• Online: 4.149

escort_fahrer32

Alles rund ums Leben und Autos...

13.12.2011 13:33    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (82)    |   Stichworte: Bier, Glühwein, Schnapps, Vodka, Wein

Wie oft trinkt ihr Alkohol?

alkoholalkohol

Hi,

 

bei meinem vor-vorletzen Blogartikel ging es ja um das Rauchen...

 

In diesem Artikel will ich mal das andere "Genussmittel" ansprechen!

Nämlich den Alkoholkonsum:D

 

Wie oft trinkt ihr?

 

 

 

LG

Flo


13.12.2011 13:48    |    escort_fahrer32

Ich trinke,trotz meines Alters (bin 20!) sehr sehr wenig.

Mal nen Bier aber sonst nichts^^

 

Da bin ich aber wohl in meiner Altersklasse eher die ausnahme,da gleichalte "normalerweise" jedes Wochenende sich die Birne zuschütten!

 

Mich macht es wütend wenn ich von 13Jährigen leses/höre die sich schon ins Koma saufen:mad:

 

Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln!


13.12.2011 14:07    |    martinkarch

Also Wochenende trink ich fast immer was. Daß ich dabei aber stärker angeheitert bin, das kommt vor, ist aber selten. Und daß ich wirklich total blau war, ist mir nur einmal passiert, ist schon lange her und das muß auch nicht mehr sein.

 

Ich lebe auch gar nicht in einem passenden Umfeld für sowas, bin also weder Fussballfan noch Oktoberfest-Typ, und in Discos in denen Wettsaufen stattfindet geh ich auch nicht. Auch im Freundeskreis ist starkes, bewusstes Saufen überhaupt nicht angesagt.

 

Der Alkoholkonsum von anderen interessiert mich nur wenn ich davon direkt betroffen bin

 

(erinnere mich dabei v.a. an Mitfahrten in Zügen und S-Bahnen, bei denen betrunkene Fussballfans eingestiegen sind und sich schnell eine sehr aufgeladene, aus meiner Sicht arg unangenehme Stimmung verbreitete........ich hasse nämlich Rumgrölen usw....)


13.12.2011 14:12    |    Provaider

Der einzigste der Alkohol säuft ist mein Auto. Ich trinke eigentlich nur in Gesellschaft und auch dort nicht mehr so viel.

Zuviel tut irgendwie nicht gut, den nächsten Tag komplett zerstört sein habe ich keinen Bock drauf.


13.12.2011 14:19    |    Duftbaumdeuter20484

Absoluter Anti-Alkoholiker;)

Ich mag erstens kein Bier:) und zweitens finde ich es schlimm, wenn sich v.A. Jugendliche so zuschütten. Ich möchte da als Vorbild vorangehen:p:D


13.12.2011 14:38    |    thoelz

Das derzeitige, noch nicht repräsentative, Abstimmungsergebnis lautet:

 

Bin Alkoholiker 26,7%

Trinke jeden Tag 33,3%

 

MT eine ungeahnte Trinker-Community? :eek:


13.12.2011 14:39    |    Hummerman

@escort_fahrer32:

Zitat:

Ich trinke,trotz meines Alters (bin 20!) sehr sehr wenig.

 

Mal nen Bier aber sonst nichts^^

22 und überhaupt nichts. ;)


13.12.2011 14:45    |    Duftbaumdeuter20484

Zitat:

22 und überhaupt nichts. ;)

ich bin auch "erst" 28;)


13.12.2011 14:46    |    andyrx

mal ein Glas Wein zum Essen wenn ich nicht gerade zum Sport gehe ist ne feine Sache...sonst aber eher zu ''gegebenen Anlässen'' denn in geselliger Runde ist das was ganz anderes;)

 

mfg Andy


13.12.2011 15:04    |    r-o-b-e-r-t

Nur bei gegebenen Anlässen. Sonst nie.


13.12.2011 15:09    |    GOLFIWOLFI

Ich frage mich jedes mal, wie dann so hohe Durchschnittsalkoholkonsumwerte zusammenkommen.

 

Hier eine ältere Tabelle für Bier, da sind die anderen alkoholischen Getränke nicht einmal mit drin.

 

http://www.destatis.de/.../PD07__168__734,templateId=renderPrint.psml

 

Das sind durchschnittlich 120 Liter / Jahr / Einwohner (ich hoffe mal Kinder werden nicht mitgerechnet)

 

Nun bedenkt man, dass man keinen Alkohol trinkt, und wie hier viele andere keinen Alkohol trinken, dann verdoppelt sich der Wert nahezu für die aktiv trinkenden.

 

120 Liter Bier, das erinnert mich immer an eine Kuh, die einen Eimer Wasser mal soeben wegschlürft. :eek:

 

Und keiner wollte es gewesen sein, wahrscheinlich wird das Zeug nur produziert und die Käufer kippen es weg (im doppelten Sinne).


13.12.2011 15:17    |    HyundaiGetz

Ich trinke äußerst selten. Das Leben hat einen in Sachen Alkohol sehr geprägt (keine eigenen Erfahrungen!) und es schmeckt mir auch nicht. Anfang des Monats hab ich nach Jahren mal wieder ein Cocktail mit Alkohol getrunken und der war einfach nur ekelig...


13.12.2011 15:27    |    gromi

Ich bin auf alkoholfreies Bier umgestiegen, weils weniger Kalorien hat und mir als Radler noch nicht mal schlechter schmeckt als Bier mit Alkohol; außerdem ist Malzbier auch lecker...

Trink auch mal gerne ein Glas Wein oder einen Cocktail (aber auch solche ohne Alkohol) je nach dem wo...

 

Wenn ich fahre, trinke ich max. ein kleines Glas Sekt und ein Bier (0,3l), fahre dann aber erst 5-6 Stunden nach dem letzten Glas Alkohol. Ich spiele aber mit dem Gedanken auch damit aufzuhören und absoult auf Alkohol zu verzichten wenn ich fahre und sei es erst 6 Stunden danach...


13.12.2011 15:34    |    Habuda

Je nach Lust und Laune mal ein Bier am Abend, meist nach härterer Arbeit.

 

In der Abstimmung fehlt noch etwas wie "mehrmals die Woche" oder "ab und an mal geringe Mengen"


13.12.2011 15:41    |    Brucklyn

Buäh, nie wieder Alkohol...

War gestern auf ner Weihnachtsfeier, war besinnlich wie die Sau und ich hatte bestimmt 10 Weißbier. Geht's mir heute schlecht, bitte um Mitleid :D


13.12.2011 15:56    |    Hellhound1979

Ich trinke zu 95% nur zu geselligen Anlässen und die halten sich seit dem der Nachwuchs da ist auch sehr in Grenzen.

Die Menge variiert von 1-2 Bier oder Viez (Apfelwein) weil ich noch fahren muß bis hin zu jeden Tag den ganzen Tag wärend des Wacken Festivals oder Rock am Ring, dann aber nicht bis zum Exess sondern schön Pegel halten. :D

Daheim alleine oder ein Feierabendbier etc. kommt eigentlich garnicht vor. Höchstens mal nach wirklich anstrengender körperlicher Arbeit im Sommer, da ist ein Bier oder Weizen toll und beim Weizen tuts oft auch ein alkoholfreies.

Früher zu meiner Sturm und Drang Zeit war ich mit Sicherheit kein Kind von Traurigkeit, da ging es eigentlich jeden Freitag und Samstag auf Tour.


13.12.2011 15:59    |    Achsmanschette48467

Ein trockenes "Hallo" an die Gemeinde,

 

nachdem ich 1998 dem "Freund" Alkohol zu dolle zugetan war und danach 16 Monate zum Fussgänger

mutierte, hab ich den Freund total an den Nagel gehängt ( erhängt :)

Seit dieser Zeit fällt mir auf, das ich, wenn es mal beim Lieblingsgriechen den obligatorischen Uso gibt,

nach einem das gefühl habe, volltrunken zu sein. :D

Hätte nie gedacht, das ein "Entzug" so drastische Erscheinungen hervorbringt!

Bin aber seit dieser feuchten Zeit ausgeglichener, zufriedener und gesünder!

 

Also steht mein Urteil fest: Alkohol?...besser garnicht!

 

Volker


13.12.2011 16:04    |    Spiralschlauch27979

Zitat:

Buäh, nie wieder Alkohol...

Das kenn ich...:cool:


13.12.2011 16:09    |    tino27

Die Auswahl ist mir zu steif. Ich trink manchmal wochenlang nix, dann wieder jeden Abend ein Bier oder mal ein paar Gläser Wein oder was auch immer.


13.12.2011 16:10    |    Multimeter31978

man muss hier mal strikt trennen....

 

ich habe bei mir in der "schrauber gemeinschaft" einen wirklichen alki. das ist gerade ein paradebeispiel für "wie es nicht gehen sollte". der kommt zur bude rein mit nem sixpack, bier auf und mit nem jägermeister nachgespühlt (aus der flasche versteht sich)....wohlgemerkt samstags um 10! wens dann so gegen 2 ist dann is der sixpack weg und gegen 4 die flasche jägermeister auch. das ganze geht mich ja nix an wen der sich zuschüttet, nur wird er dann wirklich unausstehlich, den wir sind ja nur pfuscher und nur er kann was. :rolleyes: dabei war das mal n "richtig dufter typ"....

 

hier sehe ich schon den alki. allerdings muss sich nicht jeder der abends nach dem feierabend sich mit der zeitung aufs sofa setzt und sich sein feierabendbierchen genemigt. zur letzteren sorte gehör dann ich.

 

auch sollte man seine grenzen kennen. wen wir hier immer betriebsfeiern haben dann gibts da immer 2 leute die sich dann gnadenlos wegschiessen. das endet dann so das man morgends auf dem (noch z.t. bestückten) büffet aufwacht! oder auf der messe dann am eigenen stand "hausverbot" hat weil man es dann übertreibt. bei solchen leuten kann ich genauso den kopf schütteln wie mit irgendwelchen jugendlichen die dem koma nahe irgendwo nach einem fest im garten liegen....nicht das wir uns in unserer jugend nicht auch mal richt weggeschossen haben, ABER etwas "anstand" war immer noch da und man musste NIE auf allen 4en den heimweg antreten.


13.12.2011 16:22    |    MCD Berlin

Nur zu gegebenen Anlässen und dann auch nicht sonderlich viel, weil ich keinen Bock auf nen Kater am nächsten Morgen hab.


13.12.2011 16:51    |    rpalmer

Nur bei gegebenen Anlässen und dann meist moderat. Gab nur sehr wenige "Ausrutscher"... die Folgen danach sind ziemlich unangenehm.


13.12.2011 17:00    |    Drahkke

Allenfalls zu Festlichkeiten, aber auch dann nur in Maßen.


13.12.2011 17:22    |    escort_fahrer32

Wow,Danke für euere zahlreichen Kommentare!

 

Hab nun zur Auswahl mehrmal die Woche nachgetragen;)


13.12.2011 17:29    |    fehlzündung

Hallo,

 

ich oute mich einfach mal:

 

Unter der Woche trinke ich so gut wie nie (wenn dann nur wenn eine Feier ist und dann ein oder zwei kleine Bier). Am Freitag- und Samstagabend trinke ich gerne jeweils 2-3 halbe Liter Jever. Allerdings ist das dann keine Druckbetankung und dauert von ca. 20 Uhr bis 1 Uhr.

 

Insofern kommt bei mir der durchschnittliche Pro-Kopf-verbrauch von 120 Liter Bier im Jahr schon in etwa hin.

 

Wenn ich fahren muss trinke ich nichts oder max. ein kleines Bier zum Essen. Im Sommer nach der Arbeit oder nach dem Sport auch gerne ein alkoholfreies Weizen (ich mag nur alkoholfreies Weizen) oder ein selbst gemischtes Alster (für die Südländer: Radler).


13.12.2011 17:29    |    godam

quasi täglich 1 oder 2 feierabendbierchen....hab mir ein alkreduziertes gesucht

(zuviel alk ist ungesund (hab ich mal gehört) aber ohne alk die schmecken einfach nicht)

alles andere lässt mich mittlerweile recht kalt, selbst der gute rote staubt im regal ein und wartet auf besondere anlässe (bei denen ich dann aber meist trotzdem bier trink....)


13.12.2011 17:47    |    viktor12v

Also ich halte mich beim Bier und Wein trinken immer zurück,

denn sonst verschüttet man ja das meiste.

Selbstverständlich nur bei gegebenen Anlässen.

Gut das die jeden Tag sind!

Denn sonst würde man ja Spring (Sprünge) im Gsicht bekommen.

 

Schließlich muß man ja was für die Statistik machen,

wir Österreicher liegen ja beim Bierkonsum an 2. Stelle,

nach den Tschechen, und vor den Deutschen.


13.12.2011 18:03    |    Esprit ATP Tour

13.12.2011 18:39    |    Faltenbalg39244

nur wenn es sein muss...

und nie alleine...

deswegen imme rmit meinem Freund...!


13.12.2011 18:46    |    Antriebswelle19813

Nachdem ich jeden Abend nach der Arbeit regelmäßig ein/zwei/drei Bierchen getrunken habe, und sich an Wochenenden die Versacker häuften, bei denen ich am nächsten Morgen nichts mehr wußte, bin ich im Mai zur Drogenberatung, nachdem die Arztin mir sagte, sie könnte nix machen, das wäre keine physische sondern eine psychische Sache, da ich ja immer wieder auch wochenlang nix trinken würde (immer nach`m Absturz klappte das `ne zeitlang)- dort geh ich immer noch 1x im Monat hin; hatte überhaupt keine körperlichen Probleme mit dem Aufhören, nur der Kopf... deswegen noch die Beratung...


13.12.2011 19:18    |    schipplock

so gut wie nichts; jeden Tag nur 1-2 Bier.


13.12.2011 19:35    |    FalkeFoen

Hallo!

 

Alkohol ist ein staatlich legalisierte Droge, man sollte den konsum von Alkohol verbieten und unter Strafe stellen.

 

mfg

FalkeFoen


13.12.2011 19:36    |    Habuda

Wieso? Weil es ein paar Vollhonks gibt die es übertreiben?


13.12.2011 19:47    |    CopCar

Na klar FalkeFoen,

 

Was Deutschland ganz dringend braucht sind mehr Verbote!!

 

Was für ein *** ZENSIERT *** bist Du denn?


13.12.2011 19:49    |    viktor12v

Arbeiten sollte man verbieten, das ist viel schädlicher!


13.12.2011 19:49    |    Antriebswelle19813

Manche übertreiben, ja...

andere sind krank- Alkoholismus ist `ne anerkannte Krankheit...


13.12.2011 19:54    |    Astra-f-anatic

Ein Bier zum Feierabend sonst kaum. Bei Heimspielen ein Bier zusammen mit meinem Vater und Zuhause trink ich so gut wie nie Alkohol. Selbst auf Treffen bin ich fast immer nüchtern.

 

Mein letzter Rausch liegt schon Ewigkeiten zurück. Ich schäme mich nicht dafür, jedes WE saufen war noch nie mein Ding.


13.12.2011 20:11    |    Turboschlumpf5791

Trinke nur bei besonderen Anlässen, zum Beispiel "Alltag" oder "Abend".


13.12.2011 20:13    |    Antriebswelle46027

Ich trinke nie wenn ich fahre. Dazu halte ich kurz an :D:D:D


13.12.2011 20:18    |    He-Man42

Ich habe jetzt mal auf "nie" geklickt. Stimmt nicht ganz, denn so alle paar Monate trinke ich dann doch mal ein Pils. Aber sehr selten, und den letzten Rausch hatte ich vor Ewigkeiten


Deine Antwort auf "Alkohol konsumieren?"

Blogautor(en)

escort_fahrer32 escort_fahrer32

0815

Ford

 

Ein Blick riskiert

  • anonym
  • flasch_flens
  • C-Max-1988
  • TheGhost1987
  • r-o-b-e-r-t
  • FocusGT
  • Ventox
  • rakkas0400
  • hjm2001
  • Hackspeed

Treue Anhänger (74)

Meine Bilder

Blog Ticker

Interessanter Lesestoff