ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wir brauchen einen "Bus"

Wir brauchen einen "Bus"

Themenstarteram 6. August 2017 um 10:04

Hallo!

Wir sind seit wenigen Monaten zu fünft und unser Kangoo platzt aus allen Nähten.

Nun suche ich einen Bus - keinen Van! - der ein paar Anforderungen erfüllen muß.

- vorn 2 Sitze, hinten 3 Einzelsitze oder breite Bank.

- keine Ausstattungsüberfluß: Klima, Tempomat und Radiovorbereitung genügt.

- keine Hipsterausstattung: ich fahre auch mit Stahlfelgen und grauen Stoßfängern herum.

- kleinster Motor genügt.

Wichtig: Da wir sehr campingbegeistert sind, will ich auf den Bus ein Aufstell-Schlafdach montieren lassen bzw. sollte machbar sein.

Budget 25k€ - Aufstelldach exklusive

Gerne so neu wie möglich.

Leider gibts nur Diesel in der Fahrzeugklasse (Ausnahme VW, aber der eine Benziner ist teurer als die schwächeren Diesel), was ich aufgrund der politisch wenig planungssicheren Zukunft ungern kaufen würde - wobei ich grundsätzlich kein Problem mit einem Diesel habe.

Innerlich tendiere ich zu einem T6 Basis-Multivan. Ja/nein?

Ähnliche Themen
14 Antworten

T6... wow... wie leigt denn das Budget? PSA hat auch schöne Familienbusse und bei MB gibt es auch etwas. Wer sich nen T6 leisten kann, der müsste bei PSA nicht die Basisausstattung nehmen.

Themenstarteram 6. August 2017 um 11:13

Zitat:

@keksemann schrieb am 6. August 2017 um 10:48:17 Uhr:

Wer sich nen T6 leisten kann, der müsste bei PSA nicht die Basisausstattung nehmen.

Und dabei finde ich einen T6 selbst neu nicht so teuer: T6 Multivan

Ist zwar etwas schwach, aber da ich keine Rennen gewinnen muß, ist mir das egal und hätte schon ein Bett drin.

Peugeot Traveller, Renault Trafic usw. sind eher reine Personentransporter. Das ist nicht ganz das, was ich suche. Es gibt sie zwar auch als Camper, das ist dann aber preislich nicht mehr ganz mein Bereich mit weit über 40k€

Wobei ich den Peugeot Traveller insgesamt nicht schlecht finde, ist aber gefühlt teurer als der T6. Gibts für den ein Aufstelldach zum Nachrüsten?

Wow. 84 PS in so einer riesen Kiste? Viel Spaß damit....

Fahr' den auf jeden Fall zuerst mal Probe, ich denke nicht, dass du damit glücklich wirst.

am 6. August 2017 um 16:44

Mit dem 84 PS Motor ist der untermotorisiert, damit kommst du in gefährliche Situationen.

Was meinst du mit "und hätte schon ein Bett drin", der hat nur 5 Sitze, kein Bett und ist ohne Aufstelldach 3600€ über deinem Limit mit Aufstelldach. Der Multivan ist genauso ein "Personentransporter" wie die anderen auch, kein Camper.

Die Konkurrenten sind tausende € günstiger, nicht teurer.

Themenstarteram 6. August 2017 um 17:11

Ein Multivan hat ein Bett, in dem man die Rückbank umklappt. Das finde ich bei keinem anderen Hersteller - oder, wenn ja, zeig sie mir bitte! Ich will keinen Bus mit 7-8 Sitzen.

Der verlinkte Wagen, war ein Beispiel, für den wohl so teuren VW-Bus. Ich möchte max. 25k€ für das Fahrzeug ausgeben, Aufstelldach nicht eingerechnet.

Welche Fahrzeuge sind denn tausende € günstiger? Der Renault Trafic nicht, der Peugeot Traveller auch nicht

Nissan NV200 ist wohl der einzigste "günstige", der ist aber auch deutlich kleiner.

Mercedes Vito Tourer mit Liegepaket wäre noch eine Variante, wird aber bestimmt schwierig einen unter 25k€ zu finden, der das Liegepaket mit drin hat.

 

Beispiel:

https://www.autoscout24.de/.../...395ce77a-0844-4ca4-9ab4-c1f0f6a22540

 

Zum Hyundai H1 Travel finden sich durchaus Links zum Thema Camper-Umbau, Hubdach etc. Allerdings nur mit Diesel in 3 Leistungsstufen. Und: die hinterste Bank lässt sich offenbar nicht umklappen, sofern das inzw. nicht geändert wurde (autobild-Test v. 2008). Preislich sollte der ins Budget passen.

am 7. August 2017 um 15:54

Wie andere schon ausgeführt haben, ist der T6 mit 84 PS nicht gerade übermotorisiert.

In "gefährliche Situationen" kommt man damit aber nicht.

Hängt halt vom Fahrstil ab.

Wir haben durchaus Kunden, die damit zufrieden sind.

Eine angemessene Motorisierung wäre allerdings auch in meinen Augen der 102 PS.

Immer noch kein Rennwagen, aber man kann gut mitschwimmen.

Den gibt's als Neuwagen gerade so mit Eurem Budget.

Und für's Campen gibt's allerlei günstige Ausbaulösungen, gerade für den 5-Sitzer.

Bei Bedarf kann ich Dir da gerne den ein oder anderen link schicken.

In Sachen Wertstabilität ist man mit einem VW-Bus sicher gut bedient.

Und die Kinder werden ihn lieben.

Gerade für Camper bietet der Multivan nicht so viele Vorteile, ist aber deutlich teurer.

Die Bank ist zwar zur (viel zu kurzen) Liegefläche umklappbar, als Bett aber nicht zu gebrauchen.

Da gibt es deutlich günstigere und cleverere Lösungen auf Basis des Kombi oder des Caravelle.

Zu fünft campieren in einem nacken Bus mit Aufstelldach? Ist eher ein Scherz, oder?

am 7. August 2017 um 16:51

Nö,

haben wir auch schon gemacht.

Beim Kombi/Caravelle/Multivan, die nicht wie der California links die Möbel haben, passen unten auch mal drei zum Schlafen hin, wenn eins davon ein Kind ist.

Man muss sich halt mögen.

Es gibt auch noch diverse Lösungen für einen Schlafplatz auf den Vordersitzen.

Und zwei schlafen oben.

Kinder schlafen aber auch gerne in einem Zelt neben dem Auto.

Gerade für solche Zwecke sollte die Basis ein möglichst nackter Bus sein, das hat beim Ausbau einige Vorteile.

Klingt irgendwie zwischen "improvisiert", "schmuddelig" und "unhygienisch".

am 7. August 2017 um 18:57

Lass mal die Matratzenreinigung anrücken und schau Dir das aus Deiner heimischen Matratze Gesaugte an - dann weißt Du, was wirklich unhygienisch ist.

Hab so eine Hottentotten-Familie mit viel zu kleinem Bus mal einen Abend lang auf einem Campingplatz beobachtet - im Auto ein einziges Chaos und Durcheinander, die Menschen gestapelt, und eine elende Prozedur am Abend, bis alle umgezogen waren und sich in die Bude zum Schlafen gekauert haben. Und ja - das IST schmuddelig. Aber jede(r) wie er/sie sich wohl fühlt. Vielleicht ist Katharin_a ja einfach viel robuster als ich.

am 8. August 2017 um 13:14

Ganz bestimmt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wir brauchen einen "Bus"