ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Auto gesucht

Zuverlässiges Auto gesucht

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 18:30

Moin zusammen,

Ich habe hier schon etliche Themen durchgelesen, weil ich mir endlich mein erstes Auto kaufen möchte. Derzeit fahre ich das Auto von meinem Vater (Golf 4 mit 75 ps)

Vorerst möchte ich folgende Details preisgeben, was das Auto haben muss/sollte:

  • Automatikgetriebe, falls möglich einen Wandler, weil dieser besser zum Rangieren ist und im Stand auch kriecht.
  • Limousine
  • Einparkhilfe
  • Xenon erwünscht, weil ich Halogen nicht mag
  • Max ~150t km
  • Max 4000€, falls nötig 4500€

Fahrprofil:

  • 80% Innenstadt, 20% Autobahn bis zur Arbeit
  • 20 km täglich, manchmal auch mehr oder weniger
  • Ruhiger Fahrer

Natürlich habe ich mich auf die Suche gemacht und etliche Fahrzeuge angesehen wie zum Beispiel:

  1. Opel Astra H Lim. Bj 2004 105 PS (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1892496231-216-3357)
  2. Bmw 3er e46 320i (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1881696633-216-7853)
  3. Volkswagen Golf 2.0 FSI (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1888748282-216-26762)

Derzeit schwanke ich zwischen dem BMW und Opel, aber andere Autos sind natürlich auch eine Option, nur gefällt mir bei Opel die Automatik nicht. Ich wäre über jede Hilfe dankbar und entschuldigt mich bitte, falls ich ein paar Informationen vergessen habe.

Liebe Grüße,

Ani

Ähnliche Themen
35 Antworten

Weder hübsch, noch sonderlich schnell, dafür unkaputtbar und sparsam... Such nach einem Toyota Prius II (2003-2009), die laufen 300.000-400.000km ohne große Probleme. Die Automatik kriecht ebenfalls wie ein Wandler, ist nur robuster und wartungsärmer.

Grüße,

Zeph

Oder aus gleichem Haus den Avensis.

Bei Verzicht auf Xenon den T22, der Nachfolger T25 ist nicht ganz so fehlerfrei. Den 1.8 VVT-i meiden und einen 2.0 oder 2.4er wählen. Als FaceLift Linea Sol (ab 2001) sollten die auch duchgängig VSC / ESP haben. Die Wandler - Automatik hält auch ewig.

Das Angebot des BMW kommt mir komisch vor. Nur so ein Bauchgefühl, der Opel wäre die bessere Wahl. Der Golf mit seinem 2.0FSI ist auf nicht so problemlos, würde ich ebenfalls lassen.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 20:46

Zitat:

@Zephyroth schrieb am 5. Oktober 2021 um 19:32:41 Uhr:

Das Angebot des BMW kommt mir komisch vor. Nur so ein Bauchgefühl, der Opel wäre die bessere Wahl. Der Golf mit seinem 2.0FSI ist auf nicht so problemlos, würde ich ebenfalls lassen.

Ja der BMW ist knappe 192t gelaufen, also weiß ich nicht, ob der noch lange halten wird. Die Ausstattung des BMWs spricht mich sehr an und erfüllt all meine Wünsche, jedoch bin ich sehr skeptisch aufgrund der hohen Laufzeit.

Der Opel Astra hat soweit ich weiß ein automatisiertes Getriebe und eine Vierstufenautomatik (Wandlergetriebe). Ich habe echt keinerlei Erfahrungen oder Kenntnisse über Automatikgetriebe, aber 4 Gänge im 21. Jahrhundert klingen sehr marode und veraltet. Auch habe ich gelesen, dass beim letzteren der Verbrauch sehr hoch ist, weil das Getriebe sehr hochdreht und spät schaltet.

Den Toyota werde ich mir gleich ansehen, aber für welches Auto würdet ihr euch entscheiden, falls es die Kriterien oben erfüllen? Meine beiden Favoriten sind der BMW und der Opel.

Zitat:

@anix3 schrieb am 5. Oktober 2021 um 20:46:20 Uhr:

 

Der Opel Astra hat soweit ich weiß ein automatisiertes Getriebe und eine Vierstufenautomatik (Wandlergetriebe). Ich habe echt keinerlei Erfahrungen oder Kenntnisse über Automatikgetriebe, aber 4 Gänge im 21. Jahrhundert klingen sehr marode und veraltet.

-

Der 105PS 1,6er hat die Easytronic - also ein automatisiertes 5-Gang-Getriebe.

Besser Finger weg - das macht im Alter schon mal Zicken.

Nur den 1,8er gibts mit 4-Stufen-Wandler, der selbst im 21. Jahrhundert noch seine Arbeit bestens macht. ;)

Der 1,8er braucht eben etwas mehr Sprit - das er machmal hochdreht liegt aber am Fahrer - prinzipiell ist der Motor aber kräftig und muss nicht über Gebühr gedreht werden.

Also ganz ehrlich?!

Für keinen der oben genannten.

Der Opel und sein tolles Getriebe sind nix.

Der BMW wird mit Sicherheit Folgekosten haben.

Der Golf FSI ist auch so ein Problem Kandidat.

 

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 20:58

Der BMW ist quasi nur ein Beispiel und da mit die Laufzeit erst später verraten wurde, tendiere ich eher zu einem mit ca. 100-130t km. In der Anzeige sind 14.923 km angegeben, jedoch beträgt dieser 194t km.

Einen anderen habe ich vor kurzem gefunden: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1890298383-216-3439

Was haltet ihr von dem Fahrzeug? Teuer oder ein gutes Angebot?

Edit: Gibt auch den hier, aber mit Schönheitsproblemen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1841349640-216-1964

Zuverlässig und BMW/Audi/Mercedes schließen sich bei diesem Budget zu 99,99 % aus ... zumindest können von den 3 Punkten Zuverlässigkeit - BMW/Audi/Mercedes und preisgünstig immer nur 2 Dinge zutreffen. Oft ist es sogar so, das nur eins der 3 Dinge erfüllt wird.

Mal ehrlich, 20 Jahre alte BMW's mit unter 100.000km drauf? Ist eher unglaubwürdig. Das wären nur 5000km im Jahr. Und selbst wenn der km-Stand stimmt, war der Kurzstreckenbetrieb dem Motor nicht zuträglich.

@anix3

 

Du hast kein Budget, willst ABM fahren.

 

Viel Spaß aber länger wirst du damit nicht glücklich.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 21:51

Das Auto soll auch nicht auf Dauer im Besitz sein, jedoch nur als Erstauto dienen. Welches der BMW Modelle (3er e46) ist robust und läuft ohne Probleme? Gibt ja verschiedene Motorisierungen.

am 5. Oktober 2021 um 21:55

Der 3er E46 Rostet, hat klapprige Achsen, die Benziner brauchen viel Benzin

und die 4 Zylinder haben oft Ärger mit Der Kette.

Niemand kauft ein mind. 16 Jahre altes Auto mit den glauben an Zuverlässigkeit.:rolleyes:

Bis auf wenige Einzelfälle sind die schon zum großteil abgerockt, der verlinkte

gehört optisch da schon zu den besseren.

Ich glaube du bist dir nicht klar, was so eine alte Dönerschlurre im Unterhalt kostet.

Rechne dir das erst mal durch, dan überlege dir ob du bereit und auch fähig bist

die laufenden Kosten zu stemmen, ist das immer noch der Fall kauf ihn.

Falls nicht schau dir normale Kompakt Wagen an, die neuer, billiger,

und weniger gelaufen sind.

Ich glaube das schreibe ich fast jeden Tage hier im Forum.:D

Und nicht vergessen die Betriebskosten werden immer höher für Verbrenner,

die welche generell schon mit hohen Kosten glänzten,

werden bald richtig weh tun in der Brieftasche.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 21:55

Gibt ja auch 6 Zylinder soweit ich weiß, wie robust sind die?

Ab 320i ist es ein Reihensechszylinder

 

BMW ist bekannt für seine Sahne 6-Zylinder-Motoren

Aber auch die brauchen Pflege

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Auto gesucht