• Online: 6.014

Honda NSX 2015: Premiere der Serienversion - In Detroit parkt die Rakete aus Ohio

verfasst am

Drei Jahre beließ es Honda bei Ankündigungen und Studien. Anfang 2015 hat das Warten ein Ende: Acura zeigt endlich die Serienversion des Supersportlers NSX.

Vom neuen NSX zeigte Honda viele Studien auf vielen Messen (Foto: Genfer Salon, März 2013). Im Januar 2015 packen die Japaner endlich ihr Serienmodell aus Vom neuen NSX zeigte Honda viele Studien auf vielen Messen (Foto: Genfer Salon, März 2013). Im Januar 2015 packen die Japaner endlich ihr Serienmodell aus Quelle: Honda

Torrance/USA - "Nach drei Jahren intensiver Entwicklung freuen wir uns, den neuen Acura NSX endlich der Welt zu zeigen", zitiert Honda seinen Projektleiter Ted Klaus. Acura ist Hondas Edelmarke in den USA, und der NSX soll Hondas Supersportler-Geschichte weiterschreiben.

Vor drei Jahren, im Januar 2012, zeigte Honda auf der Automesse in Detroit erstmals eine NSX-Studie. Weitere Messen mit weiteren Messe-Cars folgten, während parallel am Serienmodell gebastelt wurde. In die Schlagzeilen geriet der NSX bei uns, als im Juli 2014 ein Prototyp bei Testfahrten auf dem Nürburgring ausbrannte.

Honda NSX: V6 mit doppelter Aufladung

Im Januar 2015 zeigt Honda endlich die Serienversion des Acura NSX. Wieder auf Amerikas größter Messe am Detroit River. Zur Technik der flinken Flunder hält sich Honda noch bedeckt. Bestätigt ist: Der NSX bekommt einen Allradantrieb und ein Hybridsystem mit drei Motoren. Der Verbrenner soll ein doppelt aufgeladener V6 sein, ausgeführt als Mittelmotor.

Entwickelt wurde der NSX federführend in Amerika, in Marysville (Ohio) bekommt das Modell sogar ein neues Werk. Preislich soll sich der Honda NSX am Audi R8 (430 PS) orientieren, der knapp 118.000 Euro kostet. In punkto Performance orientierte sich Honda angeblich eher am Ferrari 458 Italia (570 PS, ca. 200.000 Euro).

Update: Hier gibts News zum Acura NSX 2015, der als Honda NSX nach Deutschland kommt.

Avatar von bjoernmg
Renault
18
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
18 Kommentare: