ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wo wascht Ihr Euer Fahrzeug?

Wo wascht Ihr Euer Fahrzeug?

Themenstarteram 24. März 2013 um 18:43

Hallo zusammen,

die FAQ beantwortet ja recht gut die Frage "wie" ich mein Auto am besten wasche und worauf zu achten ist. Grundlegender ist für mich jedoch die Frage nach dem "wo". Darauf wird irgendwie nie eingegangen und komischerweise auch nie danach gefragt. Ich schilder mal mein Problem.

In unserer Garage gibt es nicht sowas wie nen abschüssigen Boden mit Ablauf. Selbst wenn es denn gäbe, wenn ich in der Garage mit nem Kärcher rumhantiere tropft nachher alles was sonst so in der Garage rumsteht, inkl. dem anderen Auto das ich eigentlich gar nicht waschen wollte. Der Stellplatz davor ist gepflastert, da kann nichts in den Boden sickern. Mal abgesehen davon, dass es wie fast überall in Deutschland gar nicht erlaubt wäre.

Also alles in allem in etwa so, wie es bei den meisten Autobesitzern ist. Ich kenne kaum jemanden, der daheim nen Abfluss unter nem Stellplatz hat o.Ä. Ganz davon abgesehen, dass die meisten nicht mal so etwas wie nen Stellplatz oder ne Garage haben, sondern das Auto auf der Straße stehen haben.

Zu ner Waschbox kann ich auch schlecht fahren. Wenn ich mich da rein stell und da ne halbe Stunde oder noch länger das volle Programm mit Waschen, kneten, polieren etc. etc. durchziehen will, hab ich spätestens nach 5 Minuten sowohl Ärger mit dem Betreiber, als auch mit den hinter mir wartenden anderen Kunden.

Also wo wascht Ihr alle bitte Eure Autos....? Mir ist das ganz einfach völlig unklar. Danke für Eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Ich fahre ebenfalls in eine SB-Box. War mir aber auch am Anfang nicht sicher ob das erlaubt war, zwecks Handwäsche usw. Habe mir dann die Telefonnummer vom Besitzer besorgt (war an der SB-Box als Notrufnummer hinterlegt), dort angerufen und ihm meine Lage erklärt. Er gab mir dann das Okay und somit kann ich meine Handwäsche auch dort ausüben. Er sagte lediglich, ich solle nicht zu Stoßzeiten die Box nutzen, um somit den Verkehr aufzuhalten, aber das sollte ja jedem klar sein.

Wie gesagt einfach den Besitzer fragen. Mehr als Nein kann er nicht sagen und lieber fragen, als dann richtig Ärger zu bekommen. ;)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Gewaschen wird mein Auto entweder in der Waschbox (bei grober Verschmutzung) oder einfach vorm Haus mit Eimer, Schwamm und reichlich Wasser. :)

Poliert wird ebenfalls vorm Haus oder in der Garage. Je nach Wetter.

Ob das Waschen auf dem privaten Grundstück gestattet ist oder nicht?!

Steht in der jeweiligen Gemeindeverordnung.

Hmm, der Stellplatz ist gepflastert........ja und?! Ist doch gut.

Bleibt denn das Regenwasser dort wochenlang stehen?

Auf gepflasterten Flächen versickert Wasser verhältnismäßig schnell.

Warum willst in der SB-Box das volle Programm durchziehen?

In der Box gründlich waschen und dann raus........um andere und den Betreiber nicht zu verärgern.

Trocknen kannst Du auch außerhalb der Box.

Kneten und polieren würde ich zu Hause.

Gruß

Eis4zeit

Ich wasche auch zuhause vorm Haus gepflasterte Einfahrt und ne Ablaufrinne.

Und wenn´s nicht so wäre hätte ich´s trotzdem gemacht. :D

Abgelegene Waschanlage auf dem Dorf oder im Industriegebiet suchen, dort kann man dann in Ruhe Waschen und auf den Parkflächen in ruhe polieren usw usw.

Ich muß dafür auch ca 7 km fahren, hab dann aber meine Ruhe.

Natürlich wirds kostspielig, wenn man es jede Woche macht.

am 25. März 2013 um 0:15

Wasche in der SB-Box meines Händlers.

Da sind auch mehrere die Handwäsche betreiben und es gab auch noch nie Probleme.

Brauche auch nicht länger als jemand mit der Bürste von der Box. Trocknen muss man nicht in der Waschbox :D

Und was hier so von wegen Ablauf geschrieben wird. Solang da kein Ölabscheider ist landets ja doch im Abwasser.

Gewaschen wird in der Waschbox, dort gibt es für 50cent 9 liter Handwarmes Wasser.

Getrocknet ausserhalb, der Rest Kneten usw. zuhause unter freiem Himmel.

 

Gruß Uwe

 

am 25. März 2013 um 8:03

Ich fahre auch zur Waschbox bei uns inner Stadt. Ich neme 2 Eimer mit warmen Wasser von daheim mit und bezahl dann pro Waschmünze für die Anlage 1€.

Dort hängt zwar ein Schild, das man keine Eimerwäsche etc machen darf, aber da sind so viele die eigenes Zeug dabei haben, da hab ich noch selber nicht mitbekommen, das dort einer vom dem Betreiber angmacht worden ist.

Ich versuch dann eher spät Nachmittag dahin zu fahren, dann ist dort nicht so viel Betrieb. Und getrocknet wird der Wagen vor der Box. Wachsen daheim.

Gruß

Ich fahre ebenfalls in eine SB-Box. War mir aber auch am Anfang nicht sicher ob das erlaubt war, zwecks Handwäsche usw. Habe mir dann die Telefonnummer vom Besitzer besorgt (war an der SB-Box als Notrufnummer hinterlegt), dort angerufen und ihm meine Lage erklärt. Er gab mir dann das Okay und somit kann ich meine Handwäsche auch dort ausüben. Er sagte lediglich, ich solle nicht zu Stoßzeiten die Box nutzen, um somit den Verkehr aufzuhalten, aber das sollte ja jedem klar sein.

Wie gesagt einfach den Besitzer fragen. Mehr als Nein kann er nicht sagen und lieber fragen, als dann richtig Ärger zu bekommen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Benny2111

Wie gesagt einfach den Besitzer fragen. Mehr als Nein kann er nicht sagen und lieber fragen, als dann richtig Ärger zu bekommen. ;)

Mein Reden. Dafür grün!

In der Washbox in Peißenberg Car Wash Center. Ziemlich neu alles und gute Technik. Handwäsche kein problem bis jetzt, bekomme sogar immer kostenloses wasser von der lackiererei direkt daneben. Einfach super !

Waschen tu ich wie viele auch in der Sb-Waschbox.

Entweder komm ich früh oder in den späten Abendstunden zum waschen.

Einmal tagsüber den Zirkus mit gemacht, und nein. Nie wieder. das war nen Stress :eek:

An meiner Waschbox wird tagsüber nur mit der vorhandene Bürste vor Ort gewaschen... :( Also wird max. 3-4 Minuten ein Platz belegt, bevor er wieder frei wird.

In der Waschbox mach ich nur... Vorwäsche (Gloria FM10) ... Spühlung.... 2-Eimer Wäsche ... Spühlung.

Anschliessend fahre ich raus zu den Saugern und es wird getrocknet ggf. mit aussaugen.

Wenn trotzdem einige hinter mir sind fahr ich weg, da das Auto durch den Sprühnebel, vom HD-Reiniger der anderen, wieder Nass wird.

Zum Polieren... Wachs.. Kneten oder sonstige Arbeiten fahr ich etwas abgelegen unter eine Landstraßenbrücke. Da hab ich meine Ruhe und kein Stress!

Ein Schild gibt es bei meiner SB-Stamm-Waschbox auch. Aber es verbietet nur die Handwäsche wenn hochbetrieb ist - also tagsüber!

Wasser gibt es vor Ort. 6 Liter kaltes Wasser kosten 50 Cent...

Schöne Grüße

Micha

am 25. März 2013 um 17:21

Ich wasch auch in der SB- Waschbox. Hab den Besitzer einfach mal gefragt wegen Eimerwäsche. Kein Problem wenn nicht gerade Hochbetrieb ist. Wasser nehm ich von zu Hause mit, 2x 10 Liter. Alles andere mach ich neben der Waschbox. Da findet sich eigentlich immer ein schattiges Plätzchen.

MfG Leomondeo

Zuhause, auf der Einfahrt. 

 

Bei zwei, drei Nachbarn weiß ich, dass die nix dagegen haben. Bei den anderen, die teilweise über die Jahre frisch hinzugezogen sind, bin ich mir aber nicht sicher... Im Gegensatz zu früher wäscht bei uns heute kaum noch jemand vor der Haustüre.

 

Um nicht groß aufzufallen wurde mir hier das Auto Finesse Lather empfohlen, weil die Schaumbildung relativ gering ist und so nach außen der Eindruck entsteht, ich würde nur mit Wasser waschen... :cool:

 

Ich wasche in der SB-Box. Und diese hat sehr schöne Schilder hängen: "Eimerwäsche ausdrücklich ERLAUBT."

Bürsten gibt es dort keine (Zitat des Betreibers: "Die habe ich abmontiert, die bringen nur Kratzer und Swirls in den Lack!").

Und nein, es ist kein Traum, es ist wahr. Ist in Frankfurt/Main nähe IKEA.

Deine Antwort
Ähnliche Themen