ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. WoG Quick Slick vergleichbar mit MM crazy pile?

WoG Quick Slick vergleichbar mit MM crazy pile?

Morgen,

der Titel sagt eigentlich schon alles....

Das MM crazy Pile ist mein absolutes Liebingstuch für Wachsabnahme und Detailer... schön weich, randlos, gute Faserlänge, aber knapp 10 Euro pro Stück sind heftig, weshalb ich nur eins habe.

jetzt bin ich auf die WoG-Tücher gestoßen und dachte "hoppla, das Quick Slick sieht doch sehr ähnlich aus"

hat jemand mal den direkten vergleich gemacht?

8bex hat ja im Blog einen Vergleich angekündigt, gefunden hab ich ihn aber nicht.

Ähnliche Themen
44 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von pit84

Morgen,

der Titel sagt eigentlich schon alles....

Das MM crazy Pile ist mein absolutes Lieblingstuch für Wachsabnahme und Detailer... schön weich, randlos, gute Faserlänge, aber knapp 10 Euro pro Stück sind heftig, weshalb ich nur eins habe.

jetzt bin ich auf die WoG-Tücher gestoßen und dachte "hoppla, das Quick Slick sieht doch sehr ähnlich aus"

hat jemand mal den direkten vergleich gemacht?

8bex hat ja im Blog einen Vergleich angekündigt, gefunden hab ich ihn aber nicht.

das Crazy Pile kenne ich nicht, wohl aber andere Tücher der gehobenen Kategorie wie zB das Zaino Z Towel oder das Prima Monster Fluffy. Mit denen kann das Quick Slick locker mithalten. Wenn du willst, dann probiere auch mal das Blue Kangaroo. Das hat zwar einen Rand - der ist allerdings unbedenklich, weil er keinerlei Swirls hinterlässt. Das Blue Kangaroo ist superweich und dick und für alle Lackarbeiten - wie auch das Quick SLick - ein tolles Tuch. Mit Rand ist auch das Blue Fox, welches ich auch gerne für Wachs einsetze.

Bei den Trockentüchern ist das Moby Dick XL für mich aktuell das Nonplus Ultra in Sachen Preis/Leistung.

So viel Wasseraufnahme schaffen nur wenige Tücher. Damit bekommt man auch 2 Wagen trocken.

Sehr gute Allround Tücher sind auch die Bibos. weich 380 msg, randlos und günstig. Für den Innenraum nehme ich gerne die Nemos, weil sie schön dünn sind und damit handlich, und trotzdem weich genug.

da mein elite xl ultraa plush drying towel nach 2 jahren langsam etwas härter wird, habe ich mir das moby dick xl mitbestellt und 5er-Pack quick slick.

ich mag zwar grundsätzlich auch gerne dickere tücher, wie die lupus 700 und 900 oder das summit 8oo von MM, aber bei dem crazy pile hat man fürs detailern irgendwie das beste gefühl...

bin gespannt, wann die die Lieferung kommt :-)

Lieferung geht meistens recht schnell. Das Moby Dick solltest du vor dem Einsatz 1-2 x waschen, da es durch die Dicke und Dichte der Fasern dazu kommen kann, dass es sonst bei den ersten paar Einsätzen etwas fusselt, was sich dann aber legt. Bei der Gelegenheit würde ich auch die Quick Slick waschen, mache ich eigentlich immer bei neuen Tüchern.

Beim Moby Dick ist es auch so, dass es - typisch neues dickes Trockentuch - am Anfang fast am Lack festsaugt und etwas schwerer über den Lack zu ziehen ist. Aber auch das legt sich schnell.

Ich benutze Crazy Pile und Quick Slick und wenn ich bei der Anwendung raten müßte, welches ich jetzt hatte, könnte ich daneben liegen. Meine älteren MM Crazy Pile verraten sich nur durch die zotteligere Rückseite...

Ans Slogger kommt meines Erachtens bisher noch nichts zu 100% dran.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Lieferung geht meistens recht schnell. Das Moby Dick solltest du vor dem Einsatz 1-2 x waschen, da es durch die Dicke und Dichte der Fasern dazu kommen kann, dass es sonst bei den ersten paar Einsätzen etwas fusselt, was sich dann aber legt. Bei der Gelegenheit würde ich auch die Quick Slick waschen, mache ich eigentlich immer bei neuen Tüchern.

Beim Moby Dick ist es auch so, dass es - typisch neues dickes Trockentuch - am Anfang fast am Lack festsaugt und etwas schwerer über den Lack zu ziehen ist. Aber auch das legt sich schnell.

Zum trocknen möglichst einen Wäschetrockner benutzen. Dadurch verschwinden die losen Fasern noch schneller. Bei den ersten 2-3 mal waschen, die Bunten getrennt von dem weißen Moby Dick. Du wirst Dich über die Schnelligkeit der Lieferung wundern ;)

Zitat:

Original geschrieben von peppar

Ich benutze Crazy Pile und Quick Slick und wenn ich bei der Anwendung raten müßte, welches ich jetzt hatte, könnte ich daneben liegen. Meine älteren MM Crazy Pile verraten sich nur durch die zotteligere Rückseite...

Ans Slogger kommt meines Erachtens bisher noch nichts zu 100% dran.

Die Slogger finde ich nach wie vor gut für Politur und für innen. Die Nemos sind da relativ ähnlich.

Ich hatte zum Auspolieren des Sonax LackProtect einfach mal querbett alle Tücher getestet, um zu schauen, ob man das Auspolieren optimieren kann. Interessanterweise war es mit dem Slogger ein Kinderspiel. Also ging ich erst generell zu den eher kurzfaserigen über...aber keins konnte das was das Slogger konnte..auch das Nemo nicht. Abgesehen von diesem speziellen Fall kommt das Nemo aber recht nah an das Slogger ran ..nur eben (für mich) nicht zu 100%. Aber es geht hier ja um das Quick Slick/ Crazy Pile und die finde ich gleichwertig.

Ich will mir zum Frühjahr ein paar neue Tücher zulegen und da kommt dieser Thread doch gerade recht ;)

Und da ich noch keine Wizard of Gloss Tücher habe (:eek:), werde ich da wohl mal einkaufen.

Im Allgemeinen arbeite ich lieber mit langfaserigen Tüchern auf dem Lack. Dennoch werde ich mal ein 10er Pack "Nemo" mitnehmen. Bei 14,90 EUR zu schade zum Liegenlassen.

Die Tücher speziell zur Wachsabnahme dürfen aber besser und teurer sein. Dennoch bin ich nicht bereit, auf Teufel komm raus einen 10er pro Tuch auszugeben.

Wenn ich richtig mitgelesen habe, bekommt bei den Wizard of Gloss Tüchern das "Quick Slick" die meisten Lobeshymnen, was vernünftige Qualität und auch das Preis/Leistungsverhältnis angeht.

Wie sieht es mit den Tüchern "Blue Fox" (gleicher Preis) und "Blue Kangaroo" (1,- EUR teurer) verglichen mit den "Quick Slick" aus. Kann mir da jemand etwas zu berichten? Elchtest2010?

Bei den drei Kandidaten ist ja nur das "Quick Slick" randlos. Wie schlimm ist der Rand der anderen Tücher? Erschwerend für die anderen Tücher kommt noch hinzu, dass es nur das "Quick Slick" im 10er Pack mit Preisvorteil gibt.

Oder andersrum: Ich habe mich schon gut auf die "Quick Slick" eingeschossen. Ist es sinnvoll, mich zugunsten von "Blue Fox" oder "Blue Kangaroo" davon abzubringen?

So, und jetzt Ihr bitte ;)

Gruss DiSchu

Mein Lieblingstuch ist das Blue Kangaroo. Vor allem, weil es schwerer und so insgesamt doch dichter ist, trotz der kürzeren Fasern.

Das Blue Fox ist aber nicht viel schlechter.

