ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. xenon Steuergerät kaputt?

xenon Steuergerät kaputt?

Mercedes E-Klasse S210
Themenstarteram 16. März 2009 um 13:39

Hallo.Habe das problem das mein Xenon Brenner auf der Fahrerseite beim einschalten erst ganz normal leuchtet,dann aber nach ein paar sekunden schwächer wird und gelblich scheint.Liegt es am Brenner oder am Steuergerät.Habe nen Brenner bei ebay erstanden und eingebaut.Ist aber keine Verbesserung eingetreten.Ist auch die Birne kaputt?Wenn nicht,wo sitzt das Steuergerät,wie teuer ist so etwas und kann ich es auch als Laie ohne Ahnung austauschen??

Beste Antwort im Thema

Stoßfänger demontieren, danach kann der Scheinwerfer demontiert werden.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Beim W210 (Limousine) od. S210 (Kombi) läßt sich das Steuergerät, welches unterhalb des (HIER z.B. LINKEN ALSO FAHRERSEITIGEN) Scheinwerfers montiert ist, innerhalb von ca. 30 Min. (ohne Kenntnisse ausbauen). Zuerst wird der Wasserbehälter (der kleine vordere) angehoben und mit allen daran verbleibenden Anschlüssen zur Seite gelegt. Der Scheinwerfer wird oben am Stegverlauf des Kotflügels mit Übergang zu dem Blech, in welches die Haube einrastet mit der ersten Schraube verbunden.

Die zweite Schraube befindet sich zwischen Kühlergrill und Scheinwerferglas hinter einer senkrechten 10cm langen Gummilippe. Die dritte Schraube sieht man erst, wenn man die Blende unterhalb des Scheinwerfers, also bis zur Chromleiste der Stoßstange entfernt hat. Diese Blende hat zwei Schrauben: Eine zwischen Hauptscheinwerfer und Standlicht, vertikal verschraubt (von oben nach unten) und eine links neben dem Standlicht, horizontal verschraubt (also von vorne nach hinten). Schwieriger wird es bei diesem Bauteil, wenn das Fzg. eine Scheinwerferreinigungsanlage hat. Dann muß diese Einheit mit der soeben demontierten Blende herausgezogen werden. Sie rastet oben mit einem Haken und am Radkasten innen mit einem Gummipfropfen ein. Nachdem diese Blende etwas vorgezogen wird, kommt man an die dritte Scheinwerferbefestigungsschraube: Diese ist hinter dieser demontierten Blende horizontal und zwar mit Schraubenkopf zur Fahrzeugmitte zeigend und Spitze der Schraube mit Richtung zum Fahrerseitigen Kotflügel positioniert. Jetzt lässt sich der Scheinwerfer, nachdem die hinten noch hängenden Kabelstecker entfernt worden sind, nach vorne herausdrehen. Das Vorschaltgerät nun abschrauben und die Daten bei Google in die Suche eingeben. Meist erscheinen sofort etliche Anbieter.

Das Gerät kann zwischen 40 und 100 Euro kosten. Wichtig sind die üblichen Parameter wie z.B.

5DV 007 760 17 D2S oder D2R - Leuchtmittel kann man damit betreiben. Es kommen 12Volt hinein und ca. 85Volt (Lebensgefahr bei unter Strom stehenden Kabeln) heraus. Also Licht aus, Zündschlüssel in die Hosentasche, Türe zu, damit kein Dritter am Lichtschalter herumfummelt. Die Stoßstange (wie manchmal angenommen) muß keinesfalls entfernt werden. Das würde selbst ein Mercedeskunde finanziell nicht mitmachen.

Zitat:

Original geschrieben von roadrunner150

...Habe nen Brenner bei ebay erstanden und eingebaut.Ist aber keine Verbesserung eingetreten.Ist auch die Birne kaputt?

Welche Birne ? Was hast du für Brenner gekauft ?

Zitat:

Original geschrieben von roadrunner150

...Wenn nicht,wo sitzt das Steuergerät,wie teuer ist so etwas und kann ich es auch als Laie ohne Ahnung austauschen??...

Das Steuergerät sitzt unter dem Scheinwerfer.

Themenstarteram 16. März 2009 um 14:16

Hallo.habe bei ebay ne phillips erstanden.da steht,d2s 35w .

verbaut war aber eine osram xenarc d2r 35w.

