ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Opel oder Fehlkauf? Finde keine Testberichte dazu :(

Zuverlässiger Opel oder Fehlkauf? Finde keine Testberichte dazu :(

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 18:28

Hallo zusammen,

will mir jetzt endlich ml ein vernünftiges Auto holen (hatte bisher nur ausgelutschte Corsa). Da ich arbeitsbedingt täglich etwa 80km fahre und Wochenends auch öfters unterwegs bin halte ich einen Diesel für angebracht.

Mit Opel bin ich bis jetzt ziemlich zufrieden und der Astra gefällt mir auch optisch.

Leider finde ich zu genau diesem Modell mit genau diesem Motor irgendwie keine Testberichte. Oft sind es dann gliche Abweichungen. Vielleicht kann mir ja hier geholfen werden ;-)

Wie gesagt fahre ich wöchentlich mindestens 500km (meist mehr), ich will keine Rennen gewinnen, aber auch bei 4 Mitfahrern noch nen Berg hochkommen (war ja beim Corsa schwierig) und ne weitere Fahrt sollte auch keine Tortur werden (bezüglich Komfort).

 

Die Testberichte zu den ähnlichen Modellen waren soweit gaanz gut. Eigentlich fielen nur die etwas höheren Repraturkosten negtiv auf.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=209698462

Hoffe mir knn geholfen werden :-)

Ähnliche Themen
46 Antworten
am 24. Mai 2015 um 18:31

Bei Opel gibts gerade ziemlichen Ärger mit einem Getriebe, wenn ich mich nicht irre hat der Astra Diesel genau dieses?

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 18:42

Ich hoffe nicht :-( Wei jemand was genueres?

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 19:04

Sorry übrigens wegen meiner Tastatur...sehe gerade das sämtliche Buchstaben fehlen :/

Soweit ich weiß, ist das M32-Getriebe betroffen. Die wurden u.a. in allen 1.6 und 1.7 CDTI verbaut.

Quelle

das "Problem-Getriebe" von Opel ist das M32 in vielen Varianten. Wo es unter anderem um Einsatz kommt, siehst Du hier: Getriebe M32

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 19:18

Danke für die Links. Leider ist mir nicht ersichtlich ob "meiner" davon betroffen ist. Außerdem habe ich keine Ahnung wie sich das "Problemgetriebe" auswirkt und wie häufig das der Fall war/ist.

Ich würde mir heute, wenn ich wirklich die Wahl hätte, kein Auto mit Start7Stop-Automatik kaufen. Grund:

teurere Lichtmaschine, teurere (AGM-)Starter-Batterie, mehr (mindestens eines) Steuergeräte. Dazu der Fakt, das die SS-Automatik im Hochsommer wg. der Klima nicht reagiert, im Winter nicht wegen der Heizung... Das einzige, was daran wirklich gut ist, dass der Hersteller dadurch niedrigere CO²-Werte ausweisen kann und deswegen die CO²-basierte Kfz-Steuer sinkt.

Bei unserem 1er BMW haben wir schon die Batterie und die Lichtmaschine erneuert. Aufgrund der Erstzulassung ist er aber leider nicht CO²-Ausstoß-basierend besteuert: doppelt gearscht....

:mad:

Da du einen recht langen Arbeitsweg hast, würde ich dem Verbrauch zuliebe vorerst zu einer anderen Marke raten. Bitte haut mich nicht gleich. Ich finde die Opelmodelle wirklich nicht schlecht und zuverlässiger als so mancher Volkswagen sind die bestimmt (TSI), doch ist das Gewicht der aktuellen Modelle viel zu hoch, was sich negativ auf Fahrleistungen und Verbauch auswirkt. Wenn es ein Diesel sein soll, kann ich die Ford, Renault oder Peugeot ans Herz legen. Die Franzosen haben mit Dieselmotoren viel Erfahrung. Ich möchte aber auch die VAG nicht unnötig schlecht machen. Die TDI´s sind auch eine Überlegung wert.

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 19:22

Kann man das nicht abstellen?

am 24. Mai 2015 um 19:41

Ja dan must du die Inneneinrichtung wie Sitze Rückbank und

Co. rauswerfen dan wird er leichter.:D

Blöderweiße sind dan die Konkurenten trotzdem noch um einiges leichter.:D

Es ist kein Geheimniss das sämtliche Opel Modelle durch die

Bank an Adipositas leiden.

PS:

SS dingens lassen sich bei manchen Herstellern auch abstellen,

wie das bei Opel ist weiß ich nicht.

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 19:43

Ich meinte natürlich das Start & Stop Dingens ;)

Ich bin mit meinem Top zufrieden habe nun ca.186000 km gefahren. Und ich fahre den Z19DTH aus 2005 der so verschrien ist,lediglich die Klima ist neu. Sonst noch alles das Originale keine Probleme mit Drallklappen,M32,AGR,LIMA ,man sollte allerdings drauf achten das der Service stimmt. Scheckheft lückenlos sollte Pflicht sein,und wenn möglich sollte man die History des Wagens kennen. Ansonsten kann das zu einer schmerzhaften Baustelle werden,die man sich ersparen sollte. Kurzstreckenfahrer sollten die Finger davon lassen,dieses Auto braucht Strecke und ab und an lockere Zügel,und keinen Stadtverkehr. Sonst ist dieses Auto mit dem Motor eine Wucht,wo manch andere Marken staunen beim Pedal durch tritt! :p:D

Gruß

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 19:59

Also Scheckheft ist gepflegt und der Wagen ja auch noch nicht so viel gefahren. Also dürfte da ja noch alles ok sein.

Nur der Wgen den du beschreibst ist irgendwie ein ganz anderer oder?

Ja! Hab nicht vom Anfang an gelesen und um welches Auto es geht,hatte nur M32 gelesen und Opel Astra. Da hab ich mich eingeklingt und meinen Senf dazu gegeben. Jetzt hab ich gesehen das es um den Astra J und nicht um den H geht. Am besten du fragst da im Astra J Forum mal nach.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Opel oder Fehlkauf? Finde keine Testberichte dazu :(