ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.8t 20v 180ps Mehr Ps ???

1.8t 20v 180ps Mehr Ps ???

Themenstarteram 23. Juli 2004 um 18:13

aloha he leutz!

also, da im audi bereich ein wenig mehr als im seat bereich los ist, ich neu hier bin und ne frage habe, stelle ich diese hier...

ich hab nen leon mit obigen daten. ist n audi motor, aber da sage ich wohl den allerwenigsten was neues...

heute hab ich bekanntschaft mit einem netten menschen gemacht, der mir (ich bin zwar nicht dumm, aber noch lange kein experte) auf die schnelle zwei drei dinge gesagt hat...

und zwar irgendwo beim ladedruck entladeschlauch muss man den querschnitt verengen um ein wenig mehr leistung raus zu bekommen... er hat da n alu röhrchen eingesetzt.

ich kann mir durchaus vorstellen dass das was bringt, nur ist die frage ob das wirklich was bringt, oder evtl. nur mehr kaputt macht (der kerl hats drauf - so sagen das alle die ihn kennen - vielleicht ließt er das ja - grüß dich! ;) ).

die frage ist, ob man da nciht einfach nur ne gewisse strecke vom entsprechenden schlauch via kleiner schellen verengt... müsste doch den gleichen effekt haben..

und was bringt ein popp-off (oder wie auch immer off) ventil AUßER nen geilen sound?!

hab da noch ein paar fragen, aber sat mal dazu was, das is für den einstieg bestimmt genug :D

und lasst mich mit der suchfunktion in ruhe - da steht soviel krams, wo man cniht weiß was man nun baucht und was nciht - wer nen link zu nem bestehenden threat hat, her damit - danke

Ähnliche Themen
13 Antworten

hi Space,

was Du meinst ist der "Gagtomsche Zylinder" oder auch GZ.

Die Reduzierzung des Röhrchens bewirkt sowas wie ein verspätetes Eingreifen der Bypassklappe was dazu führt das man bis zu 0,2 bar mehr Ladedruck fahren kann(schlagt mich wenn ich da was falsch verstanden habe oder es jemand besser erklären kann) aber ich denke das soll mal reichen!

Problem ist nur das einige Fahrzeuge wohl dauerhaft damit zurecht kommen andere wiederum haben diese Mehrleistung wohl nur vorüberghehend und wieder andere gehen dauernd ins Notprogramm!

Ffrag mal : Gagtom@web.de der müsste es genau wissen:-)

Gruß Wolf

 

Ps. Wenn Du Fragen hast dann frage nur, deswegen sind wir wohl alle hier :-)

das mit der Schlauchverengung würde ich bleiben lassen: auf Dauer hat dass dein Motor sicher nicht gern!

Außerdem müsstest du die Elektronik auch verändern: Zündzeitpunkt, Ladedruck ect.....

Aber:

Chip auf 200-220PS ist ohne Umbauten kein Problem; wenn du mehr willst müsstest du dann beginnen, turbo, LLK, Abgasanl., und Luftfilter zu tauschen!!!

..............natürlich kannst du ihn auch auf 250PS chipen ohen Umbau, wie lang das der Motor durchhällt ist aber dann nicht sicher!!!

zum POP OFF:

Nur Show!! (dafür klingt das aber echt geil)

Das einzige was das bringt, ist dass das der Restdruck entlüftet wird, und so das Schlauchsystem ein wenig mehr gekühlt wird!!

KEINE LEISTUNGS-VERÄNDERUNG!

gruß

ROLF

Hi Rolf,

wie soll denn das auf 250Ps chippen beim 180er funktionieren?

Gruß Wolf

Zum Thema Gagtom:

http://www.motor-talk.de/t358070/f163/s/thread.html

Nur mit Chip ist bei ca. 220PS schluß, für 250 brauchst du schon eine gute Abgasanlage+100 oder 200 Zellen Kat, am besten mit mind. 70mm Durchmesser schon ab Turbo. Das bringt dann nochmal ein paar PS zusätzlich.

... und noch mehr Chuck

250 Ps sind mit dem K03 einfach nicht drin!

Gruß, Wolf

Themenstarteram 24. Juli 2004 um 18:46

sehr schön dass ihr mich hier so toll aufgenommen habt :D

freundliche menschen sind heutzutage eher seltenheit, da ja jeder mit seinem wisse eigentlich nur noch kohle machen will oder zumindest einem anderen gegenüber einen vorteil.

so, nun aber nochmal zum gag... zylinder bzw. der sache mit der schlauchverengung... wenn ich das teste und meiner in den "not" modus fällt, mach ci die schelle hat wieder ab und starte die kiste neu, laut meinem händler setzt man so den notmodus wieder "aus" - stimmt das doch, oder?!

den link zum threat werde ich mir auch jetzt dann reinziehen um mich mal ein wenig schlauer zu machen.

weiter werde ich die suche nach dem gam.. beerhen udn schauen was cih darunter alles finden werde.

natürlich nehme ich weitere tipps und links (wie zum beispiel das steigrn der leistung via chip) gerne entgegen.

ich hoffe ines tages soweit ausage fähi8g zu sein um auch euch mal helfen zu können :D - da habe ich wohl aber einen sehr sehr langen weg vor mir ;)

Themenstarteram 24. Juli 2004 um 20:36

so alle miteinander... ich habe mich nun durch die suche und durch diverse threads gelesen... ganz schön viel infos dabei, vorallem "i need nos" ist ganz schön aktiv beim thema dabei... aber egal, mich plagen durchaus noch einige fragen, da ich nciht so sonderlich gut ausgerüstet bin und wie schon gesgat, nicht dumm aber sehr unerfahren bin:

1) was ist der sogenannte "LIMPMODE"

2) bei meinem "original" 180 PS (BJ: 03) ist welcher durchscnitt des GZ am besten?! ich höre oft, dass 1,5mm zuviel sind und 1mm wohl besser ist... hat das jemand bei nem 180er drinnen und entsprehende infos für mich?!

3) wie macht man den reset (habe nen leon, aber immer her mit den infos, kann dann im leon forum gezielter nachfragen), WARUM genau mact man den reset, und was muss man danach alles tun, damit die kiste wieder in ordnung ist (habe was von einfahren gehört - wie geht das???; dann habe ich was von wegen scheibenhebern gelesen et.c - bitte nen haufen infos dazu!)

4) wer hat weitere / ähnliche konfiguration wie ich und dazu tipps und infos

 

daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke!

hi Space,

zu 1 und zwei kann ich dir nix sagen, aber zu 3.!

Bin unseren 1.8T kommt eine sogenannte Ladedruckregelung zum Einsatz. Diese nimmt gewisse Werte wie: Lastzustand, Ladedruck, Temperatur, Drehzahl, Luftmassenmesser und viele weitere zu hilfe, vergleicht sie mit einem Kennfeld und errechnet so gewisse Parameter: Zündzeitpunkt, Einspritzdauer, Einspritzmenge, durch Bypassklappe korrigierter Ladedruck usw!

Da nun die Elektronik immer versuchen wird gewisse, im Kennfeld abgelegte Parameter zu erreichen, wird sie sich permanent wider auf Änderungen (also Störgrößen) einregeln!

Um die "Hardwareveränderung" durch den Einbau des GZ nicht vom STG Ignorieren zu lassen (man weiß ja nie in welchen Regelschleifen es sich nun befindet) sollte man das STG resetten.

 

Beispiel mit dem GZ: Sagen wir mal du baust den Gagtomschen-Zylinder ein und es resultiert ein um ca 0,2bar erhöhter Ladedruck, so wird das die Mototrelektronik wieder so nach und nach wegregeln! das ist der Grud warum bei den meisten fer GZ nur vorübergehend Leistung bringt!

Bei bereits gechippten ( also vom Kennfeld her veränderten ) Motoren kann der GZ dazu führen das das Steuergerät (STG) in den Notlauf geht. Grund dafür ist das man mit dem Chip schon auf einen gesteigerten Ladedruck kommt der vom GZ evt nochmals erhöht wird und somit einen kritischen, als Sicherheitgrenze definierten Druckwert übersteigt und so eben diese "Schutzfunktion" des STG auslöst!

 

Du siest also: es geht nix über ein Qualitativ gutes und auf den Motor (Hardware) abgestimmtes Tuning per Chip (also Kennfeldänderung!)

Möchtest Du wirklich spass mit deinem 1.8T und auch das noch nach 50000KM dann lass die Spielereien und lass es Professionell Chippen!!!

Gruß, Wolf

Ups, vergessen der reset:

1) Pol von der Batterie entfernen, 10 min warten

2) Pol wieder dran, 10 min warten

3)Zündung an,Motor aber nicht Starten,5 min warten

4)Motor ohne Gas anlassen,5min warten, laufen lassen

5) mind.50 km fahren unter allen Lastzuständen

> Feddisch :-)

Zitat:

Original geschrieben von V_orsicht W_olf

... und noch mehr Chuck

250 Ps sind mit dem K03 einfach nicht drin!

Gruß, Wolf

Denke ich ja auch, aber wenn man schon mit Chip sagen wir mal 215 herausbekommt wird man dann halt wenigstens in die Richtung kommen. Kennst du den einen Skoda Octavia RS der hier auch mit LDK-Kennzeichen rumfährt? Soweit ich weiß haben die ja auch nen 180PSer drin, angeblich soll der ja auch 250PS haben. Bislang konnte mir nur noch keiner beantworten wie er das gemacht hat; Vorstellen kann ich es mir aber auch kaum. Ich denke 235 sind das Maximum was man inkl. aller Spielereien evtl. rausholen kann, für mehr ist der K03 einfach zu winzig in meinen Augen.

Themenstarteram 25. Juli 2004 um 16:52

also nicht das ihr jetzt denkt ich will keine antworten mehr auf die anderen fragen, aber ich glaube ich brauch mal ein paar gute infos bzw. links zu guten chiptunern :D währt ihr so net?!

Zitat:

Original geschrieben von spacemutron

also nicht das ihr jetzt denkt ich will keine antworten mehr auf die anderen fragen, aber ich glaube ich brauch mal ein paar gute infos bzw. links zu guten chiptunern :D währt ihr so net?!

www.slstuning.de

www.abt-sportsline.de

www.oettinger.de

www.wimmer-rst.de

www.bb-automobiltechnik.de

http://www.wendland-tuning.de/

... und es gibt noch unzählige mehr. Aus welcher Region kommst du denn bzw. wie weit würdest du fahren wollen, dann kann man schon konkretere Tips geben.

Themenstarteram 26. Juli 2004 um 16:24

REGION: SHA

SHA steht für SCHWÄBISCH HALL

is von Stuttgart 100 KM richtung Bayern

Städte: Crailsheim, Künzelsau, Feuchtwangen, Bad Mergentheim, SHA - jo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.8t 20v 180ps Mehr Ps ???