Was mir am QuickSlick nicht gefällt ist, dass nur eine Seite so richtig dicht ist. Die Andere ist zwar auch sehr weich, aber nicht so, wie die "Gute".

Bei mir kam das Blue Kangaroo nie über den Einsatz eines Trockentuchs hinaus. Ich nehme es sehr gerne zum Felgen abtrocknen. Irgendwie kann ich mich dazu überwinden ein schneeweisses Moby Dick dort einzusetzen und suchte ein kleines handliches Trockentuch, mit dem man auch sehr gut in kleine Winkel reinkommt, ohne wegen Übergröße auch gleich aufm Boden entlang zu schlurfen. Vom Rand her habe ich aber auch keine Bedenken, es am Lack einzusetzen. Auch nach mehrmaliger Benutzung/ Wäsche etc. ist der Rand noch einwandfrei und weich. Das kleine Moby Dick ist mir für enge Felgenstellen auch fast schon zu dick.

Zum trocknen Moby Dick...nur eben größer als 40x40, sind die mir gerade ausgegangen, auch mal das Marlin, daß ja irgendwie das Gleiche ist, wie Blue Kangaroo..?

Blue Fox ist einwandfrei, aber da ich überwiegend mit Quick Slick oder eben Crazy Pile bestückt bin, habe ich meistens die in der Hand. Tendentiell bevorzuge ich aber auch 40x40 und randlos...

Dass sowas wie QuickSlick oder Crazy Pile irgendwann auf der eine Seite zu einem Rastafari wird, stört mich persönlich nicht...unbewußt nehme ich aber wohl auch immer die "elegantere" Seite. Bei dem kratzeremfindlichen Display ist das mein Tuch der 1. Wahl.

Sowas wie Nemo oder MM Slogger mag ich sehr gerne, wenn diese Tücherart auch definitiv erst eine Liebe auf den 2. oder 3. Blick wurde. Erst strafte sie mit gewisser Verachtung, weil so unspektakulär. Ich finde sie mittlerweile super effektiv wenn es um Überschüsse von Polituren oder etwas "zickigeren" Versiegelungen geht, ohne auch hier Bedenken zu haben, daß sie Schaden anrichten...ausserdem sind sie auch pflegeleicht, fall doch mal eins runterfällt und Straßenschmutz intus haben sollte.

Das ist bei einem Zottelheimer ein gewisser Kontrollblick nach Wäsche und Trocknung ja schon von Vorteil.

Bibo und ich wollen nicht so recht Freuden werden. Die ersten 2 oder 3 Benutzungen war es der festen Überzeugung die Rolle des Flusensiebs im Trockner zu übernehmen und zwar komplett. Flusensieb komplett leer, Bibo voll und mit Flusen, wo ich nicht mal wußte, wo es diese im Trockner hergezaubert hat.

Das legte sich zwar, aber das Tuch neigt meines Erachtens dazu, Fremdköper sehr gut festzuhalten und benötigt verschärften Kontrollblick. Es ist von der Weichheit und Quali absolut ok und ich habe es nicht verbannt...aber es ist beim Griff in die Tücherkiste nicht an erster Stelle dabei.

Alles irgendwo Geschmackssache.

Ich würde, wenn ich keins bisher testete, eher ein Testerpaket zusammenstellen, als mir gleich 10er Packs zu bestellen...weil doch jeder so seine Vorlieben hat. Ich hätte z.b. keine Bedenken bei einem 10er Pack Nemo, aber andere mögen mit dem Nemo einfach nichts anfangen können und da kann ein 10er Pack, der ungenutzt von einer Ecke in die andere geschubst wird, auch frustrieren.

Da ich ja nun alle schon ausprobiert habe kann ich dir folgendes dazu sagen:

1. Wenn Du niemand bist, für den Tücher mit Rand "des Teufels" sind, dann kommen für dich zur Wachs-, sowie Politur oder Precleanerabnahme generell alle in Frage, mit Ausnahme des Nemo und das El Trapo. Die nehme ich eher für den Innenraum, oder für Politur - denn da sind manchmal kurzfasrige Tücher gut.

So wie ich dich kennengelernt habe, wären die beiden dir aber für den Lack glaube ich zu dünn. Das Furry Bee ist auch eher ein Allroundtuch das dem alten 500er Lupus ähnlich ist, nur etwas dünner.

2. Wenn du nur randlose Tücher bevorzugst, dann hast du die Wahl zwischen Quick Slick und Bibo. Beides sind gute Tücher, wobei hier das Quick Slick klar hochwertiger, sprich dicker ist. Das Bibo ist für den Preis ein sehr gutes, vielseitiges Tuch.

3. Für mich persönlich ist das Blue Kangaroo der aktuelle Favorit. Super weich, super dicht und sowohl für Wachs, Precleaner und Politur ein absolut tolles Tuch zu einem mehr als fairen Preis.

Danach kommt dann wahlweise das Blue Fox bzw. das Quick Slick. Die Tücher finde ich ziemlich gleichwertig, hier kommt es darauf an ob man randlos will oder mit Rand. Das Quick Slick sollte man vorher 1-2 x waschen, damit die Faserreste weg sind. Das Blue Fox hat bei mir nie "nachgefusselt"

4. Bibo und Furry Bee werden für dich eher nicht so in Frage kommen, ich denke die 3 oben genannten dickeren Tücher kommen da eher für dich in Frage.

Ich würde mir an deiner Stelle mal vom Blue Fox, Quick Slick und dem Kangaroo je 2-3 nehmen ( ich weiß nicht du überhaupt willst ), und dazu noch mal 3 Nemos für zB innen.

Zitat:

Original geschrieben von peppar

Ich benutze Crazy Pile und Quick Slick und wenn ich bei der Anwendung raten müßte, welches ich jetzt hatte, könnte ich daneben liegen. Meine älteren MM Crazy Pile verraten sich nur durch die zotteligere Rückseite...

Wird die Rückseite nur zotteliger, oder auch härter? Mein Quick Slick ist auf der Vorderseite wunderbar weich, die Rückseite kann irgendwie fast als Kovax Ersatz durch gehen. Die Fasern werden immer zotteliger und gleichzeitig härter :(

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Wird die Rückseite nur zotteliger, oder auch härter? Mein Quick Slick ist auf der Vorderseite wunderbar weich, die Rückseite kann irgendwie fast als Kovax Ersatz durch gehen. Die Fasern werden immer zotteliger und gleichzeitig härter :(

Die Crazy Pile haben zwei unterschiedliche Seiten, die aber beide gleich weich sind und auch bleiben (jedenfalls in den dreieinhalb Jahren, die ich die Tücher im Einsatz habe)…

Dass das "Quick Slick" dem "Crazy Pile" sehr sehr ähnlich sein soll, habe ich nun schon gefühlt 100 mal gelesen, ohne es bestätigen zu können.

Meine Entscheidung wird also zwischen "Quick Slick", "Blue Fox" und "Blue Kangaroo" fallen. Vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, mal jeweils eins zu bestellen.

Preislich betrachtet ist das 10er Pack "Quick Slick" für 24,90 EUR schon reizvoll. Zehn "Blue Fox" wären da stolze 15,00 EUR teurer. Bei gleichem Einzelpreis, da für die "Blue Fox" keine Staffelpreise angeboten werden (warum?). Und einen weiteren 10er dazu bei 10x "Blue Kangaroo", die bei 49,90 EUR liegen würden, was ziemlich genau der doppelte Preis der 10 "Quick Slick" wären.

Bei doppeltem Preis für 10 Stück müssen die "Blue Kangaroo" schon ´ne ganze Ecke besser sein als die "Quick Slick".

Das "Blue Kangaroo" hat dichtere Fasern und ein höheres Flächengewicht. Längere Fasern hat das "Quick Slick", richtig?

Hm, ich habe ja noch etwas Zeit zur Entscheidungsfindung.

Gruss DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. WoG Quick Slick vergleichbar mit MM crazy pile?