• Online: 4.050

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

15.05.2015 09:57    |    M0tti    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: III (MA), Suzuki, Swift

k-img-2940-zen
K img 2940 zen

Als kleinen Lückenfüller gibt es mal wieder was über den Swift. Er ist noch immer bei meiner Schwester in Hannover, die aktuell studiert und den Wagen auch nicht mehr so oft fährt. Trotzdem stehen gut über 215.000 KM auf der Uhr. Bei 175.000 habe ich den Wagen Anfang 2012 übergeben.

 

Letztes Jahr sprach ich mit meiner Mutter und, ich weiß nicht worüber genau, aber sie meinte "Wieso die ist doch aktuell in Norwegen mit einem Bekannten"

Ich: "Und wie? Flugzeug oder was"

Sie: "Nee mit dem Auto"

 

Damals dachte ich, dass sie mit dem Wagen von dem Bekannten gefahren ist. Aber nein - mit dem Swift!

Ja die Bilder oben sind aus Norwegen. Mein Swift war in Norwegen - ohne Probleme. Gut sie erzählte mir später, dass es eine Strecke einen Berg hoch gab, welcher sehr steil und kurvig war "da merkt man dann schon, dass der Wagen nicht so viel PS hat"

Aber er hat sich wacker geschlagen und meine Schwester hatte Null Probleme in Norwegen.

 

 

Im März war ich "zufällig" in Hannover (genaueres wird es wohl in einem eigenen Blog geben) und habe den Swift (natürlich auch meine Schwester) auch noch mal besucht. Wie gesagt fährt meine Schwester nicht mehr so oft und auch nicht mehr so weit. Wir hoffen beide, dass der Wagen den nächsten TÜV noch problemlos schafft. Denn er ist einfach im Unterhalt so schön günstig. Für sie ist er auch perfekt. Schön klein, wendig und ausreichend.

Nach dem Studium könnte man sich dann mal nach einem neuen bzw anderen Wagen umschauen, aber so lange hoffen wir beide noch, dass der Swift weiter macht :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

15.05.2015 11:32    |    Buick-Fan

Designtechnisch haut das Teil keinen vom Hocker, aber die laufen und zwar sparsam. Ein Kollege damals (gelernter Kfz-Mechaniker) hatte auch so ein Teil. Der hat das Teil in höchsten Tönen gelobt - eben wegen seiner Sparsamkeit. Über die Technik an sich kann ich nichts sagen, habe aber gehört, dass sie wohl gerne rosten. Eurer scheint ja seinen Dienst unauffällig zu verrichten.

Ihr könntet dem Kleinen ruhig mal ´ne Politur verpassen. :D


15.05.2015 11:34    |    meehster

Du wirst immer an der Kiste hängen, es war Dein erstes Auto.

 

Außer Rost sind diese Autos ja recht problemlos, von daher gut gegen Rost vorsorgen und außer Verschleißteilen kommt da nix.


15.05.2015 11:46    |    M0tti

Ja meine Schwester hat bzgl dem Rost schon etwas machen müssen. Was genau weiß ich aber leider nicht mehr.

 

Für eine Politur ist er zu weit weg und er ist ja auch meiner Schwester ;)

Technisch gab es nicht viel an dem Wagen was gemacht werden muss. Ggf werde ich mich noch mal um ihn kümmern, wenn sie mal wieder zu besuch ist.

 

Und ja ich gebe zu: Ich mag den Wagen noch immer! Er ist klein Schnuckelich und wirklich ein GoKart :D

Sollte meine Schwester den Wagen nicht mehr benötigen, dann wird er wohl erst mal wieder bei mir stehen. Aber ich hoffe, dass bis dahin noch einiges an Zeit vergehen wird.

 

Sie liebt den Wagen übrigens sehr und das eigentlich schon seitdem ich ihr den Wagen mal geliehen hatte an einem Wochenende, als ich den Wagen selber noch fuhr.


15.05.2015 15:24    |    Schattenparker48230

Die kleinen Biester kriegt man nicht tot! Ich war ja auch im Polo Fox 4 Wochen in Skandinavien unterwegs. Völlig problemlos!

 

Sag Bescheid, falls du den Swift irgendwann mit Rest-TÜV in brauchbarem Zustand loswerden willst! Könnte mir als Yolocar gefallen! Dasselbe gilt für die Schwester :D


15.05.2015 20:04    |    PIPD black

Ne Schwester mit Rest-TÜV in brauchbaren Zustand?

OMG.....die ISIS hat MT unterwandert.:eek::eek:


15.05.2015 20:26    |    kaktus2014

Denkt dran: H-Kennzeichen nur ohne technische Änderungen ... :D :D


15.05.2015 20:32    |    PIPD black

Und natürlich keyless.:cool:


18.05.2015 10:21    |    M0tti

Würde glaube ich beides nicht abgeben wollen :)

 

Den Swift würde ich wenn selber weiter verwenden oder Ähnliches. Denn solange der Wagen TÜV hat wird er gefahren. Erst wenn er kein TÜV mehr bekommt (und es sich nicht zu einem guten Kurs machen lässt), dann wird es das wohl gewesen sein. Was dann mit ihm passiert weiß ich nicht. Verkaufen, zerlegen oder wegstellen. Ansich ist der Wagen ja nix mehr wert. Abwarten :)

 

Was meine Schwester angeht dürfte ihr Freund etwas dagegen haben :P


18.05.2015 14:14    |    meehster

Wenn er irgendwann ganz weg ist, wird Dich das ärgern.

 

Ich vermisse mein erstes Auto auch noch immer - und da ist ein Geländewagen reingefahren, der war gar nicht zu retten.


Deine Antwort auf "Der Swift auf abwegen"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio

Verfolger (136)