ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zündkerzenwechsel Corsa C BJ 2003 75 PS 4 Zyl. 155 Ts Km

Zündkerzenwechsel Corsa C BJ 2003 75 PS 4 Zyl. 155 Ts Km

Opel Corsa C
Themenstarteram 27. Februar 2020 um 19:29

Es wurden beim Corsa so ca. bei 60 Ts Km , also vor vielen Jahren die ZK gewechselt. Soll ich diese bei " kalten " , oder bei " warmen " Motor wechseln ? Auch wenn ich * sie * einsprühe, ( ich habe als E - Techniker ) sicher sehr viel Gefühl, kann etwas passieren beim demontieren? Vielen Dank

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn die Kerzen 100.000 km drin sind,dann mach anständig Rostlöser rein,sonst reisst Dir evtl.eine Kerze ab.

Kauf am besten so eine Sorte von Rostlöser.

Spezial-Rostlöser Zündkerzen

Ich würde sie einfach rausdrehen.

Das ist keine Raketenwissenschaft.

 

Wenn sie vor deinen zig Jahren nicht reingeknallt worden sind dann passiert da auch nix.

Wenn die natürlich angezogen worden sich bis das Wasser kommt... dann könnte es komisch werden.

 

Aber ich habe noch nie in meinem Leben ne Zündkerze abgerissen.

 

Die sind schon recht stabil. Im Gegensatz zu Glühkerzen...

Bei heissem Motor raus und bei kaltem Motor rein!!

Ich habe bisher immer bei kaltem Motor gewechselt und hatte nie Probleme.

Es klingt aber durchaus logisch die Zündkerzen bei warmen Motor raus zu Schrauben.

Ich würde es zunächst ohne Rostlöser versuchen. Normalerweise hat man ja keinen großartigen Rost am Gewinde. Du solltest die Zündkerzen eigentlich problemlos mit einer Knarre und Zündkerzennuss lösen können.

Probier's erst mal bei kaltem Motor, wenn's nicht geht dann kurz warmfahren.

Beim Einbauen gebe ich immer etwas Keramikpaste auf das Gewinde, dann kann sich auch nichts festsetzen.

Zündkerzen immer nur handfest einschrauben und dann noch 1/8 bis max. 1/4 Umdrehung. Mehr braucht's net.

Nix aufs Gewinde schmieren, das verändert den ganzen Wäremewert! Trocken rein damit!

Festdrehen mach ich immer ohne Drehmo, von Hand locker reindrehen bis Widerstand (Dichtring sitzt auf), dann langsam mit Werkzeug weiter (Dichtring WIRD plattgedrückt) bis der Widerstand auf einmal ganz hoch wird (Dichtring IST jetzt platttgedrückt), dann sofort aufhören, fertig. Hat immer geklappt und Kerzen gingen nach vielen KM wunderbar raus.

Zitat:

@Schmopsi schrieb am 27. Februar 2020 um 21:56:44 Uhr:

Nix aufs Gewinde schmieren, das verändert den ganzen Wäremewert!

Hab ich auch noch nie gehört. Wird die Kerze jetzt um 2,5° weniger warm?

ich mache sie immer bei warmen Motor raus und bei kalten rein

da gab es noch nie Probleme

und wechseln tue ich sie nach 30 TKM

und nicht zu doll anknallen bei reinschrauben

Zitat:

@Hanie1 schrieb am 28. Februar 2020 um 08:18:17 Uhr:

...und nicht zu doll anknallen bei reinschrauben

Dafür gibt es, für den der das braucht, Drehmomentangaben.

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 28. Februar 2020 um 08:21:32 Uhr:

Zitat:

@Hanie1 schrieb am 28. Februar 2020 um 08:18:17 Uhr:

...und nicht zu doll anknallen bei reinschrauben

Dafür gibt es, für den der das braucht, Drehmomentangaben.

mein Drehmomentschlüssel ist mein Arm

ich kenne viele die bei Ihrem Motorrad den Ventildeckel mit dem vorgeschriebenen

Drehmoment angezogen haben

und knack da war das Gewinde trotzdem hin

Ich wollte dich nicht kritisieren.

Ich wollte nur damit sagen das „nicht zu doll“ keine gute Angabe ist.

Die einen machen das dann zu locker und die anderen zu fest.

 

Ich brauche auch nur sehr selten den Drehmomentschlüssel. Gibt aber Momente (oder Menschen) da geht es eben nicht ohne.

Themenstarteram 28. Februar 2020 um 20:00

Danke Freunde! Ich habe als praktizierender E - Technicker sowieso echt Gefühl und brauche keinen Drehmoment , aber ich wollte auf Nr sicher gehen , denn es ist das Auto meiner Freundin und da brauche ich keine unnötigen Sperenzchen ... LG

Das mit dem Wärmewert wäre mir auch neu. Ich habe mal gehört dass man nichts aufs Gewinde schmieren soll weil es sonst beim einschrauben passieren kann dass die Paste etwas verläuft und ich Anode und Kathode kurzschließe.

Das macht für mich schon Sinn und da ich bis jetzt noch nie Probleme mit festsitzenden Zündkerzen hatte schmiere ich nichts aufs Gewinde. Aber wenn man nicht zuviel Paste aufträgt dürfte eigentlich auch nichts passieren.

Soll auch nur hauchdünn aufgetragen werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zündkerzenwechsel Corsa C BJ 2003 75 PS 4 Zyl. 155 Ts Km