ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 0 - 100 km/h / Beschleunigung aus dem Stand / reale Werte

0 - 100 km/h / Beschleunigung aus dem Stand / reale Werte

Themenstarteram 19. April 2018 um 3:59

Hallo!

Ich habe im Internet einen Beitrag zum Thema „0 - 100 km/h / Beschleunigung aus dem Stand“ gesehen, in dem es hieß, daß die angegebenen Werte seitens der Hersteller nicht real sind, da dort – genau wie bei den Verbrauchsangaben – getrickst wird.

So wird bei möglichst kaltem Wetter gemessen, da dann mehr Sauerstoff in der Luft ist und so der Motor mehr Leistung abgibt.

Oder – ähnlich wie bei Dragster-Rennen – soll Kleber im Start-Bereich aufgebracht sein oder es werden spezielle Reifen verwendet.

Habt Ihr mal Messungen gemacht – z. B. mit GPS oder sonst wie – und die Werksangaben überprüft?

Wenn ja – was ist dabei herausgekommen?

Wenn man sich Sendungen ansieht wie z. B. „Grip“, dann sagen die meist, der Verbrauch sei im realen Leben höher, aber daß die Fahrzeuge min. 1 Sekunde langsamer sind von 0 auf 100 wurde – soweit ich mich erinnern kann – noch nie gesagt.

Gibt es unter Euch welche mit „Testergebnissen“ im Bereich „Mercedes ab 500 PS“? Welche Erfahrung habt ihr bezüglich des Themas gemacht? Wie laufen die Wagen (W221 – S 600 + CL 600)?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Beste Antwort im Thema

Maximale Beschleunigung erfordert viel Erfahrung, auch mit dem jeweiligen Fahrzeug, und maximale Rücksichtslosigkeit gegenüber dem Material.

Was nie in den Testberichten steht sind die Schäden an Kupplungen, Antriebswellen oder Differentialen die dabei passieren.

Den Röhrl Walter hat mal ein Journalist gefragt wie oft man mit dem Porsche der getestet werden sollte maximal von 0-100 beschleunigt werden kann, die Antwort war 2-3 mal und dann sei die Kupplung fertig. Der Röhrl hat den Journalisten beim Beschleunigen mit einem knapp 100PS schwächeren Modell abgeledert.

Was dazukommt ist das Beschleunigungstestes meistens auf Rennstrecken und Flugplätzen gemacht werden, dort ist aber der Belag griffiger als auf normalen Straßen.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Zitat:

@kanbaum schrieb am 21. Juni 2020 um 15:53:56 Uhr:

Zitat:

Die angegebenen Werte sind errechnet. Kalte Luft hat höheren Widerstand, kann also nicht sein. Zudem die Luftmenge heute schon genau dosiert ist.

Beim Verbrauch wird doch nicht getrickst!! Die Angabe nur nicht verstanden!!

Nee kalte Luft ist dichter und hat somit ein höheres Verbrennungspotential als wärmere Luft. Mein Boot fährr ca. 5 kmh schneller bei gleichen bedingungen, aber 15° geringerer Temperatur

Und zudem SINKT die Viskosität von Gasen mit sinkender Temperatur, der Dichteeffekt kommt noch obendrauf!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 0 - 100 km/h / Beschleunigung aus dem Stand / reale Werte