• Online: 3.212

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

20.08.2012 08:58    |    Dr Seltsam    |    Kommentare (13)

Bleiben Sie im Haus! Trinken Sie viel! Vermeiden Sie körperliche Aktivitäten, halten Sie sich im Schatten auf und nocheinmal, trinken Sie viel! So in der Art sahen gestern Ratschläge von Medizinern aus, die bei Temperaturen um die 40 Grad die wir hier in der Spitze hatten auch mehr als Ernst zu nehmen sind.

 

Besonders wenn man noch Hypotoniker ist wie ich und damit einen ohnehin zu niedrigen Blutdruck hat und zum umkippen neigt bei diesem Wetter. Ist mir noch nicht passiert, also was könnte man so einem Tag machen? Genau! N fetten Umzug!

 

Defakto hatte Dan41747 durch den tragischen Verlust seines Vaters aufeinmal ein paar Möbelstücke zu viel. Und eine Werkbank. Und einen großen Schrank. Und MOtti hatte aufeinmal durch sein Golfprojekt ein paar Möbelstücke zu wenig, er brauchte mehr Ablagefläche und eine neue Rückbank für den Golf, aeh, also ein Sofa wo man sich in der Schrauberpause mal drauf setzen kann.

 

Beides vereint bedeutete also, dass Dan was hatte, was er Motti geben möchte und Motti braucht. Das einzige Hindernis waren jetzt noch läppische 120 Kilometer und ca 200 KG an Möbelgewicht.

 

Da es zudem so aussah als das das Zeug noch im August aus der alten Wohnung bei Dan sein müsste, da diese zum September gekündigt würde, musste das jetzt in einer harten Aktion über die Bühne gehen. Wir wältzten alle unsre Terminkalender, jeder von uns eigentlich bis unter die Decke verplant und fanden eben, dass gestern am 19.8.2012 der einzige mögliche Tag für die Aktion wäre.

 

So mietete ich letzten Dienstag einen Transporter an und dann gings auch schon wenige Tage später los. Gestern früh um 8-24 Uhr holte mich Trolldad Motti mit seinem Trollcedes ab und so düppelten wir erstmal nach Köln. Seltsam denkt, Motti lenkt und so fanden wir recht schnell unsren Weg zum Vito. Grade mal 4000 Kilometer gelaufen, Zeit also etwas auf die Uhr zu packen!

 

Nachdem die Formalitäten erledigt waren, schwang ich mich ans Steuer, Motti verdrehte die Heizung und so bretterten wir über die A57 und A52 richtung Dan. Dort angekommen wurde die Lage gesichtet, Zeug hin und her geworfen und erstmal ordentlich Wasser vernichtet. Anschliessend legte Dan einen Poller samt Werkzeug flach und ich durfte beweisen das ich wirklich Kurierfahrer bin und den Vito vors Haus zirkeln. Klappt!!

 

Danach gings nochmal hoch zu Dan und das ominöse Sofa zerlegen. Wir waren mittlerweile gut im eignen Schweiß mariniert, dabei hatte der Spaß noch nichtmal richtig angefangen. Zum Glück ließ sich das Sofa in halbwegs händelbare Brocken zerlegen und dank Mottis Allzweckwaffe Klebeband brauchten wir auch keinen Zuhälter damit der Bettkasten nicht immer wieder aufsprang.

 

Steintreppe seidank rutschte das Sofa dann auch quasi wie von selbst auf seinen Polstern richtung Vito und das rote Pornomöbel war kein Problem mehr für uns. Auch die Werkbank, die Dan ebenfalls sponserte war schwer, aber kein Hinderniss. Nur dieser knapp 1,20 M hohe, feuerfeste Aktenschrank mit den großen Staufächern. Mit viel schleifen und krachen bekammen wir ihn erstmal aus dem Keller bis zur ersten Treppe.

 

Dort verkündete Dan dann etwas zu offen, dass er ihn nicht hochbekommt. Den Schrank natürlich :D ( sry Dan, aber DAS musste jetzt mit rein, Brüller des Tages :D ). Mit schleifen, schreien und noch mehr Schweiß, wuchteten wir das Ding dann zu dritt die erste Treppe hoch und schliffen es in den Flur. Die erste Treppe? Genau, kommt noch ne zweite. 5 Stufen bis zur Ewigkeit, meine Arme singen heute noch Hallejuha und ich glaube den andren gehts nicht anders.

 

Schlussendlich hatten wir dann aber den ganzen Kladerradatsch im Vito, sogar den PC-Tisch haben wir noch reingedengelt bekommen und ich fuhr schonmal vor, mit dem Vito braucht man etwas länger. Nach einer Pause bei Burger King, bei der ich ein Bikerpärchen mit tausende Routentips verwirrte ( frag nie einen Kurier nach dem Weg, der leitet dich kurz aber kompliziert ) ging es auch schon weiter.

 

Dan und MOtti fuhren über Land, ich nahm die Autobahn weil ich dachte es geht schneller. Wäre es auch gegangen, aber ein mattschwarz gerollerter Polo 9N mit dem obligatorischen Böhse Onkelz Aufkleber sah das anders und sperrte die Autobahn teilweise durch intensiven Kontakt mit der Leitplanke. Zum Glück nichtmal ein RTW an der Unfallstelle, nur kaputte Egos und nicht mehr.

Beittheway, man was waren gestern an Pannenautos aufem Seitenstreifen. Auf 120 KM um die 12 - 15 Autos. Und Oldtimer Kinners, Oldtimer auf jeder Straße. VW Käfer Cabrio, Googomobil Cabrio, Jaguar XJ, Ford A-Modell Roadster, MG Roadster, Ente Cabrio, Erdbeerkörbchen, es nahm zum Glück kein Ende.

Und die hatten übrigens alle keine Panne!

 

Bei Motti angekommen durfte ich nochmal rückwärts im Expertlevel bis zur Scheuen rangieren, als es aufeinmal hektisch wurde. Ein paar Herren die sich für Mottis angekokelten Merc intressierten, wollten den um 18 Uhr abholen. Heute!!! Wird spartakickten also nur das Zeug aus dem Vito und rushten zurück nach Köln, um den Vito wieder gegen Mottis Mercedes einzutauschen. Wir waren mittlerweile alle etwas matsch und als Dan WDR 4 reindrehte ( oh Gott, was habe ich getan, glaub meine Kassette hat wirklich Schäden bei ihm angerichtet ) hörten wir nur noch "Limbo-Bob ein Mädchen aufforderte um seine Limbostange zu tanzen". Ja es war heiß gestern und wir schon etwas fertig.

 

Und denoch, etwas war noch zutun! Auf Mottis altem Merc waren noch die guten Alus, die sollten zum Verkauf aber gegen Stahlfelgen getauscht werden. Wir also schon völlig fertig, am Rande des Kollaps und doch tauschten wir noch in einer letzten Kraftanstrengung mit Gewalt die 4 Räder. Ich tratt die Radmuttern los, Motti holte und brachte die Reifen weg, Dan tauschte, ich tratt die Radmuttern wieder fest.

 

Völlig fertig und durch ( an diesem Tag killte ich das erstemal eine 1 Flasche Wasser auf Ex ) kamen die "Herren" dann an. Gleich drei aufeinmal und mir schwante böhses als sie aufeinmal Mängel die definitiv schon immer da waren ( Airbag draußen ) als neu und nicht existent beschrieben. Es kam wie es kommen musste und man versuchte uns über den Tisch zu ziehen.

Wir hatten allerdings mittlerweile mächtig die Fresse voll, dann tauchte auch noch Herr R. auf der eine recht statliche Erscheinung ist und da überlegte man es sich doch anders und die Kanalien sahen zu das sie Land gewinnen. Besser so, Dan und ich hatten keinerlei Bock mehr auf irgendwas und schon garnicht auf so halbgare Typen.

 

Schlussendlich wurde der Mercedes zurückgetrollt auf die Wiese, wir versuchten nochmal vergeblich das Fenster zu heben und dann war um 20 Uhr etwa Feierabend. Wir waren völlig fertig, durch und freuten uns nur noch auf eine Dusche. Es war ein langer aber trotzdem geiler Tag und er hat Spaß gemacht. Trotz des etwas unschönen Endes. Und schonbald geht es auf diesem Kanal weiter mit dem Golf, den Golfteilen und allem was damit zutun hat. Der September ist aufjedenfall jetzt als Monat für den Motorausbau angepeilt, bleiben Sie uns also treu und wechseln Sie nicht den Sender.

 

Und trinken Sie viel, es ist wirklich verdammt HEIß da draußen!


20.08.2012 09:41    |    deni196496

Nice geschrieben, doc!


20.08.2012 09:44    |    Antriebswelle19813

Bei der Hitze habt ihr Möbel geschleppt?:eek:

Ihr seid wirklich wahnsinnig, ich beneide euch nicht...:o

Ich habe nur am bzw. im Wasser gelegen...:cool:


20.08.2012 10:53    |    Fensterheber22118

Ohne jetzt die Hintergründe zu kennen, sieht nach nem Folgeschaden einer defekten Sitzheizung aus :D


20.08.2012 10:56    |    backbone23

silver, ging mir ähnlich. :D

 

Hab auch schon Umzüge bei brütender Hitze hinter mir, muss man durch!


20.08.2012 11:17    |    Antriebswelle19813

20.08.2012 13:25    |    carisim

Wobei der Airbag ja wohl erst hochgegangen ist als die Werkstatt an den Fensterhebern rumspielte..

Aber ich bin schon ganz auf die Innenausstattung des Schrauberplatzes gespannt!


20.08.2012 14:28    |    Fensterheber22118

Ich würde den Kerl E R S C H I E S S E N !


20.08.2012 16:21    |    Dan41747

Das war definitiv eine Hardcore Aktion und Ich bin euch beiden echt Dankbar dass es so gut über die Bühne ging und wir werden definitiv nochmal nen Termin nah dem Golf finden wo wir mal wieder zusammen fürstlich dinieren werden auf meiner Terasse und matschige Döner von oben in Cabrios werfen. :D:D:D:D

 

Jungens wenn es hart auf hart geht, Ich würde immer wieder auf euch zurück kommen, auch wenn wir hinterher echt im Eimer waren, so hat doch alles ganz gut geklappt und was die "Autokäufer" angeht, hätte der Kerl nochmals versucht mir den Mercedes von Motti abzukaufen, hätt Ich dem auf die Stirn tätowiert wer der Besitzer des Wagens ist, so windige Typen, das war mega dreisst, erst mal wollten die uns weissmachen das Die Schäden an Airbag und Mitelkonsole Neu wären und dann waren Die noch Blöd genug, dass sie versuchen wollten den Motor zu starten, genau was soll den schon passieren mit ner fritierten Elektrik?! :rolleyes:

 

Den als Mottis Werkstatt das probierte machte der Airbag peng, aber was kann den von einmal kurz starten schon passieren.... :rolleyes:

 

Dann diese hinkenden vergleiche von Autos mit Frauen, eine Frau ist wichtiger als ein Auto.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

 

Hallo?! Wir wollten ein Auto verkaufen und keinen HArem aufmachen!!!:D

 

Naja alles in allem war es aber trotzdem ein schöner Tag.

 

Gruss

 

Dan


20.08.2012 22:02    |    124er-Power

Zitat:

dank Mottis Allzweckwaffe Klebeband brauchten wir auch keinen Zuhälter damit der Bettkasten nicht immer wieder aufsprang.

Das Wortspiel mit dem Zuhälter is genial :D


20.08.2012 22:24    |    M0tti

Ich hatte, im O-Ton, auch gefragt, ob die einen Zuhälter brauchen - wohl wissend was ich damit sage :D :D

 

War wirklich ein toller Tag. Obwohl es heiß war, hatten wir unseren spaß und haben wirklich viel geschafft.

Doc hat sich wohl in den Vito verliebt, denn er war die ganze Zeit hellauf begeistert, wie gut der Wagen sich fährt (auch voll beladen)^^

 

Möchte mich an dieser Stelle herzlichst bei euch beiden für die Hilfe bedanken und freue mich auf den Motorausbau beim Golf (:

 

Das mit dem Verkauf war wirklich die Härte. Der Vergleich hinkte wirklich - ich dachte mir nur "Frauen und Autos stelle ich nicht auf die selbe Stufe", aber gut. Die sind dann ja auch schnell abgedüst.

 

Grüße,

Motti


20.08.2012 22:31    |    Dan41747

Ey Motti, da schiesst mir gerade was in den Kopf, der ältere von den "Käufern" war ja sowas von verballert, der hatte ja so ein Panorama an sich vorbei laufen das es nicht mehr schön war und der eine von denen, der sich so aufgeregt hat, meinte doch, achtung Zitat anfang: "Meine Vater hatte doch Wagen geguckt, da war ganz!" Zitat ende.

 

Bist Du icher dass diesser geistig umnachtete etwas verwirrte Herr sich auch den richtigen Mercer angesehen und gemerkt hat, nicht dass der Meister meinte Du willst ihm den Silberpfeil verkaufen und dass die daher dachten der Airbag wäre zu und die Mittelkonsole ganz.... :rolleyes::D:D:D

 

Gruss

 

Dan


24.08.2012 16:37    |    italeri1947

Ein schöner Bericht; da kommt Stimmung herüber. Danke dafür!


29.12.2012 02:06    |    Trackback

Kommentiert auf: Dan´s Dampfhammer:

 

2012 ein Denkwürdiges Jahr, die Geschichte einer Bromance....

 

[...] Wochenende oben bei dir und natürlich auch das Abholen in Viersen :)

 

Unvergesslich für mich wird der Transport der Möbel in die Scheune sein. Was ein Tag!

Auch die vielen abendlichen Skypegespräche werde ich nicht vergessen. Ich bin froh, dass [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Eine kleine Golfpause - Achtung, spielende Wahnsinige!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio

Verfolger (136)