ForumTiguan 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 1
  7. -->OBD Tuning von 140 PS auf 170 PS gemacht<--

-->OBD Tuning von 140 PS auf 170 PS gemacht<--

Themenstarteram 15. Mai 2009 um 20:17

Hallo,

heute habe ich durch das OBD-Tuning meinen Tiguan von 140 auf 170 PS ändern lassen.

Für alle die "Bauchschmerzen" bei dem Thema haben, bitte kein Kommentar abgeben.

Wen es interessiert: OBD Tuning GmbH (ich habe nichts mit der Firma zu tun).

Beim ortsansässigen Tuner wurde die originale Software ausgelesen und abgespeichert. Die o.g. Firma hat das File bekommen, modifiziert, dann wurde das File zurückgeschickt und wieder eingespielt. Weil ich anschließend eine weitere Strecke vor mir hatte, konnte ich etwas testen. Im unterem Drehzahlbereich (bis 2000 U/min) merkt man zur Serie nichts. Das Fahrzeug wird von mir zu 80% auch so gefahren. Ab 2300 bis 2500 U/min ist ein deutlicher Leistungszuwachs spürbar. Überholmanöver gelingen schon leichter -runter schalten Gas geben- und es drückt ein schon mehr in den Sitz als vorher. Bin 120 km gefahren davon 70 km Autobahn der Rest war Landstraße und kurz Stadtverkehr. Autobahn ca. 40 km Vollgas. Abschüssige Strecke 220 km/h und gerade Strcke 200 km/h. Die Beschleunigung bei der Autobahnfahrt hat sich verbessert. Die Endgeschwindigkeit wurde mit der Serie nicht erreicht. Spritverbrauch auf den 120 km laut MFA 9,6 Liter.

Das was ich bis jetzt sagen kann, ich habe nichts bereut. Es ist mein 2. getuntes Kfz. Ich wollte den Tiguan vor einiger Zeit verkaufen, weil wir nur noch ca. 12.000 km fahren. Und irgendwie war nach den ersten 10.000 km kein Fahrspaß mehr da. Jetzt ist es für mich wieder ein anderes Auto. Ich möchte hiermit keinen zum Tuning verleiten. Sollte ich neue Erfahrungen haben, so werde ich Sie hier Posten.

Gruß

Heiko

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Mai 2009 um 20:17

Hallo,

heute habe ich durch das OBD-Tuning meinen Tiguan von 140 auf 170 PS ändern lassen.

Für alle die "Bauchschmerzen" bei dem Thema haben, bitte kein Kommentar abgeben.

Wen es interessiert: OBD Tuning GmbH (ich habe nichts mit der Firma zu tun).

Beim ortsansässigen Tuner wurde die originale Software ausgelesen und abgespeichert. Die o.g. Firma hat das File bekommen, modifiziert, dann wurde das File zurückgeschickt und wieder eingespielt. Weil ich anschließend eine weitere Strecke vor mir hatte, konnte ich etwas testen. Im unterem Drehzahlbereich (bis 2000 U/min) merkt man zur Serie nichts. Das Fahrzeug wird von mir zu 80% auch so gefahren. Ab 2300 bis 2500 U/min ist ein deutlicher Leistungszuwachs spürbar. Überholmanöver gelingen schon leichter -runter schalten Gas geben- und es drückt ein schon mehr in den Sitz als vorher. Bin 120 km gefahren davon 70 km Autobahn der Rest war Landstraße und kurz Stadtverkehr. Autobahn ca. 40 km Vollgas. Abschüssige Strecke 220 km/h und gerade Strcke 200 km/h. Die Beschleunigung bei der Autobahnfahrt hat sich verbessert. Die Endgeschwindigkeit wurde mit der Serie nicht erreicht. Spritverbrauch auf den 120 km laut MFA 9,6 Liter.

Das was ich bis jetzt sagen kann, ich habe nichts bereut. Es ist mein 2. getuntes Kfz. Ich wollte den Tiguan vor einiger Zeit verkaufen, weil wir nur noch ca. 12.000 km fahren. Und irgendwie war nach den ersten 10.000 km kein Fahrspaß mehr da. Jetzt ist es für mich wieder ein anderes Auto. Ich möchte hiermit keinen zum Tuning verleiten. Sollte ich neue Erfahrungen haben, so werde ich Sie hier Posten.

Gruß

Heiko

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 16. Mai 2009 um 9:15

hallo,

ist dies auch beim Benziner möglich und was würde es Kosten?

+30PS durch reine Softwareänderung ........ lächerlich :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Fahr mal auf die Rolle und dann wirste sehn das da sich gar nix verändert hat!

Naja .. evtl die Einspritzzeiten mehr auch nicht.

Ist natürlich ärgerlich für "NIX" Geld ausgegeben zu haben.

Zitat:

+30PS durch reine Softwareänderung ........ lächerlich

Was soll da lächerlich sein??

Lächerlich sind höchstens die Billigboxen von E-Bay, etc. für 150 €, die das Blaue vom Himmerl versprechen.

Da wird nur die Spannung am Common-Rail-Drucksensor verfälscht, so dass in gewissen Drehzahlbereichen ein etwas höherer

Rail-Druck anliegt, eine effektive Leistungssteigerung ist hiermit meiner Ansicht nach völlig utopisch

Beim OBD-Tuning können hingegen wesentlich mehr Steuergrößen geändert werden, z.B. Rail-Druck, Einspritzzeitpunkt, Einspritzdauer, evtl. leichte Anhebung des Ladedruckes. Wenn das von einem Profi

gemacht wird, kann man da tatsächlich mehr Leistung herausholen.

Das Problem ist eine Firma zu finden, die das alles auf einem Motorprüfstand abstimmt und noch so hinbekommt, dass der Partikelfilter nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Das Kosten natürlich Zeit u. Geld, nicht umsonst verlangen renomierte Firmen (Abt, etc.) für ein solches Tuning viel Geld.

Rufus24

 

Zitat:

Original geschrieben von Rufus24

Zitat:

+30PS durch reine Softwareänderung ........ lächerlich

Was soll da lächerlich sein??

[...]

Das Kosten natürlich Zeit u. Geld, nicht umsonst verlangen renomierte Firmen (Abt, etc.) für ein solches Tuning viel Geld.

Rufus24

Klar kann man über eine SW-Änderung bei einem Turbomotor relativ leicht die Leistung steigern. Die Nebeneffekte erwähne ich hier aufgrund der Einschränkung des Threaderstellers ausdrücklich nicht!

Zitat:

Original geschrieben von sportline155

+30PS durch reine Softwareänderung ........ lächerlich :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Fahr mal auf die Rolle und dann wirste sehn das da sich gar nix verändert hat!

Naja .. evtl die Einspritzzeiten mehr auch nicht.

Ist natürlich ärgerlich für "NIX" Geld ausgegeben zu haben.

bei diesem Kommentar kommt mir der Verdacht auf, dass Du von dieser

Materie genau soviel Ahnung hast, wie mein Kater von der Formel1. ;)

Du solltest dich einmal genauer damit beschäftigen, bevor solche "Kommentare" abgegeben werden.

Es werden sogar (nachweisliche) 185 PS gemacht, auch mit Übernahme der Garantie.

Um es klar zu stellen,

noch bin ich trotzdem dagegen. (aber wer weiss) ;) ;)

Alf

Immer diese Kommentare zum Thema Chiptuning, echt nervig. Vermutlich hat niemand von denjenigen mal selbst ein Auto getunt und es wird immer nur das weiter gegeben was es üblich ist zu antworten.

Danke für den positiven Bericht zum Thema Kennfeldoptimierung am TDI, ich werde auch nächsten Monat bei der OBD Tuning GmbH bestellen und beschäftige mich schon lange mit dem Thema.

Mit dem Flashbooster dort kann man sein Auto sogar selbst mit dem Image das man von OBD Tuning geschickt bekommt beschreiben und auch den Serienzustand jederzeit wieder herstellen.

Mal sehen ...

Zitat:

@Ringfuchs schrieb am 19. August 2015 um 20:30:21 Uhr:

Immer diese Kommentare zum Thema Chiptuning, echt nervig. Vermutlich hat niemand von denjenigen mal selbst ein Auto getunt und es wird immer nur das weiter gegeben was es üblich ist zu antworten.

Danke für den positiven Bericht zum Thema Kennfeldoptimierung am TDI, ich werde auch nächsten Monat bei der OBD Tuning GmbH bestellen und beschäftige mich schon lange mit dem Thema.

Mit dem Flashbooster dort kann man sein Auto sogar selbst mit dem Image das man von OBD Tuning geschickt bekommt beschreiben und auch den Serienzustand jederzeit wieder herstellen.

Mal sehen ...

Zu diesem "Flashbooster" kann ich nichts sagen, jedoch würde ich den nicht nehmen.

Ist im Grunde auch nur eine vorgefertigte BOX, die ein paar Einstellmöglichkeiten bietet.

Keine, auf das FZ direkt eingespielte und speziell dafür entwickelte SW.

ACH JA,

ich habe das ABT-Tuning machen lassen, und war begeistert.

