• Online: 12.074

wollvo22

Belangloses von mir und meinem perlblauen Babybenz.

Wed Nov 29 11:57:19 CET 2017    |    wollvo22    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: 190, 190E, 190er, 2.0, Babybenz, Buchhalter-Benz, Generationen, Klassiker, Mercedes, Mercedes-Benz, W201, W205, Youngtimer

Am 8. Dezember 2017 jährt sich zum 35. Mal die Präsentation des W201. Mittlerweile folgten dem 190er vier Generationen der C-Klasse. Damit einher ging ein stetiges Wachstum, an Größe, Ausstattung und Leistung.

 

Vergangenes Wochenende hatte ich dann zufällig die Gelegenheit abends auf einem Parkplatz meinen W201 zum Größenvergleich neben den aktuellen W205 zu stellen - noch dazu in ganz ähnlicher Ausstattung. Während man meinen 190er mit manuellem 5-Gang, Fahrer-Airbag, elektrischem Schiebedach, Karopolstern und einigen anderen Sonderausstattungen anno 1992 als durchaus umfassend ausgestattet bezeichnen könnte, so würde der silberne W205, der auf dem Bild neben mir parkt, wohl als "Buchhalter-Benz" durchgehen: Keine Automatik, kein Leder, kein Schiebedach, der 1.6L M274 in der Ausbaustufe C180, kein Command etc...

So nebeneinander gestellt wirkt der W205 dennoch dominanter, der W201 fast schon zierlich. Der W205 hat gefühlt (ich hab's noch nicht nachgeprüft) W126 Ausmaße.

 

Hätte ich in dieser Situation nicht nur den Schlüssel für meinen 190er, sondern auch jenen des silbernen W205 und müsste mich entscheiden, würde ich den W205 aufsperren mich reinsetzen, über den Innenraum fühlen...und mit dem 190er wegfahren - egal wohin. :)

 

Warum? Ganz unrational: Weil er mehr Charme hat. Jetzt schon. Punkt.

Und ich nicht 20 Jahre warten will, bis der W205 in ähnliche Gefilde vordringt, wenn er es überhaupt tut.

 

Und ihr? W201 oder W205? Und - schwierige Frage - hat der W205 Klassikerpotenzial?

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Wed Nov 29 12:14:44 CET 2017    |    Turboschlumpf6

W205 für jeden Tag und den W201 fürs WE.


Wed Nov 29 18:18:46 CET 2017    |    gschris

eindeutig - ich würde den 190er bevorzugen. Vorzugsweise als 2,6 Liter.

Dem W 205 kann ich überhaupt gar nichts abgewinnen, der mag alles besser können..... aber er ist langweilig und weckt keinerlei Emotion bei mir.


Wed Nov 29 18:49:49 CET 2017    |    Goify

W201 - ganz klare Entscheidung. Der 205 mag sich etwas besser fahren und auch moderne Assistenten haben (der hier ja nicht), aber mir ist der alte lieber. Bester Kompromiss wäre mein 202, denn der fährt sich moderner, ist leiser, aber noch wie ein alter Benz mit Einarmwischer und Tempomathebel über dem Blinker ausgestattet.


Thu Nov 30 12:08:30 CET 2017    |    pico24229

Man muss aber auch sagen dass der Unterschied von W201 zu W202 schon riesig ist.

Ich mag keine C-Klasse so richtig, am ehesten dann den W202 wegen dem Innenraum und W204 :)


Fri Dec 01 10:44:28 CET 2017    |    mantamani46

Schwierig zu sagen ob heutige Volumenmodelle mal Kultstatus erreichen werden...

Bedenklich finde ich nur, wie kann man ein neues Auto kaufen und die Buchhalterausstattung wählen??? Ohne Moos nix los. Außen hui und innen pfui. Ich würde mich schämen wenn da wer mitfährt oder reinkuckt...


Fri Dec 01 11:00:45 CET 2017    |    pico24229

Deine Kommentare sind echt immer der Hammer :D

Für mich sind an Ausstattung nur Parkpiepser (meist Serie), Sitzheizung (meist Serie), Schiebedach und Holzfurnier wichtig. Wobei ich bei neueren Autos auch Leder wählen würde, der Stoff sieht ja immer aus wie das Material von 10€-Sportschuhen, aber wenn man schon ein neues Auto bestellt macht natürlich etwas mehr Ausstattung den Preis/die Rate nicht fett.


Fri Dec 01 11:13:21 CET 2017    |    Goify

Ich würde nie auf die Idee kommen, mich zu schämen, weil ich nur wenige Extras bestellt hätte. Soll derjenige sich erst mal einen Mercedes leisten können. Außerdem, was geht es andere an, für was ich mein Geld ausgebe. Soll ich mich schämen, weil ich nicht in einem Schloss wohne oder weil ich nur ein iPhone SE und nicht das X habe? Das ist wirklich eine sehr zwanghafte Einstellung zum Leben, wenn man nur das macht, was andere von einem erwarten.


Fri Dec 01 11:34:10 CET 2017    |    mantamani46

Nö generell pfeife ich auf das was andere meinen. Trotzdem würde ich mir bei diesem Szenario dämlich vorkommen. Da kauft man sich (ok ihr deutschen least) ein Auto um zigtausend Öros, und dann ist in der Bude nicht mal das, was heutzutage zum Standard gehört? Da würde ich mich drinnen nicht wohl fühlen. Bevor ich so in Auto kaufe, würde ich lieber was Günstigeres nehmen und dann auch besser ausstatten.


Fri Dec 01 11:36:51 CET 2017    |    mantamani46

Btw. wenn ich das machen würde was andere von mir erwarten, würde ich nicht so aussehen wie ich das tue und die Dinge so handhaben wie ich das mache, egal ob ich im Management bin oder nicht wenn's wem nicht passt ist es sein/ ihr Pech. Also keine Spur von zwanghaft ;)


Sat Dec 02 15:36:39 CET 2017    |    Trontir

190er statt C-Klasse. Ich erinnere mich noch daran, als der 190er rauskam, was für ein Hingucker er im Straßenbild war. Ein Babybenz mit klassischen Formen und den richtigen Proportionen. :) Auch heute noch schön anzuschauen! Dem aktuellen MB-Design kann ich nichts abgewinnen. Egal ob C-Klasse oder ein anderes Modell. Gut, G-Klasse ginge noch. ^^


Sun Dec 03 17:32:47 CET 2017    |    wollvo22

Mein Liebelings-C unter den Ahnen des W201 ist der W204 als VorMOPF. Der altert nach meinem Empfinden gut. Nur der Innenraum hat wenig Flair.

Trotzdem: Mit klassischem Stern auf der Haube, in Schwarz oder auch in Bronzebraun (461) wirkt er als Limousine wie auch als T-Modell zeitloser als W203 oder W205.


Deine Antwort auf "#6 Größenvergleich"

Blogautor(en)

wollvo22 wollvo22


 

Mehr vom Perlblauen?

Unterwegs zu finden auf instagram:

 

wolle_unterwegs

#BlueBabyBenz

Haubentaucher

  • anonym
  • Lipton12
  • Thomas13057
  • Diesel-Fofo
  • Redrunner68
  • St4ub
  • krjx13437
  • audifanfreakboy
  • JürgenS60D5
  • IsKal

Blogleser (42)

Letzte Kommentare