Ich lese hier immer das das licht lila rosa wird und nach kurzer Zeit gar nichts mehr geht.bei mir ist das licht gelblich.und das schon seit geraumer Zeit.sie geht aber nicht ganz kaputt,worauf ich schliesse das es vielleicht gar nicht am Brenner liegt.

Muss ich den Scheinwerfer ausbauen um an das Vorschaltgerät zu gelangen??Viel Arbeit?Wie teuer?

Zitat:

Original geschrieben von roadrunner150

...habe bei ebay ne phillips erstanden.da steht,d2s 35w .

verbaut war aber eine osram xenarc d2r 35w...

D2S ist verkehrt, du brauchst D2R. Xenonbrenner tauscht man übrigens immer Paarweise und nicht einzeln.

z.B. Philips Xenonbrenner, D2R (35W, 85V) 85126(+) - (MB Teilenummer: N910139000000)

 

Zitat:

Original geschrieben von roadrunner150

...Muss ich den Scheinwerfer ausbauen um an das Vorschaltgerät zu gelangen??Viel Arbeit?Wie teuer?...

Ja, Scheinwerfer muß raus, kann man leicht selber machen.

Habe die Scheinwerfer auch schon mal ausgebaut um die Streuscheiben zu tauschen, habe so für alles zusammen ~2 std gebraucht.

Themenstarteram 16. März 2009 um 14:33

ja,ok.mich wundert nur das es jetzt mit der d2s genauso ist wie mit der d2r die vorher verbaut war.Kein unterschied.Habe nur keine Lust das Vorschaltgerät zu tauschen um am ende vielleicht das gleiche problem zu haben.

Wie gesagt,bin jetzt schon einige zeit mit dem etwas gelblichen Licht rumgefahren.Hatte gehofft das der Brenner mal ganz versagt,tut er aber nicht.Wenn ich sicher wäre das es am Vorschaltgerät liegt,würde ich ihn tauschen.Kann man das irgendwie festellen?

Themenstarteram 16. März 2009 um 16:22

wenn das vorschaltgerät kaputt sein sollte,welches brauche ich da?sind gebrauchte(ebay)zu empfehlen?und wie teuer wird das?wie gross ist der aufwand es auszutauschen?hat jemand erfahrung damit?

Hast du schon mal die Brenner von rechts nach links und links nach rechts getauscht? Das würde schon mal zeigen, ob der Fehler beim Brenner oder beim Rest (z.B. Vorschaltgerät) zu suchen ist.

Ansonsten sind wie schon hier herausgearbeitet die D2S falsch. Für den W210 müssen es D2R sein.

Zitat aus Wikipedia zum technischen Verständnis:

Zitat:

Brenner mit der Spezifikation D2S werden in Projektionssystemen verwendet. Sie verfügen über einen klaren Glaskolben. Brenner mit der Spezifikation D2R werden in Reflektorscheinwerfern verwendet. Sie haben einen lichtundurchlässigen Aufdruck (Pinstrip - auch Abschatterlackierung genannt) auf dem Glaskolben. Er dient dazu, die behördlich vorgeschriebene Lichtverteilung zu erreichen.

Themenstarteram 16. März 2009 um 20:11

nein,habe ich noch nicht.ist auf der Beifahrerseite nen bißchen mehr arbeit.Mich wundert nur,das es keinen unterschied macht,ob ich den alten Brenner reinmache,oder den"falschen"neuen Brenner.Ergebnis ist dasselbe.

Da hätte ich auch den alten drin lassen können.Nur,ist er denn kaputt?weil,wie gesagt das licht nicht rosa oder lila,sondern leicht gelblich ist.und er immer noch brennt.

Hallo

bei mir hauts die sicherung raus wenn ich das Licht an meinem W210 einschalte

Xenon Birne ist ok was kann das noch sein?

Danke für eure Antwort

Das mit dem "gelben" Licht ist so gewollt seit vielen Jahren.

Die Standardbirnen wurden von 4200k auf 3800k geändert, weil sich viele "andere" Autofahrer über das grelle Xenon-Licht beschwerten.

Es gibt auch spezielle Birnen mit der 'alten' Lichtfarbe, sind aber recht teuer.

Tausch einfach beide Birnen aus, mich hat's auch gestört, weil das doch stark auffällt.

Ob du hinterher das Licht angenehmer findest, ist allerdings fraglich. Objektiv heller wird es sowieso nicht, nur die Farbe ist halt anders.