Nicht wegen der Endgeschwindigkeit, die war gering (ca + 15 Kmh)

Aber alles bis dahin ging sehr flott, musste weniger Gas geben um vorherige Geschwindigkeit zu erreichen.

Hatte auch den direkten Vergleich.

Urlaubsfahrt nach Dalmatien (nähe Split) einmal ohne Tuning und einmal mit Tuning.

Abzug, Zwischenspurt waren besser und selbst der Verbrauch (gesamte Strecke) im Durchschnitt ca. 1,5 Liter weniger.

Habe den dann mit Tuning verkauft, Käufer war auch begeistert.

Alf

am 20. August 2015 um 9:05

6 jahre altes thema

;o)

Zitat:

@tuningerfahrener schrieb am 20. August 2015 um 09:05:24 Uhr:

6 jahre altes thema

;o)

Na und ? :-))

Zitat:

@Heiko69 schrieb am 15. Mai 2009 um 20:17:30 Uhr:

Hallo,

heute habe ich durch das OBD-Tuning meinen Tiguan von 140 auf 170 PS ändern lassen.

Für alle die "Bauchschmerzen" bei dem Thema haben, bitte kein Kommentar abgeben.

Wen es interessiert: OBD Tuning GmbH (ich habe nichts mit der Firma zu tun).

Beim ortsansässigen Tuner wurde die originale Software ausgelesen und abgespeichert. Die o.g. Firma hat das File bekommen, modifiziert, dann wurde das File zurückgeschickt und wieder eingespielt. Weil ich anschließend eine weitere Strecke vor mir hatte, konnte ich etwas testen. Im unterem Drehzahlbereich (bis 2000 U/min) merkt man zur Serie nichts. Das Fahrzeug wird von mir zu 80% auch so gefahren. Ab 2300 bis 2500 U/min ist ein deutlicher Leistungszuwachs spürbar. Überholmanöver gelingen schon leichter -runter schalten Gas geben- und es drückt ein schon mehr in den Sitz als vorher. Bin 120 km gefahren davon 70 km Autobahn der Rest war Landstraße und kurz Stadtverkehr. Autobahn ca. 40 km Vollgas. Abschüssige Strecke 220 km/h und gerade Strcke 200 km/h. Die Beschleunigung bei der Autobahnfahrt hat sich verbessert. Die Endgeschwindigkeit wurde mit der Serie nicht erreicht. Spritverbrauch auf den 120 km laut MFA 9,6 Liter.

Das was ich bis jetzt sagen kann, ich habe nichts bereut. Es ist mein 2. getuntes Kfz. Ich wollte den Tiguan vor einiger Zeit verkaufen, weil wir nur noch ca. 12.000 km fahren. Und irgendwie war nach den ersten 10.000 km kein Fahrspaß mehr da. Jetzt ist es für mich wieder ein anderes Auto. Ich möchte hiermit keinen zum Tuning verleiten. Sollte ich neue Erfahrungen haben, so werde ich Sie hier Posten.

Gruß

Heiko

Hallo Heiko, habe bis jetzt auch über ein Tuning nachgedacht. Aber nur, wenn die Garantie ausgelaufen ist. Du schreibst, das die Sache ganz unkompliziert abläuft. Ich habe aber leider Diese Fa.OBD nicht in der Nähe. Kann das jeder da einreichen oder muss eine Werkstatt das Auto auslesen ? Kostenpunkt wäre auch noch ganz interresant ( ungefähr ). Danke, Gruß

Hallo,

gibt es ein TÜV-Gutachten oder muss das als Einzelnachweis eingetragen werden?

Habe auf der Homepage von OBD nichts gefunden.

Beste Grüße

Zitat:

@Graf-Leiningen schrieb am 6. September 2015 um 16:36:50 Uhr:

Hallo,

gibt es ein TÜV-Gutachten oder muss das als Einzelnachweis eingetragen werden?

Habe auf der Homepage von OBD nichts gefunden.

Beste Grüße

Hi Graf-Leiningen, habe in einem anderem Thread gelesen, das einen 177er bereits hast.

Trotzdem ist die Frage, ob und wie die erhöhte Leistung in den KFZ-Papieren eingetragen wird, interessant. Einzelnachweis beim TÜV durfte nicht billig sein. Man kann es natürlich auch lassen. Falls nach einem schweren Unfall die Versicherung dahinter kommt, dürfte es teuer werden. Fahren mit einem nicht zugelassenen KFZ kommt dann noch obendrauf.

nur wenn ein Kausalitätsnachweis erfolgt und das dürfte so gut wie nie gelingen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 1
  7. -->OBD Tuning von 140 PS auf 170 PS gemacht<--