ForumX3 E83, F25 & G01
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 E83

X3 E83

BMW
Themenstarteram 6. Febuar 2018 um 9:44

Hallo an Alle,

schweren Herzens muss ich mich von unserem Ruben (X3-E83) trennen. Er hat 463tsd km auf dem Tacho, November 2016 (ca.440000km) wurde der Motor generalüberholt, Mai 2014 Kupplung und VTG. Wir hatten ihn kürzlich bei Mobile.de angeboten, wobei ich nach einer Stunde völlig fertig das Handtuch warf und das Inserat löschte. Eigentlich hab ich keinen Bock, den Wagen irgendwelchen rumänischen Autoschiebern oder "was sein letztes Preis?" Typen zu überlassen.

Vielleicht gibt es ja hier einen Kollegen, der Platz, Lust und Zeit hat, an dem Wagen rumzuschrauben, ihn als Ersatzteilspender zumindest teilweise noch am Leben zu erhalten oder sonstwie nutzbar machen kann.

Eckdaten:

BJ 2006

X3 3.0 Diesel E83

463184 km

silbermetallic

Leder Beige

TÜV ist im Januar 2018 abgelaufen, die Bremsen wären fällig, der Stellmotor VTG müsste ersetzt werden, Monitor hat keine Verbindung zum Computer (der Computer selbst läuft), ein Parksensor hinten ist defekt.

Img-0492-li-kopie
Img-0494
Img-0496
+2
Ähnliche Themen
9 Antworten

Hätte ein paar fragen vor allem weil deiner so lange gut gelaufen ist:

Wie oft hast du das öl gewechselt?

Welches öl hast du verwendet?

Bist du mit 'stern' reifen gefahren oder normale? Welchr Luftdruck wäre noch interessant!

Premiumsprit oder normal?

Erstes vtg?

Agr aktiv oder inaktiv?

Mit 2takt öl gefahren?

Vielleicht sonstige tipps für uns x3 e83 fahrer?

Danke dir

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 10:59

Zitat:

@Andybiotika schrieb am 6. Februar 2018 um 09:44:35 Uhr:

Hallo an Alle,

schweren Herzens muss ich mich von unserem Ruben (X3-E83) trennen. Er hat 463tsd km auf dem Tacho, November 2016 (ca.440000km) wurde der Motor generalüberholt, Mai 2014 Kupplung und VTG. Wir hatten ihn kürzlich bei Mobile.de angeboten, wobei ich nach einer Stunde völlig fertig das Handtuch warf und das Inserat löschte. Eigentlich hab ich keinen Bock, den Wagen irgendwelchen rumänischen Autoschiebern oder "was sein letztes Preis?" Typen zu überlassen.

Vielleicht gibt es ja hier einen Kollegen, der Platz, Lust und Zeit hat, an dem Wagen rumzuschrauben, ihn als Ersatzteilspender zumindest teilweise noch am Leben zu erhalten oder sonstwie nutzbar machen kann.

Eckdaten:

BJ 2006

X3 3.0 Diesel E83

463184 km

silbermetallic

Leder Beige

TÜV ist im Januar 2018 abgelaufen, die Bremsen wären fällig, der Stellmotor VTG müsste ersetzt werden, Monitor hat keine Verbindung zum Computer (der Computer selbst läuft), ein Parksensor hinten ist defekt.

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 11:29

Zitat:

@andrei756 schrieb am 6. Februar 2018 um 11:26:33 Uhr:

Hätte ein paar fragen vor allem weil deiner so lange gut gelaufen ist:

Wie oft hast du das öl gewechselt?

Welches öl hast du verwendet?

Bist du mit 'stern' reifen gefahren oder normale? Welchr Luftdruck wäre noch interessant!

Premiumsprit oder normal?

Erstes vtg?

Agr aktiv oder inaktiv?

Mit 2takt öl gefahren?

Vielleicht sonstige tipps für uns x3 e83 fahrer?

Danke dir

Moin,

Ölwechsel alle 10000 km, war bei mir so etwa nach 3-4 Monaten fällig, 5W30LL (LiquiMoly), nach ca. 2 Monaten 1 Liter nachgefüllt.

Normalen Diesel, kein Premiumkraftstoff.

Reifen Conti Wintercontact 4x4 235/55 R17 99H(mit Stern), keine Sägezahnbildung beobachtet, 2,2bar vorn, 2,5bar hinten.

Verteilergetriebe wurde am 24.06.2014 getauscht(318855km) wobei dies laut Werkstatt nutzungsbedingter"normaler" Verschleiß wäre.

keine Modifikationen an der Abgasrückführung, kein 2takt Öl (der Punkt ist mir neu ;) )

Das derzeitige Problem mit dem VTG Stellmotor hat übrigens nichts mit den Kunststoffzahnrädern im Motor zu tun, sondern mit der elektrischen Komponente.

Tipps?

Meine Erfahrung zeigt, der 3.0 E83 liebt lange Strecken, für mich war es allzeit ein tiefenentspanntes Reisen. Da ich viel Zeit im Wagen verbrachte fiehlen mir Veränderungen relativ früh auf und so konnte ich wohl größere Schäden vermeiden...

 

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 11:53

Übrigens, ich habe noch einen neuen Stellmotor VTG, zu finden bei eBay Kleinanzeigen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../805512059-223-2725

Eigentlich wollte ich ihn selbst einbauen aber angelernt werden muss er vom :) höchstpersönlich für ca. 80 -100 Euronen. Falls Interesse besteht, bitte meilden...

Danke für die beantwortung der Fragen

Was mich noch stark interessieren würde:

- das liqui molly 5w30er öl bist du von anfang an gefahren? hättest du noch eine genau bezeichnung des öls denn ich wollte gleich eines bestellen nur da gibts es verschiedene 5w30er öle mit LL-04 von LM.

-turbo, dpf, injektoren gewechselt? falls ja bei ca. wie viel km?

- wie oft hast du das vtg öl gewechselt?

- was war so die übliche drehzahl bei der du geschaltet hast. bzw die tempomatgeschwindigkeit auf der autobahn?

- keine probleme mit steuerkette, bzw hochdruckpumpe nehm ich mal an oder?

 

Ja auf jeden fall ein motor für die langstrecke vor allem wegen der großen ölmenge, dpf und agr...

Find ich aber super hier einen x3 3.0d mit so viel km zu sehen. da sieht man das du wirklich drauf geschaut hast !

Das mit dem 2t öl zum diesel kann man hier im forum lesen usw. soll gut für die hochdruckpumpe sein was schmierung betrifft( obwohl so weit ich weiß der m57n2 motor da eine ziemlich unempfindliche hat) , injektoren sauber halten, und halt damit der diesel sauberer verbrennt was bei vielen zu weniger ruß und weniger regeneration führt. aber dein x3 ist ein super beispiel dass das 2takt öl nicht zwingend notwendig ist um lange mit dem auto fahren zu können

würd mich freuen wenn du mir die paar fragen noch beantworten könntest

@Andybiotika keine infos mehr für mich ? :)

Themenstarteram 9. Febuar 2018 um 20:44

Oha, ist wohl untergegangen...

Mhhh.... die genaue Bezeichnung vom öl muß ich mal in meinen Unterlagen forschen, vielleicht finde ich noch belege.

Grundsätzlich hab ich viel selbst gemacht da ich selbst gelernter Schrauber bin. Ich hatte den Wagen 2008 nach langem zögern von einer Dame übernommen, sie fuhr nur Stadtverkehr in HH, ich mußte den Wagen also erstmal an die Langstrecke gewöhnen. Schalten zw. 2,5 u 3 tsd umdrehungen. Idealerweise lag die effektivste Geschwindigkeit etwa bei 140 kmh, vom verbrauch und vom fahrkomfort her. Der verbrauch lang so um die 7l.

Wie gesagt wurde das vtg gewechselt, das aufgrund von schaltgeräuschen, die allerdings nur sporadisch auftraten... bei 318tsd km. Luftmassenmesser wurde im august 2016 erneuert. Im September 2016 der steuerkettenriss, glücklicherweise ohne kapitalen motorschaden, trotzdem generalüberholen lassen. Keine Probleme mit dem turbo oder dpf.

Erwähnenswert wäre noch, dass ich die heckscheibe innerhalb kürzester zeit 3x wechseln lassen musste, da offensichtlich minusgrade von 15-20°c und die heckscheibenheizung nicht wirklich gut harmonierten...

Würde mich sehr freuen eine Info von dir zum Öl zu bekommen. Scheint ja perfekt mit dem motor zu harmonieren! Vor allem sehr wenig asche bei der vrebrennung wenn der dpf so lange nicht zu vill wurde!

Vtg öl also nie gewechselt? Das ist erstaunlich!

interessant ist der Verbrauch bei dir. Hat deiner wirklich bei 140 nur 7 liter gebrauch?

Themenstarteram 10. Febuar 2018 um 14:46

Der verbrauch war schon niedrig, laut BC knapp über 7liter, ich hatte im durchschnitt mit Stadtverkehr 7,6 liter. Wobei der BC natürlich nicht unbedingt den tatsächlichen verbrauch anzeigen muss, ich wollte das immermal gegenchecken aber habs dann auch immer wieder vergessen.

Offroad war ich nie unterwegs und ne AHK hatte ich auch nicht.

Verteilergetriebe gewechselt ja, öl separat nein.

Die info mit dem öl kommt demnächst, ich bin auf reisen momentan.

Deine Antwort
Ähnliche Themen