ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wucherpreis bei neuer Bremsanlage hinten? Eure Meinung

Wucherpreis bei neuer Bremsanlage hinten? Eure Meinung

Themenstarteram 16. März 2006 um 19:34

Hi,

musste ja mit meinem Vectra in die Werkstatt weil das Hinterrad blockierte.

Es wurde folgendes erneuert? Beide Seiten wurden aufgrund hohen Verschleisses erneuert.

Handbremsseil

2x Bremsscheiben

alle Bremsklötze

alle Bremsbacken

1 Liter Bremsflüssigkeit

wurde halt hinten alles komplett neu gemacht. Habe dafür 535 Euro bezahlen müssen, ist das nicht sehr teuer?

Gruß Damien

Ähnliche Themen
16 Antworten

was für eine Werkstatt?Opel oder freie?

Ich denke bei Opel ist der Preis den du bezahlt hast ist normal(hoch) Opel ist nun mal teuer.Über die hälfte das Material.

Bei einer freien Werkstatt müsste es meistens günsiger sein.

Ich habe alleine nur Scheiben.Backen und beläge für hinten glaube ich 70,- bezahlt.20,- fürs einbaun.

 

gruß Frieder

Re: Wucherpreis bei neuer Bremsanlage hinten? Eure Meinung

 

Zitat:

Original geschrieben von DamienV6

Hi,

musste ja mit meinem Vectra in die Werkstatt weil das Hinterrad blockierte.

Es wurde folgendes erneuert? Beide Seiten wurden aufgrund hohen Verschleisses erneuert.

Handbremsseil

2x Bremsscheiben

alle Bremsklötze

alle Bremsbacken

1 Liter Bremsflüssigkeit

wurde halt hinten alles komplett neu gemacht. Habe dafür 535 Euro bezahlen müssen, ist das nicht sehr teuer?

Gruß Damien

Wo hast du das denn machenb lassen bei Opel?

Wenn ich überlege das Atu komplette Bremmsen Vorne und hinten Mit Scheiben und Klötze + Bremsflüssigkeit 350,-!

Und du nur hinten, echter wucher!!!

Scan mal die Rechnung ein für uns, würde mich mal intressieren!

Gruß von Olaf

Themenstarteram 16. März 2006 um 20:22

Hi,

werde die Rechnung morgen einscannen, habe das noch nicht bezahlt ;)

140 Euro waren Lohnkosten, der Rest Material. Allein fürs Handbremsseil haben sie 90 Euro berechnet. So hab ich das noch in Erinnerung.

Ist eine freie Werkstatt. Gehe da schon seit Jahren hin und fand die immer sehr günstig.

Gruß Damien

Die Scheiben hinten dürften zusammen so um die 110,-Euro kosten, dazu die Klötze ca. 40 Euro, Handbremsseilsatz ca. 30,-Euro, Bremsbacken ca. 50 Euro, Bremsflüssigkeit ca. 10,-Euro, da ist man schon bei 240,-Euro Material.

Normalerweise gehen solche Reparaturen ja nach AW's laut "Liste", ich denke mal, daß hier schon mehr als 24 AW (2 Stunden) anfallen.

Edit: 140,-Euro für den Arbeitsaufwand sind okay, das enstpricht in etwa 30 AW-denke ich mal.Dann kommt es schon noch darauf an, was an Kleinkram dazukam und was für Material verwendet wurde (ATE, Brembo, Jurid, NoName, GM,...)

Grüße, vectoura

Themenstarteram 30. März 2006 um 21:19

Hi,

hier sind die einzelnen Positionen laut Rechnung:

Bremsscheiben hinten mit Klötzen, Bremsbackensatz und Handbremsseilsatz erneuert und montiert:

Arbeitslohn: 157,50 Euro

Ersatzteile:

2 Bremsscheibnen hinten 108 Euro

1 Bremsklotzsatz hinten 41 Euro

1 Bremsbackensatz 60 Euro

1 Bremsseilsatz 84.97 Euro

1 Ltr. Bremsflüssigkeit 9,75 Euro

16% Mehrwertsteuer 73,80 Euro

Gesamtpreis: 535.02 Euro

 

Was meint ihr zu den Preisen? Ist immerhin eine freie Werkstatt. Bitte sagt mal was dazu.

Danke Damien

boa tordi ey du tust mir echt leid ^^

ich sag dir bald mal bescheid wenn ich meine teile habe was ich dafür bezahlt habe . mache den einbau . bremsen vorne und hinten , komplett selber . aber wird nichmal die hälfte von deinem preis sein .

zu deiner eigentlichen frage : VIEL ZU TEUER !!!

mfg Alex

da wurdest du schön abgezockt.

wenn die blockierten Bremsen am Bremsseil lagen, hätte det Austausch des Seils gereicht. Sollten die Spangen der Bremsbacken vergammelt gewesen sein, hätte ein Austausch der Bremsbacken mit Spangen gereicht.

Bremsbeläge, Bremsbacken, Bremsscheiben und Bremsseil kaputt ist schon ein recht anzweifelbarer Zufall. Da ich meine Bremsen hinten schon zweimal erneuert habe, kann ich dir aus den Erfahrungen mit meinem sagen, soviel Zufall gibt es nicht!

Die haben dich voll über den Tisch gezogen!!!

 

Bremsscheiben: *laut lach*

Bremsbacken: ok (deswegen warst du ja da)

Bremsbeläge: glaub ich nicht

Bremsseil: eher unwahrscheinlich

Bremsflüssigkeit: ok (kann man immer mal machen)

wärst zu mir gekommen. Ich hätte dir ne neue Achse verkauft :D

am 30. März 2006 um 22:56

Zitat:

Original geschrieben von DamienV6

2 Bremsscheibnen hinten 108 Euro

1 Bremsklotzsatz hinten 41 Euro

1 Bremsbackensatz 60 Euro

1 Bremsseilsatz 84.97 Euro

1 Ltr. Bremsflüssigkeit 9,75 Euro

Ob die Teilepreise ok sind, kann ich nicht beurteilen, ich bin kein Teilehändler. Aber von "Abzocke" würde ich so pauschal wie die anderen hier erstmal nicht sprechen, einfach weil das nicht geht, so lange man den Zustand Deiner Bremsanlage nicht selbst in Augenschein genommen hat. Wer hier ohne sich ein eigenes Bild zu machen "Abzocke" schreit, ist entweder total naiv oder einfach nur doof.

Aber hier sind ja nur ganz ganz tolle Mechaniker, die alle ihre Bremsen selbst machen und dann hinterher wieder hier aufschlagen, um eine Ferndiagnose zu "komischen Geräuschen" zu bekommen...

Was man aber schreiben kann:

Wer weiß, was Du mit Deinen Fahrversuchen alles geschrottet hast. Wenn - auf welche Weise auch immer - dabei die hintere Scheibe gelitten hat, war es absolut korrekt von der Werkstatt, die Scheiben auszutauschen. Und wenn man Scheiben austauscht, benutzt man keine alten Bremsbeläge weiter.

Bremsfüssigkeit austauschen: es kommt auf das Alter drauf an. Es heißt, man soll sie alle ein bis zwei Jahre austauschen, ich bin auch schonmal länger mit einer Füllung gefahren. Man kann den Wassergehalt ausmessen und anhand der Werte entscheiden, ob ein Austausch nötig ist.

Mir persönlich erscheint der Preis für den Bremsseilsatz ein wenig hoch, aber wie gesagt, ich kenne die Teilepreise nicht...

Was mir generell auffällt:

hier scheinen viele Leute entweder extrem -s.o.- oder aber extrem gleichgültig zu sein. Meine Werkstätten sprechen Reparaturen grundsätzlich mit mir ab oder machen nur das, was ich beauftragt habe (bzw. rufen bei unverhergesehenen Problemen an), und zeigen mir von sich aus und ganz freiwillig nach einer "kritischen" oder teuren Reparatur die ausgetauschten Teile.

Allerdings habe ich mir die Werkstätten auch schon in jungen Jahren ausschließlich nach der Qualitäts- und Vertrauensfrage ausgesucht und bin dann dabei geblieben. Zwar bin ich aufgrund meines zuverlässigen Vectra-A kein häufiger, dafür aber ein steter Kunde gewesen. Das macht sich mit Sicherheit auch bemerkbar.

Ich halte diese Nachfragerei im Nachhinein jedenfalls für äußerst ungünstig. Es findet sich hier immer jemand, der sowieso alles besser weiß und auch besser kann, ebenso wirst Du immer die Schreihälse wiederfinden, die das alles für die Hälfte gemacht kriegen.

Frag' einfach vor einer solchen Reparatur, was denn anfallen könnte und was es kosten würde, und diskutier' das dann hier aus. Jetzt ist's sowieso witzlos.

 

Dirk

BTW: Ortsangabe bei solchen Fragen macht auch Sinn, ein Münchner wird für die Reparatur mehr zahlen "dürfen" als ein Rostocker.

ich denke der preis an sich geht schon in ordnung. was mich allerdings stutzig macht, bei meinem opeldealer hätte ich vermutlich auch nicht mehr bezahlt, aber das können regionale schwankungen sein. mal zum vergleich, hab für die VA komplett - also lohn + orig.ersatzteile - 190€ bei opel gezahlt.

eine andere sache wurde schon angesprochen, es kann sein das nicht alle arbeiten wirklich notwendig waren. hast du dir mal die alteile zeigen lassen? naja und wie dirk schon sagte, vorher absprechen, kostenvoranschlag und anruf wenn es mehr wird. das ist bei mir bei einem werkstattbesuch eigentlich voraussetzung, sonst bin ich ganz schnell wieder weg.

am 31. März 2006 um 9:22

Der einzige Preis der mich verwundert ist der für den Bremsseilsatz. Das bekommst du um die hälfte billiger.

Die anderen Preise finde ich OK.

Aber ob auch alles erneuert werden musste würde ich ebenfalls bezweifeln.

mfg

Hi

Hab mal auf Autoteilebox.de Preise rausgesucht und mit dem Arbeitslohn zusammen gerechnet und bin bei 378 Euro angekommen.Alles Markenteile von Textar,Bosch,Fte.

Und da waren noch billigere Preise bei.

Lieber mal vorher ein Angebot machen lassen und sich dann entscheiden.Meistens liegt das blockieren an den verkeilen der Backen + ein bischen Pech.

Gruß Rw

Ich schließe mich den Bemerkungen von Dirk11 an, per "Ferndiagnose" von Wucher etc . zu sprechen ist übertrieben. Auch sollte man sich von den Vorstellungen trennen, daß "freie" Kfz-Werkstätten immer (deutlich) billiger sein müßten als "markengebundene" Werkstätten, außerdem-wie ebenfalls von Dirk schon erwähnt, spielt die Region eine große Rolle.

Die Teilepreise sind, falls "MarkenTeile" verwendet wurden, okay, also weder besonders hoch noch günstig.

Der "diskutierte" Bremsseilsatz ist dabei tatsächlich vergleichsweise teuer, hier würde ich mal anfragen, was genau dieser beeinhaltet (hat).

Viele Grüße, vectoura

Themenstarteram 31. März 2006 um 19:20

Hi,

also ich habe die Rechnung noch NICHT bezahlt!!!

Ich habe denen gesagt das sie nachschauen ist was los ist und sich dann bei mir melden. Haben mich von Montag bis Freitag warten lassen. habe bis Donnerstag jeden Tag angerufen und sie konnten mir keinen Preis sagen. Erst am Freitag bei der Abholung dann.

Was mich noch wundert ist der Preis der Bremsscheiben. Habe in der seklben Werkstatt vor einem halben Jahr vorne neue Bremsen machen lassen. da habe ich für den Satz Bremsscheiben 79 Euro bezahlt. Und sind die nicht teurer da innenbelüftet?

Ach so, die erzählten mir das es wohl 2 Arten von Handbremsseilen gibt. Ich hätte die "bessere" Konstruktion eingebaut bekommen.

Gruß Damien

am 31. März 2006 um 23:04

Zitat:

Original geschrieben von DamienV6

also ich habe die Rechnung noch NICHT bezahlt!!!

Und das mußt Du mit drei Ausrufezeichen herausschreien?

Die haben Dir das Auto tatsächlich gegeben, ohne das Du bezahlst? Merkwürdige Werkstatt.

Zitat:

Ich habe denen gesagt das sie nachschauen ist was los ist und sich dann bei mir melden. Haben mich von Montag bis Freitag warten lassen. habe bis Donnerstag jeden Tag angerufen und sie konnten mir keinen Preis sagen. Erst am Freitag bei der Abholung dann.

Was hast Du "denen" gesagt? Daß Du einen Kostenvoranschlag bzw. eine Preisauskunft vor der Reparatur wünschst, oder nur das, was Du dort schrubst? Auf letzteres hätte ich auch das Auto repariert und Dir dann gesagt, was es kostet. Leute, eine klare Ausdrucksweise ist in der Kommunikation nicht hinderlich!

Und ich kenne auch keine Werkstatt, die mich fünf Werktage warten läßt. Zumindest bisher nicht. Wenn sie das machen würde, wäre sie auch meine Werkstatt gewesen.

Zitat:

Und sind die nicht teurer da innenbelüftet?

Dafür haben die hinteren noch eine innere Reibfläche für die Trommelbremsbeläge, also 1:1...

Dirk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wucherpreis bei neuer Bremsanlage hinten? Eure Meinung