• Online: 1.462

Ford Fiesta Mk8 (JHH) 1.0 EcoBoost 140 Ps Test

10.02.2019 08:52    |   Bericht erstellt von Wanjek

Testfahrzeug Ford Fiesta Mk8 (JHH) 1.0 EcoBoost
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 998
HSN 8566
TSN BOH
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 23000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2018
Nutzungssituation Eigenes Fahrzeug mit 23000 km und 7 Monate Fahrzeit
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Wanjek 3.5 von 5
weitere Tests zu Ford Fiesta Mk8 (JHH) anzeigen Gesamtwertung Ford Fiesta Mk8 (JHH) (seit 2017) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Besitze den Ford Fiesta Vignale mk8 mit 140 PS seit Juli 2018 . In dieser Zeit ( 6 Monate ) bin ich knapp 23.000 km km gefahren.

Die Fahrdynamik des Fiesta ist mit einer Mittelklasse zu vergleichen.

 

In seinem Segment gibt es keinen gleichwürdigen Gegner .

Das Fahrwerk ist straff sportlich ,aber auch sanft zugleich und schluckt viele Unebenheiten .

 

Die B&O Soundanlage mit 675 Watt hat einen sehr guten Klang, aber auch nur wenn die Aufnahme der Musik eine hohe Verarbeitung hat. Sprich, wenn man normales Radio FM hört klingt die Anlage nicht so gut wie wenn man auf einem USB-Stick die Musik aufgenommen hat.

 

Bis jetzt traten absolut gar keine Probleme in der Elektronik oder beim Motor auf .

Der Verbrauch liegt zwischen 5 und 8 Liter.

Dabei muss man sagen dass die 8 Liter im Winter bei Kurzstrecke gefahren worden sind.

Der Ford Fiesta hat eine sehr gehobene Ausstattung man fühlt sich wie in einem sehr gut ausgestatteten Mittelklassewagen. Natürlich ist er auf der sicheren Seite und hat jede Menge Airbags und fahr Sicherheitsassistenten wie Spurhalteassistent der nicht so genau funktioniert wie man ihn haben will.

Ansonsten hat der Fiesta wirklich alles was man sich wünschen kann von Panoramadach bisschen zum automatisch einparken.

Mit den 140 PS ist er eine kleine Rennsemmel die 220kmh Spitze Schaft , und den Sport von 0 auf 100 in 8,39 Sekunden hinter sich lässt.

 

Die Windgeräusche fangen erst ab Tempo 160 an , alles was darunter ist ist eine sehr leise Atmosphäre im Fahrzeug .

 

Den Motor hört man eigentlich überhaupt gar nicht außer man fährt ihn untertourig , oder man gibt ihm die Spuren.

 

Fazit:

Ich persönlich würde wieder zu einem Ford Fiesta greifen wenn ich mir ein neues Auto kaufen werde.

Bin mit dem Ford Fiesta absolut zufrieden , der Spritverbrauch könnte etwas geringer sein . Aber dass liegt daran das der Ford Fiesta mit Fahrassistenten und Elektronik vollgestopft ist und seine 1200kg trägt .

 

 

https://youtu.be/cxjuuYzPyFg

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Mit 140 PS eine kleine Rennsemmel
  • + Sehr viele Fahrassistenten und Elektronik Helfer
  • + Sehr gute Fahrdynamik
  • - Etwas zu hoher Spritverbrauch
  • - Sehr teuer wenn man eine Vollausstattung hat

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Mit 140 PS eine kleine Rennsemmel
  • - Unter 2000 Umdrehungen brummt der Motor

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Wenn man keinen ST oder ST line fährt ist der Komfort sehr gut
  • - ST oder ST line ist ein sehr harter wagen

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Viele Fahrassistenten
  • - Spurhalteassistent funktioniert nicht so wie man will

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Die 18 Zoll Felgen schauen bei dem Fiesta sehr gut aus
  • - Die einen lieben ihn die anderen hassen ihn

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Man darf die Kleine Rennsemmel mit 140 PS nicht unterschätzen.

Er hat sehr viele Elektronik an Bord die einen behilflich sind das Auto komfortabel von A nach B zu fahren.

Vom acc bisschen zum alleine automatisch einparken funktioniert alles einwandfrei .https://youtu.be/Nb2XBYLdGWU

 

Bloß beim Spurhalteassistent da sollte Ford ein bisschen nachbessern.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für einen Kleinwagen hat er einen sehr hohen Verbrauch.

 

Der Motor mag überhaupt nicht untertourig gefahren werden.

Der Spurhalteassistent reagiert zu hart.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0