ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. xenon lampen

xenon lampen

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 21. November 2013 um 14:47

hallo

bin letzdens im dunkeln bei regen gefahren und konnte kaum was sehen.ich also zum freundlichen und das

licht kontrolieren lassen.stärke und einstellung alles in ordnung.fahre immer mit tageslicht habe r-klasse

320cdi bj.2008.dann entdeckte ich bei sonneneinstrahlung das die frontscheibe total sandgestrahlt war.das wäre dann schon meine 2te scheibe kenne das von der e klasse schon.also scheibe gewechselt und neue e-klasse als übergangfahrzeug bekommen.da bekam ich allerdings einen schock.das licht hell und strasse super ausgeleuchtet.frage beim freundlichen .ok die entwickliung ist rasant u.s.w.

jetzt die frage kann der unterschied so grawierend sein.er meinte bei mir wäre allers ok.habe übrigends xenon.

Beste Antwort im Thema

so, ich habe eben den reinigungsvorgang der linsen beendet mit sensationellem resultat. so muss scheinwerfer! allerdings habe ich nicht wie hier beschrieben mit draht rumgefummelt, sondern die ausgebauten scheinwerfer für ca 40 minuten bei 60 grad im ofen aufgewärmt und sie dann von ihrer plexiglasscheibe befreit. der kleber war schön weich, so ist nichts geplatzt. hervorragendes resultat, die linsen waren schon von außen sichtbar eingetrübt und sind jetzt wieder wunderbar klar.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

Ich habe gerade Gestern die Linsen in den Scheinwerfern gereinigt, mit sehr gutem Resultat. Ich hatte neue Brenner gekauft (OSRAM Xenarc Night Breaker), war aber vom Unterschied nicht begeistert. Nach der Reinigung der Linsen habe ich eine sehr viel bessere Ausleuchtung der Straße und deutlich weniger Blendung des Gegenverkehrs. Die Reinigung ist eine ziemliche Fummelei. Scheinwerfer ausbauen, Fernlichtbirne raus und mit Metalldraht und Feuchttüchlein ein Art flexibles Wattestäbchen bauen.... Zwei Stündchen Arbeit, hat sich aber gelohnt..

Schöne Grüße,

Zethii

Manche Linsen haben diesen Belag auch auf der Linsenvorderseite.

War das bei Deinen ebenso? Falls ja: Wie bist Du dort heran gekommen?

Gruß

kappa9

 

Zitat:

Original geschrieben von Zethii

Hallo,

Ich habe gerade Gestern die Linsen in den Scheinwerfern gereinigt, mit sehr gutem Resultat. Ich hatte neue Brenner gekauft (OSRAM Xenarc Night Breaker), war aber vom Unterschied nicht begeistert. Nach der Reinigung der Linsen habe ich eine sehr viel bessere Ausleuchtung der Straße und deutlich weniger Blendung des Gegenverkehrs. Die Reinigung ist eine ziemliche Fummelei. Scheinwerfer ausbauen, Fernlichtbirne raus und mit Metalldraht und Feuchttüchlein ein Art flexibles Wattestäbchen bauen.... Zwei Stündchen Arbeit, hat sich aber gelohnt..

Schöne Grüße,

Zethii

@Kappa9

Ja, war bei mir auch so. Ich habe die vorder- und die Rückseite der Linse gereinigt. War nicht so einfach. Erst Lampenmodul ausbauen. Dann Deckel öffnen und Xenonbrenner und Fernlichtbrenner entfernen. Dann habe ich ein Metalldraht genommen und am Ende zwei Feuchttücher befestigt. Jetzt kann mann durch die Öffnung des Fernlichtes den Draht so biegen dass mann mit einer U Form an der Linsenvorderseite kommt... Die Rückseite lässt sich durch den Spalt zwischen Spiegel und Gehäuse einfacher reinigen.

Ein getue aber es lohnt sich..

Viel Spaß,

Zethii

Zitat:

Original geschrieben von Zethii

@Kappa9

Ja, war bei mir auch so. Ich habe die vorder- und die Rückseite der Linse gereinigt. War nicht so einfach. Erst Lampenmodul ausbauen. Dann Deckel öffnen und Xenonbrenner und Fernlichtbrenner entfernen. Dann habe ich ein Metalldraht genommen und am Ende zwei Feuchttücher befestigt. Jetzt kann mann durch die Öffnung des Fernlichtes den Draht so biegen dass mann mit einer U Form an der Linsenvorderseite kommt... Die Rückseite lässt sich durch den Spalt zwischen Spiegel und Gehäuse einfacher reinigen.

...

@Zethii

Du schreibst in Deinem Beitrag, daß Du die Lampenmodule ausgebaut hast. Ich wollte bei meinem R500 die Arbeiten auch durchführen, da die Brenner gerade gewechselt werden müssen, scheitere aber am Ausbau des Lichtmoduls. Die zwei sichtbaren Befestigungsschrauben am Modul habe ich entfernt, es scheint aber noch eine dritte Stelle zu geben, die ich bisher nicht gefunden habe. Kannst Du kurz beschreiben, wie der Ausbeu des Lichtmoduls durchgeführt wird ?

Besten Dank und allzeit gute Fahrt !

4TheDuke

Moin,

die dritte Schraube siehst Du, wenn Du den Innenkotflügel im vorderen Radhaus vorne löst (3 Clipse) und zum Rad hin wegziehst. Die Befestigungsschraube ist M6/SW10 und sitzt horizontal unter dem Scheinwerfergehäuse, Kopf nach hinten. Ist die gleiche Schraube wie die hinter dem Standlicht.

Hallo Leute!

Kann mir jemand sagen, wie der rechte Scheinwerfer zu demontieren ist?

Sind das nur die zwei sichtbaren Schrauben oder gibt es da noch ne nette Überraschung?

Vorab vielen Dank für die Hilfe!

VG

so, ich habe eben den reinigungsvorgang der linsen beendet mit sensationellem resultat. so muss scheinwerfer! allerdings habe ich nicht wie hier beschrieben mit draht rumgefummelt, sondern die ausgebauten scheinwerfer für ca 40 minuten bei 60 grad im ofen aufgewärmt und sie dann von ihrer plexiglasscheibe befreit. der kleber war schön weich, so ist nichts geplatzt. hervorragendes resultat, die linsen waren schon von außen sichtbar eingetrübt und sind jetzt wieder wunderbar klar.

Kann mir jemand sagen mit wie viel Schrauben ist der scheinwerfer befestigt??

Moin,

Du hattest schon den Beitrag von Anfang an gelesen - oder?

Die richtige Antwort ist drei...

am 18. Januar 2016 um 11:26

ist zwar schon alt der Beitrag, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Hatte das gleiche Problem, bei meinem 2001 ML.

Einfach mal die Brenner getauscht und zwar auch mit mehr K.

Weiss nicht, was Mercedes da orginal verbaut, aber mit meinen jetyt 8000K leuchtet das Ding wie ein nagelneuer Q7 vom Nachbarn und das ist Geil...

gerade hier in Norwegen sind viele Strassen wenig oder teil gar nicht ausgeleuchtet und da deht es ab...richtig schøn.

Jetyt bin ich grad da bei mir nen R320 Bj.2007 zu kaufen.

Ist es nicht einfacher den kompletten scheinwerfer auszubauen als da hinten rumzufummeln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen