• Online: 4.353

Kinixys

Erfahrungen mit den Modellreihen 19e und 35i

30.12.2015 23:08    |    Kinixys    |    Kommentare (2)

Nach fast sieben Jahren und etwa 60.000 Kilometern ist es jetzt soweit - der Passat geht.

 

Die letzten zwei Jahre hat er mich zu meinen Arbeitsstellen gebracht, zuletzt 80 Kilometer pro Tag. Der Ölkonsum war durchgehend hoch, sicherlich vor allem wegen der schön durchgehärteten Ventilschaftdichtungen. Mit der Zeit kamen leider diverse kleinere und größere Wehwehchen zusammen, nach 218tkm Laufleistung aber nicht verwunderlich. Nachdem ich im Frühjahr den Zahnriemen und im Zuge dessen auch die Nockenwellenkette erneuert hatte, sifft die Ventildeckeldichtung, obwohl ich auch diese ersetzt hatte. Das macht sich unter anderem durch einen unangenehmen Ölgeruch im Innenraum bei eingeschalteter Lüftung bemerkbar... Der Kühlerlüfter sprang in der Vergangenheit hin und wieder nicht an, was mir in dem ein oder anderen Stau nette Betriebstemperaturen bescherte. Außerdem ist wohl der Abgaskrümmer wieder einmal undicht, die hinteren Bremssättel müssen gemacht werden usw.

 

Im Juni 2016 wird der Wagen 22 Jahre alt. Ob es B4 in 8 Jahren mit H-Kennzeichen geben wird? :) Ich werde meinen als Teilespender anbieten, vielleicht wird er ja auch wieder instand gesetzt und noch eine ganze Weile auf den Straßen der Republik unterwegs sein.

 

Den Golf und den Jetta gibts es übrigens natürlich immer noch. Der Golf wird 2018 ein H-Kennzeichen bekommen können, bis dahin steht eine Teilrestauration an. Wenn ich die Zeit finde, werde ich hierüber berichten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

30.12.2015 23:14    |    hermthal

Schade um den Passat. Hast du ihn denn irgendwo zum Verkauf eingestellt?


31.12.2015 17:48    |    Kinixys

Nein, bisher fehlt die Zeit. Werde das wohl innerhalb der nächsten 14 Tage tun.


Deine Antwort auf "Ade Passat"