ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Zahnriemenwechsel für 920 Euro beim FOH. Gehts noch?????

Zahnriemenwechsel für 920 Euro beim FOH. Gehts noch?????

Opel Omega B
Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 19:25

Bei meinem V6 soll der Zahnriemenwechsel mit der Wasserpumpe beim FOH 920 Euro kosten. Habe bei drei Händler mal angefragt. Wer will da noch zu OPEL? ???

Beste Antwort im Thema

Ich verstehe die Diskussion nicht ganz. Wer Opel V6 fahren will muss halt V6 Preise bezahlen. Und das man zum ZR Wechsel nicht zum FOH muss ist doch nun nicht neu, oder?

So ein Vertragshändler muss im Jahr tausende Euros in Ausrüstung, Schulungen, Werbung, vorgegebene Opel-Standards und und und investieren um überhaupt Vertragshändler zu bleiben. Einfach ein Opelzeichen draußen drankleben reicht nicht um Opel-Vertragswerkstatt zu werden! Das muss sich doch auch irgendwie in der Rechnung niederschlagen.

Und Ersatzteile zum EK verkaufen?!? Gehts noch? Das Ersatzteilgeschäft ist eine Haupteinnahmequelle eines Händlers. Der Bananenhändler kann seine Früchte doch auch nicht zu EK verkaufen. Ich weiß ja nicht wie das bei euch auf Arbeit läuft, aber Gewinn machen wäre schon nicht schlecht...;)

Sicher wird eine kleine Opel-Bude weniger für die Arbeit berechnen als ein großer Händler. Das hat aber nichts mit bösem Willen zu tun. Wie kostspielig die Auflagen sind, die ein Händler erfüllen muss, hängt auch von der Größe der entsprechenden Opel-Vertretung ab.

Ihr wollt unbedingt zu Opel fahren, aber den Opel-Aufschlag nicht zahlen?!?

Ob der aufgerufene Preis zu hoch ist sein dahingestellt. Aber zu Opel fahren und Lieschen Müllers Werkstatt Preise bezahlen geht halt nicht.

*Illusion-Zerstör-Modus* aus.

Jetzt könnt ihr meinen Beitrag in der Luft zerreißen:D

121 weitere Antworten
Ähnliche Themen
121 Antworten

Naja, mit Wasserpumpe kommt das schon halbwegs hin. Bisschen handeln kannste sicher noch, aber viel Spielraum ist da nicht.

Die Wasserpumpe muss beim V6 nicht zwingend gemacht werden, da sie nicht über den Zahnriemen läuft. Aber wenn die gemacht werden muss, ist auch der Zahnriemen wieder fällig, weil der im Weg ist (läuft wohl immer Wasser drüber, wenn die Pumpe demontiert wird.

edit: ich meinte damit, es wär klug, die WaPu auch beim V6 gleich mitmachen zu lassen. :)

Ich würde ehrlich gesagt auch nie auf die Idee kommen mit meinem alten Omi zur Vertragswerkstatt zu fahren...

Ich liege bei Audi sogar noch ne ecke drüber :D

Aber wo ist das Problem jetzt ? Du hast ein V6 der kostet nunmal

Kohle ;) Wie schaut es mit einem Golf 3 75 PS aus ? da koster der

Zahnriemen nur ein Bruchteil beim :) :D

am 7. Dezember 2011 um 20:06

finde den preis auch völlig okay. ist halt nen 6ender. bei einer freien bekommst es mit glück für etwa 500 euro.

oder selber machen...

Zitat:

Original geschrieben von wolfinsheepsclothing

finde den preis auch völlig okay. ist halt nen 6ender.

Hallo!

 

Na da wird sich der FOH ja die Finger reiben wenn Du bei Ihm aufschlägst:D. Das ist schlicht und ergreifend Abzocke der FOH´s. ZR-Satz 150€, Wapu 50€ und dann 720€ Arbeitslohn, dem FOH hätt ich eine aufs Maul gehauen:D

 

mfg

FalkeFoen

Tja wenn aufs Maul hauen immer reicht und klappt warum nicht :D

Bei unseren opelhändler kostet es 600euro inkl. mwst und material beim v6.

FalkeFoen, und deine Teile sind auch vom FOH? Ich glaube kaum! Wenn ich Teile wo anders besorge, trage ich immer selbst das Risiko, wenn da was nicht passt. Lass den Riemen reißen oder die Rollen zu zeitig hops gehen, ... was ist dann? Dann ist der Schaden bedeutend(!) höher als es der Mehrpreis für die Originalteile je gewesen wäre. Und die Rennerei und der Papierkrieg kommt dann auch noch dazu.

Gut, die WaPu kann man wirklich won anders günstiger kaufen, sollte aber auch da auf Markenware achten. Von SKF gibts glaub schon welche ab 60 EUR, wenn man mal google fragt.

Wenn man zum FOH fährt und es da machen lässt, dann - zumindest für den Zahnriemen am V6 sehe ich das so - gleich mit original GM Teilen, das sind dann zwar paar EUR mehr, aber dann ist die Garantie komplett. Ansonsten einen versierten Schrauber suchen, der sich mit dem Zahnriemen am V6 auskennt und hoffen, dass er es wirklich richtig macht.

Die Geschichten vom Wechsel beim FOH für unter 500 EUR kann ich schon nicht mehr hören! Hab lang genug gesucht, unter 650 ist praktisch unmöglich, mit Wapu sowieso.

edit: und falls du jetzt mit Einkaufspreis etc. kommst, es ist nicht jeder des FOH's bester Kumpel. Und von irgendwas wollen die auch leben, heute mehr denn je. Das muss man ihnen schon zugestehen. Die können nicht jedem super-Kirmes-Sonderpreise machen. :rolleyes:

Hallo!

 

Was für Orginal Opel Teile, seit wann stellt Opel solche Teile selbst her(speziell den ZR) die kaufen zu und mehr nicht und durch die Masse werden die Teile noch billiger für den FOH. Ob Du es hören kannst oder nicht es gibt FOH die schaffen das mit Wapu für 500€ und es gibt freie WS die machen das mit Wapu für 400€ und auch mit Garantie. Wenn Du zuviel verdienst dann schlepp Dein Geld halt zum 920€ FOH:p, aber es gibt zum Glück User die Clever;) genug sind sich nach Alternativen umzusehen. Nochmal 920€ für einen ZR-Wechsel/Wapu sind abzocke übelster Art, dabei bleibe ich. Mach Dir mal den Spaß und lass Dir beim FOH 3 verschiedene ZR-Sätze zeigen und schau mal auf die Hersteller;)

 

mfg

FalkeFoen

Hallo flyhighza !

Habe bei meinem V6 im Sommer Zahnriemen gew, Prei 420€

war damals in einer freien Werke.Also diesen Preis würde ich nich

zahlen!

MfG OMEGAFAN38

Moin

Beim freien gehts schon unter 500eur brutto ohne Wapu, beim Foh hier bei uns etwa 550eur brutto ohne Wapu,allerdings verbauen die Teile von sonstwo her, wer O-Teile will muss vorher extra Bescheid sagen:)

Auf den Rechnungen steht aber in jedem Fall immer "O-Teile", naja, kann Originalteile heissen oder auch "WIE Original" oder auch " Original-Vergleichsnummer"...:), allerdings macht der Computer das ja immer so, da hat Cheffe ja so keinen Einfluss drauf:confused:

Ein Blick in die Müllecke, da wo der Papiercontainer steht, sagt alles.

Gruss Willy

 

Hallöle,

ein Zahnriemensatz für den V6 kostet z.B. von Conti 129,90. Ne WaPu von QH rund 46 Euro. Beides neu. Beides Markenware. Warum sollte ich dem FOH dann ein vielfaches davon in den Rachen werfen? Und das der Riemenwechsel nicht zwingend ein Maschinenbaustudium erfordert, haben denke ich hier schon genügen Leute bewiesen. Auch der FOH kocht nur mit Wasser. Und auch wenn ich "nur" nen 4Ender habe, mache ich das selber. Für knapp 1000 Euro kann ich mir nen guten gebrauchten Motor kaufen, und vom Geld was dann über bleibt die Dichtungen zum evtl. Aufarbeiten. Ich finde die Preise grade dafür doch leicht überzogen. Das sind fast 2000 DM! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... Aber wer zuviel Geld über hat, darf es gerne den armen Vertragswerkstätten spenden. Wenn ich mal hochrechne, was ein Omega aus Ersatzteilen kosten würde, da könnte ich mir dann auch nen Porsche oder Ferrari in die Garage der Villa schieben.

Gruß Lars

PS: Stellen wir uns mal die Frage, wer denn so alles Zulieferer für GM ist........

Hallo!

 

Nur mal ein Bsp hier aus dem Forum, es geht auch für 400€

 

mfg

FalkeFoen

Blitz-klinik-3921633937291945142

Opel stellt natürlich nicht selber her, das ist mir sehr wohl bekannt. Aber wenn du da einen Conti-Satz anschleppst und den einbauen lässt, und der Riemen oder die Rollen zicken nach 30tkm, dann hilft dir das alles nicht, weil wenn dann paar Ventile krumm sind oder was auch immer, dann macht der FOH da nix auf Garantie, weil nicht er is schuld, sondern dein Conti-Satz. Und dann hast du finanziell rein gar nichts gewonnen.

Natürlich reißt der in der Regel nicht bei 30tkm, natürlich gibts den auch für günstiges Geld, und natürlich ist die Sache komplett auch für unter 500 machbar. Aber beim FOH mit Originalteilen, die von GM sind, wo GM-Aufschlag drauf ist, eben aber auch Garantie, da kostet es eben deutlich mehr als 500 EUR. Wer die Garantie will und es bezahlen kann, soll es machen. Auch wenn 920 doch schon sehr weit oben ist, is das für den V6 normaler Preis, wenn die Teile das sind, was man als teuer bezahlender Kunde von seinem FOH erwartet.

Und daher sag ich nochmal, Opel- bzw. GM-Teile (du weißt, was ich damit meine) mit voller Garantie auf das Material und den Einbau bekommst du bei einem FOH mit Mwst. definitiv nicht unter 500 EUR. Wenn doch, will ich es schriftlich sehen, dann lass ich mir da auch einen Voranschlag machen, und wenn der auch unter 500 EUR ist, lass ich mich gern belehren.

Nur denke ich, dass ich recht behalten werde. ;)

Nebenbei bemerkt, über den SINN einer solch teuren Wartungsarbeit hab ich hier nicht geredet.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Zahnriemenwechsel für 920 Euro beim FOH. Gehts noch?????