• Online: 3.971

PowerMike

...schreibt in diesem Blog über Technik und mehr

08.06.2009 05:19    |    PowerMike    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 2009, NBA, Orlando Magic, The Finals

NBA - The FinalsNBA - The Finals

Gerade eben ging das zweite Spiel der diesjährigen NBA Finals zwischen den Orlando Magic und den Los Angeles Lakers zu Ende. Es war ein sehr spannendes Spiel bei dem sich keines der Teams absetzen konnte. Es waren fast permanent nur 2 oder 3 Punkte Unterschied.

 

47,7 Sekunden vor Ende des 4. Quarters ging Orlando mit 2 Punkten in Führung. Es folgte eine Auszeit. LA glich daraufhin aus. Die Uhr blieb bei 33,5 Sekunden stehen. Den anschließenden Angriff ging Orlando relativ gelassen an. Immerhin startete die shot clock, wie immer, bei 24 Sekunden. Zeit hatten sie also (relativ gesehen:D). Allerdings war der Wurf von Orlando nicht erfolgreich. Bei 9,1 Sekunden Restzeit holte sich LA den Rebound. Die daraufhin folgende Auszeit war eigentlich nur Formsache.

 

Zurück auf dem Feld ging Kobe Bryant direkt zum Korb und versuchte bei 2,0 Sekunden zu werfen. Dabei wurde er allerdings von Turkoglu mit einem Block gestoppt. Er hatte seine Hand auf den Ball bekommen. Mit 0,6 Sekunden blieb die Uhr nun stehen als die nächste Auszeit genommen wurde. 0,6 Sekunden - das reicht noch nicht mal um NBA auszusprechen.

 

Weiter ging es mit einem Einwurf. Zumindest war das geplant. Doch noch bevor der Einwurf ausgeführt werden konnte, war die nächste und letzte Auszeit dieses Quarters fällig. Ich durfte gespannt sein was sich Stan Van Gundy (Coach von Orlando) einfallen ließ. Die Auflösung kam schnell: Turoglu führte den Einwurf auf Lee aus. Der verpasste aber den Korb. Und beim Nachfassen war schon die Zeit abgelaufen. Somit war eine Nachspielzeit beim Stand von 88:88 fällig.

 

Nach einer kurzen Pause ging es weiter. Zuerst holte sich Pau Gasol 2 Punkte für die Lakers mit Freiwürfen. Im Gegenzug brachte Dwight Howard den Ball im Korb unter. Trotz heftiger Gegenwehr und einem Foul. Den folgenden Freiwurf nahm er dankend an und es Stand 91-90. Orlando in Führung. Lakers versuchte sich daraufhin mit einem Dreier und vergab ihn. Gut, Orlando machte es beim nächsten Angriff nicht besser. Auch dieser Dreier ging nicht durch den Ring.

 

Dreier gingen also nicht. Somit begnügten sich die Lakers beim nächsten Angriff mit 2 Punkten. 91-92, die Führung haben wieder die Lakers. Dank eines Ballverlustes von Orlando und einem anschließenden Foul, konnten die Lakers ihre Führung auf 91-94 ausbauen. Orlando verließ dann das Glück. Es folgt ein In&Out und ein Angriff der Lakers den Pau Gasol mit 2 Punkten abschloss. 91-96 für die Lakers. Zusätzlich ein Straf-Freiwurf und schon waren es 91-97.

 

[Werbung]:mad:

Spannend war das Spiel bisher auf auf jeden Fall. Auch wenn ich später arbeiten muss - es hat sich bisher zu 100% gelohnt!

[/Werbung]

 

Weiter geht es mit dem Angriff der Orlando Magic. Bei 56,7 Sekunden Restzeit verkürzte Orlando auf 93-97. Doch was dann? Kobe Bryant verlor beim Gegenangriff den Ball! Doch das konnte Orlando nicht nutzen. Beim anschließenden Dreierversuch gab es erneut ein In&Out! 28,2 Sekunden vor Ende und Pau Gasol bekam zudem zwei Freiwürfe - die er verwandelte. Nerven wie Drahtseile sag ich da nur. Es stand nun 93-99. Die Lakers lagen immer noch in Führung. 28,2 Sekunden verblieben (war ja klar das eine Auszeit folgte;)). Theoretisch wäre das machbar. Aber bei den Finals?

 

Orlando hatte den Ball und versenkte bei 26,2 Sekunden einen Dreier. 96-99 stand es nun. Und dann? Natürlich, es folgte die nächste Auszeit. Die Spannung war regelrecht greifbar. LA spielte nun den Ball ins Feld und wurde direkt gedeckt. Noch vor der Mittellinie verursachte Orlando ein Foul. 22,1 Sekunden Restzeit. Taktisch war das zwar richtig. Doch die Lakers versenkten die folgenden zwei Freiwürfe zum 96-101. Orlando gab trotzdem nicht auf. Direkt hintereinander folgten ein versuchter Dreier, ein Rebound von Orlando und ein vergebener Zweipunktewurf der bei den Lakers landete. Somit war dieses spannende Spiel vorbei.

 

Am Ende setzten sich die Lakers mit 96-101 durch. Sie hatten einfach mehr Glück. Verdient hätten es beide Mannschaften. Damit führen sie nun bei den Finals mit 2-0. Bei maximal 7 Spielen fehlen somit nur noch 2 Siege.

 

Das nächste Spiel findet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 03:00 Uhr MESZ statt. Wer möchte kann es sich live unter http://raptorsnation.net anschauen. Das Spiel wird bestimmt spannend!:)

 

Gruß

PowerMike


08.06.2009 11:57    |    Patriots

Mal schauen ob Orlando nochmal zurückschlagen kann.

 

Vor etlichen Jahren habe ich mir die Finals auch einmal live angesehen.

Damals kam die NBA noch auf Premiere.

 

 

Wolfgang


08.06.2009 12:41    |    Standspurpirat19

ich glaube nicht das Orlando es nochmal umdrehen kann. Freue mich für Kobe der es endlich "alleine" schaft (ich meine ohne Shaq oder so) Er ist halt momentan auf dem Höhepunkt seiner Karriere wer weiß was da noch alles so kommt?!?!!?!?


Deine Antwort auf "ORL vs. LAL - Spiel 2 (NBA Finals 2009)"

Was zuletzt passiert ist

Blogbesucher

  • anonym
  • 8V17
  • Held0403
  • Reiner1100
  • Christian8P
  • chris8325
  • Zeko46
  • Yellow Parts
  • br403
  • JBB07