ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. "Blitzlose" Geschwindigkeitsmessung, aber nicht rausgewunken. Glück gehabt?

"Blitzlose" Geschwindigkeitsmessung, aber nicht rausgewunken. Glück gehabt?

Themenstarteram 22. Juni 2018 um 11:27

Hallo,

ich bin möglicherweise heute geblitzt worden. Auf der Autobahnabfahrt, wo nur noch 60 erlaubt sind, standen heute morgen auf meinem Weg zur Arbeit zwei Beamte auf einer Brücke, ausgestattet mit Stativ und Kamera. Ich bin auf jeden Fall zu schnell gefahren, es hat zu meiner Überraschung jedoch nicht geblitzt. 100m hinter der Brücke war dann ein weiterer Beamter, der zwei offenbar rausgewunkene Fahrzeuge kontrolliert hat.

In meiner Frühstückspause bin ich dann kurz zu dieser Brücke gegangen, ist direkt neben meinem Arbeitsplatz. Die beiden Beamten waren immer noch dort, der eine schaute durch die Kamera und sagte was an: "Herr soundso aus Stadt X, 83 km/h". Was für eine neuartige Technik, dachte ich mir, die sofort das Kennezichen mit einer Datenbank abgleicht. Der zweite Beamte machte Notizen auf einem Schreibblock. Ich habe versucht in einem kurzen Augenblick, wo nicht viel los war auf der Straße, die beiden anzusprechen um zu erfahren, was genau gemacht wurde, aber die haben direkt abgewunken und wirkten sehr grimmig, dann hab ich wieder die Segel gestrichen.

Ich weiß, dass man mit Laser+Kamera-Technik und zwei Zeugen schon genug in der Hand hat, aber warum wird man dann hinterher noch rausgezogen? Daraus zehre ich auch noch ein bisschen meine Hoffnung, dass vielleicht nur die belangt werden, die auch rausgewunken werden und ich davon gekommen bin. Ist wohl etwas naiv, was meint ihr? Schon mal sowas erlebt? Nicht rausgewunken, aber hinterher trotzdem Post bekommen?

Danke und gruß

Beste Antwort im Thema
am 22. Juni 2018 um 12:08

Zitat:

@juleswinn schrieb am 22. Juni 2018 um 11:56:37 Uhr:

Naja sowas hatte ich aber auch erwartet, die waren eben am Arbeiten bzw. Kassieren. Nicht dass die Stelle gefählrlich gewesen wäre, zweispurig, viel Platz, außerorts, keine Gehwege, bis zum Ortseingang waren's noch 500m. Aber was will man machen.

Was ich noch erwähnen wollte: beim Lasern werden soweit ich weiß Autos angepeilt, oder? Ca 50m vor mir fuhr ein anderer Wagen, vielleicht hat man ihn angepielt und mich nicht? Ich suche einen Strohhalm ;)

Joah, was will man schon groß machen, außer das Tempolimit vielleicht einfach mal beachten [/Ironie] :D :D :D

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Das mit dem grimmig hatte ich auch mal. Zwei Polizisten an einer Radarfalle, an einer absolut unsinnigen Stelle (vier Spuren, gut einsehbar etc). Ich war nicht zu schnell, aber weil es mir auf die Nerven ging dass die da überhaupt stehen wollte ich mal nachfragen. Aber bereits beim auf sie zugehen wurde direkt abgewunken und in unfreundlich deutlichem Ton klar gemacht, dass ich mich nicht weiter nähern sollte. Die Idee hatten wohl schon zu viele andere. :D

Ich denk auch dass man da lieber die Biege machen sollte. Eine Info dazu bringt ja letztlich auch nix. ;)

Themenstarteram 22. Juni 2018 um 11:56

Naja sowas hatte ich aber auch erwartet, die waren eben am Arbeiten bzw. Kassieren. Nicht dass die Stelle gefählrlich gewesen wäre, zweispurig, viel Platz, außerorts, keine Gehwege, bis zum Ortseingang waren's noch 500m. Aber was will man machen.

Was ich noch erwähnen wollte: beim Lasern werden soweit ich weiß Autos angepeilt, oder? Ca 50m vor mir fuhr ein anderer Wagen, vielleicht hat man ihn angepielt und mich nicht? Ich suche einen Strohhalm ;)

Also mach dir doch nicht jetzt schon so einen Kopp. Erstmal das Schreiben abwarten, wenn überhaupt eins kommt. :)

Themenstarteram 22. Juni 2018 um 12:02

Wenn eins kommt, ist der lappen ein Monat weg, deshalb schon nicht unwichtig für mich ;)

am 22. Juni 2018 um 12:08

Zitat:

@juleswinn schrieb am 22. Juni 2018 um 11:56:37 Uhr:

Naja sowas hatte ich aber auch erwartet, die waren eben am Arbeiten bzw. Kassieren. Nicht dass die Stelle gefählrlich gewesen wäre, zweispurig, viel Platz, außerorts, keine Gehwege, bis zum Ortseingang waren's noch 500m. Aber was will man machen.

Was ich noch erwähnen wollte: beim Lasern werden soweit ich weiß Autos angepeilt, oder? Ca 50m vor mir fuhr ein anderer Wagen, vielleicht hat man ihn angepielt und mich nicht? Ich suche einen Strohhalm ;)

Joah, was will man schon groß machen, außer das Tempolimit vielleicht einfach mal beachten [/Ironie] :D :D :D

Rausholen tun die sicherlich die fremden Kennzeichen. Bei einer Radarpistole blitzt es sowieso nicht.

sie müssen wissen, wer das Auto gefahren hat, sonst können sie keinen Bußgeldbescheid erstellen. Das können sie entweder durch ein Foto oder durch rauswinken sicherstellen. Üblich beim Laser ist rauswinken. Natürlich kann die Rauswinkstelle gerade voll sein, und dann wird halt so lange nicht gemessen, bis die Kunden dort verarztet wurden und wieder Platz für die nächste Fahrerfeststellung ist.

Dein Glück halt.

Zitat:

@juleswinn schrieb am 22. Juni 2018 um 12:02:19 Uhr:

Wenn eins kommt, ist der lappen ein Monat weg, deshalb schon nicht unwichtig für mich ;)

Ja nur änderste ja durch die frühe Panik nix. Oder willste schon mal Urlaub beantragen? :D

60 erlaubt - 83 gefahren und der Lappen ist weg???

Wie viele Punkte hast du denn schon? Außerorts wären mehr als 40 km/h, innerorts mehr als 30 km/h oder als Alternative das zweite Mal in einem Jahr mit mehr als 25 km/h zu viel Voraussetzung für ein Fahrverbot.

nein er hat doch nicht "nur" die 83 gehabt das hat er belauscht als er nochmal an den "Tatort" gegangen ist ..

Sorry, misst verstanden.

Aber dann hält sich mein Mitleid in engen Grenzen.

Zitat:

@MarMor2000 schrieb am 22. Juni 2018 um 16:36:54 Uhr:

nein er hat doch nicht "nur" die 83 gehabt das hat er belauscht als er nochmal an den "Tatort" gegangen ist ..

Das war nicht er, das war Herr SoundSo

Laser ohne Blitzerfoto - logisch, dass man dann raus gewunken wird. Wie sollte man sonst den Fahrer ermitteln?

Ersteinmal müsste man wissen, was da tatsächlich eingesetzt wurde. Beim klassischen Lasern, winken die irgendwo später raus und belehren sofort.

In Berlin gab es zumindest vor einigen Jahren tatsächlich eine Art Videokamera auf Stativ, die wurde gerne auf Stadtautobahnbrücken positioniert, sah irgendwie wie so ein alter klassischer Camcorder aus... Da hat man im Anschluss wie bei einem Blitzer Wochen später Post vom Polizei Präsidenten bekommen. Muss aber sagen, entweder fahre ich schon lange zu ordentlioch oder diese Art der Überwachung gibt es hier nicht mehr...:confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. "Blitzlose" Geschwindigkeitsmessung, aber nicht rausgewunken. Glück gehabt?