ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. X3 Leasingende - Jetzt gehts ans bezahlen!!

X3 Leasingende - Jetzt gehts ans bezahlen!!

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 11:22

Hallo liebe BMW Leasingnehmer,

 

Was mir die letzten Wochen passiert ist muß ich unbedingt weitergeben sonst glaubt`s in einigen Jahren nicht mal mein eigener Sohn!!

Zur Vorgeschichte: 2004 einen X3 3.0i mit absoluter Vollausstattung ( Ehemaliges Pressefahrzeug der BMW AG ) als 6 Monatiges GW geleast. Preis unglaublich o.k aber jetzt kommt`s: vor 2 Monaten gab ich das Fahrzeug bei meinem freundlichen zurück und da war der gar nicht mehr freundlich!!! Mein Fehler hatte den Nachfolger beim Nachbar Händler geholt!!

Beim obligatorischen Rücknahme prozedere gings richtig los, neben kleinsten Kratzern, wurde eine angeblich fehlende Inspektion, falsche Reifen ( waren die gleichen wie bei Übernahme!!), Ledersitze mit Farbabrieb, defekte Stoßdämpfer ect. Entdeckt.

Ich weigerte mich dieses Protokoll zu Unterschreiben da ich teilweise echt überhaupt nichts sehen konnte und die Inspektion 2 Wochen vorher beim Nachbarn gemacht worden war!

Also wurde vom AH die DEKRA beauftragt Ergebnis: alle schäden sind noch da und andere dazugekommen. Das der DEKRA Mann derselbe war der sonst die Unfälle bei dem AH begutachtet und pro Gutachten 30% vom Schaden  ( DEKRA Regel ganz seriös ) erhält stellte sich dann später heraus. Klar das der ganz Unparteiisch ist!

Alles zusammen 4200€ was bedeutet im Monat rund 115€ höhere Leasingrate! Super jetzt verstand ich auch die Kalkulation zu Leasingbeginn!

Jetzt führte mich der Weg zu meinem Hausanwalt der meinte wahrscheinlich kriegen wir ein drittel weg! Ich wollte aber keine 3500€ für nichts Zahlen, deshalb selber angefangen zu kümmern und bei BMW Leasing angerufen die waren sehr nett! aber verwiesen auf den rücknehmenden Händler, auf den Hinweis das doch der Vertrag zwischen mir und Bank zustande gekommen ist wurde sehr Wortreich gar nicht eingegangen! Da der Händler ein Niederbayerischer arrogantling ist gings da natürlich nicht weiter und ein Inkassobüro aus Nürnberg war auch schon vorstellig geworden.

Letzte Rettung das www leider auch hier meist der Tenor zahl da kannste nichts machen! Einer verwies mich dann an  www.leasingrat.de  die Seite ist wohl noch im aufbau aber was solls hab einfach Angerufen, netter Typ am Telefon war Anwalt meinte kein Problem und wenns so ist wie ich sage muß ich gar nichts zahlen! O.K. alle Unterlagen zusammengepackt ( inzwischen 86 Seiten ) Rechtsschutz Infos dazu und ins Altmühltal geschickt.

9 Tage Später Anruf von BMW man wolle sich einigen ich soll vorschlagen wie es Weiterläuft, mein Vorschlag: Ich zahl nichts! Gespräch zu Ende! Am gleichen Tag Schreiben vom Leasingrat Anwalt Sie brauchen vorraussichtlich nichts zu bezahlen und die RSV Selbstbeteiligung von 150€ erlassen wir Ihnen. Feiner Zug

Wieder 2 Wochen Später Schreiben von BMW ich Schulde 4200€ jetzt geht vor den Kadi! 

1 Woche vor Weihnachten jetzt das Ende: Ich Zahl 7,50€ für das  fehlende Serviceheft! Den Rest bezahlt ....... ist mir eigentlich Wurscht!

 

Also Leute nichts gefallen lassen und Maul auf!

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zunächst einmal herzlich willkommen im Forum.

Genau meine Meinung. Die Unsitte viele Händler, bei Leasing-Rücknahmen mit teilweise äußerst dreisten Methoden richtig Kasse zu machen, greift leider mehr und mehr um sich. Wer sich hier als Kunde nicht wehrt, zieht leider oftmals den Kürzeren.

@Drahkke: Ich finde es sehr bezeichnend, dass diese "Unsitte", wie Du es nennst, mit den in letzter Zeit doch sehr massiv subventionierten Leasingangeboten einhergeht. Das bestätigt bei mir nur wieder einmal die gute alte Regel, dass einem eben nichts geschenkt wird. Irgendwie holen die sich ihre Taler schon wieder. Sei es auf dem Wege der langen Kundenbindung, bei der sie den Leasingnehmer dann als langjährige Melkkuh heranziehen können, oder eben mit den oben dargelegten Methoden, die sie dann bei Kundenabgang abspulen.

Ich will damit nicht sagen, dass es immer so läuft, aber wenn ich sehe, dass mir ein Hersteller ein Fahrzeug so güntig anbietet, dass er selbst keinen nennenswerten Profit mehr damit macht, dann sollten bei einem gesunden Verstand die Alarmglocken klingeln. Ist meine Meinung dazu.

@JarodRussel

Da magst du sicherlich recht haben. Allerdings stehe ich auf dem Standpunkt, daß ich als Kunde nicht dafür geradezustehen brauche, daß der Händler mit seiner Kalkulation nicht klarkommt. Das ist schlichtweg sein eigenes unternehmerisches Risiko, welches er bitteschön auch selbst tragen soll.

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 16:26

@drahkke, @JarodRussel mir gehts eigentlich weniger um die armen Hersteller oder Händler die werden schon klarkommen, was mich verwundert ist das sich die meisten damit abzufinden scheinen was da so praktiziert wird.

Zur Erinnerung von JarodRussel kommt:

"Ich will damit nicht sagen, dass es immer so läuft, aber wenn ich sehe, dass mir ein Hersteller ein Fahrzeug so güntig anbietet, dass er selbst keinen nennenswerten Profit mehr damit macht, dann sollten bei einem gesunden Verstand die Alarmglocken klingeln"

 

Und was soll ich machen? Günstigen Angeboten aus dem Weg gehen, Steuerliche Rücklagen bilden? Passiert das bei teuren Leasingverträgen nicht? oder nur bei BMW?

Ich glaube hier krankt die ganze Branche und wir haben uns daran gewöhnt!! IM AH wird man betrogen!? war schon immer so bleibt auch so? Ich glaub nicht das alle so sind denjenigen aber die so auf Abzocke aus sind gehört das Handwerk gelegt.

Der Rechtsanwalt von www.leasinrat.de hat mir Erzählt das er zur Zeit etwas über 100!!! Leasingnehmer vertritt Unterstellt man ein ähnliches Schadenvolumen wie bei mir sprechen wir schon von einer viertel Million € !! Jährlich werden wahrscheinlich mehr als 300.000 Leasingverträge beendet! Rechnet mal nach vieleicht versteht man jetzt besser wie der neue BMW Häuptling auf seine Wunschrendite bis 2010 kommt!

Über die kalkulation des AH braucht Ihr euch keine Gedanken machen sondern darüber nicht von Gewerbsmässigen Betrügern erwischt zu werden!!

 

Ich geh jedenfalls künftig für 1 € zum Anwalt mir reichts bis in Steinzeit

Zitat:

Original geschrieben von triumphator

Über die kalkulation des AH braucht Ihr euch keine Gedanken machen sondern darüber nicht von Gewerbsmässigen Betrügern erwischt zu werden!!

Genau das wollte ich ja mit meinem Beitrag ausdrücken.

Nunja... Was erwartet der TE, wenn er die Inspektionen bei einem anderen Händler machen lässt bzw sein nächstes Auto beim Nachbarhändler kauft:rolleyes::rolleyes: Da ist doch klar, das dein "noch" Händler noch genauer hinschaut als sonst, und vielleicht mehr Schäden sieht, als er sonst sehen würde, oder? Sagen wir´s mal so, dein Händler ist eingeschnappt und versucht jetzt halt mit dir abzurechnen:( Also, Ich kann den Händler schon Irgendwie verstehen!

Klar, ist es einerseits schade das es dich jetzt erwischt hat, anderseits wachen vielleicht mal einige Leute auf, die immer meinen Leasen ist das Zaubermittel...

Es verschenkt keiner was, auch nicht dein Händler, oder Hersteller oder wer auch immer. Wie hättest denn du Reagiert, wenn du der Händler gewesen bist?? Machst deinem Kunden einen günstigen Preis, und dann geht er zum Nachbarn wegen Inspektionen&Co oder Autokauf:( Bringst du dein eigenes Essen mit, wenn du in ein Restaurant gehst?

Hattest du wirklich ne andere Reaktion von deinem Händler erwartet:rolleyes: Sorry, wenn Ich ein bischen wütend bin, aber Ich habe auch schon sowas erlebt...

Als jemand meinte ob wir Ihm seinen Ikea Schrank aufbauen könnten, klar kein Problem, da ist der Stundensatz halt etwas anders;):D

Sei mir bitte nicht böse, aber Ich habe echt kein Mitleid mit dir, auch wenn jetzt dich dein Händler "abzocken" will.

Mich würde zunächst mal interessieren, ob es such um Restwert- oder Kilometerleasing in diesem Fall gehandelt hat. Auch wenn unser Teilnehmer schlussendlich nichts zahlen musste ist die Aussage welche Art er abgeschlossen hat m.E. nicht unerheblich...

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 20:42

o.k. hab ich so noch gar nicht gesehen dachte immer Betrug bleibt Betrug! Am besten ich fahr Morgen gleich hin entschuldige mich für den damals gemachten Kauf, nehm noch was aus dem Zubehörregal mit ( möglichst überteuert ) und lease noch schnell was für meine Frau, hoffe ja nicht umziehen zu müssen da ich natürlich auf die Bibel schwören werde nie mehr zu einem anderen Händler zu gehen da ich jetzt weiss was auf mich zukommt, wenn ich es wage fremd zu gehen! Geld und schlechter Service spielen natürlich keine rolle!! mea culpa, mea culpa!

Gott sei dank hab ich den Leasinrat Heini gefunden hier im Forum hätt`s wohl auch eher Schwarz ausgesehen mir vernünftigen Ratschlägen.

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Mich würde zunächst mal interessieren, ob es such um Restwert- oder Kilometerleasing in diesem Fall gehandelt hat. Auch wenn unser Teilnehmer schlussendlich nichts zahlen musste ist die Aussage welche Art er abgeschlossen hat m.E. nicht unerheblich...

Muß er den Nichts bezahlen, er hat nur geschrieben er zahlt 7,50 EUR, kann mir aber nicht vorstellen dass das Gerichtsurteil so lautete;)

Wäre auch mal ganz nett die Geschichte aus Sicht des Händlers zu hören! Sorry, kann mir nicht vorstellen, das die Dekra schäden "erkennt" die keine sind, zumindest nicht in dieser Höhe! Also, Ich denke wir haben hier nur die halbe Wahrheit gehört!:( Bitte nicht falsch verstehen, Ich bin kein Händler Verteidiger, nur sind es nicht immer nur die Händler, die sich nicht korrekt verhalten;)

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 20:45

@cl25 Kilometerleasing gewerblich genutzt was spielt den das für eine Rolle?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von triumphator

o.k. hab ich so noch gar nicht gesehen dachte immer Betrug bleibt Betrug! Am besten ich fahr Morgen gleich hin entschuldige mich für den damals gemachten Kauf, nehm noch was aus dem Zubehörregal mit ( möglichst überteuert ) und lease noch schnell was für meine Frau, hoffe ja nicht umziehen zu müssen da ich natürlich auf die Bibel schwören werde nie mehr zu einem anderen Händler zu gehen da ich jetzt weiss was auf mich zukommt, wenn ich es wage fremd zu gehen! Geld und schlechter Service spielen natürlich keine rolle!! mea culpa, mea culpa!

Gott sei dank hab ich den Leasinrat Heini gefunden hier im Forum hätt`s wohl auch eher Schwarz ausgesehen mir vernünftigen Ratschlägen.

Ah Ironie:D Ich liebe Ironie:D

Sorry, entweder du hast meinen Post wirklich nicht verstanden, oder bewusst falsch verstanden;)

Eine ehrliche Antwort bitte:)

Was war jetzt eigentlich betrug? Gab es den durch Dekra festgestellten Schaden gar nicht:confused: Dann wäre es natürlich betrug! Wenn jetzt aber das Fahrzeug lt Dekra aber doch "beschädigt" ist, ist es doch kein Betrug. Dein Händler meint jetzt halt - vollkommen verständlich für mich - den ganzen Schaden von dir zurück bezahlt bekommen wollen. Ich glaube, so wie du ja es selbst schon gesagt hast, wäre dir dein Händler entgegen gekommen, wenn du nicht dein Auto beim Nachbarhändler gekaufst hättest;)

Dein Händler macht dir ein gutes Angebot und dann kaufst du (noch) beim Nachbarhändler ein Fahrzeug...

Schlechtes Timming oder:p

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 21:14

@ der lustige Alt

 

OK jetzt nur für dich: Serviceheft hat gefehlt wurde von mir nie bestritten! Hab ich also gezahlt. Prozess fand keiner statt BMW-Bank hat Ihre Frderung zurückgenommen und ne Gutschrift erstellt.

Das der Uniformierte KFZ-Meister mit DEKRA Zusatzausbildung meines Eachtens nicht ganz Unparteiisch ist hab ich incl. Begründung schon dargestellt!

Betrug bedeutet das jemand einem anderen zu seinem eigenen Vorteil einen Wertgleichen Vermögensschaden zufügt! Der Händler behauptete das das Fahrzeug SCHÄDEN aufweist und benutzte den DEKRA Mann dazu dies festzustellen! Ich bin kein Fachmann daher versuchte man mich wieder besseren Wissens ( der Händler ist Fachmann ää vermutlich ) zu Betrügen in dem behauptet wurde ich bin zu einer Zahlungsleistung verpflichtet! Der Anwalt von www.leasingrat.de hat nichts anderes getan als geprüft ob Ansprüche bestehen oder nicht. Soweit ich dann der ganzen Sache noch folgen konnte/wollte ging es zum Schluß um Gebrauchsspuren und die Frage ob diese Wertmindernd sind! Übrigens wenn der Händler Schäden abrechnet diese aber nicht so wie abgerechnet Instandsetzt oder Wertgleich in seine Verkaufskalkulation einbezieht handelt es sich ebenfalls um Betrug! Auch die lustige Idee mal ne Frontscheibe über Versicherung abzurechnen ohne diese ersetzen zu lassen, um damit den Händler bei der Rückgabe gnädiger zu Stimmen ist Betrug!

 

lustiger alt halt deine Kohle zusammen das AH hat genug davon

 

Hier nochmal zum nachlesen: Ich glaube so mancher von den freundlichen wäre länger weg vom Fenster wenn wir nicht alle so dämlich sind.

 

  § 263

Betrug(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

 

(2) Der Versuch ist strafbar.

 

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,

2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,

3. eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,

4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht oder

5. einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder Stranden gebracht hat

Ok, da stimme Ich dir zu:) Wollte dich auch nicht angreifen, nur von deinem ersten Text her, konnte Ich irgendwie schon den Händler verstehen;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. X3 Leasingende - Jetzt gehts ans bezahlen!!