• Online: 3.746

Ford C-Max 2 (DXA) 2.0 TDCi Test

03.03.2018 12:46    |   Bericht erstellt von Overlord

Testfahrzeug Ford C-Max 2 (DXA) 2.0 TDCi
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1997
HSN 8566
TSN BLA
Aufbauart Van
Kilometerstand 45500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Overlord 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford C-Max 2 (DXA) anzeigen Gesamtwertung Ford C-Max 2 (DXA) (seit 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Im Juni 2016 kaufte ich den Ford CMax (Grand) mit 21500km, als Jahreswagen in der Titanium Ausstattung mit fast voll Ausstattung, inkl Panorama Dach.

Karosserie

3.5 von 5

Der Cmax ist als Grand Cmax die erste Wahl für eine Familie mit Kinder.

Die hinteren Schiebetüren sind top. Als 7 Sitzer ist er ganz nett aber dadurch fällt der Kofferraum Boden nach hinten ab. Was nun bedeutet das nach einem Wochenendeinkauf und elektrischer Heckklappe er schnell zum Kipplaster wird und man seine Einkäufe von der Einfahrt sammel kann.

Der Platz der Zusatz Sitze reicht nur für Kinder bis zum 10ten Lebensjahr.

Wer seine Schwiegereltern nicht mag.... (kleine Anmerkung von mir!)

Vorne reicht der Platz auch für Menschen an 2 Meter und der Komfort auf langen Fahrten ist sehr bequem. Allerdings ist bei 5 lebensbejahende Erwachsene im Camx Gruppenkuscheln angesagt, hier ist immer noch der Ford Focus als Plattform drunter!

Er ist, gerade gegenüber dem Model 2010-15, viel leiser und besser gedämmt, hier hat Ford sehr gute Arbeit geleistet.

Das Fahrwerk ist auch bei 220Kmh sehr komfortabel und sicher, man darf nicht vergessen das 1643kg eingetragenes Leergewicht und gemessen 1900kg auf vier Räder stehen, das ohne die 5 Lebensbejahende Typen im innern!

Die Bremsen sind super, halten aber nur 40tkm, wohl wegen seinem Gewicht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr guter Komfort, gerade bei langen Fahrten
  • + Als Familien van die erste Wahl
  • + 230V Schuko Steckdose im Vond
  • - Kunststoffverkleidungen rappeln bei Kälte

Antrieb

4.5 von 5

Bären starker Motor!

Der 2L Diesel mit 370Nm Drehmoment und 150Ps verbraucht bei mir in der Stadt und Bundesstraße rund 6,5L Diesel. Die dann für rund 60€ wieder voll getankt werden. Das 6 Gang Getriebe hackelt bei kälte auf den 2-3 Gang. Da es schon mein drittes 6 Gang Schaltgetriebe ist und alle auf dem 2-3 Gang hakelten, unterstelle ich das mal als Ford Markenzeichen!

Die Steuern liegen mit 268€ im Jahr an und Versicherung bei mir in SF24 mit 25% und B Tarif, hier Vollkastko 300 / Teilkastko ohne mit rund 430€ im Jahr zu buche. Ich würde mir den Cmax als Ecoboost mit Automatik oder wieder als Diesel mit Automatik kaufen, der Komfort Gewinn ist dem Wartungspeis, bei der drei Jahresinspektion mit 650€ gerecht.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + mit rund 60€ Diesel 900km Reichweite Stadt und Bundesstraße
  • - Schaltgetriebe mmt6 hackelt gerne auf den 2-3 Gang bei kälte

Fahrdynamik

4.0 von 5

Sehr sicher und Bequem!

Auch beladen und auf schnellen Fahrten sehr sicher

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ein Familien van mit 220kmh und geringem Verbrauch
  • + gut zum überholen
  • - der Wendekreis gleicht der Queen Marry2, in kleinen Parkhäusern kommt man ins Schwitzen

Komfort

4.5 von 5

Sehr leise und Bequem

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr guter Reisekonfort
  • - als 7Sitzer nur für Kinder geeignet

Emotion

4.0 von 5

Es ist kein Sportwagen, wenn diese einem auch nicht davon Fahren.

Wir sprechen hier über einen Familien Van mit gutem Preis Leistungsverhältnis. Das Händlernetz bei Ford ist überdurchschnittlich und gut.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gut durchdachtes Raumangebot
  • + Ideales Familien Fahrzeug mit Kinder
  • - Kofferraum könnte etwas größer sein, ist aber akzeptabel

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 48429
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Batterie (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Ideale Familien Wagen mit Bärenstarken Motor, sehr gutem Preis Leistungsverhältnis. Im Unterhalt günstig mit einem sehr gutem Händlernetz. Technik ist eine Robuste Großserientechnik ohne Experimente. Auch als Camper mit 1800Kg Anhängerlast gut zu gebrauchen! Immer drauf achten das beim Sync2 die Aktuelle Software installiert ist. Das gilt auch für andere Module wie Bils, PDC oder Xenon Scheinwerfer. Mit den Updates wird es bei Ford immer besser, soll bei anderen Herstellern nicht selbst verständlich sein!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

An das Raumgefühl von Audi oder BMW kommt der Cmax nicht ganz heran, dafür kostet er nicht so viel ist aber um Lichtjahre besser Verarbeitet als deine Konkurrenten aus Fernost oder Frankreich.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0