ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. [OT] Fühle das Differential!

[OT] Fühle das Differential!

Stell' Dir vor, Du hast einen Werbespruch - und kein Mensch versteht, was Du willst...

Ford: Feel the Difference - oder:

Fühle das Differential! [Sehr verkaufsfördernd :D]

oder doch eher...:

"Ziehe die Differenz"

:confused:

Und für alle, die hier nur Bahnhof verstehen:

Aktuell

Vielleicht hätte man doch eher beim leichter verständlichen "die tun was" bleiben sollen...

Gruß

etku

P.S.: Besonders aufheiternd - im wahrsten Sinne des Wortes - fand ich übrigens die Interpretation des Jaguar-Claims "life by Gorgeous" ------> "Leben in Georgien" :D :D :D

Ähnliche Themen
26 Antworten

Mein English ist weit entfernt von Perfekt aber ich würde den Ford "Slogan" mit "Fühle den Unterschied" übersetzen... und so macht es einen Sinn würde sagen.

Re: [OT] Fühle das Differential!

 

Zitat:

Original geschrieben von etku

Stell' Dir vor, Du hast einen Werbespruch - und kein Mensch versteht, was Du willst...

Vielleicht hätte man doch eher beim leichter verständlichen "die tun was" bleiben sollen...

Gruß

etku

Nee , den Spruch hat doch kaum noch Einer unter den langjährigen Fordfahrern geglaubt ! :D

Fühle den Unterschied ist da schon deutlich besser , wenn ich mal überlege was Ford früher für Autos gebaut hat und dann mal heute schaue , da ist schon ein deutlicher Unterschied !

Aber wer braucht schon Qualität , oder ein Auto was einfach nur funktioniert , womöglich noch Heckantrieb , hauptsache sieht schön aus ! :D

Ich halt generell nix von diesen anglizismen in der werbung.

War ja mal kurze zeit wieder im trend auf deutsche slogans zu setzen, aber die zeit ist wohl wieder vorbei :(

Zitat:

Original geschrieben von wazzup

Ich halt generell nix von diesen anglizismen in der werbung.

Manche sind ja auch zu doof. Aber gerade für Jaguar ist es doch legitim. Schlimmer finde ich das "Come in and find out" von Douglas (ich glaube das wurde letztes Jahr auch im Spiegel aufgegriffen), oder die denglisch benamsten Tarife der Deutschen (!) Telekom.

Tja, leider ist Englisch mit nur 1 Stimme Mehrheit damals Weltsprache geworden... ;)

Ich finde Ford hatte noch nie gute Werbung, besonders keine guten TV-Werbespots. Hier sind m.E. Mercedes und BMW die Besten.

Zitat:

Original geschrieben von WeKoe

Tja, leider ist Englisch mit nur 1 Stimme Mehrheit damals Weltsprache geworden... ;)

Ich finde Ford hatte noch nie gute Werbung, besonders keine guten TV-Werbespots. Hier sind m.E. Mercedes und BMW die Besten.

Also ich hab ja "rein rauf runter raus", quasi unschlagbar gefunden... doch wohl ein untrüglicher Beweis dafür, dass man sich auch ohne Anglizismen lächerlich machen kann...

Da lob ich mir ja den Herrn (Fruchthütchen, lecker lecker lecker) Seitenbacher... der muss für den Mist wenigstens nix zahlen weil er den selber verzapft!

In diesen Sinne

"Taxis and more" ;-)

euer Taxidriver

Zitat:

Original geschrieben von WeKoe

Tja, leider ist Englisch mit nur 1 Stimme Mehrheit damals Weltsprache geworden... ;)

Ich finde Ford hatte noch nie gute Werbung, besonders keine guten TV-Werbespots. Hier sind m.E. Mercedes und BMW die Besten.

Die Werbung mit dem StreetKa find ich unschlagbar. :D *böskicher*

Wo wir schon mal bei der Werbung sind...

http://www.mtv.de/fordfiesta/

Zitat:

Original geschrieben von FocusGT

Wo wir schon mal bei der Werbung sind...

http://www.mtv.de/fordfiesta/

Die sind aber gut :D Vor allem das mitm Mond *gg*

Die mit dem Mond ist prima!

Der Spruch "Besser ankommen" war imho unschlagbar und richtig gut- und da haben die so ein verenglischten Mist wie "Fühle das Differential" draus gebaut :rolleyes:

cheerio

Also "Besser ankommen" fand ich auch besser als "Feel the Difference". Das englische muss echt nicht sein...auch ein deutsches "Fühle den Unterschied" wär besser gewesen aus meiner Sicht! Aber naja....Marketing halt -_-

Ford und Jaguar wollen damit auf die englischsprachige Herkunft hinweisen.

In GB wird erheblich mehr Ford gefahren und das Marketing wird heute in der Europa- und nicht in der Deutschlandzentrale verzapft.

"Feel the difference" hat für mich aber eher einen negativen Touch (hihi^^) da man auch die "differences" im negativen "feelt".

BMW machts richtig und man fühlt den Unterschied (im pos. Sinne).

Zitat:

Original geschrieben von StefansCLK

Ford und Jaguar wollen damit auf die englischsprachige Herkunft hinweisen.

BMW machts richtig und man fühlt den Unterschied (im pos. Sinne).

Genauso ist es!

Ford ist halt amerikanisch und BMW noch in deutscher Hand.

mfg,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. [OT] Fühle das Differential!