ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wunschkennzeichen bei Zulassung durch Händler

Wunschkennzeichen bei Zulassung durch Händler

Audi
Themenstarteram 14. Mai 2015 um 9:28

Hallo zusammen,

bald kommt die neue A3 Limo und ich bin schon ganz voller Vorfreude. Ich werde das Auto in Ingolstadt abholen (ist noch in Produktion). Da ich das Auto finanziere, stellt sich mir die Frage, wie das mit der Zulassung durch den Händler aussieht.

Wurdet ihr vorher gefragt, welches Kennzeichen ihr möchtet? Oder hat man da keinen Einfluss drauf, da ja auch die Bank zunächst "Besitzer" des Fahrzeugs ist? Ich würde gerne ein Kennzeichen über die Zulassungsstelle reservieren und dann soll der Händler mit dieser Reservierung zulassen. Geht das?

Ich danke euch!

Beste Antwort im Thema

Eigentlich sollte das kein Problem sein. Du musst nur deinen Händler sagen welches Kennzeichen du haben möchtest (kostet natürlich Aufpreis bei der Zulassungsselle). Ich habe damals sogar den Fahrzeugbrief bekommen und durfte mein Auto selbst zulassen.

Musste ich so machen da unsere Zulassungsstelle noch in der Steinzeit lebt und man Online keine Kennzeichen reservieren kann und auch nicht schauen kann welche Kombination belegt ist.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Genau so geht das! ;)

Eigentlich sollte das kein Problem sein. Du musst nur deinen Händler sagen welches Kennzeichen du haben möchtest (kostet natürlich Aufpreis bei der Zulassungsselle). Ich habe damals sogar den Fahrzeugbrief bekommen und durfte mein Auto selbst zulassen.

Musste ich so machen da unsere Zulassungsstelle noch in der Steinzeit lebt und man Online keine Kennzeichen reservieren kann und auch nicht schauen kann welche Kombination belegt ist.

Selber zulassen geht auch (fast) immer, der Brief wird teilweise vom Händler zur Zulassungsstelle geschickt und von der auch zurück an den Händler.

So spart man sich eine teilweise teure Zulassungspauschale vom Händler.

@t-nigs schrieb am 14. Mai 2015 um 09:28:11 Uhr:

Hallo zusammen,

bald kommt die neue A3 Limo und ich bin schon ganz voller Vorfreude. Ich werde das Auto in Ingolstadt abholen (ist noch in Produktion). Da ich das Auto finanziere, stellt sich mir die Frage, wie das mit der Zulassung durch den Händler aussieht.

Wurdet ihr vorher gefragt, welches Kennzeichen ihr möchtet? Oder hat man da keinen Einfluss drauf, da ja auch die Bank zunächst "Besitzer" des Fahrzeugs ist? Ich würde gerne ein Kennzeichen über die Zulassungsstelle reservieren und dann soll der Händler mit dieser Reservierung zulassen. Geht das?

Ich danke euch!

 

Hallo,

heute hat man viele Möglichkeiten sein Wunschkennzeichen zu bekommen. Hat mit der Finanzierung nichts zu tun.

Vor zwei Wochen habe ich meine Wunschkennzeichen bei STVA reservieren lassen. Der Vorteil liegt daran, daß sofort geprüft wird ob dein Wunschkennzeichen verfügbar ist, habe ganzen Tag verbracht um das passende zu finden. Der Händler wird dir wahrscheinlich vorschlagen diesen Weg zu gehen, weil er keine Zeit hat für dich zu suchen. Falls du das passende gefunden hast, kannst du es reservieren, der nächste Schritt ist die Bestellung, keine Sorge du mußt nicht deine Kontonummer eingeben, bezahlt wird per Rechnung nach Erhalt der Kennzeichen. Die werden sofort verschickt, bekommst in der Regel am nächsten Tag. Die Kosten liegen bei 37 Euro.

Nach Erhalt der Nummernschilder bringst du die deinem Händler, der kümmert sich um die Zulassung.

Ich denke dir geholfen zu haben, sende dir noch einen Link mit der Internetseite, dort kannst du dich informieren, und bestellen.

Viel Spaß beim suchen :)

http://www.strassenverkehrsamt.de/wunschkennzeichen?...

@ t-nigs

 

Scoundrel hat es dir ja schon bestätigt, genauso ging das bei mir auch. wunschkennzeichen ausgesucht (member Ebert1989 hatte mir die alternative kurz zuvor weggeschnappt), online die schilder bestellt und dem händler zusammen mit der reservierungsnummer gegeben.

die zulassung selbst war übrigens "kostenfrei". ;)

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 11:56

Muss ich denn die Schilder selbst beschaffen? Hätte gedacht das sei Teil der Zulassung, dass der Händler die Schilder besorgt.

Oh man!

Erstes Auto was du kaufst? Nimm den Brief und mach's selber. Dann haste alles

genau so wie es soll. Sich da auf den Fahrten - und Zulassungsdienst des Autohauses

zu verlassen, muss schiefgehen. Außerdem sparste ca. 160€ . Nen Satz Kennzeichen

gibt's online z.B. Bei Amazon für 12 € inkl. Versand. In der Zulassungsstelle oder nahe dran verlangen die bis zu 38€ für zwei Schilder.

Mein A3 ist auch teilfinanziert und war null Problem den Brief zum zulassen zu bekommen.

Gruß

Turbo

Hallo,

genauso hat es auch bei mir wunderbar geklappt. :)

Zitat:

@macbenz schrieb am 14. Mai 2015 um 11:20:32 Uhr:

@ t-nigs

online die schilder bestellt und dem händler zusammen mit der reservierungsnummer gegeben.

die zulassung selbst war übrigens "kostenfrei". ;)

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 14:36

Zitat:

@Turbosaugerhai schrieb am 14. Mai 2015 um 12:30:58 Uhr:

Oh man!

Erstes Auto was du kaufst? Nimm den Brief und mach's selber. Dann haste alles

genau so wie es soll. Sich da auf den Fahrten - und Zulassungsdienst des Autohauses

zu verlassen, muss schiefgehen. Außerdem sparste ca. 160€ . Nen Satz Kennzeichen

gibt's online z.B. Bei Amazon für 12 € inkl. Versand. In der Zulassungsstelle oder nahe dran verlangen die bis zu 38€ für zwei Schilder.

Mein A3 ist auch teilfinanziert und war null Problem den Brief zum zulassen zu bekommen.

Gruß

Turbo

Ist in der Tat das erste Auto was ich über einen Händler kaufe. Ich habe bereits 140 Euro (glaube ich) für die Zulassung in die Finanzierungssumme einberechnet bekommen, war Bestandteil der Werksabholung. Zumindest laut Auftragsbestätigung. Ich werde da erstmal gar nichts tun und erwarte, dass für das Geld Nummernschilder mit drin sind. Ich nehme an das mit den Nummernschildern lohnt sich, wenn die Zulassung nachträglich abgerechnet wird.

Danke an alle ungenervten Antwortgebenden, denke ich habe alle Infos beisammen.

Zitat:

@t-nigs schrieb am 14. Mai 2015 um 09:28:11 Uhr:

Ich würde gerne ein Kennzeichen über die Zulassungsstelle reservieren und dann soll der Händler mit dieser Reservierung zulassen. Geht das?

Genauso hab ich das auch gemacht :) Hatte auch so eine Pauschale für Zulassung auf der Rechnung, da kam nix mehr dazu.

Kurz vor der Abholung ab Werk habe ich dann die Kennzeichen beim Händler abgeholt.

(Falls du die Kennzeichenhalter ab Werk bekommen willst, dann gibst du die Kennzeichen in IN ohne die Händler-Kennzeichenhalter ab. Ich glaub momentan steht "Home of quattro" drauf.)

Themenstarteram 16. Mai 2015 um 19:12

Zitat:

@Chrissi1978 schrieb am 15. Mai 2015 um 23:38:34 Uhr:

(Falls du die Kennzeichenhalter ab Werk bekommen willst, dann gibst du die Kennzeichen in IN ohne die Händler-Kennzeichenhalter ab. Ich glaub momentan steht "Home of quattro" drauf.)

Das ist ein toller Hinweis. Finde die Werbung vom Autohaus auf den Kennzeichenhaltern immer ein bisschen unschön. Home of Quattro habe ich zuletzt schon gesehen und mich gefragt, wie man die wohl bekommt. Danke!

Es gibt "Audi Vorsprung durch Technik" und "Audi Home of Quattro". Lt Aussage bei der Abholung wechsele dies immer mal.

Ich hab Vorsprung durch Technik am Auto stehen.

und Ich habe meine Nummer auch online reserviert und dem Händler den Ausdruck zur Reservierung mitgegeben. Bei dem Wert sollte das mit der Zulassung wohl kein Thema sein.

Kennzeichenhalter vom Autohaus mache ich auch nicht dran, die habe ich mir Zu Hause einfach weggelegt.

Mein Händler bestätigte mir (mdl.), dass die Mehrkosten für ein Wunschkennzeichen in der Zulassungspauschale enthalten sind. Hier in DU ist die Online-Reservierung (für 30 Tage) kostenfrei, es fallen halt nur die Zusatzkosten bei der Zulassung an.

Normalerweise mache ich das auch immer selber aber insgesamt emfand' ich die 120-140€, die der Händler dafür aufruft (weiß nicht mehr genau) inkl. aller Kosten als "noch akzeptabel". Bei Selbstzulassung kam bei VW (selbes Autohaus) noch 19€ KFZ-Brief-Gebühr hinzu, die jetzt nicht aufgeführt sind - ich weiß aber nicht, ob diese angefallen wären, wenn ich selber angemeldet hätte.

Schickt der Händler die Kennzeichen dann zur Auslieferung (bei Werksabholung) oder bekommt man die zuvor zugesendet (oder muss sie abholen) und muss sie zur Abholung mitbringen (bei Zuganreise ein wenig lästig)?

Zitat:

@Turbosaugerhai schrieb am 14. Mai 2015 um 12:30:58 Uhr:

Oh man!

Erstes Auto was du kaufst? Nimm den Brief und mach's selber. Dann haste alles

genau so wie es soll. Sich da auf den Fahrten - und Zulassungsdienst des Autohauses

zu verlassen, muss schiefgehen. Außerdem sparste ca. 160€ . Nen Satz Kennzeichen

gibt's online z.B. Bei Amazon für 12 € inkl. Versand. In der Zulassungsstelle oder nahe dran verlangen die bis zu 38€ für zwei Schilder.

Mein A3 ist auch teilfinanziert und war null Problem den Brief zum zulassen zu bekommen.

Gruß

Turbo

So ist es mir ergangen. Meiner hat es nicht auf die Kette bekommen, mein gewünschtes Kennzeichen korrekt anzubringen. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wunschkennzeichen bei Zulassung durch Händler