• Online: 5.907

wollvo22

Belangloses von mir und meinem perlblauen Babybenz.

14.02.2018 16:33    |    wollvo22    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 190, 190E, 190er, Garage, Mercedes, Mercedes-Benz, Nachbarschaft, Stellplatz, W201

Heute gibt es mal wieder eine kleine Rückschau von mir und dem Perlblauen.

 

Frisch gewaschen und gewachst in der Tiefgarage.Frisch gewaschen und gewachst in der Tiefgarage.

Als ich den 190er neu hatte, stand er die erste Zeit bei Wind und Wetter draußen auf der Straße. Nach einem Umzug einige Monate später nutzte ich die Gelegenheit und ging auf die Suche nach einem geeigneten Stellplatz. In der Erfurter Innenstadt waren und sind diese heute noch vielmehr Mangelware. Auf ebay Kleinanzeigen stieß ich dann im Herbst 2016 auf eine kleine Announce für einen Stellplatz unweit von meiner Wohnung.

 

Die Besichtigung ergab, dass es sich dabei um einen Volltreffer handelte: Mehrfamilienhaus, abschließbarer PKW-Fahrstuhl, Rampen-System der Stellplätze und gut belüftet. Alles für 40 EUR im Monat. Als ich mich mit dem Besitzer am Objekt traf, fuhr ich in meinem W201 und er in seinem W211 vor - wir waren uns gleich sympathisch.

 

Auf gute Nachbarschaft mit einem 318is.Auf gute Nachbarschaft mit einem 318is.

Seitdem steht der W201, wenn er nicht gefahren wird - was die meiste Zeit der Fall ist - dort sicher und in bester Nachbarschaft: einen Platz weiter hat ein seltener E30 318is in Daytona Violett Quartier bezogen.

 

Auch sonst parke ich den Perlblauen gern mal in guter Gesellschaft wie die kleine Galerie zeigt.

Nicht selten ergeben sich auch in temporärer Nachbarschaft - vorzugsweise an Zapfsäulen oder Waschboxen - nette Gespräche.

Mein 190er kann dabei immer mit seinem Innenraum punkten. Vergangenen Sommer hat ein R129-Liebhaber das Karomuster mit einem breiten Lächeln bedacht. Er selbst fuhr einem BMW Fünfer der vorletzten Baureihe (E61). Eigentlich sammelt er Mercedes, der 5er wäre bloß für den Alltag, zum "Runterrocken" da. :D Vor ein zwei Wochen habe ich an gleicher Stelle einen Audi Schrauber und seinen A4 (B5) getroffen, der die Reparaturfreundlichkeit der "alten Kisten" gelobt hat.

 

Die Gespräche und Begegnungen sind also vielfältig. Eins bleibt jedoch immer gleich: Als W201-Fahrer grüßt man sich unterwegs mit einem Zwickern der Scheinwerfer und dem Daumen nach oben.

 

Frisch gewaschen und gewachst in der Tiefgarage. Frisch gewaschen und gewachst in der Tiefgarage.

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

14.02.2018 16:39    |    Dynamix

Erinnert mich an meine Garagensuche ;)

 

Nur hat es bei mir 3 Jahre gedauert. Wie du bin ich durch Zufall über eBay Kleinanzeigen auf jemanden in der Region gestoßen der 10 nagelneue Garagen zu vermieten hatte. Ich hatte eine Woche später einen Besichtigungstermin um dann festzustellen das ich die letzten beiden Garagenplätze bekommen hatte. Die anderen 8 waren bereits belegt bzw. vermietet.

 

Ich zahle zwar etwas mehr aber dafür sind es abschließbare Einzelgaragen. Sowas kostet bei uns in der Stadt locker das doppelte bis dreifache von dem was ich jetzt zahle.

 

Der Vermieter ist selber so ein Autofreak, allein an seinem Haus hat er 7 Garagen für alle seine Autos. Schwerpunkt liegt bei ihm auf Mercedes und Porsche.

 

Bisher bin ich mit der Lösung zufrieden. Gerade jetzt wo wir in den letzten Monaten immer mal heftigere Stürme hatten bin ich froh das der Wagen sicher in einer Garage steht.


14.02.2018 17:04    |    Goify

Ohne Garage könnte ich auch nicht leben. War schon schlimm genug, dass mein vorheriger Benz unter einer Brücke stehen musste. Da war es extrem staubig und so hatte ich nach zwei Wochen Standzeit einen perfekten Scheunenfund.

Jetzt steht meiner in einer Scheune, die luftig und regendicht ist. Außerdem hat dort eine Hebebühne Platz, falls man mal eben schnell was machen muss. Allein das Saugen des Bereichs unter dem Standplatz ist damit super einfach: Auto hoch, Boden saugen, Auto wieder runter. :cool:


14.02.2018 18:40    |    Turboschlumpf6

Wir haben auch eine recht feudale Garagensituation :)


15.02.2018 10:57    |    pico24229

Schicke Bilder und die Garage ein Schnäppchen. Sowas hätte ich auch gerne :)


15.02.2018 11:01    |    wollvo22

@pico24229

Ja, das war in der Tat ein glücklicher Treffer. :)


16.02.2018 11:09    |    7D-Fan

Ohne Garage will ich eigentlich auch nicht mehr :D

 

Vor allem wegen der Parkplatzsuche. Hier bei uns im Süden von Wien ist nach 17 Uhr in der Regel alles zugeparkt. Nach einem anstrengenden Arbeitstag will ich nicht ewig um den Block kreisen, damit ich irgendwo am anderen Ende vom Bezirk einen Platz finde. Ausserdem ists natürlich ein enormer Komfort, wenn man aus der 15 Grad warmen Garage fährt, während andere das Eis von den Autos kratzen können.

 

Wir haben 2 Plätze in der Tiefgarage unseres Mehrfamilienhauses angemietet.

Das Geld, dass der Spaß monatlich kostet, ist es allerdings allemal wert.


21.02.2018 12:52    |    driver95

Garage, das wäre schön :)

Kein kratzen mehr, kein dreck durch regen, Schnee, Laub Pollen oder sonst was. Aber nein, ich parke drausssen auf dem Hof :(


Deine Antwort auf "#9 Stets trocken und in guter Nachbarschaft"