ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Zündung aus/Zündung an bei voller fahrt

Zündung aus/Zündung an bei voller fahrt

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 18:07

Hallo Leut,

hab mal wieder ne Motorfrage für euch.

Viele Biker machen sich ja nen Spaß draus, im tunnel mal die Zündung aus und wieder an zu machen, um ne Fehlzündung zu verursachen. Jedoch heisst es ja immer wieder, daß die schlecht für den Motor sei.

Kann mir mal jemand erklären, was da genau passiert? Und wieso das schädlich sein soll?

Ich denke da mal so:

Motor dreht, und ich schalt die Zündung aus. Der Sprit gelangt in dei Brennräume, wird aber nicht gezündet, und wird dann ja einfach in den Auspuff weitergeleitet. Wenn ich da dann kein Gas geb, beim wiedereischalten, dann sollte es ja eigentlich kein Problem sein für einen Motor, oder?

Und wie etnsteht diese Fehlzündung eigentlich?

Gruß Jürgen

Ähnliche Themen
23 Antworten

Und was glaubst Du wohl, was das für einen Schlag auf die Kurbelwellenhauptlager tut, wenn Du die Zündung dann wieder einschaltest? Huhhhh! Armer Motor.

Harold

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 18:57

Danke Harold, aber wo kommt dieser schlag her? Wenn ich kein Gas gebe und der Motor schon dreht, dann müsste doch eigentlich das gleiche passieren, wie beim anlassen, oder? Also einfach BenzinLuftGemisch im Zylinder wieder entzünden, oder nicht? Wenn ich da noch am gas stehe, dann kommt mir das ja logisch vor, aber nur mit standgas wird doch auch nicht viel eingespritzt, oder?

Gruß Jürgen

Denk mal dran: wieviel Touren dreht der Motor beim normalen Anlassen und welche Saugleistung (Vacuum) produziert er dabei? Nun das gleiche bei hoher Drehzahl?! WUMMS!

Harold

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 19:27

Ich versteh schon, was du meinst, aber was ist der unterschied, wenn der Motor einfach durch Gas wegnehmen langsamer wird, oder wenn ich die Zündung dazu noch ausschalte? eigentlich nur, daß wenn die Zündung aus ist, der Sprit ja in den Auspuff geblasen wird, ohne zu verbrennen, oder?

Ich meine, der Brennraum wird ja auch ohne zündung entleert. und wenn dann die nächste befülung entzündet wird, was ist dann der Unterschied?

Gruß Jürgen

am 12. Oktober 2002 um 19:53

Ichdenke mal es wird sich ein Haufen Sprit an den Zylinderwänden und am Kopf niederschlagen, der dann wegen der Hitze verdampft und bei der ersten Zündung haste ne schöne Explosion, die du normal noicht hättest und die auch länger brennt uind deshalb ind den Auspuff mitreinschiesst, stimmt das Harold, hab ich mir grad selber ausgedacht...

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 20:07

@ User:

Vielleicht schaut ja der René vorbei.:D;)

Gruß Jürgen

am 12. Oktober 2002 um 20:22

Ich glaub der ist noch im Urlaub!

Der Druck der ersten Wieder-Zündung bei hoher Drehzahl in Zusammenhang mit dem Saugvacuum des Motors ist gewaltig. Es hat durch so'n Quatsch sogar schon Kurbelwellenbrüche gegeben. Aber ihr könnt's ja mal probieren. :D

Ich frag mich allerdings, wofür wir das hier diskutieren. Wer macht denn sowas?

Harold

am 12. Oktober 2002 um 20:58

Mopedfahrer in Alpentunnels, ich finds aber auch Quatsch so nen Unsinn zu machen

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 21:08

@ harold:

Wieso das diskutiert wird ist schnell erklärt.

Ich hab bei den Amis eben Flamthrowerkits gesehen, die genau auf dieser Basis funktionieren, nur daß der unverbrannte Sprit dann im Endrohr noch entzündet wird.

Ich wollte mich nur informieren, wieso das eigentlich so schädlich ist für den Motor.

Gruß Jürgen

WAS??? Flamethrowerkits funktionieren normalerweise aber auf einer durch eine kleine Düse hinten am Endrohr in den aufzusetzenden Kit eingespritzte Benzinmenge, die durch einen Zündfunken dann "gezielt" und kontrolliert Flammen schlägt!

Harold

Themenstarteram 12. Oktober 2002 um 21:36

Naja, bei uns vielleicht. Die Amis machen sichs da leichter:D

Desshalb frag ich ja.

Gruß Jürgen

Ne du, die funktionieren mit dem unverbrannten Sprit.

http://hellskitchen.road-devils.net/index.php?...

MfG Chris

muss firebird recht geben! funktionieren mit unverbranntem kraftstoff.muss aber in einem anderen punkt widersprechen!

das mit dem schlag auf die kurbelwelle ist nicht ganz korrekt,weil:1.der zylinder bei jeder umdrehung gespült wird

2.gezündet wird wie sonst auch,woher dann der knall?

3.im höchstfall könnten die ventile etwas leiden

das ganze hab ich mir jetzt nicht aus den fingern gesaugt.oder ist euch schon einmal aufgefallen,daß es einen knall gibt,wenn der motor nicht sofort anspringt?(z.b.:bei schwacher batterie im winter)fahre selbst motorrad und habe mal versucht so eine fehlzündung ohne Krümmer! zu schaffen=keine chance!nicht der geringste knall!

des weiteren funktioniert das ganze auch am besten bei heissem motor,wenn die abgase schön heiss sind.mein mopped hat jetzt 150t km runter und läuft wie ein uhrwerk,trotz häufigen fehlzündungen,wheelies und burn outs!

ist,so denke ich,ein klares gegenargument für alle kritiker!?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Zündung aus/Zündung an bei voller fahrt