ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. ... und wir reden über Sicherheit: Lankradbezüge

... und wir reden über Sicherheit: Lankradbezüge

Themenstarteram 14. Februar 2006 um 19:05

Hi zusammen, also, während wir hier uns den Kopf zerbrechen, was alles zur Sicherheit der Autofahrer gemacht werden kann, sieht die Welt draussen so aus (siehe Bild).

Ist das nicht sehr gefährlich? Sind die Dinger überhaupt erlaubt?

Gute Fahrt!

Torsten - der XC-Fan (und bei Schweißhänden, na ja, da bringts vielleicht was ;-)

Ähnliche Themen
34 Antworten

Grauenvoll. Sowas kommt mir nicht ins Auto. Da fehlen nur noch die passenden Hausschuhe dazu. :D

Da diese "Überzüge" offiziell verkauft werden, gehe ich davon aus, dass sie legal sind.

Hallo,

erlaubt sind die m. W. nach schon, es wird aber immer wieder davor gewarnt, sowas einzusetzen (ADAC usw.)

MfG

am 14. Februar 2006 um 19:55

Da brauch man bestimmt richtige Wurstfinger, um das Teil überhaupt noch umfassen zu können ;)

Gruselig das Teil...

find ich kagge solche teile...

aber mal ne frage nebenbei:

wie is das mit den lederhandschuhen, darf man die offiziell anhaben beim fahren?

Themenstarteram 14. Februar 2006 um 20:37

Zitat:

Original geschrieben von Y17DT-Eco

... lederhandschuhen, darf man die offiziell anhaben beim fahren?

Denke schon, weil die ja dir Griffigkeit des Lenkrades wieder erhöhen. Nicht umsonst tragen die Sportfahrer ja allesamt Handschuhe.

Aber ich habe noch keinen Sportfahrer gesehen, der ein Plüschlenkrad benutzt ;-)

Gute Fahrt!

Torsten - der XC-Fan (ok, kalte Hände bei Minusgraden sind damit auch kein Problem mehr ;-)

Oh Gott! Wie kann man nur sowas kaputtes im Auto haben? Dazu fehlen irgendwie die braunen Kugelmatten für den Sitz *weglach*.

das ganze errinnert mich irgendwie an den Passat meiner Tante, die hatte auch mal so ein Ding im Auto.

Irgendwann drehte dann das Lenkrad in einer Kurve unter dem Ding durch. Ergebnis des ganzen:

Der Passat sah böse aus, das geparkte Auto in das sie gefahren war auch. Zum Glück kein Personenschaden, aber das Lenkrad-Wuschel-Dingsbums flog postwendend aus dem Auto ;)

Diese Fellhüllen stelle ich mir auch etwas seltsam vor. Aber "normale" Lenkradhüllen sind sehr angenehm, ich habe selber eine und möchte sie nicht missen. (Wenn man kein Lederlenkrad hat, ist das ein enormer Fortschritt.)

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

das ganze errinnert mich irgendwie an den Passat meiner Tante, die hatte auch mal so ein Ding im Auto.

Mich würde mal die Motivation interessieren, die jemanden veranlaßt, sich so einen Fell-Lenkradbezug ins Fahrzeug zu basteln. Hat sich deine Tante jemals dazu geäußert?

jo, kalte Finger im Winter ;)

Zitat:

Original geschrieben von XC-Fan

Denke schon, weil die ja dir Griffigkeit des Lenkrades wieder erhöhen. Nicht umsonst tragen die Sportfahrer ja allesamt Handschuhe.

Hauptsächlich als Schutz gegen Hitze und Flammen. Ohne Handschuhe hat mein ein besseres Lenk- und Schaltgefühl(bei H-Schaltung).

Gruß

Ercan

am 15. Februar 2006 um 7:12

das kann man so pauschal auch nicht sagen.

Mit DÜNNEN Lederhandschuhen hat man schon besseren halt. speziell bei Autos ohne Lederlenkrad.

Hi,

ich glaube, viele Leute benutzen diese Fellüberzüge auch einfach nur, weil sie ihr Auto verschönern wollen ... dass das "ausgeflippte Accessoire" unter Umständen gefährlich werden kann, bzw. einem komplett das Gefühl fürs Lenkrad nimmt, wollen se natürlich nicht wahrhaben.

Warme Finger... naja - dann lieber Handschuhe mit Grip.

Grüße

Ralle

Schönheit

...

ich habe mal eine schneeweiße Ente (Citroen 2CV) gesehen

die war schön!

Blumenkästen mit roten Geranien

außen !! an den vorderen Türen !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. ... und wir reden über Sicherheit: Lankradbezüge