ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Yamaha DT 50 R

Yamaha DT 50 R

Yamaha DT 50
Themenstarteram 6. Juli 2011 um 20:20

hey leute,

habe gerade eine yamaha dt 50 r gesichtet...

also der verkäufer weiss nich wie viele vorbesitzer sie hatte,steht nicht im schein drin...

stand bei ihm angeblich 1 jahr rum...

bj 92

17 000 gelaufen

konnte nur aufen hof fahren,da sie nicht angemeldet ist.

weiss nicht ob es an mir lag weil ich sowas zum ersten mal gefahren bin,aber die schaltung war bissl hakelig,bzw hab ich nie den neutralen gang reinbekommen...der verkäufer aber shcon^^

mängel:

zündschloss kaputt,batterie leer,keine spiegel drangebaut...

machte keinen gepflegten eindruck...

optisch sieht sie nicht gerade ansprechend aus

Preis 480 Euro

Ist das ein gutes Angebot???

dankfe im voraus!

mfg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Viel zu teuer.

Hier sind 200 € die Obergrenze.

am 8. Juli 2011 um 9:12

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Viel zu teuer.

 

Hier sind 200 € die Obergrenze.

Die wird in dem beschriebenen Zustand bei ebay zwischen 300 und 400 Euro verkauft. Die DT ist sehr begehrt und geht höher als manch andere raus. Ich selbst habe für ca. 200 Euro einen Rahmen mit Papieren und diversen Teilen mal gekauft. Versuch sie für 300 Euro zu bekommen, mußt aber sicher noch einiges reinstecken um sie wieder fit zu machen. Genaueres könnte man aber erst sagen, wenn man Bilder sieht.

In jedem Fall ein wunderbares Moped, wenn sie wieder richtig läuft.

Hilfe kannst du gern auch bei uns bekommen edit . Wir befassen uns schon seit einigen Jahren mit der DT 50, schau mal hier... edit

 

edit - bitte Linkregeln beachten


twindance/MT-Moderation

am 10. Juli 2011 um 0:40

Beim AM6 Motor bzw Getriebe hackelts oft bisschen beim schalten... da ist da Derbi schon um einiges Weiter ;)

Aber mit 300@ Bisd du gut dabei^^

am 10. Juli 2011 um 1:24

Zitat:

Original geschrieben von stoibi_1

Beim AM6 Motor bzw Getriebe hackelts oft bisschen beim schalten... da ist da Derbi schon um einiges Weiter ;)

Aber mit 300@ Bisd du gut dabei^^

Ups..haste bestimmt übersehen...aber die dt50r Baujahr 92 hat einen luftgekühlten Zweitakter, der AM6 Motor wurde erst später verbaut.

wenn du noch nie auf ner mascheine gefahren bist die ne fußschaltung hat, is des am anfang n bisschen schwieriger dan leergang zu finden war bei mir am anfang au immer soo.. immer abgewürgt^^

hab für meine damals 370 gezahlt und is noch n paar jährchen älter aber bome zustand!!

am 12. Juli 2011 um 16:09

Zitat:

Original geschrieben von DT 50 MX87

hab für meine damals 370 gezahlt und is noch n paar jährchen älter aber bome zustand!!

Bist du zufrieden mit deiner DT50MX?

Vom Fahrverhalten und Geländetauglichkeit?

Die "alten" DTs sind ja doch ein wenig robuster als die neuen mit AM6 Motor, wobei mir die neuen durchaus optisch gefallen. Aber das ist ja Geschmackssache. Leider ist es schwer eine neu DT50R in Deutschland zu bekommen, da diese hier nicht mehr Vertrieben werden (war eine direkte Aussage auf ein Anfrage von mir an Yamaha). Also nur noch über die angrenzenden Länder.

Ich kenne aber noch keine Privatperson, die mir genau erklären kann, wie ich eine z.B. "EU-Österreich-DT50R" in Deutschland zulassen kann. Muß ich zum Tüv oder nur zur Zulassungsstelle? Müssen Änderungen am Fahrzeug gemacht werden? Schade sowas hat wohl noch nie jemand gemacht.

Also bleiben wir bei den guten alten luftgekühlten Zweitaktern von Yamaha.

ich bin voll zufrieden mit meiner dt 50 habe bis jetzt noch nix gemacht auser die auspufftrossel ,oder was des au immer ist, im endtopf herausgemacht und lauft ca. 60 ... nur den buckel hoch ja... vielleicht weist selbst wie des isch .. und im gelände is es auch ganz okee..

am 17. Juli 2011 um 20:43

ich überleg mir auch grad eine zu holen^^ wie seid ihr so zufrieden damit? verarbeitung fahrverhalten usw.

was läuft die komplett offen?

und was lässt sich alles machen?

am 17. Juli 2011 um 22:50

Ich bin mit meiner DT50R sehr zufrieden. Sie ist sehr stabil gebaut. Von Haus aus darf die 50 m/h fahren (in der Betriebsanleitenung eingetragen). Natürlch gibt es wie bei allen Zweirädern auch bei der DT Schwachpunkte. Aber ich finde trotz allem, das man alles bei der DT selbst machen kann.

Für das Tuning stehen Zylinder, Zylinderkopf, Auspuf, Krümmer und Vergaser zur Verfügung, sowei diverse Umbauten zur "Verschönerung". Aber das Tuning ist ja nicht Legal, also aufpassen.

Hier ein paar Tips auf was du achten solltest beim Kauf:

1. Schwinge, hat die DT länger gestanden oder ist nicht gewartet worden, dann rostet die Schwinge, dh. es wird Schwierig die Beweglichen Teile zu demoniteren und zu Fetten.

2. Wieviel ist daran schon gebastelt worden? Viel basteln die DT kaputt, weil sie meinen ein gößeren Motor einbauten zu müssen.

3. Wie bei vielen Mopeds Riss an den Armaturenhalterungen (rechts und links).

4. Nicht mehr der richtige Motor verbaut.

Naja, Du solltest vor einem Kauf so viel wie Möglich Informationen dir einholen. Als Modell gibt es die_

DT50M

DT50MX

DT50MXS

DT50R

Beginnt in den 70er und geht bis 1998. Dann gab es die Umstellung auf den AM Motor.

am 18. Juli 2011 um 0:29

erstma fettes merci :)

also ich tendier grad zur mx

hab grad eine auf ebay gefunden in blau sieht echt bombe aus =)

die is 2007 komplett neu aufgebaut worden

werd ich morgen gleich mal weiter auschecken 8-)

wie is die dt so vom abzug und wenn du mit sozius fährst?

was kann man alles machen ohne viele teile kaufen zu müssen?

und is des gute stück sehr wartungs aufwändig?

Zitat:

Original geschrieben von DT 50 MX87

ich bin voll zufrieden mit meiner dt 50 habe bis jetzt noch nix gemacht auser die auspufftrossel ,oder was des au immer ist, im endtopf herausgemacht und lauft ca. 60 ...

Was hat dich der Spaß beim TÜV gekostet?

am 18. Juli 2011 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von You.coward

erstma fettes merci :)

also ich tendier grad zur mx

hab grad eine auf ebay gefunden in blau sieht echt bombe aus =)

die is 2007 komplett neu aufgebaut worden

werd ich morgen gleich mal weiter auschecken 8-)

wie is die dt so vom abzug und wenn du mit sozius fährst?

was kann man alles machen ohne viele teile kaufen zu müssen?

und is des gute stück sehr wartungs aufwändig?

Kleiner Tip, wenn du ne MXS findest, die noch den original Motor hat, dann ist diese ein wenig stärker als die MX oder R. Sieht aber aus wie die MX.

Beim Anzug kommt es natürlich auf die Zuladung an. Wenn Du 80 kg wiegst und Dein Sozius noch mal 80 kg mitbringt ist das natülich um einiges mehr als wenn du 60 kg wiegst und Dein Sohn mit 30 kg mitnimmst.

Also nur so als Beispiel. Ich für meine Teil bin zufrieden mit dem Anzug, fahre eine DT50R.

Viel machen ohne Teile kaufen? Wenn Du weißt, wie man den Einlass und Auslass vom Zylinder mit der Feile anpassen mußt, dann ja. Sonst hast du nur wenige Chancen. Es ist halt kein neumodischer Kram, bei dem man nur ein paar drosseln raus macht und dann fährt sie 90km/h.

Wartung ist nichts weltbewegendes.

Hol Dir Rat bei mehreren Personen..Google doch mal und stell die Fragen gezielt den Personen, die schon lang eine DT 50 fahren. Also viel lesen und gezielt Fragen stellen hilft in jedem Fall. Spezialisten wirst Du zur DT 50 einige finden und die Meinungen werden sich sicher decken (mit wenigen Ausnahmen).

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen