3C (B6)
VW Passat B6 & CC:

Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!

Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!

Hallo nachdem ich seit 2 Wochen mein neues Auto habe wird es Zeit den Lack zu schützen.

 

Hartwachs:

1.) Sonax 20E/L oder

2.) Sonax-Nano 30E/L oder

3.) A1 30E/L

 

Wer hat Erfahrung mit obigen Produkten?

Bin dankbar über Vergleiche.

Lohnt sich der Aufpreis(10E/L) von 2. und 3. zu 1.?

 

(Swizöl und Liquid Glass sind mir zu teuer)


Themenstarter

Das Billigste ist das Beste:

 

Turbo Autowachs 10E/L (von ATU)

 

Quelle:

http://www.autozeitung.de/.../wachstest.pdf

 

Zitate aus Test:

1:Wer Wert auf Langzeitschutz legt, ist damit am besten bedient.

2. Lediglich auf unbehandeltem Aluminium ist eine

leichte Mattierung zu erkennen.

 

 

Hat mein Highline "unbehandeltes Aluminium"?

Was bedeutet unbehandelt?


Tommy377 Tommy377

BMW

Statt Wachs empfehle ich zum versiegeln Liquid Glas . Benutz das Zeug seit einiger Zeit und der Glanz Effekt ist richtig lecker...

 

Gruß,

 

Tom


Hi Anglo,

 

dein Alu ist nicht unbehandelt.Es ist eloxiert und geglänzt.

Sonst würden die Zierleisten alle anlaufen.

 

Gruß

Duffy


Zitat:

Original geschrieben von Tommy377

Statt Wachs empfehle ich zum versiegeln Liquid Glas . Benutz das Zeug seit einiger Zeit und der Glanz Effekt ist richtig lecker...

 

Gruß,

 

Tom

Hi Tommy377,

 

der Preis dafür ist ja auch nicht von Pappe.

Wieviele Anwendungen sind denn damit möglich ?

 

Gruß

Duffy


Themenstarter

Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!

Ich denke die Wirkung von Liquid Glass ist ähnlich wie obiges Hartwachs aber viel teurer.

 

 

Vergleichstest des Magazins "Auto&quot:

http://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=10649&p=&f=&


Tommy377 Tommy377

BMW

Nix gegen mein Namensvetter hinter dem Link, aber das ist der erste Beitrag, der negativ über Liquid redet.... ich bleib dem Zeug treu.. und das obwohl ich von Sonax, A1 etc. alles ausprobiert habe die letzten Jahre ;)

 

Wie heissts so schön: Der Glaube versetzt Berge.. und in meinem Fall halt Glanz

 

@Duffy: Ich hatte mir vor 1-2 Jahren das Packet mit 2 Flaschen, 2 Microtüchern und 4 Schwämmen gekauft (für 50€). Eine Flasche hab ich inzwischen an nen Kollegen verkauft (der schwärmt nurnoch) und die eine Flasche hat bisher für 2 Auto's herhalten müssen. Mit mehreren Schichten auftragen und soweiter. Ich würd trotzdem sagen, es ist noch über die Hälfte drinne...


Hi Tommy377,

 

also sehr sparsam in der Anwendung.

Besten Dank für die Info.

 

Gruß

Duffy


TT-269 TT-269

Fährste quer, siehste me

...und selbst Uni-Lacke glänzen wie ein Spiegel! Das Zeug ist echt super!

Ein Freund von mir schwört jedoch auf Gollit-Nano! Ich werd es irgendwann

mal testen!


__NEO__ __NEO__

* SCHWABE *

3C (B6)

Hätte da jetzt auch mal eine Frage bzgl. dieses LiquidGlass Zeugs. Mein Autolack ist nun etwas mitgenommen, da der Wagen schon 2,5Jahre alt ist und vom Händler wohl auch schon in der Waschstrasse gewaschen wurde, so dass leichte oberflächliche Kratzerchen sichtbar sind. (Waschstrasse halt)

 

Welche Vorbehandlung muss bei dem LG gemacht werden, damit der Lack anschliessend einen guten Glanz aufweist? Und wie aufwändig ist die Anwendung von dem LG?


norbertk571 norbertk571

3C (B6)

Zitat:

Original geschrieben von __NEO__

Hätte da jetzt auch mal eine Frage bzgl. dieses LiquidGlass Zeugs. Mein Autolack ist nun etwas mitgenommen, da der Wagen schon 2,5Jahre alt ist und vom Händler wohl auch schon in der Waschstrasse gewaschen wurde, so dass leichte oberflächliche Kratzerchen sichtbar sind. (Waschstrasse halt)

 

Welche Vorbehandlung muss bei dem LG gemacht werden, damit der Lack anschliessend einen guten Glanz aufweist? Und wie aufwändig ist die Anwendung von dem LG?

