ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. X3 oder X5 für junge Familie

X3 oder X5 für junge Familie

BMW X3 G01
Themenstarteram 7. August 2017 um 8:48

Hallo zusammen.

Ich bin gerade am überlegen was das bessere Fahrzeug für uns ist.

Ein 1-2 Jahre alter X5 oder der neue X3. (Preislich ähnlich)

In Frage kommt der 3 Liter Diesel bei beiden Modellen.

- Der X3 ist bestimmt einen Tick sportlicher und wirtschaftlicher

- Von der Optik her geben sich beide nicht viel wie ich meine. Der X5 ist halt wuchtiger.

Bietet er für eine junge Familie aber ausreichend Platz für die nächsten Jahre?

Aktuell sind wir zu dritt (Junior ist 13 Monate)

Vielleicht ist ja jemand vor der gleichen Frage gestanden.

Danke vorab und liebe Grüße

Florian

Beste Antwort im Thema

Ja, vor so einer Frage standen wir vor vielen Jahren. Wir sind früher 3er und dann 5er Touring gefahren, als unsere Kinder kamen. Als diese dann 2 und 4 wurden haben wir uns von BMW verabschiedet! Ich persönlich halte - bis auf ggf. den Gran Active Tourer, den es damals nicht gab - KEINEN BMW für Familientauglich wenn es um kleine Kinder geht.

Das fängt mit 3 Kindersitzen auf der Rückbank an (ja, man nimmt durchaus auch mal andere Kinder mit), und hört bei den eigentlich kleinen Kofferräumen, die ein Kinderwagen schon fast gänzlich füllt noch lange nicht auf. Uns war der Preis eines BMWs für gefühlt viele Kompromisse im Alltag es nicht wert. Wir sind auf einen Ford S-Max umgestiegen, welchen wir nun seit 8 Jahren fahren (200PS EcoBoost). Der macht Spass, hat Platz ohne Ende, 7 Sitze und davon 3 vollwertige, stark verstellbare Sitze in der 2ten Reihe (z.b. Liegeposition, welches bei längeren Fahrten mit Kids einfach unschlagbar ist).

Warum schreibe ich das jetzt in einem BMW Forum? Weil wir immer noch an BMW hängen. Jetzt, wo unsere Kids 10 und 12 sind, denken wir über den neuen X3 G01 nach. Jetzt brauchen sie keine Sitzerhöhungen mehr, jetzt sind die meisten Argumente gegen BMW aus Familiensicht erledigt (man braucht weniger Kofferraum, die Rückbank reicht wieder für 3 Kids aus, usw.).

Will sagen: Mit Kleinkindern (zumindest wenn man mehr als 1 Kind hat), gibt es interessantere Fahrzeuge auf dem Markt als BMWs. Alles hat seine Zeit. Sportliche BMWs vor den Kids, Vans mit den kleinen Kids und dann gerne wieder sportlichere BMWs, wenn die Kids grösser sind. Mit einem Kind mag das alles noch gehen, aber spätestens mit dem 2ten wird es ein Kompromiss.

83 weitere Antworten
Ähnliche Themen
83 Antworten

Ja, vor so einer Frage standen wir vor vielen Jahren. Wir sind früher 3er und dann 5er Touring gefahren, als unsere Kinder kamen. Als diese dann 2 und 4 wurden haben wir uns von BMW verabschiedet! Ich persönlich halte - bis auf ggf. den Gran Active Tourer, den es damals nicht gab - KEINEN BMW für Familientauglich wenn es um kleine Kinder geht.

Das fängt mit 3 Kindersitzen auf der Rückbank an (ja, man nimmt durchaus auch mal andere Kinder mit), und hört bei den eigentlich kleinen Kofferräumen, die ein Kinderwagen schon fast gänzlich füllt noch lange nicht auf. Uns war der Preis eines BMWs für gefühlt viele Kompromisse im Alltag es nicht wert. Wir sind auf einen Ford S-Max umgestiegen, welchen wir nun seit 8 Jahren fahren (200PS EcoBoost). Der macht Spass, hat Platz ohne Ende, 7 Sitze und davon 3 vollwertige, stark verstellbare Sitze in der 2ten Reihe (z.b. Liegeposition, welches bei längeren Fahrten mit Kids einfach unschlagbar ist).

Warum schreibe ich das jetzt in einem BMW Forum? Weil wir immer noch an BMW hängen. Jetzt, wo unsere Kids 10 und 12 sind, denken wir über den neuen X3 G01 nach. Jetzt brauchen sie keine Sitzerhöhungen mehr, jetzt sind die meisten Argumente gegen BMW aus Familiensicht erledigt (man braucht weniger Kofferraum, die Rückbank reicht wieder für 3 Kids aus, usw.).

Will sagen: Mit Kleinkindern (zumindest wenn man mehr als 1 Kind hat), gibt es interessantere Fahrzeuge auf dem Markt als BMWs. Alles hat seine Zeit. Sportliche BMWs vor den Kids, Vans mit den kleinen Kids und dann gerne wieder sportlichere BMWs, wenn die Kids grösser sind. Mit einem Kind mag das alles noch gehen, aber spätestens mit dem 2ten wird es ein Kompromiss.

Themenstarteram 8. August 2017 um 10:20

Vielen Dank für deine Erfahrungen. Für mich sind alle Infos wichtig. :)

Unser Junior ist jetzt 7 und wir haben noch einen mittelgrossen Hund mit entsprechender Hundebox im Kofferraum. Dafür eignet sich der X5 bestens. Nun habe ich den G01 bestellt, der sollte auch gut passen. Mit zwei geht das sicher auch noch, mit 3en ist es wegen den Kindersitzen auf der Rückbank nicht mehr zu machen. Da ich keine anderen Kinder transportiere, ist mir eigentlich egal, ob hinten drei Platz haben.

Unsere Kinder sind jetz 3 und 5 Jahre alt. Nach der Geburt unserer Tochter habe ich den F25 gegen einen F15 getauscht. Die Platzverhältnisse waren gut, insbesonere der Kofferraum. Da wir 2 "grosse" Kindersitze haben, hat schon bei dem F15 kaum eine Person auf der Rücksitzbank dazwischengepasst. Nach nicht einmal zwei Jahren habe ich den X5 aber wieder abgegeben, da er deutlichb träger und behäbiger als der F25 mit dem gleichen Motor war - was ja auch nicht überraschend ist. Da ich auch viel alleine fahre, habe ich im lettzen Jahr einen F11 geleast.

Der ist hinten so eng, dass zwischen die Kindersitze nurn eine Bücherkiste passt. Der Kofferraum ist auch unprktischer, weil er nicht so hoch beladen werden kann. Sehtr praktisch ist aber die seperat zu öffnende Heckklappe. Der Wagen ist sonst prima, aber nicht so praktisch wie der X3, von meiner Frau muss ich mir regelmässig anhören, dass alles so klein und unpraktisch ist und dass es kaum Ablageflächen gibt, was auch stimmt.

Langer Rede kurzer Sinn: ich warte auf den G01, der für mich mit Dachbox für den Sommerurlaub ein guter Kompromiss zwischen Agilität und Praxisnutzen mit kleinen Kindern ist. Allerding kommt er natürlich nicht ansatzweise an die Vorteile eines Vans oder eines Fahrzeugs aus französischer Produktion heran, die deutlich familienfreundlicher sind. Letzlich dürfte entscheidend sein, was für Euch den Ausschlag gibt: Die Agilität und Sportlichkeit oder der praktische Nutzen. Da ich auch viel alleine unterwegs bin und meine Frau einen Touran fährt, ist meine persönliche Entscheidung klar. Ich war für fast 4 Jahre begeistert von der Agilität des F25 30d und hoffe, dass der G01 da kein Rückschritt ist. Meine Entscheidung würde aber wohl anders ausfallen, wenn es sich bei dem Wagen um die tägliche Famiilienkutsche handeln würde.

Viel Spass beim Rätseln....

BUK

Speziell in Deinem Fall würde ich zum neuen G01 tendieren. Über die Platzverhältnisse und damit verbundene Reisetauglichkeit für eine junge Familie musst Du Dir beim X3 echt keine Sorgen machen. Wir haben 2 Kinder (mittlerweile schon pubertierend) und fahren mit dem F25 seit über 3 Jahren in den Urlaub (Winter und Sommer), teilweise sogar mit Hund. Es gab nie Beschwerden oder gar Platzmangel und in Verbindung mit der 470l Dachbox sowieso nicht. Der G01 bietet innen ja noch etwas mehr Platz und somit Komfort, von daher...

Hei Pope,

Ich fahre einen X3 35 d mit diesem Fahren wir die Kurzurlaube an, Platztechnisch in Ordnung zwei Koffer und noch a bisl Zeug, aber ohne Kinderwagen, hätte keinen Platz mehr Kinder sind 4 und 6 Jahre alt.

Als Familienauto fährt meine Frau nen VW Bus diesen haben wir zum 2. Kind gegen den Touran getauscht, VW Bus ist für uns das Perfekte Familienfahrzeug Deckel auf, Zeug rein, Deckel zu immer genug Platz egal welcher Urlaub (Camping und und und ) ebenso für Gartenzeug, Möbel usw. Preis ähnlich wie X3/5.

Allerdings bin ich sehr Glücklich darüber in der Lage zu sein beide Fahrzeuge haben zu dürfen, bzw. ich den BMW, denn Fahrspass, Optik, uvm zugunsten BMW ! Müsste ich wählen, dann jetzt VW Bus und in ein paar Jahren wieder only BMW.

LG Dusty

am 27. August 2017 um 22:42

Meine Kinder sind 9 und 11 und wir haben die letzen drei Jahre einen 435d GC gefahren, das ging auch :) Was mich aber selbst überrascht hat ;)

Jetzt G01 M40i bestellt

Themenstarteram 28. August 2017 um 14:20

Ich war gerade beim Händler. Es wird zu 90% der G01 M40i werden.

Wenn man einen 30d konfiguriert damit er ausgestattet ist wie der M40i geben sich die beiden kaum 1000 Euro.

Somit muss es jetzt mal ein fetter Benziner sein :D

ähnlich verhält es sich beim G30 540i/530d

im leasing sollte der beziner auch noch eine spur preiswerter sein

am 28. August 2017 um 15:42

Also beim mir war das Leasing beim Benziner deutlich teurer, warum verstehe ich auch nicht, angeblich ist der Wiederverkaufswert niedriger

Es kommt wirklich drauf an, wie eure Familienplanung aussieht. Wir haben Kind und Hund und mein X4 ist mittlerweile zu klein für längere Reisen (jedenfalls vom Kofferraum). Die nächsten Jahr kommt noch ein Kind dazu.

Wenn man da plant mit Kinderwagen, Hundebox etc. reicht weder ein X3 noch ein X5.

Deshalb bekommt meine Frau jetzt einen reisetauglichen Ford S-Max ;)

Hatten mit einem Kind den X3 . Zu dritt ok , aber kein Riese , v.a. Dank Kinderwagen

Dann kam das zweite Kind und wir haben vor knapp einem Jahr auf den X5 gewechselt - zu viert passt das gut . Optik finde ich spitze , motorisch ab 40d auch durchaus gut motorisiert .

Im Februar kommt das dritte Kind . Wir werden es mit demX5 versuchen , aber ich denke es geht dann Richtung Sharan und dann statt X5 wieder ein X3 , dann auch als M40i

1 Kind X3

2 Kinder X5

3 Kinder X3 + Familienauto

4 Kinder Familienauto + 911er und weg ;-)

5. kind - 911 verkaufen und mit one way tix ab nach paraguay ??

Zitat:

@ksdrei schrieb am 28. August 2017 um 22:04:25 Uhr:

Hatten mit einem Kind den X3 . Zu dritt ok , aber kein Riese , v.a. Dank Kinderwagen

Dann kam das zweite Kind und wir haben vor knapp einem Jahr auf den X5 gewechselt - zu viert passt das gut . Optik finde ich spitze , motorisch ab 40d auch durchaus gut motorisiert .

Im Februar kommt das dritte Kind . Wir werden es mit demX5 versuchen , aber ich denke es geht dann Richtung Sharan und dann statt X5 wieder ein X3 , dann auch als M40i

1 Kind X3

2 Kinder X5

3 Kinder X3 + Familienauto

4 Kinder Familienauto + 911er und weg ;-)

Bekommt man im X5 auf der Rückbank 3 Kinder nebeneinander?

Wie weit auseinander sind da die Isofixhalterungen?

Überlege auch welches Auto es bei 3 Kindern wird. Oder X5 mit 7Aitzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen