H
Opel Astra H & Astra TwinTop:

Große Inspektion

  • Opel Astra H Panorama
  • Opel Astra H & Astra TwinTop Forum
  • Opel Astra H Blogs
  • Opel Astra H FAQ
  • Opel Astra H Tests
  • Opel Astra H Marktplatz
  • Exklusiv
Opel Astra H

Große Inspektion

Moinmoin

SO bei mir steht in einen Halben Jahr die 10 Jahre Inspektion an und wollte die beim FOH machen.

Was kann ich vorher kaufen damit die Teile nicht zu teuer werden? (Keilriemen, Wasserpumpe, Öl, Zündkerzen)

Was würde noch gemacht werden? (Ventile einstellen)

Ich hoffe einer kann mir weiterhelfen.

 

MfG Terence


Grosse kostet ca. 350,-- beim 1,6er.

ZR incl. Spannset und Wapu musste mit guten 400,-- rechnen.

Rechne mal mit guten 800,-- beim FOH.

Glaube nicht, dass mit den Teilen so viel zu machen ist.

 

Meist lohnt es sich mehr beim Öl und bei den Bremsen.

 

Lass Dir mal lieber erstmal einen KVA vom FOH machen.

 

-

 

Und schreibe nächstes Mal gleich dabei, was Du für einen Motor hast, dann muss man nicht suchen.


Ich hab im März 430€ bezahlt für 10-Jahres-Inspektion inkl. Zahnriemenwechsel.

 

Hab aber das Öl selbst gewechselt.

Des Weiteren würde ich Zündkerzen und beide Luftfilter drin lassen, die halten länger als die angegebenen 4 Jahre. Luftfilter 1x im Jahr aussaugen und nach Bedarf tauschen.

 

Keilriemen drin lassen, der hält länger wie 10 Jahre und wenn er reißt ists nicht tragisch.

 

Wasserpumpe bleibt auch drin!


Stefan_Raba Stefan_Raba

Räbbi

Erstmal sollte hier mal eine Bestandsaufnahme gemacht werden, was überhaupt zu machen ist.

Bei einem 10 Jahre alten Auto mit Laufleistung X kannst nicht davon ausgehen, dass da alles schön nach Heftchen gewartet wurde.


Themenstarter

nein das mag sein

Also

Zulassung 11/2004

Laufleistung ca 67250 Km

Öl ist dieses Jahr neu drin. Kann ich auch selber machen.

Bremsen sind in Ordnung da dieses Jahr HU und Top Bremswerte und die könnte ich auch selber machen!

Jetzt ists mit dem Zahnriemen! Soll ich Ihn selber kaufen (mit Wapu) und den FOH in die Hand drücken oder wie schaut das aus?

Was währe noch fällig?

 

MfG


Große Inspektion

Zahnriemen kaufen und hinbringen find ich jetzt nicht so die nette Art.

Wenn, dann lass es komplett dort machen.

 

Wasserpumpe bleibt drin hab ich doch geschrieben!

Keilriemen ebenso.

 

Wenn Zündkerzen und beide Filter noch NIE getauscht wurden, dann kannst du das selbst machen davor, dauert keine 30 min.

 

Bremsflüssigkeit schauen, wie alt sie ist.

Ansonsten gibts nichts zu tun!

 

Denke mal, dass du unter 500 € davon kommst.


Zitat:

Original geschrieben von firebird24489

Wasserpumpe bleibt drin hab ich doch geschrieben!

Keilriemen ebenso.

Halte ich persönlich für falsch. Ich habe bei meinem Zahnriemenwechsel den Keilrippenriemen sowie die WaPu mittauschen lassen. Die 70€ (im freien Handel) machen den braten auch nicht mehr fett - und bevor die WaPu wegen Altersschwäche ausfällt oder Späne frisst, tausche ich sie lieber vorsorglich aus.

Wenn der Kühlwasserbehälter leer ist, leuchtet keine Leuchte oder irgendwas im BC (es sei denn, man hat Check Control) - wenn dann die Temperaturwarnlampe angeht, ists meist zu spät.

Da geb ich lieber das bisschen Geld aus statt (im schlimmsten Fall) mit einem defektem motor irgendwo rumzustehen.

Mag sein, dass ich jetzt als überpingelig dar stehe, aber ich brauche das Auto täglich und die Kohle für einen AT-Motor, geschweige denn ein neues Auto so außer der Reihe hab ich auch nicht - wie vermutlich die Meisten hier.


eve_Snuffy eve_Snuffy

Drehzahlbegrenzer

H

Bei Opel die WaPu nicht mitzutauschen ist glatter Irrsinn. Es gibt wohl kein Teil, was die weniger in den Griff kriegen über die letzten Jahre, wie sich selbst zerfressende Wasserpumpen -.-

 

Am besten sogar noch vor Zahnriemenintervall machen lassen (Werde meine WaPu inkl. Zahnriemen bei 120.000 tauschen, statt 150.000). So häufig schon davon gelesen in allen Opelforen, dass so eine Aussage schon glatt gemein ist :P


Die Wasserpumpe wird bei dem Motor aber nicht über den ZR angetrieben, sondern über den Keilriemen.

 

Noch dazu sitzt sie ganz vorne und man kommt sehr gut ran zum tauschen.

 

--> DRINLASSEN!


Themenstarter

ok das ich 2 Arten von Riemen drin hab is mir neu!

Denn nach meiner Erinnerung muss ich nach 10 Jahren oder 150tkm den Zahnriemen UND die Wapu tauschen??

Ich steh aufm schlauch :confused:


Große Inspektion

Wo hat er denn der Threadersteller stehen, welchen Motor er hat?

 

Ich würde WaPu mittauschen lassen, aber eigentlich hast Du da noch Luft bis nächstes Jahr.

 

Die Frage ist auch ob der Auspufftopf durchgerostet ist (bei mir jetzt der Fall, steht aber auch immer im Freien) Es kamen auch noch ein paar "Kleinigkeiten" wie doppelter Hinterachsfederbruch auf beiden Seiten (durch Splitt) dazu und die Lambdasonde II, Softwareupdate Easytronic, Spurstange inkl Vermessung, Getriebedichtung.. insg. beim FOH die INSP und die Reparaturen 1220€ (Auspuff wurde noch nicht gewechselt ;) )

 

Also wenn Du Pech hast war es das nicht mit ca. 400€

 

PS: Was das Kaufen der Teile angeht und beim FOH einbauen. Ich sehe da kein Problem und meiner hat es auch anstandslos gemacht. Schließlich bekommt er die Arbeitskosten. Gerade bei den Spurstangen werden beim FOH nur original Plastikteile verbaut, die halten ein Jahr... (und jedesmal eine Sprurvermessung wird teuer) die gibt es aber auch aus Metall dementsprechend stabiler.

 

PPS: Der Zahnriemen ist für die Motorsteuerung und der Keilriemen treibt die Lichtmaschine und sicher ein paar andere Teile an. Zahnriemenriss führt zu Motorschaden, Keilriemenriss keine Ladung der Batterie sowie deren Folgeprobleme


Stefan_Raba Stefan_Raba

Räbbi

...in seinem Profil unter Fahrzeuge - 105PS Benziner.

 

Das mit der Wasserpumpe hat sich in dieser Motorenfamilie irgendwann mal genändert...vom z16xe zum z16xep? Irgendsowas.

Traditionell wurde die Wasserpumpe vom Zahnriemen angetrieben. Das war bei Defekten gewährlich und recht aufwendig zu tauschen.

Bei deinem Motor läuft sie über den Keilriemen und hat mit dem Zahnriemenwechsel direkt erstmal nix zu tun.

Der Keilriemen ist das Ding, das du im Motorraum siehst. Treibt Lichtmaschine, Klimaanlage usw.

 

Unter der Abdeckung daneben "im" Motor läuft der Zahnriemen. Der treibt deinen Nockenwellen.

 

Wasserpumpe hin oder her kann man jetzt viel diskutieren, siehst ja.


BassSuchti BassSuchti

6735 per T9 ins Handy ...

H

Hallo ...

 

Ich wollte mich mal eben mit einklinken, da bei mir auch demnächst der Wechselintervall für den Zahnriemen erreicht ist.

 

Ich habe beim FOH angerufen und der nannte mir einen Preis "um die 500 €" für folgende Leistungen.

 

  • Zahnriemen
  • Wasserpumpe
  • diverse Rollen
  • Kühlwasser

 

Ich gehe mal davon aus, dass die Arbeitszeit schon mit eingerechnet ist.

 

Ist der Preis gerechtfertigt, oder sollte man weiter vergleichen ?

 

 

Gruß und so ...

BassSuchti


Themenstarter

jetzt stellt sich mir die frage was nu??

Wapu ja nein? Zahnriemen UND Keilriemen oder nicht??

ich bin etwas verwirrt gerade


Meine Meinung: Mach es mit. Manchen Schäden beugt man lieber vor - wobei man das jetzt nicht auf jedes Teil beziehen muss.

Wenn die aber eh schon dran sind, schadet es nicht, es gleich mitmachen zu lassen.


Hinweis: In diesem Thema Große Inspektion gibt es 34 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 14. August 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Große Inspektion"

zum erweiterten Editor
Opel Astra H & Astra TwinTop: Große Inspektion

Ähnliche Themen zu: Große Inspektion

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen