ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. "K" bei C180-K ??? Was bedeutet das?

"K" bei C180-K ??? Was bedeutet das?

Themenstarteram 18. April 2008 um 21:34

Hallo

bin Neuling hier und habe keine Ahnung von Mercedes-Insider Sprache.

Nun bin ich schon am verzweifeln. Ich finde nirgends was dieses K bei C180K oder C200K bedeutet. Ich weiß nur dass es irgendeine Erweiterung ist. Aber was genau, kein Plan.

Bitte seid mir nicht böse, dass ich hier sowas banales poste :rolleyes:

verweist mich einfach kurz auf einen existierenden Thread mit ausführlicher Info. :cool:

thx im voraus!

Beste Antwort im Thema

Dann wollen wir das ominöse "K" mal aufschlüsseln.

Bei Mercedes steht das K am ende der Verkaufsbezeichnung, z.B. C 180 K, für Kompressor in abgekürzter Form. Das "K" kann aber auch bei der Typbezeichnung der Versicherer auftauchen, da ist dann der Kombi gemeint.

Darüber hinaus, noch ein paar Infos zum Mercedes-Jargon der häufiger in Bezug mit Mercedes verwendet wird.

Mopf = Modellpflege = Facelift

vorMopf = vor der Modellpflege = vor dem Facelift

Ottomotoren (Benziner) wird bei Mercedes ein "M" für Motor vorangestellt, z.B. M111 (Vierzylinder generation von 1992 bis 2002), M112 (V6 von 1997 bis 2005), M271 (akt. Vierzylinder), M272 (akt. V6)...

Dieselmotoren wird bei Mercedes ein "OM" für Öl-Motor vorangestellt, z.B. OM 611 (erster CDI Vierzyl.), OM 646 (akt. CDI Vierzyl. Generation), OM 651 (neuer Vierzyl. CDI)

Allen Motoren gemein ist, dass sie in der letzten Ausbaustufe, kurz bevor sie ersetzt werden, ein "EVO" folgt. Zum Beispiel M111 E20 EVO - das E 20 steht im Übrigem für Einspritzer mit 2.0l Hubraum.

 

Die unterschiedlichen Aufbauten der Karosse werden in W, V, S, C, A, R, CL, X, T unterteilt, um mal die gängsten zu nennen.

W = Wagen = Limousine --> W203 (C-Klasse Limousine), W221 (S-Klasse)

V = Wagen = Limousine mit verlängertem Radstand --> V168 (alte A-Klasse lang), V221 (S-Klasse Lang)

S = Station Wagen = Kombilimousine --> S203 (C-Klasse T-Modell), S211 (E-Klasse T-Modell)

C = Coupé --> C124 (E-Klasse Coupé), C209 (CLK)

A = Cabrio --> A124 (E-Klasse Cabrio), A209 (CLK Cabrio)

R = Roadster --> R230 (akt. SL), R171 (akt. SLK), R107 (SL der 70er & 80er)

CL = Sportcoupé --> gilt nur für den CL 203, sprich C-Klasse Sportcoupé bzw. jetzt CLC

X = SUV Gelädegängige Fahrzeuge --> X204 (GLK)

T = Sport Tourer = T245 (B-Klasse)

Dann gibt es natürlich noch die sog. Baureihen. Wie 204, 203, 202, 201, 124, 126, 140, 220. 221. 210, 211, etc. hinter der sich dann die im Verkauf als C-Klasse (204 bis 202), 190er (201), E-Klasse (124, 210, 211), S-Klasse (140, 220, 221) usw. verbergen.

Um es nicht völlig ausarten zu lassen, schlüsseln wir mal zum leichteren Verständnis das sog. Baumuster des C 180 Kompressor auf. Wobei das "C 180 Kompressor" nur die offizielle Verkaufsbezeichnung darstellt, das Baumuster lautet wie folgt:

W203.046 = W für Limousine, 203 der Baureihe 203 (C-Klasse), .0 noch mal für die Karosse (Limousine), .046 für den Motor (M271 E18 ML = Motor 271 als Einspritzer mit 1.8.l und Mechanischem Lader (ML))

S203.246 = S für Kombi, 203 der Baureihe 203 (C-Klasse), .2 für die Karosse als T-Modell, .246 für den Motor

CL203.746 = wie oben, nur die 7 in .746 steht für die Karosse des Sportcoupe.

 

Ich hoffe mal für einen kleinen Einblick gesorgt zu haben ;). In der Verkaufsbezeichnung steht das "K" für Kompressor.

Kompressoren wurden bei den Vierzylinder Motoren und auch bei den AMG V8 bzw. auch beim AMG V6 (C 32 AMG) verwedendet. Die Standard V6 und V8 sind Sauger.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

K wie Kompressor.

Wird über einen Riemen direkt vom Motor angetrieben und drückt zusätzlich Luft in den Motor. Die Kompressormotoren sind also Aufgeladene Motoren.

Die meisten Hersteller benutzen dazu normalerweise Turbolader. Turbolader werden vom Abgasstrom angetrieben was den nachteil hat das sie immer mit ein wenig Verzögerung kommen,da ja erst mal Abgas "produziert"werden muß.

Kompressoren machen gleich vom Leerlauf an Druck und sorgen so für ne angenehm gleichmäßge und kräftige Motorleistung.

Gruß Tobias

Themenstarteram 18. April 2008 um 22:31

Achso, K steht für Kompressor :)

Gibt es etwa C-Klasse ohne Kompressor???

Ich meine jetzt neue Version

Hi,

nur die "kleinen" Vierzylinder haben Kompressoren. Also 180K und 200K,haben aber beide 1,8l Hubraum nur unterschiedliche Leistungsstufen.

Ich glaub der letzt Vierzylinder ohne Kompressor ist schon 2002 ersetzt worden. Die Kompressormotoren (MotorcodeM271) sind aber auch echt super Motoren. Können erstaunlich sparsam bewegt werden und habe trotzdem mehr als genug Power.

Alle anderen Benziner sind Sechzylinder und haben keinen Kompressor. Die Diesel haben normale Turbolader.

Gruß Tobias

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

haben trotzdem mehr als genug Power.

diese Aussage halte ich für etwas übertrieben

Hi,

das Verbrauchs-Leistungsverhältnis bei den Motoren ist einfach super. Auch hat man nie das Gefühl in einem untermotorisiertem Fahtzeug zu sitzen.

Das es deutlich sportlichere und schnelle Fahrzeuge gibt ist logisch. Aber wenn man bedenkt das ein 180K die Basismotorisierung ist kann man sich wohl nicht beschweren;)

 

Gruß Tobias

Also bei meinem 210er stand im Fahrzeugbrief "W210K". Einen Kompressor hatte der nicht, weil Diesel.

Gruß

andreasstudent

das K hinter der Baureihenbezeichnung steht für Kombi, aber das hat ja nun überhaupt nichts mit dem K hinter Motorvariante zu tun.

Zitat:

Original geschrieben von heinzzz

das K hinter der Baureihenbezeichnung steht für Kombi,

Und warum steht da kein T?

 

Weil Kombi nicht mit T geschrieben wird ;)

Mein Freundlicher hat mir mal erzählt, dass das "K" Katalysator heißt. Auf meinen CDI angesprochen meinte er, der hätte ja auch einen Oxydationskat....

Falls das wirklich die Erkärung war, könnte man das K auch weglassen, weil eh jeder einen Kat hat.

Gruß

andreasstudent

Themenstarteram 10. Juni 2008 um 10:17

Ich hab mal gehört, dass das "K" für "Kinderleicht" steht. Also dass das Auto Kinderleicht zu fahren und bedienen ist. Was stimmt denn nun??? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von MadeInRussia

Ich hab mal gehört, dass das "K" für "Kinderleicht" steht. Also dass das Auto Kinderleicht zu fahren und bedienen ist. Was stimmt denn nun??? :confused:

Das K steht in deinem Fall wohl eher für Knallkopf! :cool:

Dann wollen wir das ominöse "K" mal aufschlüsseln.

Bei Mercedes steht das K am ende der Verkaufsbezeichnung, z.B. C 180 K, für Kompressor in abgekürzter Form. Das "K" kann aber auch bei der Typbezeichnung der Versicherer auftauchen, da ist dann der Kombi gemeint.

Darüber hinaus, noch ein paar Infos zum Mercedes-Jargon der häufiger in Bezug mit Mercedes verwendet wird.

Mopf = Modellpflege = Facelift

vorMopf = vor der Modellpflege = vor dem Facelift

Ottomotoren (Benziner) wird bei Mercedes ein "M" für Motor vorangestellt, z.B. M111 (Vierzylinder generation von 1992 bis 2002), M112 (V6 von 1997 bis 2005), M271 (akt. Vierzylinder), M272 (akt. V6)...

Dieselmotoren wird bei Mercedes ein "OM" für Öl-Motor vorangestellt, z.B. OM 611 (erster CDI Vierzyl.), OM 646 (akt. CDI Vierzyl. Generation), OM 651 (neuer Vierzyl. CDI)

Allen Motoren gemein ist, dass sie in der letzten Ausbaustufe, kurz bevor sie ersetzt werden, ein "EVO" folgt. Zum Beispiel M111 E20 EVO - das E 20 steht im Übrigem für Einspritzer mit 2.0l Hubraum.

 

Die unterschiedlichen Aufbauten der Karosse werden in W, V, S, C, A, R, CL, X, T unterteilt, um mal die gängsten zu nennen.

W = Wagen = Limousine --> W203 (C-Klasse Limousine), W221 (S-Klasse)

V = Wagen = Limousine mit verlängertem Radstand --> V168 (alte A-Klasse lang), V221 (S-Klasse Lang)

S = Station Wagen = Kombilimousine --> S203 (C-Klasse T-Modell), S211 (E-Klasse T-Modell)

C = Coupé --> C124 (E-Klasse Coupé), C209 (CLK)

A = Cabrio --> A124 (E-Klasse Cabrio), A209 (CLK Cabrio)

R = Roadster --> R230 (akt. SL), R171 (akt. SLK), R107 (SL der 70er & 80er)

CL = Sportcoupé --> gilt nur für den CL 203, sprich C-Klasse Sportcoupé bzw. jetzt CLC

X = SUV Gelädegängige Fahrzeuge --> X204 (GLK)

T = Sport Tourer = T245 (B-Klasse)

Dann gibt es natürlich noch die sog. Baureihen. Wie 204, 203, 202, 201, 124, 126, 140, 220. 221. 210, 211, etc. hinter der sich dann die im Verkauf als C-Klasse (204 bis 202), 190er (201), E-Klasse (124, 210, 211), S-Klasse (140, 220, 221) usw. verbergen.

Um es nicht völlig ausarten zu lassen, schlüsseln wir mal zum leichteren Verständnis das sog. Baumuster des C 180 Kompressor auf. Wobei das "C 180 Kompressor" nur die offizielle Verkaufsbezeichnung darstellt, das Baumuster lautet wie folgt:

W203.046 = W für Limousine, 203 der Baureihe 203 (C-Klasse), .0 noch mal für die Karosse (Limousine), .046 für den Motor (M271 E18 ML = Motor 271 als Einspritzer mit 1.8.l und Mechanischem Lader (ML))

S203.246 = S für Kombi, 203 der Baureihe 203 (C-Klasse), .2 für die Karosse als T-Modell, .246 für den Motor

CL203.746 = wie oben, nur die 7 in .746 steht für die Karosse des Sportcoupe.

 

Ich hoffe mal für einen kleinen Einblick gesorgt zu haben ;). In der Verkaufsbezeichnung steht das "K" für Kompressor.

Kompressoren wurden bei den Vierzylinder Motoren und auch bei den AMG V8 bzw. auch beim AMG V6 (C 32 AMG) verwedendet. Die Standard V6 und V8 sind Sauger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. "K" bei C180-K ??? Was bedeutet das?