ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha R6 Zündung fällt während der Fahrt aus.

Yamaha R6 Zündung fällt während der Fahrt aus.

Yamaha YZF R6
Themenstarteram 12. März 2017 um 21:25

Hallo Leute

 

So folgendes Problem. Bin nun dieses Jahr schon 3, 4 mal etwa 30min Strecken gefahren. Nun habe ich folgendes Problem.. Während der fahrt geht urplötzlich und ohne wirckliches Verhaltensmuster die Zündung aus bzw. keine Gasannahme und die Drehzahl geht auf Null (Motor geht aus). Allerdings säuft de Motor eher ab also kein schlagartiges abstellen des Motors. Das ganz passiert wie schon erwähnt zufällig. Es ist mit nun schon bei 50-80km/h passiert, während konstantem Gas, beim ab und aufschalten. Dazu kommt auch das es egal ist ob der Motor kalt oder warm ist oder ob ich ca 5km gefahren bin oder 50km.

Der Motor ist das Einzigste was abschaltet. Der Drehzahlmesser geht auf null nd fetig. Licht da, blinker da, alles. Ich kann mein baby starten und weiter gehts ohne Probleme.

 

Hoffe ihr habt Ideen was das alles sein könnte. Habe scho gefühlt 100 Foren durchstöbert und nicht auf wircklich das gleiche Problem gefunden.

 

Grüsse.

Ähnliche Themen
20 Antworten

killschalter korrodiert?

Themenstarteram 15. März 2017 um 13:34

Denn wür de töff schlagartig abstelle nd nöd "langsam"

wenn du nen Gang drin hast nicht....

Außerdem kostet das ja nur paar minuten den auseinander zu bauen kontakte zu säubern und wieder zusammen.

Alternativ

- Wasser im benzin

- benzinpumpe verdreckt oder druckregelventil defekt.

Wenn du sonst ne bessere idee hast, nur zu ....

Themenstarteram 15. März 2017 um 14:39

Das Motorrad ist leider beim Mechaniker.. Aber Danke für die tipps

am 21. April 2017 um 21:21

Hallo SwissStreetRider,

habe dasselbe Problem wie du und wollte mal fragen was der Mechaniker herausgefunden hat, bzw. woran es gelegen hat.

 

MfG Tim

habe genau das gleiche Problem könntest du mal berichten was kaputt oder defekt daran ist ?

Hatte nach dem Winter das selbe Problem.

Ist während der Fahrt immer bei 5000-6000 ausgegangen.

Hatte es nie für möglich gehalten aber es war der Killschalter! Und innerhalb von 20min ausgebaut geputzt abgeschmirgelt und läuft seit dem einwandfrei ?:-)

am 8. August 2017 um 21:15

Zitat:

@Dennis2508r6 schrieb am 4. Juli 2017 um 13:53:44 Uhr:

Hatte nach dem Winter das selbe Problem.

Ist während der Fahrt immer bei 5000-6000 ausgegangen.

Hatte es nie für möglich gehalten aber es war der Killschalter! Und innerhalb von 20min ausgebaut geputzt abgeschmirgelt und läuft seit dem einwandfrei ?:-)

Hmm...

Wo genau war der Killschalter denn korrodiert und wie hast du ihn ausgebaut?

ich habe die Abdeckung entfernt und das innenleben raus :-) es war direkt an den kontakten korrodiert, habe es dann mit schleifpapier lleicht angeraut, mit aceton gereinigt und anschließend mit wd40 wieder ein wenig für die zukunft gecshützt, aber nur ganz wenig! :-) die feder von habt ein wenig auseinander gezogen, dass sie wieder mehr kraft hat und anschließend alles wieder zusammen gesetzt :-)

habe auf dme handy noch bilder und werde sie später noch mit hochladen :-)

Hier noch die Bilder zu meine kurzen Reparatur bzw Reinigung, Dauer ca. 30 min.

Nicht schwer, aber ne fummelige arbeit xD

20170314_123555.jpg
20170314_123351.jpg
20170314_123232.jpg
am 10. August 2017 um 17:51

Zitat:

@Dennis2508r6 schrieb am 10. August 2017 um 15:30:29 Uhr:

Hier noch die Bilder zu meine kurzen Reparatur bzw Reinigung, Dauer ca. 30 min.

Nicht schwer, aber ne fummelige arbeit xD

Klasse, vielen Dank für den Beitrag und die Fotos.

Meine ging sporadisch ab 10k aus.

Der Neugierde halber... Wie bist du bitte auf die Idee mit dem Killschalter gekommen? =)

Die Idee stammte hier aus dem Forum und da es mich ja nur ne halbe Std gekostet hat war es den Versuch wert :-) zu meinem Glück lag es dann wirklich am Killschalter aber es war von Anfang an reine Vermutung :-)

Hi,

mindestens kann man sagen, gibt es das auch bei anderen Yami-Modellen. Ich kenne es von verschiedenen XJ900 und der XJR1200. Einmal richtig in Ordnung gebracht, z.B. so wie es hier Dennis2508r6 beschrieben hat, hält es offenbar ewig oder zumindest sehr lange. Ich fahre die 1200er jetzt seit der Maßnahme mehr als 15 Jahre, und das Problem trat nie wieder auf. Vorsicht, wenn die Maschine kräftig mit Wasserdruck bearbeitet wird. Dann wird das Problem mit Sicherheit wieder herangezüchtet.

Gruß

Wasi

Zitat:

@Timseeen schrieb am 10. August 2017 um 17:51:17 Uhr:

Zitat:

@Dennis2508r6 schrieb am 10. August 2017 um 15:30:29 Uhr:

Hier noch die Bilder zu meine kurzen Reparatur bzw Reinigung, Dauer ca. 30 min.

Nicht schwer, aber ne fummelige arbeit xD

Klasse, vielen Dank für den Beitrag und die Fotos.

Meine ging sporadisch ab 10k aus.

Der Neugierde halber... Wie bist du bitte auf die Idee mit dem Killschalter gekommen? =)

Erste Seite erster Vorschlag von mir?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha R6 Zündung fällt während der Fahrt aus.