ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. (Einsteiger) Bike gesucht!

(Einsteiger) Bike gesucht!

Themenstarteram 11. April 2009 um 17:57

Hi ich bin erst 17 und habe meinen Führerschein jetzt fast fertig (Auto und Motorrad) und zum Anfang wollte ich mir nur ein Motorrad holen da wir in der Familie schon 4 Autos haben.

Es sollte schon ein sportliches Bike sein aber eben auch noch nicht zu extrem, da ich mich ja ersteinmal daran gewöhnen muss als Fahranfänger.

Ich habe mir bis jetzt die Ninja 250R rausgesucht.

Könnt ihr mir die empfehlen oder habt ihr ähnliche Bikes die ihr empfehlen könnt? (könnte ruhig ein bischen schneller sein :) )

Preislich sollte es unter 7.000€ bleiben.

Danke schonmal

Beste Antwort im Thema
am 12. April 2009 um 16:00

Mojn,

Ich würde die GPZ 500 S als Einsteiger Moped nehmen,erstens bekommst du sie zuir zeit echt günstig und sie lässt sich auch sehr gut fahren. Wenn du dann deine 2 Jahre probe rum hast,hast du nicht viel verlust gemacht wenn du dir dann eine größere holst. So habe ich das damals gemacht und war sehr zufrieden mit dieser lösung.

Gruß

Truckertom

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Schau doch mal hier: Ten Great First Bikes

Ich gehe einfach mal davon aus nicht gesteinigt zu werden, wenn ich im Kawa-Forum als Alternative die SV 650 S von Suzuki in´s Gespräch bringe. Ausgereifter und robuster V2 in stabilem Fahrwerk (o.k., härtere Gabelfeder und Stahlflex kann man sich sinnvoll gönnen), einfach zu drosseln und nach "Voll-Eröffnung" auch Fortgeschrittene motor- und fahrwerkstechnisch absolut zufriedenstellend. Aktuelle Preise:Modell 2006 mit Tageszulassung 4990€, Modell 2007 ohne Zulassung mit ABS 5690€, nachzulesen unter www.suzuki.de.

Schau sie Dir mal an. Ansonsten ist die kleine Ninja sicher auch ein feines Teil.

Kawasaki ER-6N

ER 6 F in Limegreen ;)

auch mit 34 PS gut zu bewegen, mittlerweile sportliche Optik, aber auch tourentauglich.

Die eierlegende Wollmilchsau. ;)

Und nach zwei Jahren macht die mit ihren 72 PS richtig Spass, dann passt das. Ideal für den Übergang, dann steht der Motorradhimmel offen.

Bei Barzahlung im vorgegebenen Rahmen. So verhandlungsbereit dürfte jeder Händler sein.

Viele Grüsse,

Arne

am 12. April 2009 um 10:51

Kawa GPZ 500 S, wenn es nichts Kawamäßiges sein soll dann evtl. Yamaha XJ600 bzw. die neue XJ6

Themenstarteram 12. April 2009 um 15:53

Danke für die Hilfen

Also ich schwanke jetzt zwischen der Ninja 250R und der ER 6F.

Von der Optik her finde ich beide sehr cool.

Bis jetzt würde ich aber eher zur 250R tendieren, da sie 2.500€ günstiger ist (für mich als Schüler is das schon viel) und vom Gewicht her leichter ist. Da ich ja noch Motorrad Anfänger bin, denke ich ist das einfacher für mich.

Andererseits hat die ER 6F viel mehr Power und nach den 2 Jahren Probezeit, wenn ich sie ungedrosselt fahren kann macht das sicher mehr Spaß und die Ninja könnte etwas langweilig werden.

Aber ich habe ja noch ein bischen Zeit mich für eine zu entscheiden und wenn ich mir bis dahin noch nicht sicher bin mache ich einfach ne Probefahrt und entscheide dann. :)

am 12. April 2009 um 16:00

Mojn,

Ich würde die GPZ 500 S als Einsteiger Moped nehmen,erstens bekommst du sie zuir zeit echt günstig und sie lässt sich auch sehr gut fahren. Wenn du dann deine 2 Jahre probe rum hast,hast du nicht viel verlust gemacht wenn du dir dann eine größere holst. So habe ich das damals gemacht und war sehr zufrieden mit dieser lösung.

Gruß

Truckertom

am 20. April 2009 um 15:51

Hallo!

Ich mache jetzt meinen Führerschein, habe aber noch keine Idee was ich mir fürn Motorrad kaufen möchte, habe aber auch noch nicht so viel Ahnung.

Soll auf jeden fall ne Supersportler werden, tendiere zu zx6r, ist ja aber erst gedrosselt und würde gerne wissen ob da nicht doch lieber erst die 250r besser wäre und wie das FAhrverhalten ist eig so mit ner gedrosselten ob die auch schon ein schönes Feeling auf der Straße hat.

am 23. April 2009 um 10:11

Hi, ich habe letztes Jahr meinen Führerschein fürs Bike gemacht und mir letzten monat die Kawa Er-6F gekauft. Auch auf 34ps gedrosselt und kann nur sagen bin total zufrieden damit, lässt sich super leicht händeln und für noch noch 6000 flokken nen tolles schnäppchen.

Will heuer meine GPZ 500 s abstoßen, war und ist eine super einsteiger Bike!

Bin sie zwar von anfang offen gefahren - hat niemanden gekratzt,

ist extrem robust, sieht auch heute noch halbwegs gut aus (mit ein paar mods) und geht ab wie sau, denk mal einer der stärksten 500er motoren die je verbaut wurden!

also ich will für meine noch 2600 haben so um den Dreh, ist erst 18000 gelaufen und keine schaden/Rost. kannst dich ja mal an meinem Preis orientieren.

Drossel rein, später raus oder was anderes holen, bzw gedrosselte holen

Denk da kommst du günstiger weg als mit eienr 250er ninja, die du wenn offen mal eben links liegen lässt beim beschleunigen, als newbie fährt sich die GPZ genau so sportlich wie die kleine ninja.

*räusper* ... realistischer Preis für eine 500S in gutem (!) Zustand bewegt sich zwischen 1000 und spürbar unter 2 Mille - wer mehr zahlt ist selber schuld.

In entsprechendem Pflegezustand kann man auch beruhigt eine 95er kaufen, das ist da nicht der Radi.

 

Vorteil an einem 1500 Taler Universalbike ist halt - wirft man sie doch mal aufs Brett, ist das nicht soooo tragisch/teuer und wenn nicht gibts nach 2 Jahren wieder 1500 retour ;)

Handlich und problemlos ist die 500S auf jeden Fall, man kann auch recht flotti damit unterwegs sein. Die ER6 ist natürlich auch ne Ansage und eine ganz andere Generation dazu - ob man das ausgeben will/kann (ab um die 4 werden da schon fällig..) eine pers. Entscheidung.

250er Nine würd ich nicht unterschätzen, geht vortrefflich und ist für überraschend viele Lebenslagen tauglich.

 

Nach zwei Jahren weiterfahren - ach mei, oft entdeckt man in den zwei Jahren, dass einem ne ganz andere Gattung besser taugt, der Geschmack und die finanziellen Möglichkeiten ändern sich usw. usf, imho zieht das Argument nicht wirklich.

Auf alte Radl lernt ma´s Fahrn - wie gesagt, eine 500S z.B. ist handlich, macht das Leben einfach, ist rel. günstig zu unterhalten, ein Wurf ist nicht gleich eine finanzielle Katastrophe, Teile gibts in rauhen Mengen und sie frisst kein Brot mehr, den Kaufpreis gits idR nach 2 Jahren wieder zurück.

Glaubst nicht dass ich für meine 2000er GPZ 2500.- verlangen kann?

17800km gelaufen

sturzfrei / Rostfrei

Kellermanblinker

kennt nur Sommer und trockene Strassen sowie Super-Kraftstoff

1 Jahr alte Sito-Töpfe

neue Batterie vor 14 Tagen

neuer Hintereifen

Kettensatz letzten Sommer erneuert

Pcikerl / HU/AU grad gemacht

also ich würd 2500 zahlen ;-)

PS.: mit ner gut gepflegten GPZ kannst bei guter Wartung fast ewig fahren!

 

 

am 24. April 2009 um 14:07

schließe mich tec dog an!

schön den ball flach halten mit der 500 S 1500 € ist meiner meinung nach die obergrenze!

aber super bike tolles handling und super anfängertauglich!

lese gerade 2000der baujahr also sind 2000€ fast gerechtfertig wenn sie dementsprechend aussieht ok

grüße u. gute fahrt

naj egal, kommt erst nächstes Frühjahr weg. Heuer fahr ich ja nochmal damit!

Mach ein paar Probefahrten, das ist das a&o vor dem Kauf, da können wir hier alle noch so viel quatschen.

lg

und berichte dann, für was du dich entschieden hast!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. (Einsteiger) Bike gesucht!