ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZXR 750 H1 womöglich Motorschaden?

ZXR 750 H1 womöglich Motorschaden?

Kawasaki ZXR 750
Themenstarteram 19. November 2013 um 17:46

Hallo Kawa Freunde.

Gleich vorweg, im ZXR750 Forum hätte ich mich zu gerne angemeldet, funktioniert aber nicht.

Jetzt mein Problem (man verzeihe mir Rechtschreibfehler):

Die ZXR750H1 ist schon ein geiler Haufen Eisen, deswegen mußte ich das Teil haben. 700€ mit neuem TüV nicht das Schlechteste.

Dummerweise hat es auf der Fahrt nach Hause unter mir einen dumpfen Schlag gegeben und die Karre ist sofort ausgegangen. Lief vorher gut und hatte meines Erachtens keine auffälligen Geräusche gemacht. Neu starten nicht möglich, der Motor dreht durch. Wenn ich den ersten Gang einlege kann ich das Krad fasst widerstandslos schieben. Kupplung arbeitet und alle Gänge lassen sich durchschalten. Getriebe kann man wohl ausschließen. Als

Semi-Profi vermute ich das es an Kompression fehlt. Könnte mir vorstellen das es die Steuerkette / Spanner nach ca. 5 Jahren Standzeit zerrissen hat oder halt übergesprungen ist. Folge m. E. Ventile breit. Um das zu sehen muss ja nun der Kopf runter, meine Frage wäre, in welcher Reihenfolge gehe ich vor, um im Ausschlussverfahren vielleicht den Fehler schon mal einzugrenzen bevor ich alles auseinander reiße. Kurbelwelle kann ich ausschließen, wenn ich den Anlasser betätige tut sich was. Wenn auch sehr langsam... . Natürlich erwarte ich hier keine Ferndiagnose, aber vielleicht kann der eine oder andere mir mit einem hilfreichem Tipp zur Seite stehen. Wäre irgendwie Schade um den Kahn!

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zuerst, soll ich Klaus den Chef vom ZXR Forum in einer PM anschreiben wegen deinem Login?

Dumpfer Schlag... kann viele Ursachen haben, wenn die Steuerkette wirklich gerissen ist, dann ist der Motor Totalschaden und ist zu 90%Fest, Kette über gesprungen war bei mir auch, die Ventile haben die Kolben herzlichst begrüßt....Motor war aber nicht fest. Hast Du eine Möglichkeit die Kompression zu messen, ich vermute fast ein Ventil ist abgerissen... man kann den Vergaser abbauen dann kann man die Einlassventile sehen, gleiches den Krümmer...

Man müsste sich das ansehen oder anhören...,wo wohnst du?

G.Frank

Themenstarteram 19. November 2013 um 19:02

Hi, also zxr forum wäre super.

komme aus celle. Kompression messen eher nicht. Dürfte aber auch nicht all zu viel zum messen da sein. Dachte vielleicht das alle ventile ein stück geöffnet sind und deswegen kein druck aufbaut. vergaser runter und krümmer ab bekomme ich hin.

habe bisher nur an autos, überwiegend käfer geschraubt. Traue mich aber grundsätzlich erstmal ran.

Zitat:

Original geschrieben von koehlersen

Hi, also zxr forum wäre super.

komme aus celle. Kompression messen eher nicht. Dürfte aber auch nicht all zu viel zum messen da sein. Dachte vielleicht das alle ventile ein stück geöffnet sind und deswegen kein druck aufbaut. vergaser runter und krümmer ab bekomme ich hin.

habe bisher nur an autos, überwiegend käfer geschraubt. Traue mich aber grundsätzlich erstmal ran.

ja bisschen weit um mal eben vorbei zu kommen.... gib mal deine Login Daten für das ZXR Forum, ich schreibe Klaus gleich ne PM....

Gerne gibt es Pleulschäden bei den H Modellen... da haut es ein Loch in den Block, das hättest du aber bemerkt...., sonst fällt mir im Moment nichts ein, der Motor dreht...aber Startet nicht mehr, sonst noch auffällige Geräusche?

G.Frank

Themenstarteram 19. November 2013 um 19:32

Keine login daten, das ist ja das problem. Bei der registrierung wird mirgesagt mein email adresse darf nicht verwendet werden. Eine andere von mir aber auch nicht.

Schaue samsta0g wohl mal nach den ventilen. Beim starten dreht er durch, läuft aber ganz leichtgängig nach. Ausgelaufen ist nichts, zahnrad an der kette vorne hinter dem kupplungsgeber oder wie das ding heißt dreht sich.

Bin leider als frachtwagenführer erst freitag abend wieder zu hause.

Nehmer... der oben am Stummel gibt, der unten nimmt...em bevor du alles auseinander reißt, mach mal den Ventildeckel runter, dann siehst vielleicht schon was lost ist... auf jeden Fall siehst die Steuerkette mit Nockenwellen... und die Töpfchen unter den Nocken wo der Shim darunter sitzt und auf dem Ventil liegt...

Themenstarteram 20. November 2013 um 3:39

Na da bin ich ja mal gespannt wie es unterm vd aussieht. Hoffrntlich nicht zu unordentlich! :-D erstmal danke, ich werde berichten.

ich frage dem Klaus mal wie genau du dich registrieren einloggen musst damit alles klappt, glaube mit Emailadresse als Nick geht nicht...

G.Frank

Vielleicht sind auch anlasser oder riemenscheibe hin wegen dem nachlaufen.

Btw, bin Dog ausm forum. ;-)

Themenstarteram 25. November 2013 um 7:31

Erste diagnose: das zahnrad der "einlassnockenwelle" hat sich gelöst. dadurch ist wohl die steuerkette abgesprungen und dann gerissen. die gewinde am Zahnrad sind noch gut, eine schraube lag oben im kopf, die andere ist wohl durchgetieselt. liegt hoffentlich in der ölwanne. nächstes wochenende nehme ich mal den kopf tunter und hoffe das die ventile noch gut sind. wenn nicht gibt es einen neuen (gebrauchten) kopf. ichdenke das sollte sich noch lohnen, das boot macht einen gar nicht so schlechtrn eindruck.

Eventuell nach einem Austauschmotor ausschau halten? Wenn tatsächlich der Schraube nun in der Wanne liegen sollte, muss es auf dem weg dorthin etwas beschädigt haben. Obwohl ich mir schwer vorstellen das es da liegt, ehe es wurde durch die Nockenwellen zerfressen. Viel Glückbei der Reparatur und haltet uns auf dem laufenden, mich wurde interessieren wie es aussieht.

Ich frage mich wie sich diese Schraube lösen kann?

Gruß

Themenstarteram 25. November 2013 um 10:24

Die nockenwellen und zahnräder sehen top aus.gewinde an der welle auch gut. wie die sich gelöst haben? keine ahnung. habe ich auch noch nie von gehört!

oha Steuerkette gerissen....und liegt unten drinnen? Auf jeden Fall den Kopf runter, Zylinderbank würde ich auch empfehlen runter zu machen Kolben und Lauffläche begutachten. Soweit man das sehen kann im Kurbelgehäuse nach Metallteilen suchen...., wenn der Kopf ab ist siehste schon ob die Ventile auch gelitten haben, Steuerketten Schienen noch ganz??? Im Forum der Andy G ist unser Ersatzteil Mann der recht günstig Teile oderen kann wie Steuerkette Schloss Dichtsatz usw.... ein Tipp BEIM ZUBEHÖR Dichtsatz die Ventilschafdichtungen ENTSORGEN UND ORIGINALE nehmen....

Falls das hilft: ich hab noch ein Reparaturhandbuch und Vergasermembranen von der H1 liegen... 

Themenstarteram 26. November 2013 um 21:15

Danke, handbuch habe ich.

habe den kopf bisher noch nicht runter genommen. da ich die nockenwellen ausgebaut habe und die ventiltassen NICHT gleichmäßig hochstehen kann man schwer von krummen ventilen ausgehen. versuche erst einmal schadensbegrenzung durch verkauf, wenn das nicht klappt dann kann ich immer noch weiter sehen/ zerlegen/ mit gebr. kopf instand setzen.

http://www.ebay.de/.../181269147783?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZXR 750 H1 womöglich Motorschaden?