E39
BMW 5er E39:

Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

  • BMW 5er E39 Panorama
  • BMW 5er E39 Forum
  • BMW 5er E39 Blogs
  • BMW 5er E39 FAQ
  • BMW 5er E39 Tests
  • BMW 5er E39 Marktplatz
  • Exklusiv

Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

Hi,

 

hat jemand, das schon gemacht? ist das mit neuen Flansch möglich?

 

Normaleweise, laut BMW-TIS sollte es so gemacht werden:

Die M27x1,5 12-kannt Mutter abschrauben.

Ein Gleithammer mit die Radnabe, mit drei Radschrauben verschrauben, den Gleithammer betätigen, und den Flansch abnehmen, das zweite Radlagerteil mit einem Abzieher von Flansch abnehmen.

Das neue Radlager von hinten mit 30Nm festschrauben, das alte, gebrauchte Flansch auf die Antriebwelleverzahnung schieben, und mit einem Radnabeneinzieher, die Radnabe auf das Radlager aufpressen.

 

hier Klann Radnabeneinzieher, mit M27x1,5mm Adapter: 166Euro+60Euro+12Euro Versand=238Euro für Werkzeuge

 

 

http://...ruester.prag.webspace24.de/.../0000009b970bf9a10.php

 

Gleithammer 60Euro

 

http://www.fluidonline.de/.../?ReferrerID=7

 

Ich denke, dass es mit neuen Radnaben, ohne Werkzeug gehen konnte, da jeder Mietwerkstatt eine Standpresse hat

Das alte Radlager von hinten, abschrauben, und zusammen mit die Radnabe ( Flansch) abnehmen.

Das neue Radlager, unter eine Presse auf das neue Flansch aufpressen, dann auf die Antriebswelle- Verzahnung aufschieben, bisschen mit einem Gummihammer bis zum Anschlag nachhelfen, dann wieder die vier Radlagerschrauben von hinten mit 30Nm fest machen und fertig.


NeRkO20 NeRkO20

.:: BMW Freak ::.

E60

hi!

 

ich habs gemacht. das problem ist nicht die radnabe. aber ohne das BMW-Werkzeug musst du die antriebswelle rausnehmen...und die wieder rein zu bekommen ist so ne sache....

 

ich hab mir dann insofern geholfen dass ich in die antriebswelle an der seite der radnabe ein m6 gewinde reingemacht habe...und eine gewindestange ran gemacht...und eine große nuss (32er glaub ich) als gegenstück....somit hab ich dann die welle reingezogen ....

 

 

MfG


dann kommen zu den 238 euro noch die materialkosten...

und wenns schlecht läuft machst du die die abs-sensoren beim ausbau noch kaputt...

ich hab das letztens machen lassen , und hab für ein radlager 180 euro bezahlt...

denke mal da dein auto nur 2 hintere radlager hat das es sich nicht wirklich lohnt sich dafür extra das werkzug zu kaufen...


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

Ihr wird nicht glauben, was daraus geworden ist, dass ich die Arbeit, einem Freien Werkstatt vor 2-Wochen überlassen habe.

Also zwei neue Radlager von FAG, als Set, mit Versand, für 76Euro den Werkstatt übergeben habe, der Meister sagte: wir rufen Sie an, wenn die Arbeit fertig ist, habe drei Std gewartet, dann hin gefahren, gucke ob mein Wagen auf die Bühne noch ist, aber der Südländischer Meister sagte, : wagen ist fertig, da habe ich mich gewundert, warum wurde ich nicht angerufen, und dass die Arbeit für beide Seiten so schnell erledigt war.

Nach paar Tagen kann ich zur den Werkstatt zurück, und sagte: beim Tempo 100kmh, in links Kurven sind die Geräusche wie früher, also in links Kurven arbeitet ein Lager deutlich lauter, und das kann nur ein Radlager verursachen, der Meister sagte: machen wir ein Probefahrt, o.k. er hat die Maschine in allen Gängen bis 80kmh in Stadt, wie der Schumacher gezogen, bisschen gelenkt, und Sagte: alles o.k. ich höre nichts, und auf eine AB mit 100kmh ein Probefahrt zu machen, habe ich kein Zeit, dann habe ich ihn gesagt: dass die Lager wurden nicht gewechselt, sondern nur die Schrauben, oder höchsten nur der linke Lager gewechselt wurde, weil die M27x1,5 von aussehen gelblich und neu ist, die rechte Mutter dagegen ist in Silber, nach die Reparatur wurde mir auch nur ein defektes Lager gezeigt, da habe ich weiter nach den zweiten Lager nicht nachgefragt, und dachte alles o.k.

Nach dem Beschuldigung sagte der Meister, dass ich hier nie wieder auftreten soll, da sagte ich, dass die FAG Lager eine Firmen Gravierung haben, und wenn ich die Arbeit nochmal mache, da kann man feststellen, welche Lager drin waren

Der Freundliche beim BMW sagte auch, dass beim Tempo 70kmh keine Geräusche zu wahrnehmen sind, aber ich soll das Auto da lassen, die werden mit 100kmh Probefahrt machen, und fast die Lager nicht gewechselt wurden, und ich betrogen wurde,, da lassen die, die ausgebauten Lager in Kofferraum liegen.

Man sieht, dass, wenn die Lagergeräusche in Anfangsstadium sind, da kann man schnell betrogen werden.

Jetzt, entweder mache ich das selbst, oder beim BMW lasse ich die Arbeit nur mit neue Radnaben machen, dann werde ich sicher sein, dass die Lager gewechselt wurden, weil in Gegensatz zu Radlager, kann man von außen gleich erkennen, dass die Naben neu sind, und die Lager auch, weil die alten gehen beim Ausbau kaputt, oder werde ich warten, bis die Geräusche stärker werden.

E war 1A Werkstatt kette


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

hat jemand mit dem Werkstatt gute Erfahrung gehabt?

 

http://www.die-autowerkstatt-hannover.de/index.htm


shark567 shark567

Themenstarter

Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

Hi,

 

Also, die neuen Update über meinem Hinteren Radlager: ich habe darüber mit paar anderen Werkstätten telefoniert, und alle sagten, dass die Mahlenden Geräuschen, besonders beim einlenken, kann zu 99% von Radlager kommen, und es ist nicht so, wie der Meister von 1a Werkstatt, dot wo angeblich die Lager gewechselt wurden sagte, dass die Achse hinten nicht beweglich ist, und damit kann sie nicht auf lenkbewegungen reagieren, die anderen sagten, dass die Lasten beim einlenken sich auf die ganze Fahrzeuseite verschieben, und wohl kann ein defekter Radlager hinten auf lenkung reagieren, und Geräusche verursachen.

 

Damit ist die Sachlage klar, und das zeigt auch wie der Meister, paar Tage später mich und mein Wagen behandelt hat.

In den 1a Werkstatt sind die Radlager nur auf die Bühne auf Spiel geprüft, hat sich natürlich nichts ergeben, und zur Vertuschung, mit Erlaubnis der Meister, hat der Mechaniker nur die Achsschraube von die linke Seite gewechselt, und die hinteren Radlagerschrauben nur gereinigt.

Ich wollte die Radlager beim BMW machen, das Fahrzeug war auf die Bühne, man konnte nichts feststellen, und jetzt kommt: Der Service Berater wollte den Gang einlegen, und plotzlich hörte ich ein Getriebe knarzen, später war mir klar, dass er den Gang ohne Kupplung mein laufenden Motor eingelegt hat, so behandeln die, die alten BMW, s die denken: So was gehört schon lange in die Schrotpresse, und vergessen dabei, dass sich um ein Kundenengeturm handelt, dass ist doch egal, wie der Wagen alt ist, das ist mein Eingehturm, ich habe, den zu bezahlen, auf die Kaufpreis gearbeitet, aber das zählt nicht, und bin jetzt entschlossen, die Werkzeuge für 236E zu kaufen, und selber machen, wer weiß, was die noch am Motor böses machen können, vertraue jetzt keinen Werkstatt mehr.


Zitat:

Original geschrieben von shark567

Hi,

 

Also, die neuen Update über meinem Hinteren Radlager: ich habe darüber mit paar anderen Werkstätten telefoniert, und alle sagten, dass die Mahlenden Geräuschen, besonders beim einlenken, kann zu 99% von Radlager kommen, und es ist nicht so, wie der Meister von 1a Werkstatt, dot wo angeblich die Lager gewechselt wurden sagte, dass die Achse hinten nicht beweglich ist, und damit kann sie nicht auf lenkbewegungen reagieren, die anderen sagten, dass die Lasten beim einlenken sich auf die ganze Fahrzeuseite verschieben, und wohl kann ein defekter Radlager hinten auf lenkung reagieren, und Geräusche verursachen.

 

Damit ist die Sachlage klar, und das zeigt auch wie der Meister, paar Tage später mich und mein Wagen behandelt hat.

In den 1a Werkstatt sind die Radlager nur auf die Bühne auf Spiel geprüft, hat sich natürlich nichts ergeben, und zur Vertuschung, mit Erlaubnis der Meister, hat der Mechaniker nur die Achsschraube von die linke Seite gewechselt, und die hinteren Radlagerschrauben nur gereinigt.

Ich wollte die Radlager beim BMW machen, das Fahrzeug war auf die Bühne, man konnte nichts feststellen, und jetzt kommt: Der Service Berater wollte den Gang einlegen, und plotzlich hörte ich ein Getriebe knarzen, später war mir klar, dass er den Gang ohne Kupplung mein laufenden Motor eingelegt hat, so behandeln die, die alten BMW, s die denken: So was gehört schon lange in die Schrotpresse, und vergessen dabei, dass sich um ein Kundenengeturm handelt, dass ist doch egal, wie der Wagen alt ist, das ist mein Eingehturm, ich habe, den zu bezahlen, auf die Kaufpreis gearbeitet, aber das zählt nicht, und bin jetzt entschlossen, die Werkzeuge für 236E zu kaufen, und selber machen, wer weiß, was die noch am Motor böses machen können, vertraue jetzt keinen Werkstatt mehr.

Du brauchst das Werkzeug nicht!

Kauf Dir ein radlager und einen neuen Flansch.

Den Flansch auf das Lager (z.B. bei BMW) Pressen lassen.

 

Anriebswelle gut reinigen und einfetten, so geht es ohne das Werkzeug einzuziehen.

 

Fertig :)


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

danke für die Bestätigung, dass es auch ohne den Spezialwerkzeug geht, ich bin meisten am schrauben, in ATD Hannover Lagenhagen, die Haben eine Standpresse, habe da ein Ausdruck von BMW TIS gezeigt, und da vorhaben mit dem neuen Flansch, und ohne den Spezialwerkzeug, aber keiner war sicher ob es geht,

Danke für den Tipp

 

hier das ATD Leichwerkstatt, ist hel, und sauber

 

http://www.atd-hannover.de/


naaa gut, wenn du in einer Hobbywerkstatt bist, brauchst du den neuen Flansch nicht.

...aber es geht auf jeden Fall ohne das Spezial-Werkzeug.


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

ja das ist ein gut ausgestattet Werkstatt, aber die oben genanten Gleithammer, und Radnabe-Flansch Einzieher, wie der von Klann, haben die nicht, deshalb war die Idee mit dem neuen Flansch, nur sonst, hätte es ohne das Spezi-Werkzeug gehen, meine Gehdanke war, wenn ich die 27mm Achsmutter löse, dann die Radlagerschrauben von hinten abschraube, ob sich das ganze von die Antriebwellenverzahnung abnehmen lässt, und dann wieder den neuen Flansch, mit dem aufgepressten Lager, ohne Probleme auf den Verzahnung der Antriebwelle aufschieben geht.


Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

Hallo shark,

mach das doch nicht so kompliziert.

Schau mal hier Link

 

das sollte doch für Dich kein Problem sein, und da brauchst Du kein Spezialwerkzeug und auch nicht BMW.

 

MfG Thomas


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

Also BMW macht das so:

 

http://darkenergy86.da.funpic.de/.../...20oder%20rechts%20ersetzen.pdf

 

einer aus e39 Forum macht das so:

 

http://www.e39-forum.de/thread.php?...

 

und habe mich gedacht, wo zu so viel Umstände, einfach zwei neu Radnaben-Flansche, kostet 120E mehr, aber dafür ist die Arbeit auch schneller, ohne SpeziWerkzeug erledigt, aber wie gesagt, ob das gehen wurde mit dem aufschieben, auf die Antriebswelleverzahnung so leicht, bin ich nicht sicher, auf jedenfalls ist das Verzahnung nicht konisch, da musste gehen, nur wenn nicht, und man ist mitten drin, da kann man sich den Rest vorstellen


shark567 shark567

Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Tom041963

Hallo shark,

mach das doch nicht so kompliziert.

Schau mal hier Link

 

das sollte doch für Dich kein Problem sein, und da brauchst Du kein Spezialwerkzeug und auch nicht BMW.

 

MfG Thomas

Hi,

 

ja, die hintere Radlager von FAG die ich den Werkstatt, für die Reparatur zugeliefert habe, habe ich mir die gut angeschaut, die Vordere, ebenfalls von FAG, habe ich, in die Hobbywerkstatt selber gewechselt, ich brauchte nur ein Schwenklager Spreizer, den habe ich von Hazet für paar Euro gekauft, hat’s ganz gut geklappt.

 

Hier die Radnabe Mietnehmeflansch, der hat das Innenverzahnung für die Antriebswelle, das Problem ist, dass, wenn man den Flansch mit einem Abzieher runter bekommt, bleibt ein Teil von dem Doppellager auf den Flansch sitzen, deshalb war die Idee mit einem neuen Flansch, und da praktisch konnte auch ohne den Spezi-Werkzeug gehen.

 

P.S ich hoffe, wenn wir hier das richtig durchkauen, ich das letztendlich mache, wird das eine große Hilfe für die anderen, und da wird nix Geld für die alle Werkstätten, Fixer und BMW

 

Es sieht so aus, da die, die Könige sind, und nicht der Kunde!!!!!

 

 

http://de.bmwfans.info/.../


das einzige, was ein Problem ist, ist der Außenring vom Radlager, der an dem Flansch fest ist.

 

Die Antriebswellenverzahnung ist nicht konisch und geht ohne Probleme rein/ raus.


shark567 shark567

Themenstarter

Hi,

 

gut zu wiesen, dass die Antriebswelle-Verzahnung nicht konisch ist, weil das war meine einzige Sorge.

Der Außenring , der auf dem Flansch sitzen bleibt ist kein Problem, wie schon geschrieben, ich schraube die ganze Einheit, spricht den Flansch, mit Radlager von hinten ab, schmeiße das ganze ins Müll, auf eine Standpresse, presse das neue Radlager auf den neuen Flansch, und schiebe das ganze auf die Verzahnung der Antriebswelle wieder ein, und mit 30Nm die vier Radlagerschrauben, von hinten schraube ich wieder fest.


Hinweis: In diesem Thema Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das? gibt es 23 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 9. September 2010 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?"

zum erweiterten Editor
BMW 5er E39: Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

Ähnliche Themen zu: Radlager hinten, ohne Spezialwerkzeug wechseln, geht das?

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen