ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Aerox 50 BJ 99 stoppt plötzlich und springt nicht mehr an

Yamaha Aerox 50 BJ 99 stoppt plötzlich und springt nicht mehr an

Yamaha
Themenstarteram 22. Dezember 2015 um 19:28

Hallo,

als ich heute mit dem Roller fuhr, lief alles problemlos für mindestens eine Stunde. Dann stoppte er plötzlich während der Fahrt und springt seit dem nicht mehr an. Ich vermutete erst, ich hätte Wasser im Vergaser, da das schon mal auftrat, reinigte also den Vergaser komplett.

Leider brachte das keine Besserung, weder der Kickstarter noch der E-Starter startet den Roller. Das einzige Anzeichen dass ich habe ist, dass nach 10 - 15 mal treten des Kickstarters ein Zischen aus dem Auspuff kommt als ob Druck abgelassen wird.

Vielleicht hat einer eine Ahnung was die Ursachen sein könnten.

Ähnliche Themen
60 Antworten

Wasser kann möglich sein. Wenn das der Fall ist, reicht aber hier nicht nur den Vergaser zu reinigen, sondern auch sich den Tank mal anzuschauen. Hat sich im Tank Wasser gesammelt, befindet sich dies unter Benzin bzw. trennt sich dann. und liegt dann unter benzin.

Dennoch ist es komisch, wenn der Roller erstmal funktioniert und während der Fahrt ausging. Solange es im trockenen war, kann man Wasser eigentlich dann ausschließen. Denn das hätte schon vorher sich bemerkbar gemacht. Hat es aber geregnet, würde ich dies einfach mal kontrollieren.

Ist ein Zündfunken vorhanden? Neue Zündkerze ausprobiert? Sprühe mal über den Luftfilter mit Startpilot oder Bremsenreiniger in den Motor, während du versuchst, den Motor zu starten. Kommt der Motor, solange du sprühst?

Wasser kann nicht sein, ist schwerer als Benzin. Du wirst einen neuen Kolben plus Zylinder brauchen, das ist in solchen Situationen meist der Fall. Der Esel wird ja schon einige Km runter haben?

Leider hast das ganze durch das Kicken nicht besser gemacht, der Kolbenring wird sich geknickt haben und vor den Auslass gerutscht sein, ist also gebrochen

Themenstarteram 22. Dezember 2015 um 19:52

Zitat:

 

Ist ein Zündfunken vorhanden? Neue Zündkerze ausprobiert? Sprühe mal über den Luftfilter mit Startpilot oder Bremsenreiniger in den Motor, während du versuchst, den Motor zu starten. Kommt der Motor, solange du sprühst?

Die Zündkerze ist neu, und der Tank wurde erst vor 3 Tagen komplett entleert und gereinigt.

Ist das mit dem Bremsenreiniger im Motor nicht mehr als schädlich? Ansonsten wäre das zumindest eine einfachere Testmethode als den kompletten Motor zu zerlegen :D

 

Zitat:

 

Wasser kann nicht sein, ist schwerer als Benzin. Du wirst einen neuen Kolben plus Zylinder brauchen, das ist in solchen Situationen meist der Fall. Der Esel wird ja schon einige Km runter haben?

 

Leider hast das ganze durch das Kicken nicht besser gemacht, der Kolbenring wird sich geknickt haben und vor den Auslass gerutscht sein, ist also gebrochen

Das mit dem Zylinder war auch meine Befürchtung...

Dann werd ich den Motor mal über Weihnachten zerlegen und gucken ob sich da was zerlegt hat.

Vielen Dank an euch schon mal für die Vorschläge!

An sich ist Bremsenreinger nicht gut, wenn man es übertreibt oder der Zylinder nagelneu ist.

Wenn er aber schon gefahren wurde, dann schadet es dem Motor nicht, solange man es halt nicht übertreibt.

Ich würde erstmal die einfachen Sachen kontrollieren, bevor du den Motor zerlegt hast und es am Ende gar nicht daran lag.

Also ich sage jetzt nicht, dass es nicht daran liegt, schon gut möglich, aber das ist das aufwändigste und würde daher das als letztes Kontrollieren.

Aber mach den Zündfunkentest außerhalb, kann auch Zündspule oder ähnliches sich verabschiedet haben und dann den Test mit Bremsenreiniger. Kommt der Motor damit, dann liegt es außerhalb. Zumindest als zusätzliches Problem.

Es ist natürlich dann immer noch Möglich, dass der Zylinder eine Weg hat, aber wenn er mit Bremsenreiniger läuft, dann würde er auch mit normalen Gemisch laufen. Zwar Ruppig bei einem defekten Zylinder.

Zitat:

@klopsfrosch schrieb am 22. Dezember 2015 um 19:52:34 Uhr:

 

..............................]

Das mit dem Zylinder war auch meine Befürchtung...

Dann werd ich den Motor mal über Weihnachten zerlegen und gucken ob sich da was zerlegt hat.

Vielen Dank an euch schon mal für die Vorschläge!

Vorher die Kompression messen erspart womöglich viel Arbeit !!

kbw ;)

Themenstarteram 22. Dezember 2015 um 20:18

@forster

Dann versuche ich das mal mit Starterhilferspray. Danke für den Tipp!

 

Zitat:

Vorher die Kompression messen erspart womöglich viel Arbeit !!

kbw ;)

Wie kann ich die messen? bin ziemlich neu was Roller angeht.

Hmm, miss mal Kompression und wenn dir i.O. ist schau mal, ob vielleicht der Auspuff dicht ist...

Nach einer Stunde Fahrt wird der Auspuff wohl frei sein

Zitat:

@klopsfrosch schrieb am 22. Dezember 2015 um 19:28:23 Uhr:

Hallo,

als ich heute mit dem Roller fuhr, lief alles problemlos für mindestens eine Stunde. Dann stoppte er plötzlich während der Fahrt und springt seit dem nicht mehr an. Ich vermutete erst, ich hätte Wasser im Vergaser, da das schon mal auftrat, reinigte also den Vergaser komplett.

Leider brachte das keine Besserung, weder der Kickstarter noch der E-Starter startet den Roller. Das einzige Anzeichen dass ich habe ist, dass nach 10 - 15 mal treten des Kickstarters ein Zischen aus dem Auspuff kommt als ob Druck abgelassen wird.

Vielleicht hat einer eine Ahnung was die Ursachen sein könnten.

hallo , wenn der kickstarter durchdreht hast du keine kompression mehr auf'n zylinder . auf gut deutsch Kolbenfresser .

guter zylinder bekommst du bei malossi oder airsal . die haben 70 ccm sportzylinder fuer deinen roller . mach dir keinen chinesischen billigschrott drauf das bringt nix .

falls der e- starter ein zischen von sich gibt kann es nix anderes sein als der zylinder . lieben gruss

Themenstarteram 22. Dezember 2015 um 22:05

Die originalen Zylinder würden aber beinahe mehr kosten als ich für den ganzen Roller hingeblättert habe...

Zitat:

@klopsfrosch schrieb am 22. Dezember 2015 um 22:05:58 Uhr:

Die originalen Zylinder würden aber beinahe mehr kosten als ich für den ganzen Roller hingeblättert habe...

Zitat:

@vinni17 schrieb am 22. Dezember 2015 um 21:59:31 Uhr:

hallo , wenn der kickstarter durchdreht hast du keine kompression mehr auf'n zylinder . auf gut deutsch Kolbenfresser .

guter zylinder bekommst du bei malossi oder airsal . die haben 70 ccm sportzylinder fuer deinen roller . mach dir keinen chinesischen billigschrott drauf das bringt nix .

falls der e- starter ein zischen von sich gibt kann es nix anderes sein als der zylinder . lieben gruss

Ich denke mit einem Serienzylinder wird der TE genug zu tun haben.

 

Die Kompression testen ist da natürlich Pflicht. Kann aber sein das die noch gar nicht sooo niedrig ist wenn der Ring nur umgebogen ist wegen fast am schmelzen. Eine Minikammera wäre hier genau richtig und ein Kompressionsmessgerät

Zylinder von AIRSAL bekommst du fuer circa 90 Euro waehrend MALOSSI an die 120 Euro verlangt . Da musst du mal von Haendler zu Haendler auf Ebay schauen . Ich habe bei meiner Kymco zum Beispiel Malossi 70ccm drauf und 110 euro gezahlt mit Spedition . Beim einbau allerdings rate ich dir eine Werkstatt zu suchen die sauber und professionell arbeitet . sauberes wekzeug ist beim zylindertausch das A und O .

Wie gesagt mal au Ebay schauen . Ich habe einiges machen lassen von Zylinder - Vergaser - Auspuff - Variogewichte - Kupplung und habe die Sachen immer auf Ebay gekauft . Original Kymco stimme ich dir allerdings zu , das wuerde mehr als der Roller kosten . Aber wie gesagt es gibt immer alternativen . Die Hauptsache ist , das du kein Made in China Schrott kaufst ..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Aerox 50 BJ 99 stoppt plötzlich und springt nicht mehr an