Du brauchst D2R-Brenner, wie viele schon geschrieben haben. Bei denen ist nur eine Stelle geschwärzt, die bei D2S klar ist. D2S-Brenner funktionieren auch, blenden aber.

Ich habe billige Birnen mit 4200k vom Versender genommen, pro Stück mit Versand unter 15€. Ein 'E'-Prüfzeichen müssen sie haben, ist aber egal ob E1 oder z.B. E4 (gibt nur das Land an, in dem der Brenner typgeprüft wurde).

Ich musste aber bei mir das Licht neu einstellen.

Ist aber nicht so schlimm, wie teilweise erzählt wird. Es muss keine Grundeinstellung gemacht werden, weil ja die Höhenregulierung gar nicht vom Brennertausch betroffen ist.

Die Einstellschrauben sind die schwarzen Plastikrändelschrauben oben am Scheinwerfer.

Der Motor sollte aber beim Einstellen laufen, falls du einen Kombi oder Niveauregulierung hast - damit die Fahrzeuglage wie im Fahrzustand hergestellt ist.

Hier klicken! findest du Anleitungen sowohl für Vor-MOPF sowie MOPF.

am 21. Juli 2009 um 22:26

Zitat:

Original geschrieben von Diplomat28E

Das mit dem "gelben" Licht ist so gewollt seit vielen Jahren.

Die Standardbirnen wurden von 4200k auf 3800k geändert

Von ca. 5000 auf 4000-4300.

Zitat:

Original geschrieben von Diplomat28E

Es gibt auch spezielle Birnen mit der 'alten' Lichtfarbe, sind aber recht teuer.

Typ Philips 85126CM (Colormatch)

Diese haben rund 5000k, sind aber unverschämt teuer. Rund 80-100 Euro das Stück. Die normalen Philips 85126 (ohne CM) kosten rund 40 Euro das Stück.

Zitat:

Original geschrieben von Karten

bei mir hauts die sicherung raus wenn ich das Licht an meinem W210 einschalte

Xenon Birne ist ok was kann das noch sein?

Ein wenig mehr Input, bitte. Kam dieser Umstand urplötzlich? Hast du was gewechselt? Was hast du schon unternommen?

Ansonsten muss ich meine Glaskugel anwerfen. Nur die ist immer so ungenau. ;)

Zitat:

Original geschrieben von frucht999

Typ Philips 85126CM (Colormatch)

Diese haben rund 5000k, sind aber unverschämt teuer. Rund 80-100 Euro das Stück. Die normalen Philips 85126 (ohne CM) kosten rund 40 Euro das Stück.

Habe seid letzter Woche die Philips 85126CM C1 (5500 K) verbaut. Den Satz habe ich für 135 € über meinen Teiledealer vor Ort kaufen können. Selbsteinbau war kein Problem und in ~30 min erledigt.

 

Original waren Philips 85126 verbaut, gehalten haben die knapp 13 Jahre und fast 230 Tkm.

Innerhalb von 1std. hat der linke Brenner sein Leben ausgehaucht, erst schön Rosa, dann ein zitterndes Licht und dann war es plötzlich dunkel. :D

 

 

Wo ist den das LWR-Steuergerät am w210 verbaut?

am 22. Juli 2009 um 1:34

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Habe seid letzter Woche die Philips 85126CM C1 (5500 K) verbaut.

Es sind bei den 85126 CM C1 rund 4800k.

Aber den Unterschied zu den 85126 sieht man gut. Es sind 600k mehr. Die 85126 sind ganz leicht gelblich, die Colormatch gehen voll ins weiß.

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Den Satz habe ich für 135 € über meinen Teiledealer vor Ort kaufen können.

Das war günstig. Im Netz finde ich nur Quellen um die 90 Euro pro Stück.

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Original waren Philips 85126 verbaut, gehalten haben die knapp 13 Jahre und fast 230 Tkm.

Dann haben sich deine Brenner mit meinen Brennern aus meinem alten E420 abgesprochen. Nach 12,5 Jahren war da auch Ende. ;)

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Innerhalb von 1std. hat der linke Brenner sein Leben ausgehaucht, erst schön Rosa, dann ein zitterndes Licht und dann war es plötzlich dunkel.

Der rosa Todestanz. Lieber ganz aus, als das rosa. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. xenon Steuergerät kaputt?