• Online: 3.640

Kleine Tipps und Tricks

Infos, Tipps und Tricks rund um die Volvo SPA (und CMA) Plattform (Einige der Beiträge dieses als Basis für die FAQ)

07.01.2022 13:17    |    BANXX    |    Kommentare (0)

Sensus ist das Infotainmentkonzept von Volvo, das es inzwischen in verschiedenen Evolutionsstufen gibt. Das erste Sensus wurde 2011 eingeführt, 2014 gab es eine Evolutionsstufe.

 

Mit dem Volvo XC90 II wurde 2016 das heute optisch bekannte Sensus herausgebracht, alle aktuellen Volvo Modelle seit dem haben den bekannten Portraitbildschirm in der Mittelkonsole, der über Touch und Sprachbefehle bedient werden kann. Über eine Onlineanbindung können zusätzliche Komfortmerkmale (z.B. RTTI, Apps) verwendet werden. Das System ist hierbei allerdings auch vollkommen ohne Internetverbindung betreibbar.

 

Updates für das Sensus-System selbst können nur bei Volvo-Vertragspartner installiert werden, während ausgewählte Funktionen (Apps, Karten) vom Nutzer z.B. per USB aktualisiert werden können. Für dieses Sensus wird es bis 2025 Kartenupdates geben, die u.a. auch per USB-Stick eingespielt werden können.

 

Auf dieser Seite kann man die verschiedenen Evolutionsstufen erkennen:

https://www.volvocars.com/de/support/downloads/maps

 

 

In ausgewählten Modellen ist nun die nächste Evolutionsstufe des Sensus auf Basis Android Automotive ("Google built in") verfügbar:

  • XC40 P8 und C40
  • XC60, S/V90 ab MJ22
  • XC90, S/V60 und XC40 ab MJ23

 

Wesentlicher Unterschied ist, dass die Grundfunktionen durch die Online-Integration von Google Services (z.B. Google Assistant) abgebildet wurden, d.h. die Navigation erfolgt z.B. über eine angepasste Version von Google Maps, es können aus einem von Google betreuten App-Store weitere Apps ausgewöhlter Kategorien nachinstalliert werden. ´Dieses neue Sensus erfordert zwingend eine Internetverbindung und kann nicht ohne wesentliche Einschränkungen offline verwendet werden.

 

https://www.volvocars.com/de/Volvo/Innovationen/Konnektivitaet/Sensus

 

 

Q: Kann man das Sensus auf eine neue Evolutionsstufe aktualisieren? In meinem Fahrzeug (z.B. XC60) wurde das alte und das neuere Sensus verbaut?

A: Ein Update von einer Evolutionsstufe des Sensus auf eine andere Version ist NICHT möglich.

 

Weitere Informationen sind auch hier zu finden:

https://www.motor-talk.de/faq/volvo-q61.html#Q7053596

Hat Dir der Artikel gefallen?

07.01.2022 09:58    |    BANXX    |    Kommentare (1)

Beim neuen Sensus auf Basis Android Automotive kann es nötig sein, das komplette System (z.B. wegen Fehlfunktionen o.ä.) neu starten zu müssen.

 

Die entsprechende Vorgehensweise hat der Nutzer @Baeschtu1984 in diesem Post beschrieben

 

Hinweis: Dies betrifft nur Modelle mit dem neuen Sensus:

  • XC40 P8 und C40
  • XC60, S/V90 ab MJ22
  • XC90, S/V60 und XC40 ab MJ23
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

01.06.2021 17:23    |    BANXX    |    Kommentare (0)

vin-graphic-870x333vin-graphic-870x333

Aus der Fahrgestellnummer (VIN) lassen sich diverse Informationen über das Fahrzeug ableiten, u.a.

 

- Fahrzeugmodell

- Plattform, Antrieb

- Motorcode

- Getriebe

- Modelljahr

- Produktionswerk

 

Mehr Details zu Volvo VIN´s sind zu finden unter:

https://www.volvowholesaleparts.com/volvo-vin-decoder

oder

https://www.youcanic.com/guide/volvo-vin-decoder

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

05.03.2021 09:13    |    BANXX    |    Kommentare (4)

Volvo hat mit Modelljahr 2022 in einigen Modellen das Betriebssystem des Sensus auf Android Automotive umgestellt. Der Diskussionsthread dazu siehe hier: https://www.motor-talk.de/.../...tore-android-automotive-t6341425.html

 

Liste der Modelle, die Android Automotive mit Modelljahr 2022 bekommen:

  • XC60
  • S90
  • V90/V90CC
  • C40
  • XC40 P8

 

Die folgenden Modelle erhalten das neue Sensus noch NICHT mit MJ22 sondern erst mit MJ23 (produziert nach April 2022).

  • XC90
  • S60
  • V60/V60CC
  • XC40/C40

 

Volvo hat wiederholt über Social Media-Kanäle bestätigt, dass Fahrzeuge, die mit dem "alten" Sensus ausgeliefert wurden, nicht auf Android Automotive umgerüstet werden können, weder per Softwareupdate noch per Hardwareumbau.

https://www.motor-talk.de/.../...-android-automotive-t6341425.html?...

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

02.03.2021 09:20    |    BANXX    |    Kommentare (0)

Wir haben eine Sammlung von Volvo Preislisten zusammengestellt, die Arbeit hierfür lag zum wesentlichen Teil bei @Ransom - vielen Dank dafür. Ich stelle nur den Webspace bereit.

 

  • Gesamtpreislisten 1993-2003
  • C30
  • C70
  • S40
  • S60 + S60CC
  • S80
  • S90
  • V40
  • V50
  • V60 + V60CC
  • V70
  • V90
  • XC40
  • XC60
  • XC70
  • XC90

 

Die Gesamtliste ist erreichbar unter http://bit.ly/Volvo-PL und wird bedarfsweise erweitert.

 

Wichtiger Hinweis: Solltet ihr diese Liste weiter verwenden oder verbreiten darf AUSSCHLIESSLICH auf den Link dieses Blog/FAQ-Eintrag verwendet werden!

 

Die Sammlung wird bis auf Widerruf und ohne Anspruch auf Vollständigkeit bereitgestellt.

 

Eine weitere Sammlung von Volvo Preislisten im Internet ist hier zu finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

12.11.2020 10:03    |    BANXX    |    Kommentare (0)

Volvo hat die Faktoren, die die erzielbare elektrische Reichweite beeinflussen in einem Supportartikel unter dem Suchbegriff "Einflussfaktoren für die Reichweite im Elektrobetrieb" oder "Recihweite im Elektrobetrieb" veröffentlicht:

 

Hier am Beispiel XC60 T8 MJ20 und Beispiel für V90 Recharge MJ21

Hat Dir der Artikel gefallen?

12.11.2020 09:51    |    BANXX    |    Kommentare (2)

  • Standheizung = kraftstoffbetriebene Heizung im Fahrzeug, die das Auto im Stand wärmen kann, siehe hier, Serie bei allen PiH-Modellen bis MJ20. Ab MJ21 nur als Option, siehe hier
  • Zusatzheizung = Standheizung, aber während der Fahrt = Das SELBE Bauteil wird u.a. beim elektrischen Fahren dazu verwendet, den Innenraum und den Kühlkreislauf des Motors auf Temperatur zu bringen. siehe hier
  • Vorkonditionieren = Erwärmen/Lüften/Kühlen vor Einsteigen ins Fahrzeug. Im Winter kann das verwendet werden, um das Fahrzeug vor Fahrtantritt zu Erwärmen (und ggf. abzutauen). Die Funktion kann per VOC-App getriggert werden. Bei Twin-Engine/Recharge-Fahrzeugen aus dem MJ21 OHNE Standheizung muss das Auto dazu am Ladekabel hängen, dann wird elektrisch geheizt. Im Sommer kann die Lüftung verwendet werden, um Hitze aus dem Auto vor dem Einsteigen rauszubekommen (bei ALLEN Modellen geht das übrigens!). Bei Twin-Engine/Recharge Fahrzeugen wird auch die Klimaanlage für eine kurze Zeit mit verwendet (das ist dann "Vorklimatisierung"), siehe hier
  • Wärmepumpe = Bauteil in rein elektrischen Fahrzeugen (derzeit nur XC40 P8 als Option) um Wärme/Kälte im elektrischen Fahrbetrieb zu erzeugen. In rein elektrischen Fahrzeugen ist KEINE kraftstoffbetriebene Standheizung verbaut. Infos dazu hier
  • Elektrischer Motorwärmer = Im Volvo Zubehör, siehe hier, nur für Fahrzeuge ohne Standheizung
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

12.11.2020 09:32    |    BANXX    |    Kommentare (1)

Die aktuellen Volvo haben in der Regel einen Fahrmodusschalter, mit dem man die Fahrmodi wechseln kann. Die verfügbaren Fahrmodi selbst sind abhängig von Ausstattung und Motorisierung, generell ist das Thema hier beschrieben:

https://www.volvocars.com/.../betriebsmodi

 

Insbesondere von Recharge-Fahrern kommt häufig der Wunsch, dass der Standardfahrmodus (bei Recharge-Fahrtzeugen "Hybrid", sonst "Comfort") nach Fahrzeugstart verändert werden soll.

 

Dies ist NICHT möglich.

 

Hier die passende Erklärung:

Zitat:

Der Fahrmodus springt aus dem gleichen Grund nach jedem Start auf HYBRID (Standard) zurück, aus dem auch die ggf. nach Fahrtbeginn deaktivierte Start/Stopp-Automatik wieder auf "Aktiv" springt: Das Fahrzeug wurde so homologiert. Es muss jeden neuen Fahrzyklus mit den homologierten Werten starten.

Hat Dir der Artikel gefallen?

04.11.2020 10:01    |    BANXX    |    Kommentare (0)

Volvo unterscheidet zwischen verschiedenen Schlüsseltypen, die je nach Modell und Ausstattung geliefert werden:

  • Transponderschlüssel
  • Keytag

Beide sind hier zu sehen.

 

Transponderschlüssel und Keytags lassen sich beide mit einem Fahrerprofil verknüpfen, um individuelle EInstellungen mit der Verwendung eines bestimmten Schlüssels zu verknüpfen. Infos dazu sind hier zu finden.

 

Keytags werden nur in Fahrzeugen mit der Ausstattung Keyless Go geliefert. Ist Keyless Go vorhanden, kann das Fahrzeug mit allen zum Fahrzeug gehörigen Schlüssel drathlos geöffnet werden, siehe hier.

ACHTUNG: Aktuelle Volvo Fahrzeuge sind mit der Ausstattung Keyless Go anfällig für Diebstahl und Aufbruchszenarien, bei denen das Funksignal abgegriffen wird, siehe hier

 

Je nach Modelljahr und Ausstattung werden zwei oder nur ein Transponderschlüssel geliefert.

 

In den Transponderschlüssel kann die Batterie selbst getauscht werden. Ein Batterietausch im Keytag ist nicht vorgesehen, aber möglich (siehe hier)

 

Für die Transponderschlüssel gibt es austauschbaren Schalen, z.b. aus Leder.

 

Im Transponderschlüssel ist durch Abnehmen der Außenschale ein Notschlüssel erreichbar, der zum Öffnen des Fahrzeugs verwendet werden kann, Infos dazu siehe hier und hier.

 

Es gibt in einigen Fahrzeugmodellen zusätzlich einen "Red Key" in Form eines Transponderschlüssels in auffälliger roter/oranger Farbe. Hierbei handelt es sich um einen Transponderschlüssel mit eingeschränkten Rechten. Infos dazu sind hier zu finden. Dieser Schlüssel wird z.B. in Verbindung mit Car Sharing verwendet. Die Einschränkungen des "Red Key" können individualisiert werden, siehe hier. Es ist NICHT möglich, den "Red Key" mit einem Fahrerprofil zu verknüpfen. Ein "Red Key" kann nachträglich als Zubehör bestellt werden.

 

Übergreifender Volvo Supportartikel dazu, siehe hier

 

Erstellt auf Initiative und mit Input von @19matze63

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

10.07.2020 13:37    |    BANXX    |    Kommentare (0)

Polestar stellt für seine Fahrzeuge u.a. folgende Informationen zur Verfügung:

 

Fahrzeughandbücher:

 

Sonstige Informationen

Hat Dir der Artikel gefallen?

27.04.2020 16:23    |    BANXX

Die Informationen zur Polestar Optimierung ("Polestar Engineered") findet man auf dieser Webseite von Polestar. Dort werden die technischen Daten, Drehmoment- und Leistungskurven und ähnliches bereit gestellt.

 

Informationen über die Polestar Engineered Fahrzeuge findet man auf der internationalen Volvo Internetseite bzw. den jeweiligen Preislisten.

Hat Dir der Artikel gefallen?