L538
Range Rover Evoque:

Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

Land Rover Range Rover Evoque L538

Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

Habe meinen SD4 Dynamic Automatik mit allem möglichen Krimskrams drin nun seit dem 9.1. unterm Carport stehen. Wenn es dann die Nacht über so unter -6 ° C hat springt er ziemlich gruselig an, so als ob nicht gleich alle "Töpfe" mitlaufen. Fahre seit ewigen Zeiten Diesel sowas hatte ich da aber noch nie. Ist das bei Euren Dieseln auch so? Oder hat meiner ne Macke. Nach gefühlten 3-4 Kurbelwellenumdrehungen ist dann wieder alles normal.


Mehr als -8 hat meiner noch nicht erlebt aber da sprang er problemlos an.


Jep, in den ersten Sekunden schüttelt er sich auch erst mal durch (-6 und weniger). Danach läuft er aber rund. Der Audi 3.0 TDI meiner Frau ist da souveräner.


Das ist dem Einhalten der "Schadstoffklassen" geschultet.

 

Es wird bei gewissen Betriebszuständen mehr oder weniger, oder auch zu anderen Zeiten Diesel eingespritzt um möglichst schnell in einen sicheren sparsamen Betriebszustand zu kommen.

 

Ist bei anderen neuen Fahrzeugen auch so und ist kein "Privileg" von Rang Rover.

 

Timmi


Wenn ich bei richtiger Kälte starte, kurzer Druck auf den Startknopf, dann dauert es ein wenig je nach Temperatur auch etwas länger und dann springt er ohne Probleme an. Vor allem läuft er direkt rund.


Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

Aufgrund Eurer Berichte war ich heute morgen (erster kälterer Tag mit -10°) ganz gespannt. Nach kräftigem Schütteln und leicht unrundem Beginn stand dann nach ein paar Sekunden wieder ein schnurrender Motor zur Verfügung.

Also auch bei mir ist der "kleine Dicke" kurzfristig frostempfindlich aber das ficht uns nicht weiter an ;-)


Hallo

 

Die unterschiedlich verlaufenden Startvorgänge bei Kälte könnten / müssten von den unterschiedlichen Motortypen verursacht sein. Sonst wäre es schon etwas seltsam - einer "schüttelt" der andere "rührt" :)

 

Timmi


Themenstarter

Also offensichtlich eher keine Macke sondern Serie! Danke Euch!


Evtl. Hängt es auch etwas von der Qualität des Diesels bzw. dessen Winter-Additive ab. Ich habe im Moment ultimate drinnen und wirklich absolut Null Probleme.


Themenstarter

Kann natürlich sein. Meiner ist von einer "Polentanke" STAR oder sowas.


Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

Eher nicht, oder nur in kleinem Umfang, es liegt schon an der Motorsteuerung bei kaltem Motor.

 

Timmi


Naja, die ersten 3 sec. läuft meiner bei -11°C auch nicht so ganz rund. Springt aber sofort an bei der Kälte.


Anderes Fahrzeug, gleicher Motor - Freelander 2

Sprang auch bei -28°C an, als ich mit einem Bekannten zusammen in den Alpen war. (Ich hatte im großen Range Diesel auch keine Probleme), jedoch nach einer weile ging der Motor immer wieder aus, da der Diesel gefroren ist. Dagegen gibt es aber was an der Tanke. Sonst hatte er keinerlei Probleme gehabt. Beim Starten ist es normal, wenn das erste automatische hochdrehen des Motors etwas ruppiger und lauter ist.


DeutzDavid DeutzDavid

Luftgekühlt

Ein Dieselmotor verhält sich grundsätzlich beim Kaltstart viel träger als ein Ottomotor, ein Dieselmotor braucht Zeit um die richtige Temperatur zum Zünden zu erreichen, daher kommt das schütteln in den ersten Sekunden. Wichtig ist vorglühen, am besten Vorglühen, Zündung aus und nochmal Vorglühen, dann sollte er gut anspringen.

Normal sollten Temperaturen von bis zu -30 Grad für einen Direkteinspritzer kein Problem sein, mein alter Diesel und unsere TDIs läuft auch noch bei -20 Grad ohne Probleme an, und den alten Diesel kann man nicht vorglühen, sondern nur die Ansaugluft vorwärmen. Und das ist auch ein Direkteinspritzer. Die TDIs müssen immer vorgeglüht werden, sonst geht auch nichts.


Themenstarter

Na der glüht doch automatisch vor! Du sollst doch nur noch kurz auf den Starknopf drücken und das Bein nicht von der Bremse bzw. Kupplung nehmen dann kann es mehr oder weniger lang dauern bis der Anlasser zu drehen anfängt. Auf den Vorglühvorgang haste doch gar keinen Einfluss mehr. Jedenfalls nicht beim EVO. Habe Sorge das der bei -15 nicht mehr beim ersten Startversuch kommt. Werde es mal mit dem Ultimate versuchen. Ist das ein Schönwetterauto??


Hinweis: In diesem Thema Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein! gibt es 78 Antworten auf 6 Seiten. Der letzte Beitrag vom 12. April 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!"

zum erweiterten Editor
Range Rover Evoque: Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

Ähnliche Themen zu: Dem Dieselmotor scheint es zu kalt zu sein!

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen