ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. (DIESELkauf): Toyota Verso, Mazda 5 oder Touran

(DIESELkauf): Toyota Verso, Mazda 5 oder Touran

Themenstarteram 7. August 2017 um 11:53

Ja, jetzt erst recht, die Preis purzeln.

Ich habe meinen 6er Variant Golf losbekommen, und nun suche ich zwecks Baby etwas größeres bzw. höheres.

Diese drei oben habe im Auge, wobei die ersten beiden besser abschneiden in der Pannenstatistik. Preislich liegen sie ziemlich gleich.

Ich möchte einen ab 2011 kaufen mit unter 100tkm. Schmerzgrenze 8000€.

Bitte helft mir bei der Kaufentscheidung.

Der Verso ist nicht sehr schön und auch teuer in der Versicherung, aber wohl robust. Der Mazda ist die Vernunftslösung. Der Touran, ach keine Ahnung. Eigentlich sollte man VW einfach ignorieren künftig ;-)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi,

sowohl Toyota als auch Mazda hatten mit ihren Dieselmotoren nicht immer ein glückliches Händchen.

Die VW Diesel waren eigentlich immer ganz gut und solide, wie die sich jetzt mit der neuen Software verhalten, keine Ahnung.

Der Mazda 5 hat halt Schiebetüren das erleichtert das Leben mit Nachwuchs extrem. Der Dieselmotor stammt wohl von Peugeot und hat so einige Problemchen, ich würde daher zum Benziner raten ;)

GRuß tobias

Themenstarteram 7. August 2017 um 12:38

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 7. August 2017 um 12:30:49 Uhr:

Hi,

sowohl Toyota als auch Mazda hatten mit ihren Dieselmotoren nicht immer ein glückliches Händchen.

Die VW Diesel waren eigentlich immer ganz gut und solide, wie die sich jetzt mit der neuen Software verhalten, keine Ahnung.

Der Mazda 5 hat halt Schiebetüren das erleichtert das Leben mit Nachwuchs extrem. Der Dieselmotor stammt wohl von Peugeot und hat so einige Problemchen, ich würde daher zum Benziner raten ;)

GRuß tobias

Aber den Benziner gibts mit EURO4 und der frisst einfach sehr viel. Mein Stiefvater hatte den, die Kupplng war bei 68tkm hin.

"Die VW Diesel waren eigentlich immer ganz gut und solide, wie die sich jetzt mit der neuen Software verhalten, keine Ahnung." Wenn Du die Pannenstatistik ansiehst, liegt der Verso mit dem Diesel sehr gut

https://www.adac.de/.../suchergebnis.aspx?...

Hi

die Pannenstatistik ist ziemlich wenig Wert. Weil Pannen die über die Herstellerhotline gemeldet werden darin nicht erfasst werden. selbst wenn der Hersteller einen Vertrag mit dem ADAC hat und dann dem Kunden zu Hilfe kommt, diese Panne taucht in der Statistik nicht auf.

Mit 8-10l Benzin muss man beim Mazda 5 schon rechnen, dafür hat man einen soliden 2,0l Motor ohne Turbogedöns.

Wie viel KM fahrt ihr denn so im Jahr?

Gruß Tobias

Themenstarteram 7. August 2017 um 12:58

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 7. August 2017 um 12:53:13 Uhr:

Hi

die Pannenstatistik ist ziemlich wenig Wert. Weil Pannen die über die Herstellerhotline gemeldet werden darin nicht erfasst werden. selbst wenn der Hersteller einen Vertrag mit dem ADAC hat und dann dem Kunden zu Hilfe kommt, diese Panne taucht in der Statistik nicht auf.

Mit 8-10l Benzin muss man beim Mazda 5 schon rechnen, dafür hat man einen soliden 2,0l Motor ohne Turbogedöns.

Wie viel KM fahrt ihr denn so im Jahr?

Gruß Tobias

Gutes Argument, Tobias!

Ich fahre 4 mal im Jahr nach Frankreich, würde 18000km sagen

am 7. August 2017 um 14:39

Beim Verso nur die stärkeren Diesel meiden, der 2.0 D mit 124-126 PS gilt als zuverlässig, würde ich bei den drei Modellen empfehlen. Honda FR-V und CR-V haben einen sehr guten Diesel.

Hm, also es MUSS ein Diesel sein und es MUSS so ein Hochdach-Kombi sein? Wegen eines einzigen Babys und 18.000km Jahresfahrleistung? Was war am Golf 6 so schlecht, dass das auf einmal mit dem Fahrzeug nicht mehr geht?

Themenstarteram 7. August 2017 um 16:17

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 7. August 2017 um 15:23:23 Uhr:

Hm, also es MUSS ein Diesel sein und es MUSS so ein Hochdach-Kombi sein? Wegen eines einzigen Babys und 18.000km Jahresfahrleistung? Was war am Golf 6 so schlecht, dass das auf einmal mit dem Fahrzeug nicht mehr geht?

defekte Injektoren nach Update. Nur einer wurde aus Kulanz nach irrsinnigem Ärger getauscht. Ich vertrete die Meinung, das betroffene Wägen auf Dauer Schäden erleiden werden.

Themenstarteram 7. August 2017 um 16:25

Einen Toyota Verso 2.0 D-4D Life aus 2010 mit 93000 für 8900€ nehme in den engeren Kreis. Ich denke für das Geld bekomme ich wohl kein besseres Auto, dass diese Größe bietet, und dazu eine gewisse Zuverlässigkeit

Bei 18.000 im Jahr braucht man doch nicht unbedingt einen Diesel.

Ansonsten macht statt einer Pannenstatistik sowas hier mehr Sinn:

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/mazda/5-2010/?section=good

https://www.honestjohn.co.uk/.../?section=good

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/toyota/verso-2013/?section=good

Oder reliabilityindex.com. Oder Autobild Qualitätsreport http://garage-peier.ch/.../AuBi16_50_010-021_Qualitats-Report-2016.pdf

Hast du dir den Ford Grand C-Max auch angeschaut?

Themenstarteram 7. August 2017 um 19:59

Zitat:

@fm672 schrieb am 7. August 2017 um 16:29:45 Uhr:

Bei 18.000 im Jahr braucht man doch nicht unbedingt einen Diesel.

Ansonsten macht statt einer Pannenstatistik sowas hier mehr Sinn:

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/mazda/5-2010/?section=good

https://www.honestjohn.co.uk/.../?section=good

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/toyota/verso-2013/?section=good

Oder reliabilityindex.com. Oder Autobild Qualitätsreport http://garage-peier.ch/.../AuBi16_50_010-021_Qualitats-Report-2016.pdf

Hast du dir den Ford Grand C-Max auch angeschaut?

Danke für John! Ja, überhaupt den C-Max und S-Max- Letzter ist zu teuer oder älter ein Schluckspecht. Irgendwie ist die Meinung in Bezug auf das Auto sehr disparat. ADAC findet ihn ja nicht sehr gut in der 1.6er-Version, und überhaupt findet man recht schwer gute Kritiken. Am Liebsten hätte ich einen Volvo-Van… oder einen V70 mit Euro5…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. (DIESELkauf): Toyota Verso, Mazda 5 oder Touran