ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zukunftsaussichten / Zukunftsentwicklungen

Zukunftsaussichten / Zukunftsentwicklungen

Opel
Themenstarteram 5. März 2020 um 19:18

Ich habe diesen Thread aufgemacht, da ich in den G/S-Nachrichten Threads mein Anliegen nicht so richtig wiederfinde. Während dort aktuelles besprochen bzw. zerlegt ;) wird, im Guten wie Schlechten, möchte ich hier eine Plattform schaffen, um vielleicht mögliche Zukunftsperspektiven zu besprechen.

 

Vor ein paar Tagen hat Citröen mit dem ami ein sehr interessantes Konzept für ein günstiges Stadt-taugliches eMobil vorgestellt. Dieses kann monatlich gemietet werden und gar von Jugendlichen ohne Führerschein bewegt werden.

Seht ihr hier für Opel möglichkeiten, z.B. ein eigenes Kleinstwagenmodell, z.B. neuer KarlE oder AdamE für junge mobile Leute zu entwickeln?

Auch ein Fahrzeug wie der Rak-E der vor 10 Jahren vorgestellt worden ist wäre momentan ideal für mich als Nahbereichsmobilitätslieferant.

Bin gespannt auf eure Ansichten und Erwartungen...

Ami - Urbanes EMobil
Der alte Rak-E, hat nie ne Chance erhalt
Beste Antwort im Thema

Warten wir mal etwas ab. Für mich ist Tavares der neue Lopez. Und was der für einen Scherbenhaufen hinterlassen hat, ist ja hinlänglich bekannt.

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Zitat:

@OpelOhneDach schrieb am 2. Juli 2020 um 10:22:45 Uhr:

Hat Lohscheller nicht sinngemäß gesagt für ein SUV größer als GLX sehe er bei Opel keinen Markt?

Aber er hat sich auch nicht konkret geäußert, wie der nächste Insignia aussehen soll. SUV sind nunmal der Renner. Die verkaufen sich fast so gut wie der Insignia :D:D:D

Ja typisch Lohscheller: Viel geredet aber nichts gesagt. :D

Wobei ja Namen mittlerweile bei Opel flexibel gehandhabt werden. Vielleicht heißt die Bus/Combi Variante vom nächsten Movano dann Insignia. Und zwar kurz Insignia Sports Mover und lang Insignia Grand Mover. :D

Erstmal kommt wahrscheinlich sowieso ein Mini-SUV noch unter dem Mokka. Wenn Peugeot einen 1008 ankündigt, dürfte Opel da mitziehen. Das lässt sich viel besser im Flottenverbrauch kalkulieren als ein großes SUV.

Nach Mokka kommt Astra und dann evtl....

Oder auch CLX-Nachfolger, bzw. Insignia-"Ersatz" im Weiteren. Weil dann bereits 2024 ist- wo alles elektrifiziert sein will...

Vielleicht kommt ab 2022 auch etwas unterhalb des Corsa - zumindest mit Elektroantrieb.

Man muss ja den Flottenverbrauch weiter senken.

sicherlich. 2022 wäre insofern "luft".

Intern ist man dazu bestimmt am rechnen und taktierten, zu wievielen marken lässt sich da was kostengünstiges diversifizieren !

Citroen ist schon mal vorab so krass konsequent mit diesem in Serie: https://www.netcarshow.com/citroen/2021-ami/

Agila/Karl/AdAM und die übrigen 108/ C1/ Aygo, daneben noch 500/Panda.

Alles unter einen Hut oder 2 oder 3 ?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zukunftsaussichten / Zukunftsentwicklungen