Wenn der Lack 2,5 Jahre unbehandelt war sollte eine gründlichste Reinigung erfolgen, Polieren wäre IMHO noch zu früh, ist aber sicher auch vom äußerlichen Lackzustand abhängig den ich von hier nicht einschätzen kann. Petzolds hat für hartnäckige Teer und Fliegenreste so eine blaue Knete, damit hab ich bis jetzt alles ohne Kraftaufwand runter bekommen. Dann LG auftragen, trocknen lassen und mit einem Mikrofaser Tuch wieder runter holen. Die erste Anwendung wird die "schwierigste", ich habe damals etwa 2 Std gebraucht. Jede weitere Anwendung wird einfacher, inzwischen bin ich nach 40Min fertig und schwitze nicht dabei. Wichtig ist halt das LG ganz dünn aufzutragen und dann nach dem trocknen, dauert in der kalten Tiefgarage etwa 10 bis 20 Minuten, wieder mit dem Mikrofasertuch abreiben. Man könnte auch sagen das man einfach zweimal um das Auto läuft, einmal auftragen und dann nach einer Pinkelpause wieder runter holen. Ich bin gestern durch eine nasse Wiese gefahren und anschließend durch Regen. Wie ich dann heute Nacht meinen Mitfahrer daheim abgesetzt hatte (der nachmittags auch mit seinem Auto an der Wiese war) winkte der mir auf einmal ganz aufgeregt. Er meinte ob ich zwischendurch mein Auto gewaschen habe, seiner wäre noch so sehr zugesaut und bei meinem würde man ja nix mehr vom Gras sehen.. Tja, LG halt, eine Regenfahrt ist so gut wie waschen mit Ausnahme des Hecks wo man ehrlicherweise immer etwas Schmutz finden wird. Ich bin zufrieden und habe inzwischen dieses Jahr die dritte Schicht LG aufgetragen. Wenn ich jetzt alle zwei bis drei Monate 20 bis 30 Minuten (nachdem ich immer in Waschstraßen fahre, das billigste Programm, einmal waschen und föhnen bitte...) investiere bleibt mir der Glanz erhalten. Von den Werbeaussagen das gewisse Mittel bis zu 6 Monate halten sollen halte ich nix, wegen dem "bis zu" welches ja alles bedeuten kann...

 

Norbert

 

EDIT: Ich habe überings immer noch die erste Tube aus dem Starterset in Gebrauch, gekauft habe ich es mir vor etwa zwei Jahren und habe damit schon etliche mal meinen ersten Passat behandelt gehabt. Man braucht fürs ganze Auto wirklich nur wenige ml, halt so das der Lack überall leicht weis und stumpf wirkt. Dann ist das Zeug trocken und kann wieder runter. Und alles was Du nicht (zu dick) aufgetragen hast landest hinterher auch nicht unnötiger Weise im Mikrofasertuch bzw erschwert Dir auch nicht das Abtragen, ist doch klar, je dicker aufgetragen ist um so mehr Kraft muss man investieren um es wieder herunter zu holen..


Auch auf die Gefahr hin, dass das hier schon mal irgendwo gefragt und beantwortet wurde: Ab wann kann / soll man bei einem Neuwagen das erste Mal wachsen oder LG auftragen? Gleich nach der Auslieferung oder ist der Wagen da noch ab Werk geschützt und man sollte noch etwas warten? In welcher Reihenfolge empfiehlt sich die Behandlung? Muss man beim neuen Lack erst versiegeln, dann wachsen? Nur wachsen?

Hintergrund: Ich bekomme meinen neuen Passat (hoffentlich) Anfang September und will dann gut vorbereitet sein ;)

 

Martin


norbertk571 norbertk571

3C (B6)

Zitat:

Original geschrieben von UH60

Auch auf die Gefahr hin, dass das hier schon mal irgendwo gefragt und beantwortet wurde: Ab wann kann / soll man bei einem Neuwagen das erste Mal wachsen oder LG auftragen? Gleich nach der Auslieferung oder ist der Wagen da noch ab Werk geschützt und man sollte noch etwas warten? In welcher Reihenfolge empfiehlt sich die Behandlung? Muss man beim neuen Lack erst versiegeln, dann wachsen? Nur wachsen?

Hintergrund: Ich bekomme meinen neuen Passat (hoffentlich) Anfang September und will dann gut vorbereitet sein ;)

 

Martin

Das ist eine Glaubensfrage die Du da stellst..

Ich habe jeweils etwa drei Monate gewartet bevor ich LG aufgetragen habe. Andere sagen das kann man auch nach zwei drei Wochen tun. Wie sich das heute mit den Lacken vom austrocknen her verhält weis ich nicht und das sollte eigentlich entscheidend sein, den ein Lack welcher noch nicht durch gehärtet ist den würde ich auch noch nicht mit LG oder Wachs versiegeln. Vieleicht kann mal einer sagen wie lange ein heutiger moderner Lack braucht bis er ausgehärtet ist? Danke im Voraus.

 

Norbert


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A! gibt es 20 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 30. Juni 2009 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!"

zum erweiterten Editor
VW Passat B6 & CC: Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!

Ähnliche Themen zu: Lackpflege mit Hartwachs: Sonax, Sonax-Nano oder A!

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests