ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. WSP Italy Felgen Qualität

WSP Italy Felgen Qualität

Themenstarteram 4. Januar 2013 um 9:17

Hallo an Alle !

Die Sufu hat mich nicht zufrieden gestellt.

Hat jemand aktuelle News oder Infos zur Qualität und Verfügbarkeit der Felgen von WSP Italy.

Wer fährt solche Felgen und kann berichten ?

Gibt es bestimmte Bezugsquellen ?

Da es ja Replikas sind und etwas widersprüchlich im Netz geurteilt wird, würde ich die Dinger auf eigene Kosten beim TÜV prüfen lassen auf Qualität ! Weiß jemand was das kostet ?

Grüße an Alle !

Ähnliche Themen
93 Antworten

Wenn du die Dinger auf eigene Kosten beim TÜV auf Qualität prüfen lässt benötigst du mehr Sätze! denn einer davon wird zu 100% zerstört, aber wie auch immer! Wenn du soooo viel Kohle wie " Qualitätstest beim TÜV " hast kannst dir gleich Originale Felgen holen,und noch dazu 2-3 Sätze, das kommt Finanziell aufs selbe!

Qualitätsmäßig sind sie wie99% der replika felgen , einfach nur schlecht und selten papiere dabei, das heisst es gibt auch keine Eintragung !!

In der BMW Scene sind WSP Italy Felgen weit verbreitet. Als M3 oder M6 Replika Look Felgen. Es gibt wohl auch ein Gutachten zu den Felgen.

Von kaputten Felgen oder anderen Problemen habe ich noch nie was gehört in bezug auf WSP.

Kaufen am besten direkt aus Italien.

Aufgrund des Markenschutzgesetzes sind diese Felgen in Deutschland eh nicht legal zu vertreiben.

Zitat:

Original geschrieben von hoop85

In der BMW Scene sind WSP Italy Felgen weit verbreitet. Als M3 oder M6 Replika Look Felgen. Es gibt wohl auch ein Gutachten zu den Felgen.

Von kaputten Felgen oder anderen Problemen habe ich noch nie was gehört in bezug auf WSP.

Kaufen am besten direkt aus Italien.

Aufgrund des Markenschutzgesetzes sind diese Felgen in Deutschland eh nicht legal zu vertreiben.

Stimmt, die BMW-Scene diskutiert seit Jahren

über die Versprechungen von WSP:

>Gutachten zu erstellen.

Es gibt aber offensichtlich nur "Zettel"

=Produktzertifizierungen,

die man allenfalls als "Radlastbescheinigung"

bezeichnen kann. :eek:

Ob das dem "TÜV in D" als Nachweis

für eine Abnahmebescheinigung reicht :confused:

http://translate.google.de/translate?...

Themenstarteram 6. Januar 2013 um 11:58

Hallo und Danke für eure Tipps !

Natürlich ist mir die Problematik bewusst und ich kann mir auch jede Volvo-Originalfelge kaufen und leisten. Und ich bin schon sehr bedacht darauf, nur die beste Qualität zu kaufen.

N u r ! Von WSP Italy würde es eben genau meine Wunschfelge geben, es ist eine Replika einer Felge, die es von Volvo nur für den V70 III gibt, nämlich die Volvo "Cratus" in 18 Zoll und ich bräuchte eine 7,5 x 17 Zoll und eben genau die gäbe es von WSP.

Aber ich denke, dann werde ich wohl die Finger davon lassen. Ich dachte nur, ich könnte von einem Reifen/Felgenbetrieb/Vertrieb vieleicht die Felge auf Standfestigkeit prüfen lassen, also nur ob die Felge auf dem Schnelllaufprüfstand (z.B.) bis 220 km/h 2 Std. Schnelllauf aushält ohne Bruchstellen und Verformung etc.

Ich würde natürlich nicht 4 Felgensätze auf Herz und Nieren testen lassen um irgendein Gutachten zu bekommen, aber vielleicht eine Einzelfreigabe für meinen Satz vom TÜV. Aber dafür kenne ich mich natürlich nicht genug aus, aber werde mich mal beim TÜV erkundigen.

Schönen Sonntag noch !

Themenstarteram 6. Januar 2013 um 12:07

Ach ja, es würde sich um diese Felge handeln ! :(

http://www.wspitaly.com/de/catalogo-prodotti/Volvo/W1256-Baltica.html

Zitat:

Original geschrieben von Yvivonne

Ach ja, es würde sich um diese Felge handeln ! :(

 

www.wspitaly.com/de/catalogo-prodotti/Volvo/W1256-Baltica.html

Also ich kann dich beruhigen. Diese Felgen dürfen innerhalb der EU und auch in der BRD nur "Bauartgeprüft" in den Verkehr gebracht werden. Das wäre sonst in Dts. eine Straftat solche Teile ohne Bauartgenehmigung zu vertreiben.

 

Die Felgen sind nach der ECE-Regelung 124 geprüft worden;

Auszug aus den Prüfungen:

 

Werkstoffprüfung

Korrosionsprüfung

Umlaufbiegeprüfung

Abrollprüfung

Impact-Test

Schlagprüfung

Wechseltorsionsprüfung

 

Erst nach bestandener Prüfung bekommen die Felgen die "E" Kennzeichnung.

 

Diese ECE Regelung gibt es noch nicht so lange. Das wird auf jeden Fall in Zukunft noch mehr werden.

Im Prinzip ist das die gleiche Prüfung wie in Deutschland.

 

Auch ist eine Eintragung gem. § 19(3) StVZO möglich.

 

 

Hi,

braucht der Hersteller nicht auch eine DIN ISO Zertifizierung?

Sonst wäre zwar nachgewiesen das die geprüften Felgen den anforderungen entsprechen aber nicht das jede Felge von dem Hersteller diese auch einhält.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

 

braucht der Hersteller nicht auch eine DIN ISO Zertifizierung?

 

Sonst wäre zwar nachgewiesen das die geprüften Felgen den anforderungen entsprechen aber nicht das jede Felge von dem Hersteller diese auch einhält.

 

Gruß Tobias

Ja das muss er nachweisen, sonst gibt es keine E-Zualssung.

 

WSP ist nach ISO 9001 und ISO 17025 zertifiziert. (Vom TÜV Rheinland). Steht jedenfalls im Katalog von WSP.

 

Interessant ist das die Designs wie Originale aussehen, keine Ahnung wie das Markenschutzrechtlich geht..

Die Felgen können ohne weiters eingetragen werden.

Hallo Lowrider,

Da du dich so für diese Schund Felgen einsetzt ( auch im anderen Thread )nehme ich an das du Gewerblicher Verkäufer bist! Sollte dem so sein Hausier damit bitte woanders! Eigenwerbung ist auf MT nicht gerne gesehen!!

Hallo Passat_V6

möchte nur Ihre Aussagen etwas relativieren da Sie generell überall Ihre Missgunst zu Replika Felgen ausdrücken und dies einfach nicht ganz der Wahrheit entspricht.

Ich denke ich habe hier ganz neutral meine Meinung dazu geäußert.

Ändert aber nichts an der Tatsache das du geschrieben hast das du noch " den ein oder anderen " Satz aus einem Restbestand hast und hier versuchst an den Mann zu bringen! Dafür gibt es den Marktplatz und Pasta!! Das sind nun mal Forumsregeln!!

Und ja, zu 99% sind Replika Felge Mist!! Gestohlene Designs mit nur Halb soviel Qualität wie das Original! Genau aus diesem Grund haben diese 99% keinerlei Papiere dazu, eben weil sie durch jeden TÜV fallen würden! Grund: Qualitätsmangel !!

Das stimmt, es werden keine Meldungen diesbezüglich mehr kommen ;)

Dennoch kenne ich zig Felgen mit TÜV / ABE und von WSP weis ich eben von zahlreichen Eintragungen und dies nicht von 2009 sondern von letztem Jahr im Sommer nach den neuen "Regeln".

Hallo Lowrider_00,

ich habe die WSP Italy W670 Luxor in 8x18 ET 34 gekauft. Kannst du mir sagen, wie ich an ein ECE 124-Gutachten komme, damit ich diese eintragen lassen kann. Es war nämlich nur in ital./englisch geschriebenes Zertifikat dabei.

Vielen Dank im voraus.

Zitat:

Original geschrieben von Lowrider_00

Die Felgen können ohne weiters eingetragen werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. WSP Italy Felgen Qualität