• Online: 3.396

Audi TT 8N 1.8 T Test

19.06.2020 10:42    |   Bericht erstellt von usernamehere

Testfahrzeug Audi TT 8N 1.8 T
Leistung 180 PS / 132 Kw
Hubraum 1781
HSN 8307
TSN AAC
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 260000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1998
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von usernamehere 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi TT 8N anzeigen Gesamtwertung Audi TT 8N (1998 - 2006) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein TT ist ein 1.8T mit AJQ Motor und Frontantrieb, Baujahr 1998.

 

Der Vorbesitzer hat umfangreiche Umbauten durchgeführt, ich versuche das Auto trotzdem so neutral wie möglich zu bewerten.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Karosserie, ein sehr interessantes Thema beim TT.

 

Vorne hat man, gerade für die äußeren Abmessungen, sehr viel Platz. Man sitzt zu keiner Zeit eingeengt, man fühlt sich einfach wohl. Die Sitzposition ist allerdings sehr tief, wobei das bei diesem Auto vorteilhaft ist.

 

Das Platzangebot hinten ist Serie kaum vorhanden. Ein Baby in Babyschale oder ein Kleinkind, dann hörts auf. Bei mir ist die Rücksitzbank entfernt, dadurch ist der Platz logischerweise nicht mehr vorhanden.

 

Der Kofferraum ist überraschend groß. Im Alltag, beim Einkaufen oder sogar um zu verreisen, ist der Kofferraum groß genug. Nur in der Höhe ist er, bauartbedingt, sehr beschränkt.

 

Der 8N ist leider extrem unübersichtlich beim einparken. Die Spiegel sind winzig, die C-Säule ist nunmal gefühlt das halbe Auto... Er ist unübersichtlich.

 

Der Qualitätseindruck ist top! Der Innenraum sieht nach fast 22 Jahren und 260tkm (!) noch wirklich gut aus. Klar, Abnutzungen sind vorhanden, aber gerade bei aktuellen Autos sehen die Innenräume gerne nach 50tkm schlimmer aus als hier nach 260tkm.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot vorne
  • + Qualitätseindruck
  • + Kofferraum
  • - Unübersichtlich
  • - Platzangebot hinten nicht vorhanden

Antrieb

4.0 von 5

Um es kurz zu machen:

Das Basistriebwerk reicht mir jederzeit aus. Durch das geringe Fahrzeuggewicht machen mir die 180PS sogar richtig Spaß beim fahren, auch auf der Landstraße bergauf.

 

Die Schaltung ist etwas hakelig, vermutlich auch der Laufleistung geschuldet. Man trifft die Gänge aber trotzdem zuverlässig, nur die Schaltwege sind mir zu lang.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor
  • - Schaltwege

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wendekreis ist ziemlich klein, aber größer als ich anfangs dachte.

 

An der Beschleunigung kann man wenig aussetzen, gerade für eine Basismotorisierung. Gerade durch das geringe Gewicht kommt man gut voran und beschleunigt ordentlich und gleichmäßig.

 

Die Lenkung ist sehr gut! Sie gibt ein sehr angenehmes Feedback, ist leichtgängig und macht einfach Spaß zu fahren.

 

Mit der Bremse bin ich zufrieden. Sie bremst den TT standhaft und stark ab, nur optisch hätte die hintere Bremse gerne größer ausfallen dürfen.

 

Das Fahrverhalten ist für ein VAG Fahrzeug, ohne Differentialsperre, sehr ausgeglichen. Wobei da auch mein Luftfahrwerk mit reinspielt, Untersteuert bin ich bisher noch nie und das ESP scheint gut zu regeln.

 

Kurvenfahren macht mit dem TT wirklich Spaß, trotz Frontantrieb.

 

Generell wirkt das Auto wendig, auch wenn er sich innen deutlich größer anfühlt, als er es tatsächlich ist.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Beschleunigung ausreichend
  • + Lenkung gibt gutes Feedback
  • + Bremse wirkt standhaft
  • + Fahrverhalten ausgeglichen
  • - Bremse an der HA optisch zu klein

Komfort

3.5 von 5

Das Thema "Komfort" ist bei meinem Auto etwas schwierig, durch das Tuning. Dieser Part ist, bis auf die Vordersitze, individuell für mein Auto und eher weniger auf serienmäßige TT übertragbar.

 

Das GAS V1 bietet einen ausreichenden Komfort, ist aber auch straff. Es ist kein Fahrwerk für die Rennstrecke, zum flott auf der Landstraße fahren reicht es aber allemal.

 

Die Sitze vorne sind wirklich perfekt! Das Leder ist hochwertig, der Seitenhalt ist gut und komfortabel sind sie auch noch.

 

Ich habe hinten keine Rücksitzbank, hätte sie aber eh nicht testen können, da kein Erwachsener Mensch auf ihr sitzen kann. Sie sieht aber an sich bequem aus, ist aber eben nur was für (Klein-)Kinder.

 

Die Innengeräusche sind an sich in Ordnung, nur macht das Auto an sich viele Geräusche, stört mich aber nicht - im Gegenteil. Der Vorbesitzer hat das ganze Auto mit Alubutyl ausgekleidet, das wirkt sich auch auf die allgemeine Geräuschkulisse aus. Außerdem habe ich einen etwas lauteren Auspuff als Serie und eine andere Ansaugung, beides ist deutlich hörbar im Innenraum. Außerdem quietscht das Luftfahrwerk und man hört immer mal wieder den Kompressor arbeiten, aber ist alles im Rahmen.

 

Die Bedienung vom TT ist etwas anstrengend, vor allem Anfang. Die Klimaautomatik hat eine seltsame/ungewohnte Bedienlogik, die mir auch nach Monaten noch nicht "gut" vorkommt. Kleinigkeiten wie das Entriegeln der Heckklappe und dem Tankdeckel nerven manchmal, man gewöhnt sich aber schnell daran. Außerdem ist alles vom Fahrersitz aus gut erreichbar.

 

Die Klimatisierung scheint gut zu sein. Bei mir fallen aber die mittleren Lüftungsdüsen weg, da ich hier Zusatzinstrumente verbaut habe.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrwerk Höhenverstellbar
  • + Sitze vorn
  • - Bedienung unlogisch

Emotion

5.0 von 5

Das Design vom TT 8N finde ich sehr schön und klassisch, sonst hätte ich ihn mir auch nicht gekauft. Gerade durch die optischen Umbauten des Vorbesitzers wirkt er für mich nochmal deutlich schöner und attraktiver, die Optik war definitiv ein Kaufargument.

 

Der Wagen fährt sich sportlich und komfortabel, man kann ihn mit einem anderen Fahrwerk bestimmt besser in eine Richtung abstimmen.

 

Das Image ist durchweg positiv, ich erhalte fast ausschließlich gutes Feedback zu dem Wagen. Die Außenwirkung mit hoch eingestelltem Fahrwerk und den 2 Teilern ist auch gut, da er so noch klassischer wirkt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Optik
  • + sportlich und komfortabel

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Jemand der ein kleines, spaßiges Auto sucht und auf Großserientechnik steht, ist hier richtig.

Die Optik lässt sich frei verändern, egal ob mit OEM Auditeilen oder mit Zubehörteilen, ist gibt allerhand Tuningmöglichkeiten für den Wagen, egal ob Leistung, Optik oder Fahrverhalten.

Am besten ist er, meiner Meinung nach, als 2. Wagen aufgehoben. Aber einem täglichen Einsatz steht an sich auch nichts im Wege...

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

außer man hat Kinder, oder ist anderweitig oft mit mehr als zwei Personen unterwegs, dann ist der TT 8N das falsche Fahrzeug.

 

Wenn man Schwierigkeiten beim Parken hat, ist der TT 8N, aufgrund der Unübersichtlichkeit, für den Alltag eher ungeeignet.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

18.08.2020 10:39    |    Migo123

Sehr schöner Beitrag. Frosch-Grün, dass ist mal eine interessante Farbe für den TT. Wirklich!

 

Auch die S-Line Front/Spoiler macht was her. Ich selbst fahre einen Roadster und träume immer mal wieder mir ein Coupe dazu zu holen. So für kleines Geld und dann wieder langsam aufbauen, falls nötig.

 

Du hast alles richtig gemacht. Viel Spaß mit dem Fahrzeug. Eigentlich ein Auto, was man so schnell nicht wieder hergibt, oder? Eine der letzten Audis, der den Satz "klassisch und zeitloses Design" wirklich verdient.

Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests