• Online: 3.878

PowerMike

...schreibt in diesem Blog über Technik und mehr

30.10.2009 04:06    |    PowerMike    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Chicago Bulls, Dirk Nowitzki, NBA, Saison 2009/2010, San Antonio Spurs

Tim Duncan beim FreiwurfTim Duncan beim Freiwurf

Um 01:00 Uhr hat heute Nacht die Partie zwischen den San Antonio Spurs und den Chicago Bulls begonnen. Die Chicago Bulls hatten Heimvorteil.

 

Von Anfang an war es ein interessantes Spiel. Über lange Zeit waren es eigentlich immer nur 1 oder 2 Punkte Unterschied beim Spielstand. Beide Teams trafen also gleich gut. Daher bin ich gerne drangeblieben und habe meine Nachtruhe verkürzt.

 

Am Ende des ersten Viertels stand es 23-22. Vorteil für die Spurs. Durch die Ausgeglichenheit des Spiels hat sich zum Ende des zweiten Viertels nicht viel geändert. Es stand 46-47. Die Bulls konnten also 2 Punkte mehr machen als die Spurs.

 

Während dem Halftime Report gab es ein paar Wiederholungen mit sehenswerten Aktionen zu sehen (also so wie immer;)). Und im TNT-Studio war Charles Barkley als Experte zu sehen und zu hören.

 

So interessant wie die Partei bisher war, habe ich auf ein weiterhin spannendes Spiel gehofft. Jedoch wurde ich enttäuscht. Schon seit dem Beginn des dritten Viertels begann die Treffsicherheit der San Antonio Spurs nachzulassen. Dementsprechend konnte Chicago fortziehen. Bis auf 64-74 - die erste zweistellige Führung in dieser Partie.

 

Irgendwie war die Luft raus. Die Treffsicherheit der Bulls war weiterhin nicht die beste, aber auch die Spurs ließen nach. Somit war das letzte Viertel eher eines was ich nebenbei betrachtet hatte. Ich habe lieber den Eröffnungsartikel zur diesjährigen Saison geschrieben.

 

Am Ende ging das Spiel 85-92 aus. Aufgrund des starken dritten Viertels der Chicago Bulls war es durchaus ein verdienter Sieg. Auch wenn ich ein bisschen auf Seiten der San Antonio Spurs war - die ja dann im letzte Viertel noch ein wenig Gas gegeben haben. Tim Duncan hatte bei den SAS gut gespielt. Aber allein konnte er nicht gewinnen. Zumindest von Tony Parker kam so gut wie nichts.

 

Für die Spurs geht es am Samstag in Sacramento weiter (07:30 Uhr ET / 00:30 Uhr MEZ). Und die Bulls dürfen schon morgen ihr Glück in Boston versuchen (07:00 Uhr ET / 00:00 Uhr MEZ).

 

Dirk Nowitzki hat übrigens morgen Abend ein Heimspiel. Seine Dallas Mavericks spielen um 10:30 Uhr ET / 03:30 Uhr MEZ gegen den amtierenden Meister - die L.A. Lakers.

 

Gruß

PowerMike


30.10.2009 17:44    |    Patriots

Werden die Spiele in Deutschland wieder übertragen ?


Deine Antwort auf "San Antonio Spurs @ Chicago Bulls"

Was zuletzt passiert ist

Blogbesucher

  • anonym
  • 8V17
  • Held0403
  • Reiner1100
  • Christian8P
  • chris8325
  • Zeko46
  • Yellow Parts
  • br403
  • JBB07