ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zulassung PKW Verweigert wegen ausstehendem Rückruf

Zulassung PKW Verweigert wegen ausstehendem Rückruf

Themenstarteram 9. Mai 2017 um 14:01

Hallo zusammen,

ich wollte heute morgen einen Honda Insight (2013) anmelden.

Leider hat das Straßenverkehrsamt die Zulassung mit der Begrünung verweigert, es würde noch eine Rückrufaktion für dieses Modell ausstehen.

Ist das normales vorgehen seitens des Straßenverkehrsamtes?

 

Dass es diese Rückrufaktion gibt war mir bekannt. Ich hatte auch den Händler gebeten die Durchführung der Rückrufaktion zu prüfen - Hat er wohl nicht....

Der Wagen hat letzte Woche eine neue HU Bescheinigung bekommen. Wie geht das, wenn man den Wagen im aktuellen Zustand nicht mal anmelden kann?

 

Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Juni 2017 um 14:43

Anmeldung mit der Bescheinigung der Werkstatt des Vorbesitzers hat funktioniert.

So richtig zufrieden war das Straßenverkehrsamt mit der Bescheinigung aber nicht.

Es fehlte die Rückruf Nummer

Der Wagen wurde aber trotzdem akzeptiert, da aus der Bescheinigung ersichtlich war, dass es sich um einen Rückruf der Gasgeneratoren handelt.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich Frage mich jetzt wie es den ganzen Diesel Fahrern geht. Da dachte ich auch das bei einigen Fahrzeugen die Betriebserlaubnis erlischt. Bzw. es das man ich einen VW Diesel der entsprechenden Baureihe nicht zugelassen bekommt.

Gruß Marc

Wenn die Rückrufaktion an dem betroffenen Fahrzeug nicht durchgeführt wurde, dann kann auch dieses Fahrzeug nicht zugelassen werden. Da ist nichts anders als im vorliegenden Fall...

Zitat:

@Tecci6N schrieb am 14. Mai 2017 um 01:30:20 Uhr:

Wenn die Rückrufaktion an dem betroffenen Fahrzeug nicht durchgeführt wurde, dann kann auch dieses Fahrzeug nicht zugelassen werden. Da ist nichts anders als im vorliegenden Fall...

Mal so theoretisch:

 

Über 5 Jahr Kauf ich ein Golf, Rückrufaktion nicht durchgeführt. StVA Last Fahrzeug nicht zu, Rückrufaktion kann nicht mehr durchgeführt werden und Verkäufer ist über alle bergen. :)

am 14. Mai 2017 um 10:18

Mal so praktisch:

Magst du das noch mal so schreiben, dass man es versteht? Warum sollte die RRA nicht mehr durchgeführt werden können?

Zitat:

@birscherl schrieb am 14. Mai 2017 um 10:18:10 Uhr:

Mal so praktisch:

Magst du das noch mal so schreiben, dass man es versteht? Warum sollte die RRA nicht mehr durchgeführt werden können?

Vermutlich durch die Zeitüberschreitung war die RRA nicht mehr kostenlos.

Das war zwar damals kein RRA doch hatte ich damals den Austausch meines Radios "verpennt".

Mein damaliger FOH tauschte mir das Radio zu 1/2 Preis.

am 14. Mai 2017 um 10:54

Der Austausch eines Radios war aber sicher kein von der Behörde angeordneter Rückruf, daher wird ein solcher fehlender Rückruf auf keine Auswirkung auf die Zulassung haben. Behördlich angeordnete Rückrufe sind auch nach 5 Jahren noch kostenfrei.

Zitat:

@dejadro schrieb am 14. Mai 2017 um 08:22:00 Uhr:

Über 5 Jahr Kauf ich ein Golf

Tut mir leid, was meinst du damit? Verstehe die Frage nicht.

 

Mir fällt auch kein Fall ein, in dem eine RRA nicht durchgeführt werden könnte...

Zitat:

@Tecci6N schrieb am 14. Mai 2017 um 11:12:16 Uhr:

Zitat:

@dejadro schrieb am 14. Mai 2017 um 08:22:00 Uhr:

Über 5 Jahr Kauf ich ein Golf

Tut mir leid, was meinst du damit? Verstehe die Frage nicht.

 

Mir fällt auch kein Fall ein, in dem eine RRA nicht durchgeführt werden könnte...

Versuch es anders zu umschreiben:

 

Was wenn der Hersteller über 5 Jahr die Rückrufaktion nicht mehr anbietet, und die Software / Material auch nicht mehr kann anbieten.

Wenn Mann / Frau denn ein Auto kauft, wo die Aktion noch auf steht, steht Mann / Frau ziemlich Dumm da.

 

am 14. Mai 2017 um 15:37

Diesen Fall gibt es in der Realität nicht.

Zitat:

@birscherl schrieb am 14. Mai 2017 um 15:37:29 Uhr:

Diesen Fall gibt es in der Realität nicht.

Und warum kann, oder sollte es diese nicht geben?

Weil der Hersteller rechtlich verpflichtet ist den Rückruf durchzuführen.

Da gibt es kein "du kommst zu spät" das wäre nur denkbar wenn der Hersteller mittlerweile insolvent ist.

am 14. Mai 2017 um 18:08

Auch für diesen Fall wird es eine Nachfolgeregelung geben. Immer vorausgesetzt, das war ein behördlich angeordneter RR und kein freiwilliger.

Themenstarteram 1. Juni 2017 um 14:43

Anmeldung mit der Bescheinigung der Werkstatt des Vorbesitzers hat funktioniert.

So richtig zufrieden war das Straßenverkehrsamt mit der Bescheinigung aber nicht.

Es fehlte die Rückruf Nummer

Der Wagen wurde aber trotzdem akzeptiert, da aus der Bescheinigung ersichtlich war, dass es sich um einen Rückruf der Gasgeneratoren handelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zulassung PKW Verweigert wegen ausstehendem Rückruf