ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller Springt an, geht aber nach kurzer Zeit wieder aus

Roller Springt an, geht aber nach kurzer Zeit wieder aus

Aprilia SR Reihe 50
Themenstarteram 6. September 2022 um 19:18

Hallo, habe einen Roller Aprillia SR50. Dieser hat vor einem Jahr einen neuen Stator, einen komplett neuen . Zylinder mit Kolben bekommen. Bisher war sie gedrosselt (25kmh). Nun wurde die Gasdrossel bzw. Varioring herausgenommen. Hiernach lief Sie c. 500 km ohne Probleme. Nun startet Sie zwar sofort geht aber nach kurzer Zeit wieder aus. Wenn man Glück hat läuft Sie auch ml 1 Minute ober man kann sogar einige hundert Meter fahren. Wenn Sie ausgegangen ist kann man sie ohne weiteres wieder starten.

Der Zündfunke ist gut, Vergaser wurde schon gereinigt, Zündkabel und Zündkappe erneuert. Zündkerze ist neu. Ich verzweifele und weiss nicht weiter.

Kann mir jemand einen Tipp geben bzw. weiss jemand woran es liegen kann.

MFG kninneb

Ähnliche Themen
19 Antworten

Man müsste wissen, mit welchen Mitteln genau, der Roller gedrosselt war. Wenn man bloß die halbe Drossel ausbaut, kann es zu Schwierigkeiten kommen.

Obwohl .

Wenn er 500 km problemlos gelaufen ist, kann’s daran fast nicht liegen.

Hat die Vergaserreinigung nix gebracht ?

Hast du wirklich alles durchgepustet ?

Vielleicht schließt das Kaltstartventil nicht korrekt. Dann würde die Kerze recht nass sein.

Qualmt er ?

Gruß

Irgendein Scheiss getankt ?

Auspuff frei ?

Themenstarteram 6. September 2022 um 22:45

Danke für Rückinfo. Der Sprit ist sauber und neu. Der Auspuff ist frei. Der Vergaser wurde kompett zerlegt und mit Bremsenreiniger gereinigt und anschließend mit Druckluft durchgepustet. Elektroshoke ist auch neu. Aber es stimmt schon, die Kerze ist nass und dunkel. Aber Roller springt trotzdem problemlos an. Auch habe ich sämtliche Steckverbindungen geprüft und gereinigt. Könnte es auch in der Elektronik ein Kabelbruch sein? Aber Licht, Tacho ect. klappt alles. Was kann es sonst noch sein? Zündfunke ok, Spritzufuhr OK, Vergaser gereingit, falsche Bedüsung (z.Zt. HD53). Ich bin am Ende!!

MFG kninneb

Wenn er 500 KM gut gelaufen ist, hat ja alles richtig funktioniert.

Nun ist etwas anders, , ich vermute, bei der Kaltstart Einrichtung, deine Beschreibung zeigt diese Symptome.

Eine kleine Moeglichkeit waere noch die Benzinversorgung, Hahn offen, bzw. wird der Benzinfluss geoeffnet. ??

Themenstarteram 7. September 2022 um 14:18

Danke für Info. KLTSTARTER geprüft und ist m.E. in Ordnung. Nach Batterieanschluss öffnet er nach einiger Zeit. Benzinversorgung ist auch ok. Wenn ich die Zuleitung zum Vergaser abnehme und den Motor starte kommt genug Benzin.

Frage: obwohl er ja kurz anspringt kann den auch die CDI eine Macke haben und der Kontaktgeber am Stator? Kann man die Teile prüfen? Habe mal 2 Minuten den Motor gestartet u den Zündfunken zu testen. Dieser war durchweg ohne Unterbrechung immer da. Ist doch ein Zeichen der Stator und Kontaktgeber in Ordnung ist oder??

Schade ist, das beide Rollerwerkstätten hier vor Ort zugemacht haben. Der nächste ist erst in 25km. Aber wenn ich so nicht weiterkomme muss er halt da hin. Also, wenn einer noch eine Idee hat bitte Rückinfo!

MFG kninneb

Dein "Kontaktgeber" nennt sich Pick-up

Wenn Zündfunke vorhanden solltest du Vergaserseitig weiter suchen.

Wird denn die Kerze nass bei den Orgelversuchen?

Themenstarteram 7. September 2022 um 15:23

Ja, die Zündkerze ist nass auch wenn sie kurz gelaufen ist. Weis jemand die genaue Größe der Standarddüsen für die Aprillia Sr50?

Erst einmal das Benzin prüfen ob es Wasser beinhaltet und den Vergaser entleeren.

Wie es gemacht wird kannst es einfach mal in der Suchfunktion nachschauen.

Zitat:

@kninneb schrieb am 7. September 2022 um 15:23:20 Uhr:

Ja, die Zündkerze ist nass auch wenn sie kurz gelaufen ist. Weis jemand die genaue Größe der Standarddüsen für die Aprillia Sr50?

Er lief doch 500Km was soll da mit der Düse sein?

Oder wurde mal wieder am Vergaser rum gefummelt?

Themenstarteram 7. September 2022 um 18:13

Angeblich nicht aber ich bin ihn nicht selbst gefahren sondern meine Enkelin. Daher glaube ich nicht das was verstellt oder verbastelt wurde. Könnte es denn auch mit den Simmerringen zu tun haben das er dort Falschluft zieht. Aber dann dürfte er doch auch nicht anspringen oder??

Er kriegt eindeutig zuviel Sorit.

Luftfilter dicht ?

Schwimmernadelventil undicht ?

Benzinhahn auf der Unterdruckseite undicht ? (saugt dann über diese Leitung - am Vergaser vorbei - Sprit an). Obwohl der Hahn ansonsten dicht ist, tritt dieser Fehler erst nach dem Öffnen des Hahnes auf (Motorstart). Leitung/Schlauch muss innen trocken sein (sofort nach Motorstop Schlauch abziehen und kucken). Wenn Spritnass dann Hahn weg.

Gruß

Themenstarteram 8. September 2022 um 22:35

Danke für Rueckinfo. Werde dieses morgen in testen.

kninneb

Themenstarteram 14. September 2022 um 17:11

Hallo, neuen Benzinhahn mit Schläuche einebaut. Roller läuft immer noch nicht. Frage: kann das auch sein, dass er durch die Simmerringe Falschluft zieht? Ansonsten bin ich fast soweit, dass ich ihn als Ersatzteilspender anbiete!!

MFG kninneb

Ja, das kann sein.

 

Hört sich ohnehin nach Falschluft an.

 

Prüfe auch Membran, und Ansaugstutzen. Durch die Schellen sieht man da nicht immer.

 

Prüfe auch die vergaser Einstellungen.

 

Vielleicht hat jemand weitere Tipps.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller Springt an, geht aber nach kurzer Zeit wieder aus