ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Neos - Anlasser (e-Starter) geht nicht mehr

Yamaha Neos - Anlasser (e-Starter) geht nicht mehr

Themenstarteram 17. April 2013 um 13:43

Hallo*,

mein 6 Jahre alter Neos startet nur noch per Kickstarter. Ich hatte die Batterie direkt vorher über Tage geladen, "Mäusekino" geht auch an, Rücklicht funktioniert auch, wenn man den Hebel zieht. Könnte ich einen "Kurzen" verursacht haben? Der Roller ist eigentlich immer trocken, also Feuchtigkeit im Relais halte ich für unwahrscheinlich.

Wie gehe ich am besten zur Fehleranalyse vor? Ich stelle mir das wie folgt vor:

1. Sicherung prüfen (Sichtkontrolle)

2. Schalter prüfen (überbrücken)

3. Relais prüfen (wie? ...oder gleich austauschen??)

4. Kabelstrang prüfen (Sichtkontrolle)

5. Anlasser selbst prüfen (wie? ...ist der Ausbau aufwendig??)

Was raten mir die Erfahrenen unter euch?

 

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

ich würde ihn mal mit einem ladergerät oder autobatterie testen ... wenn er dann nicht funktioniert würde ich ihn ausbauen und versuchen zu zerlegen und zu reinigen .... auch klaopfen ( mit nem kleinen hammer ) könnte helfen um, zu sehen was los is

du kannst auch mal ein messgerät an der batterie anschliessen und sehen was es beim startversuch macht ....

Moin , es wären noch ein paar Infos wichtig .

Was macht der Anlasser genau ? Sagt er gar nichts , klickt er nur oder dreht er schwach ?

Wie alt ist die Batterie ? Womit hast Du sie geladen ?

Wenn Du ein Volt-Messgerät hast mess mal die Batterie vor und wärend des Startens .

Gruß Ole .

Themenstarteram 17. April 2013 um 20:18

Zitat:

Original geschrieben von Old Ole

Moin , es wären noch ein paar Infos wichtig .

Was macht der Anlasser genau ? Sagt er gar nichts , klickt er nur oder dreht er schwach ?

Wie alt ist die Batterie ? Womit hast Du sie geladen ?

Wenn Du ein Volt-Messgerät hast mess mal die Batterie vor und wärend des Startens .

Gruß Ole .

Hi, danke für die Antworten!

Der Anlasser macht nichts, auch kein "klick" oder sonst ein Geräusch...als wenn der nicht da wäre - völlig außer Funktion. Batterie ca. 2 Jahre alt, geladen mit speziellem Ladegerät von Louis (habe ich schon länger so gemacht, also nichts was ich "ladetechnisch" anders gemacht habe als bisher).

Ich werde spätestens am WE eine Messung durchführen.

Wenn Du das Messgerät an der Batterie hast und beim betätigen des Anlassers die Voltstärke nicht abfällt könnte es sein das der Anlasser keinen Strom kriegt . Dann könnte es am Schalter liegen oder mal die Anschlüsse prüfen , auch den Masseanschluss des Anlassers .

Du könntest auch noch mal den Anlasser mit einem Starterkabel überbrücken , dann weißt Du ob es am Anlasser liegt oder nicht .

Themenstarteram 18. April 2013 um 7:10

Zitat:

Original geschrieben von Old Ole

Wenn Du das Messgerät an der Batterie hast und beim betätigen des Anlassers die Voltstärke nicht abfällt könnte es sein das der Anlasser keinen Strom kriegt . Dann könnte es am Schalter liegen oder mal die Anschlüsse prüfen , auch den Masseanschluss des Anlassers .

Du könntest auch noch mal den Anlasser mit einem Starterkabel überbrücken , dann weißt Du ob es am Anlasser liegt oder nicht .

Super, vielen Dank - werde es kurzfristig (muss derzeit viel arbeiten, hab wenig Zeit) mal ausprobieren.

Themenstarteram 20. April 2013 um 23:53

UPDATE:

So, nach heutiger genauerer Überprüfung habe ich festgestellt, das ich doch ein leises Klicken höre. Das ist mir wohl entgangen, weil ich sonst immer den Helm aufhatte. Es muss also definitiv an Anlasser selbst liegen. Die Batterie habe ich gemessen und per Starthilfe getestet; die Batterie ist nicht das Problem.

Danach das Helmfach geöffnet. Mit viel Geduld kam ich an die Steckverbindung heran. Masse ist fest, am Pluspol (+Masse) keine Korrosionen festgestellt. Dennoch die "Zunge" mit einem Schraubenzieher angekratzt und "Zunge" + "Schuh" mit Kontaktspray behandelt. Leider erfolglos.

Hier muss m.E. definitiv der Anlasser überholt/getauscht werden. Das werde ich dann wohl doch der Werkstatt überlassen müssen, denn ohne weitere/größere Demontage der gesamten Verkleidung ist für mich (als Laie) kein rankommen...trotzdem vielen Dank für die Hilfen!

Zitat:

Original geschrieben von cctop1

UPDATE:

[........] Die Batterie habe ich gemessen und per Starthilfe getestet; die Batterie ist nicht das Problem. [........]

Interessant !! erzähl mal, wie testet man eine Batterie "per Starthilfe" ??? :confused:

 

wölfle ;)

Mit ein wenig Logik denke ich mir , er hat die Batteriespannung gemessen und per Starthilfe versucht den Anlasser zu testen ob der mit dieser läuft . ( Is auch a bisserl schwierig zu verstehen , gell ? ):D

Zitat:

Original geschrieben von Old Ole

Mit ein wenig Logik denke ich mir , er hat die Batteriespannung gemessen und per Starthilfe versucht den Anlasser zu testen ob der mit dieser läuft . ( Is auch a bisserl schwierig zu verstehen , gell ? ):D

Nicht mal mit reichlich Phantasie kann man eine Batterie per Starthilfe testen !!! Man kann bestenfalls testen ob sich der Anlasser dreht !!! :eek:

Aber lass' ihn ruhig einen neuen Anlasser kaufen, dann noch ein neues Relais, einen neuen Startschalter und dabei bewegt er dann die vergammelten Kabelanschlüsse und alles geht dann wieder !!! :D

wölfle ;)

Was habe ich denn gerade geschrieben ? Mann Mann Mann .

Zitat:

Original geschrieben von Old Ole

Was habe ich denn gerade geschrieben ? Mann Mann Mann .

Du hast u.a. geschrieben: "( Is auch a bisserl schwierig zu verstehen , gell ? )" :D

...und das heisst für mich auf deutsch so viel wie "du bist doch doof" !!!

wölfle ;)

Na , wenn Du das sagst .

sag mal ...du nennst dich doch old ole .... bist du noch nicht alt genug um diese anfeindungen mal zu lassen ???

sag doch einfach wie du das siehst und versuch auch zu helfen ... nicht mehr und nicht weniger ... auf die zickereien sollte man doch endlich mal verzichten können

 

ich dachte das hier soll ein miteinander sein ... kein gegeneinander !

Wenn Du Dir mal den ganzen Tread durchliest solltest Du feststellen das ich dem TE einen sinnvollen Tipp gegeben habe .

Alles andere war an den KBW gerichtet , da der wider mal rumsticheln wollte da es sich um einen sogenannten Markenroller handelt .

Und ja , ich bin schon älter und vielleicht habe ich deshalb eine gewisse Lebenserfahrung und kann auch bedingt zwischen den Zeilen lesen .

Vielleicht solltest Du mal versuchen die Zusammenhänge zu verstehen bevor Du Dich zu Wort meldest .

Genau das macht der KBW nämlich auch , Bs. : Der TE schrieb er habe die Verbindungen auf Korrosion überprüft gereinigt und mit Kontaktspray behandelt , und nun lese mal was der KBW ein paar Antworten später schreibt .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Neos - Anlasser (e-Starter) geht nicht mehr